+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Stromversorgung und Energiewende in Spanien

  1. #1
    Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    aus Kanaren
    68 Beiträge seit 03/2023

    Stromversorgung und Energiewende in Spanien

    Spanien befindet sich beim Thema Energiewende an vorderster Front in Europa. Vor allem beim Anteil der Photovoltaik liegt Spanien mit derzeit 19 % an der Spitze aller europäischen Länder.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken pvspain.jpg  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. Nach oben    #2

    54 Jahre alt
    aus Budweis
    4 Beiträge seit 09/2023
    Klar, bei den Sonnenstunden in Spanien lohnt sich das.

  3. Nach oben    #3
    Avatar von reiners
    aus Tinajo / Mancha Blanca, Lanzarote
    5 Beiträge seit 04/2023

    Solarstrom auf den Kanaren

    Ein paar Worte und Fragen zu dem Thema „Energiewende in Spanien“.

    Ja, wenn es schon stimmt was Kolo sagt „Klar, bei den Sonnenstunden in Spanien lohnt sich das“ und damit (vielleicht) das Festland gemeint ist, wie sehr stimmt es dann für uns hier, auf den Kanaren.

    Allerdings, wenn ich auf meinem Hausdach stehe, mit einer Rundumsicht von Kilometern, sehe ich nur wenige Solarpanelen auf den Dächern.

    Habe den Nachbarn mal gefragt, und ich glaube, die Installation kostet sehr viele, Einspeisevergütung vernachlässigbar, und Amortisation in weiter Ferne.

    Habe auch mit „Installationsfirmen“ gesprochen, welche Verkaufsstände hier in den gängigen Centro Comercial (es) haben, aber es ist alles nur Leasing, hohe Vorkosten und wenig Gewinn.

    Meine Frage, und ich bin sicher im Forum gibt es genug die sich auskennen.
    In „D“ ist es ja (seit Jahren) ein Renner sich ein „Balkonkraftwerk“ zu installieren, 2,3,oder 4 Solar-Panele, ein Wechselrichter, an eine Phase im Haus angeschlossen, ohne Anmeldung und die Sache läuft. Somit, die Grundversorgung (zu Sonnenscheinstunden) ist in „D“ so 5 bis 6 Monate gesichert, aber hier (auf Lanzarote) wäre das das ganze Jahr.

    Daher, gibt es solch einem Markt, analog oder online auch hier in Spanien ? (auf den Kanaren) ?

    Also ein paar Panelen, Inverter kaufen anschließen, fertig ?

    In meinem Haus ist übrigens alles schon vorgerichtet, beim Bau wurden Leitungen zum Dach gezogen, und im Sicherungskasten sind eigens palancas que dicen „placa solar“.

    Irgendwelche Hilfe ?, oder muss ich speziell das Thema „instalación fotovoltaica“ oder ähnlich eröffnen ?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 2022s_solar_vecino_3k.jpg  

  4. Nach oben    #4
    Avatar von Rainer
    57 Jahre alt
    aus Kanaren
    68 Beiträge seit 03/2023
    Ich lebe auf Teneriffa und habe meine Solar-Ambitionen mehrfach vertagt. Die im spanischen Volksmund berüchtigte Sonnensteuer ist zwar längst abgeschafft, leider aber nicht die alten Akteure, die es einem immer noch schwer machen. Ohne professionelle Installation kaum eine Chance auf legale Installation und das ist dann meist so teuer, dass es die Amortisationszeit verdoppelt. Einspeisevergütung oft eine Frechheit. Völlig uninteressant, vor allem während die technische Entwicklung und sinkende Speicherpreise gegen Eile sprechen.

    Alternative Nulleinspeisung: Leider regeln die meisten Systeme derart langsam (SMA braucht zum Beispiel fast 5 Sekunden), so dass bei volatilen Stromverbrauchern wie Induktionsherden die Regelung versagt. Folge kann dann sein, dass man statt Null jeweils pulsartig 2,5 kW einspeist, was richtig Ärger und Kosten verursachen kann.

    Vorsicht: Balkonkraftwerke sind hierzulande langsam auch im Trend aber im Grunde nur eine Spielerei mit einer Amortisationsdauer die ungefähr der Haltbarkeitsdauer entspricht. Für mich darum uninteressant. Wenn du Pech hast, erhält es keine Genehmigung seitens deines Versorgers (oder der Vorgang kostet mehr als das Set) und dann darf der Stromzähler den Überschuss sogar als Verbrauch berechnen. Nichts mit Sparen!

    Ein leidvolles Thema in Spanien, welches mich schon seit Jahren umtreibt. Also warte ich auf den nächsten Bugschuss der EU und dann irgendwann klappt es vielleicht.

  5. Nach oben    #5
    Hallo,
    ich bin der Gründer von Robinsun, wir spezialisieren uns auf Balkonkraftwerke in Spanien, incl. auf den Kanaren (hallo Rainer!!).

    Bis 800 W, also 2 Paneele, kann in Spanien selbst installiert werden. Man kann auswählen, ob man das Balkonkraftwerk anmeldet oder nicht. Wenn nicht, muß formell die Einspeisung ins Netz verhindert werden. Oder man zertifiziert sein Balkonkraftwerk, und kann dann den überschüssigen Strom ins Netz einspeisen. Dann wird der Überschuß mit dem Verbrauch verrechnet. Ich habe zu Hause z.B. im letzten Monat lediglich 85 kWh aus dem Netz bezogen, aber 72 kWh eingespeist. Ergebnis: €21,88 Stromrechnung, fast nur noch "potencia contratada", Steuern und Zählermiete.

    Wenn euch das Thema interessiert, einfach fragen. Wir haben auf robinsun.com/de auch einen Whatsapp Chat, wo wir Anfragen schnell und unkompliziert beantworten. Wir haben schon unzähligen Kunden aus Deutschland hier in Spanien bei dem Thema geholfen.

    Hallo,
    ich bin der Gründer von Robinsun, wir spezialisieren uns auf Balkonkraftwerke in Spanien, incl. auf den Kanaren (hallo Rainer!!).

    Bis 800 W, also 2 Paneele, kann in Spanien selbst installiert werden. Man kann auswählen, ob man das Balkonkraftwerk anmeldet oder nicht. Wenn nicht, muß formell die Einspeisung ins Netz verhindert werden. Oder man zertifiziert sein Balkonkraftwerk, und kann dann den überschüssigen Strom ins Netz einspeisen. Dann wird der Überschuß mit dem Verbrauch verrechnet. Ich habe zu Hause z.B. im letzten Monat lediglich 85 kWh aus dem Netz bezogen, aber 72 kWh eingespeist. Ergebnis: €21,88 Stromrechnung, fast nur noch "potencia contratada", Steuern und Zählermiete.

    Wenn euch das Thema interessiert, einfach fragen. Wir haben auf robinsun.com/de auch einen Whatsapp Chat, wo wir Anfragen schnell und unkompliziert beantworten. Wir haben schon unzähligen Kunden aus Deutschland hier in Spanien bei dem Thema geholfen.

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Stromversorgung und Energiewende in Spanien

Lesezeichen