Fin oder el fin?

Dieses Thema im Forum "Spanische Sprache" wurde erstellt von Gata, 5. August 2010.

Booking.com
  1. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.499
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    63
    Fin oder el fin?
    Hallo,
    ein Bekannter fragte mich gerade, was am Ende eines spanischen Films oder Romans steht: fin oder el fin?
    Oder geht beides?
    Ich meine: "fin", also ohne Artikel, ich bin mir aber nicht sicher. #-o
     
    #1 5. August 2010
  2. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Am Ende spanischer Filme steht "fin" :D
    Unter deutschen Filmen steht ja auch nur "Ende" und nicht "das Ende"
     
    #2 5. August 2010
  3. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.499
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    63
    Klingt logisch, danke. :mrgreen:
     
    #3 5. August 2010
  4. Oricos
    Oricos New Member
    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2.067
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Torrevieja / Alicante
    Im Diccionario de los términos cinematográficos steht als übersetzung des englischen "The End" eindeutig "Fin" ohne Artikel.

    Laut Diccionario de la Real Academia Española wird "fin" ohne Artikel z.B. im Zusammenhang mit "etwas beenden" gebraucht "poner fin a algo".

    Damit denke ich, ist das auch begründet, was lilac schon richtig gesagt hat.

    Was bin ich doch für ein Klugscheisser... #-o [-o<
     
    #4 5. August 2010
  5. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.499
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    63
    Nein, finde ich gar nicht, du gibst dir doch viel Mühe hier, oder suchst du nur Klienten? :mrgreen:
    Sprache ist leider nicht zwingend logisch, darum übersetzt man vieles auch falsch .
    Ich erinnere mich an meinen Spanischunterricht und etliche Situationen, wo wir dt. Schüler einen Artikel in die span Übersetzung "gebastelt" haben, der dort im Spanischen aber nicht hingehörte und umgekehrt.
    Ich weiss leider kein Beispiel mehr, aber es gibt welche. #-o
    Nun muss man auch nicht perfekt sein, aber erstens bin ich davon noch Lichtjahre entfernt und zweitens kann ich ab und an ruhig etwas dazulernen. :mrgreen:
     
    #5 5. August 2010
  6. baufred
    baufred Well-Known Member
    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wolfsburg/ San Fulgencio-Urb.La Marina
    ... das würde ich aber völlig anders interpretieren:

    z.B. mit Heinz Erhardt gesprochen:

    > Was bin ich doch für ein Schelm heute< :mrgreen: :mrgreen:

    Saludos -- baufred --
     
    #6 5. August 2010
  7. Oricos
    Oricos New Member
    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2.067
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Torrevieja / Alicante
    Also Kunden suche ich nicht :P , da ich mit unserem Hauptgeschäftszweig eigentlich genug zu tun habe: Verwaltung von Eigentümergemeinschaften. :evil: Natürlich kann man fast immer neue Gemeinschaften gebrauchen 8) , aber ich ziehe vor, wenige zu betreuen, und dafür: Erstens, Zeit für mich zu haben und zweitens, Zeit für meine Eigentümer.

    Wie ich schon mal schrieb, gebe ich gern meine Erfahrungen und Kenntnisse weiter, und der Fred hat Recht, manchmal hab ich schon "Erhardianisches" Blut in meinen Adern.

    Sprache ist, zumindest bei denen, die ich kenne, doch recht logisch, aber die Logik ist halt verschieden... :lol: :lol:
     
    #7 5. August 2010