Spanisch lernen

Dieses Thema im Forum "Spanische Sprache" wurde erstellt von Sarah_Espana, 27. Juni 2011.

Booking.com
Schlagworte:
  1. Sarah_Espana
    Sarah_Espana New Member
    Registriert seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Spanisch lernen
    Hallo,

    ich bin erst seit kurzem hier und habe schon ein bisschen gestöbert, doch ich wollte nun doch auch ein neues thema eröffnen um einfach mal zu erfahren, wie ihr spanisch lernt.
    Ich habe Programme für den PC, Bücher mit CD's und werde im September einen Sprachkurs machen. Meint ihr das mit viel Training reicht aus um in Spanien arbeiten zu können? Oder empfehlt ihr einen Sprachurlaub vor Ort?

    Danke schonmal für eure Antworten und tut mir leid, wenn das Thema schonmal so vor kam.
     
    #1 27. Juni 2011
  2. Julchen
    Julchen Active Member
    Registriert seit:
    9. Mai 2011
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern/ Moraira
    Hallo Sarah_ Espana, Willkommen hier von mir :)
    Ja, das mit dem erlernen der spanischen Sprache ist so eine Sache :(
    ich habe im Eigenstudium mit Vokabel pauken angefangen. Die Bücher mit damals noch Kassetten :rolleyes: kann ich dir namentlich nicht mehr nennen , ist ja auch egal.
    Sehr viel weiter gebracht hat mich das damals nicht. Heute gibt es sicher besseres Material.
    Bin dann für 4 Semester in die VHS gegangen , welches viel erfolgreicher war. Man lernt in Gemeinschaft einfach besser und es spornt an, außerdem macht es richtig Spaß. Leider musste ich aus privaten Gründen abbrechen und somit ist mein Spanisch eher mau. Habe mir aber vorgenommen das Lernen bald wieder aufzunehmen.
    Also ich würde die VHS zum lernen empfehlen :D
     
    #2 27. Juni 2011
  3. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So habe ich das damals gemacht:
    Erstmal Privatunterricht von einer Dame der Berlitz School, die zu uns nach Hause kam (wir waren selbständig und haben bis spät gearbeitet).
    Dann habe ich einen zweiwöchigen Intensivkurs (Einzelunterricht 6 Stunden täglich von Mo-Fr) im Malaca Instituto belegt.
    So bin ich mit einen guten Grundstock nach Spanien gekommen, auf den ich aufbauen konnte.
    Natürlich kann man auch in Spanien Unterricht nehmen. Die meisten Rathäuser bieten ihn kostenlos oder sehr preiswert an. Aber das hat mir nicht gefallen. Zu viele Menschen, ich hatte das Gefühl überhaupt nichts zu lernen.
    Also mein Tipp: lieber in Deutschland so viel erlernen, dass Ihr Euch verständigen könnt. Das gibt auch ein sicheres Gefühl, wenn man nach Spanien zieht.::daumen:
     
    #3 27. Juni 2011
  4. Sarah_Espana
    Sarah_Espana New Member
    Registriert seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super, danke für eure Tipps!
    Ich bin echt gespannt auf den Kurs an der VHS, für einen Spanisch Kurs hat das Geld dieses jahr nicht mehr gereicht, aber wenn das mit der stelle nächstes Jahr nicht klappt, habe ich mir überlegt im Sommer für 4 Wochen nach Spanien zu gehen für so einen Kurs.

    Zu Hause lerne ich zwar auch, aber ich hab echt leichte Probleme mit der Grammatik um es vorsichtig auszudrücken :(
     
    #4 27. Juni 2011
  5. baufred
    baufred Well-Known Member
    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    119
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Wolfsburg/ San Fulgencio-Urb.La Marina
    ... definiere mal bitte "ausreichend" :cool: ... und was und wie und mit wem wirst Du arbeiten :?: ... sind überwiegend Spanier in Deinem Umfeld oder eher internationale Kundschaft ... ich las, das es in der Touribranche sein wird - also wohl eher international ausgerichtet ... und Spanisch zum Überleben :eek: ... na dann bitte mal einige Details ... dann kann man ja mit der Sprachplanung beginnen :D

    Saludos -- baufred --

    Ergänzung: ... aber bei Stefan85 hatten wir das Thema schon mal ausgiebig "durchgekaut":
    https://www.spanienforum.de/forum/spanien/sprache/spanisch-lernen.19781/
     
    #5 27. Juni 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Juni 2011
  6. Sarah_Espana
    Sarah_Espana New Member
    Registriert seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na ja ausreichend heißt: sobald Uni rum ist, wenn möglich jeden Tag lernen.
    So das ich es bis zum nächsten Jahr "fließend" sprechen kann. Natürlich noch mit patzern und längerem Nachdenken, aber ich möchte ab September zb. anfangen spanische Bücher zu lesen.

    Wer letztendlich in meinem Umfeld ist weiß ich noch nicht genau. International wird es schon sein, aber es soll ja auch so sein, dass ich mich mit den Kollegen unterhalten kann. Wenn ich als Animateur über einen deutschen Anbieter angestellt bin, brauch ich Deutsch und ggf. Englisch, das weiß ich. Aber das steht ja noch gar nicht fest weil ich mich ja jetzt erst an die Suche machen kann.

    Ich sag es mal so: Es soll irgendwann so sein, dass ich nicht mehr drüber nachdenken muss, wie ich etwas sage, sondern das es einfach rausgeschossen kommt...
     
    #6 27. Juni 2011
  7. baufred
    baufred Well-Known Member
    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    119
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Wolfsburg/ San Fulgencio-Urb.La Marina
    ... ansonsten, wie im erwähnten Thread, die 2 Bände eines Lehrwerkes Klett (Caminos 1+2), Langenscheidt & Co mit Begleit-CD's und Zusatzpack (bei Klett-Caminos) komplett durcharbeiten! Wieso :?: ... der Wortschatz liegt etwa bei 3.000 Vokabeln mit der kompletten Basisgrammatik:!: ... und deckt alle wesentlichen Alltagsthemen mit dem dazugehörigen Basis-Wortschatz ab ... und danach den Wortschatz mit speziellen Themenwortschätzen (s.u. Literatur-Tipps) "aufbohren" ... im Allgemeinen ist die Basisgrammatik des B2-Levels auch i.d.R. für die Zukunft völlig ausreichend ...
    ... weitere Literatur-Tipps von mir und viele weitere Infos für Spanischlerner, findest Du hier:
    Literatur-Tipps

    ... unterm Strich: das wird ein arbeitsreiches Jahr ... viel Erfolg :!::!:... und wenn ein Buch eines Lehrwerkes durchgearbeitet ist, dann meld' Dich noch mal, dann gibt's von mir noch 'ne Download-Liste für spanische (Gratis)-Hörspiele ... verbessert ungemein das sogenannte Hörverständnis :!:

    Saludos -- baufred --
     
    #7 28. Juni 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Juni 2011
  8. Sarah_Espana
    Sarah_Espana New Member
    Registriert seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke für deine ausführliche antwort.
    Ich werde mir gleich heute abend entsprechende programme anschauen und gucken ob sie sich mit meinen bereits gekauften von hueber,first class,usw groß unterscheiden.

    Das das lernen einer sprache viel,viel zeit und arbeit in anspruch nimmt ist ja klar.ich hoffe mir für dieses jahr das basiswissen zu erreichen,alles andere folgt dann vor ort.ist ja im englischen auch so.

    Ich hab mit dem lesen fremdsprachiger bücher bisher gute erfahrungen gemacht.aber ich werde mir auch die lernkrimis von langenscheidt holen.das macht sicher spaß :-)
     
    #8 28. Juni 2011
  9. biggili
    biggili New Member
    Registriert seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Flensburg
    So, und ich besuche seit gestern einen Spanischkursus in der VHS :D bin mal gespannt wie ich mich anstelle:spain:
     
    #9 13. September 2011
  10. baufred
    baufred Well-Known Member
    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    119
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Wolfsburg/ San Fulgencio-Urb.La Marina
    ... Glückwunsch zur Entscheidung .... und herzlich Willkommen im Klub ::daumen:

    ... wenn' Probleme gibt, immer raus mit den Fragen ;)

    Saludos -- baufred --
     
    #10 14. September 2011
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Welcher Wochentag mit X ? Katalan?

    Welcher Wochentag mit X ? Katalan?: Hallo, im Busfahrplan gibt es ein X als Wochentag....bin ich richtig mit Mittwoch? LG., M.
  2. Relatos (Kurzgeschichten) y música

    Relatos (Kurzgeschichten) y música: Für Alle, die mehr den Unterhaltungswert lieben - Lerninhalte sind hier Nebensache - aber die Präsentation der Kurzgeschichten ist auf Spanisch mit Hintergrundmusik und über die gesamte Länge der Erzählung verteilt, werden 5-6 Titel...
  3. Neuerscheinung 2009: Großes Themenwörterbuch Spanisch

    Neuerscheinung 2009: Großes Themenwörterbuch Spanisch: .... nachdem das Forum wieder aktiv ist, wie bereits in einigen anderen Foren auch hier die Info: [b]Hola Spanischlerner, Residenten und evtl. auch der Eine oder Andere Profi[/b] beim Stöbern in der Sprachenecke unserer Großbuchhandlung am Ort...
  4. Hola y buenas tardes

    Hola y buenas tardes: Hallo an alle :-) Auch ich bin neu hier und möchte mich mal kurz vorstellen. Ich heiße Sarah und komme aus dem herrlichen Hessen. Zur Zeit arbeite ich bei einem mittelständischen Unternehmen im Vertrieb, doch ich habe vor, im nächsten Jahr...
  5. Bewerbung auf eine deutschsprachige Stelle auf Teneriffa

    Bewerbung auf eine deutschsprachige Stelle auf Teneriffa: Hallo liebe Spanien-Fans, ich bräuchte mal eure Meinung und hoffe ihr könnt mir gute Tipps geben. Ich habe eine Stelle auf Teneriffa im Loro Park gefunden. Es wird eine deutschsprachige Person gesucht und nun frage ich mich: Wie schreibe...
  6. Spanisch lernen

    Spanisch lernen: Hallo, Ich hätte gern gewusst ob es die Möglichleit gibt als " Ausländer" Spanisch an Fördereinrichtungen o.ä. zu erlernen. In Deutschland wird dies für jeden "Ausländer" kostenlos angeboten. Hat man in Spanien auch solch eine Chache oder...
  7. Spanischsprachige Kindergruppe

    Spanischsprachige Kindergruppe: Hallo Hallo, wir suchen andere Mütter, Väter, mit zweisprachigem Nachwuchs. Meine Tochter ist 4 Jahre und hat seit unserem Umzug zurück nach Stuttgart aus Spanien im Januar keine Lust mehr Spanisch zu reden. Vielleicht klappt es besser mit...