GoogleEarth-Touren by Ibn Khaldun

Dieses Thema im Forum "Sehenswürdigkeiten in Spanien" wurde erstellt von Ibn Khaldun, 2. März 2006.

Booking.com
  1. Ibn Khaldun
    Ibn Khaldun Member
    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Münster/Granada (2002/3)
    GoogleEarth-Touren by Ibn Khaldun
    In diesem Thread, Seite zwei, vorletzter Beitrag, hat John ja schon mal drei von ihm erstellte Touren zum Download eingestellt. Ich bin leider technisch nicht so fit :oops: deshalb müsst ihr mit meiner nicht so eleganten Lösung vorlieb nehmen. :roll:

    Nachdem ich vor etwa zwei Wochen entdeckte, dass man Shots der Seite maps.google.com auch verlinken kann, und (!), dass man, wenn man die Koordinaten des Links unter Fly to in der GoogleEarth-Maske eingibt, seine Daten problemlos auch an Benutzer des GoogleEarth-Programms weitergeben kann, habe ich mich wieder einem vor Monaten beschlossenen "Projekt" zugewandt, eine kleine Sattelitentour über römische und maurische Bauwerke zusammenzustellen.
    Leider kann ich nicht alle mir bekannten Bauwerke aufnehmen, einmal, weil natürlich nicht alle Bauwerke auch wirklich zu sehen sind, und weil man manche Bauwerke nur dann identifizieren kann, wenn man sie auch kennt (was hilft es, dass in Ubrique eine römische Straße gut sichtbar erhalten ist, die man bei GoogleEarth aber auf Grund der Bildqualität nicht von anderen Straßen unterscheiden kann?). In Grenzfällen (römisches Theater in Cádiz, Alcázar in Sevilla) habe ich solch schlecht erkennbare Bauten trotzdem aufgenommen.
    Man sollte meinen, das maurische Andalusien gäbe mehr her, als das römische, weil die römischen Bauten älter und teilweise von den maurischen überbaut seien, allerdings bauten die Mauren nicht so robust, wie die Römer und viele ihrer Bauten sind aus der Luft nicht so gut zu erkennen, daher ist die Anzahl der maurischen Bauten doch eher beschränkt. Und nur Burgen und Türme sind doch auf Dauer eher langweilig, wenn man sie nur aus der Luft betrachten darf.

    Tour 1: Römisches Andalusien- die Baetica
    Beginnen wir unsere Tour in Cádiz. Hinter der alten Kathedrale sieht man das Halbrund des römischen Theaters von Cádiz (unter Fly To 36.527933,-6.293653 eingeben). Wir fliegen weiter zur Isla de Sancti Petri (unter Fly To 36.379495,-6.219603 eingeben), wo der alte Herkulestempel stand. Was allerdings Tempelruine und was Befestigungsanlage ist, vermag ich nicht zu unterscheiden.
    Es geht weiter nach Baelo Claudia (unter Fly To 36.090318,-5.77485 eingeben), einer römischen Siedlung, deren Besichtigung sich mit einem Strandtag gut verbinden lässt. Wirtschaftshistorisch wichtig und interessant sind die Fischfabriken von Baelo Claudia (unter Fly To 36.088423,-5.775263 eingeben). Hier wurde durch Gärung das Garum hergestellt, eine Art antiker 'Sardellenpaste'.
    Verlassen wir die Küste und begeben wir uns nach Itálica, einer römischen Veteranensiedlung. Wir sehen das Amphitheater und das Villenviertel (Fly To 37.442572,-6.046482) und das Theater (Fly To 37.439795,-6.038296). Weiter geht’s nach Carmona, wo wir zuerst die römische Nekropole (Fly To 37.467297,-5.65341) besuchen, und das offensichtlich außerhalb der antiken Stadt liegende Amphitheater (Fly To 37.469604,-5.650572) sehen, denn das Stadttor (Fly To 37.47118,-5.64105), dessen Fundament römisch aber dessen Aufbauten maurisch oder genauer almohadisch sind, liegt noch ein Stück zurück. Wir kehren zurück zur Küste und besuchen in der Bucht von Gibraltar/Algeciras die Freigelassenensiedlung Carteia (Fly To 36.184806,-5.410488). Wir beenden unseren Rundflug über die römischen Ruinen in Andalusien mit dem römischen Theater in Málaga (Fly To 36.721007,-4.416965).



    Maurisches Andalusien
    Das Stadttor von Carmona kennen wir schon, sein Fundament war römisch, die Aufbauten aber maurisch (almohadisch) (Fly To 37.47118,-5.64105). Nächtigen kann man in Carmona im staatlichen Parador, der in einem restaurierten Teil des Alcázar (Fly To 37.473044,-5.632789) untergebracht ist.
    Eines der ältesten Bauwerke des maurischen Andalusien, seinerzeit die größte Moschee der Welt, ist die Mezquita Catedral (Fly To 37.879045,-4.779375) in Córdoba. Nahe bei der Hauptstadt des westlichen Kalifats lag die Palastanlage der Kalifen Madinat az-Zahra (Fly To 37.88615,-4.867845). Wir folgen dem Guadalquivir nach Sevilla und besuchen den Torre de Oro (Fly To 37.382251,-5.996202) eine Anlage aus der Zeit der Almohaden, um den Hafen von der Seeseite zu schützen, die große Moschee, deren Grundriss noch unter der Kathedrale erkennbar ist (Fly To 37.385921,-5.993203) und die Reales Alcázares (Fly To 37.383688,-5.991551), die zwar für den christliche König Pedro el Cruel, errichtet wurden, aber durch muslimische Handwerker. In Jerez de la Frontera befindet sich eine kleine befestigte Anlage mit Bädern, Moschee und einer Ölmühle.
    Wir fliegen weiter nach Algeciras, wo sich eine Stadtmauer aus merinidischer Besatzungszeit erhalten hat (Fly To 36.133824,-5.447422).
    Wir kommen weiter nach Málaga, wo wir das Castillo de Gibalfaro (Fly To 36.723183,-4.411772) und die Alcazaba (Fly To 36.721085,-4.415399) betrachten. Zwischen den beiden Befestigungen befindet sich ein gut erkennbarer, bewehrter Verbindungsweg, im Spanischen Corracha genannt – im Deutschen gibt es keine Entsprechung.
    Wir erreichen schließlich Granada mit seiner Stadtmauer aus dem 11. Jahrhundert (Fly To 37.182219,-3.600651) und der Alhambra (Fly To 37.176201,-3.593709).

    Da ich absolut keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebe, habt keine Hemmungen die Listen zu vervollständigen.
    Solltet Ihr Fragen haben, beantworte ich sie - sofern ich kann* - gerne.

    *Technische also nicht 8)
     
    #1 2. März 2006
  2. Tobalo
    Tobalo New Member
    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    BO (geb. Almeria)
    Ist ja echt super, was du wieder geschaffen hast Khaldun. Meine Bewunderung ist dir sicher.
    Wundert mich nur das noch nicht ein Kommentar dazu geschrieben wurden..

    Super, echt!
    Leider gibt es die Alcazaba de Almeria noch nicht in Googel. Almeria ist leider nur zum Teil drin.

    LG
     
    #2 6. März 2006
  3. Ibn Khaldun
    Ibn Khaldun Member
    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Münster/Granada (2002/3)
    Ich hab den Thread mal hierher verschoben, hier passt er besser hin :wink:
     
    #3 22. März 2006
  4. Ibn Khaldun
    Ibn Khaldun Member
    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Münster/Granada (2002/3)
    Ich sehe gerade, bei GoogleEarth gibt es endlich neue Satellitenphotos, auch von Spanien. So kann man jetzt z.B. auch die Alcazaba von Almería in voller Größe betrachten, die vorher nur an einer Ecke zu sehen war.
    Interessant ist auch die Kathedrale, die typische Grundzüge der Festungsarchitektur zeigt: sie diente auch zur Abwehr von Piraten.
     
    #4 14. Juni 2006
  5. Ibn Khaldun
    Ibn Khaldun Member
    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Münster/Granada (2002/3)
    Aufgrund der neuen Bilder einige Ergänzungen zu den Touren. Die Römertour weite ich mal auf die gesamte Antike aus.
    Carteia hatte ich schon vorgestellt, aber, entweder war es nicht drauf, oder es ist mir entgangen auch Carteia hat ein römisches Theater.
    Im Castillo San Sebastián in Cádiz befindet sich ein angeblich noch phönizischer Leuchtturm, das ist das runde Gebäude ganz im Westen des castillos. Mir wurde erzählt, dass der faro im Zuge des Spanisch-Amerikanischen Krieges 1898 gekappt wurde, weil er innerhalb der Festungsmauern stand und die Amerikaner eine neue Waffen-Technologie entwickelt hatten, bei der ihnen der Faro geholfen hätte, in das Castillo hineinzuschießen, weshalb die Spanier den bis dahin intakten Leuchturmauf die Höhe der Fetsungsmauern gekürzt hätten. Ob diese Geschichte stimmt, weiß ich nicht, Tatsache ist aber, dass dieses eindeutig ältere Bauwerk nur noch die Höhe der Festungsmauer hat.
    In Córdoba kann man nunmehr auch mit scharfem Auge die Säulen des römischen Tempels am östlichen Ende der Calle Claudio Marcelo sehen. Er war dem Kaiserkult gewidmet.

    Wir bleiben in Córdoba und wenden uns der Römerbrücke über den Gudalquivir zu. Aus dem 13. Jh. kann man hier den Turm Torre de la Calahorra sehen.
     
    #5 14. Juni 2006
  6. Gast1805
    Gast1805 Guest
    Ibn, Du hast mich richtig auf den Geschmack gebracht und ich habe mich mal ein wenig mehr mit Google Earth beschäftigt.

    Habe mir soeben die Beta-Version 4.0 runtergeladen. Überzeugt! Und das, obwohl mein Notebook schon vier Jahre auf dem Buckel hat.

    Habe an Dich, Ibn, eine Frage. Wie aktuell sind eigentlich die Aufnahmen? Zum Beispiel Fuengirola. Der Parque de España ist schon seit acht Monaten eine Baustelle. Bei Google Earth blüht diese Anlage jedoch noch weiter vor sich hin. Wann wird da so aktualisiert? Oder wie kann ich updaten?
     
    #6 15. Juni 2006
  7. Ibn Khaldun
    Ibn Khaldun Member
    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Münster/Granada (2002/3)
    #7 15. Juni 2006
  8. Gast1805
    Gast1805 Guest
    Danke Ibn. Eigentlich schade, denn bis zu drei Jahren, da kann ja nun wirklich viel passieren.
     
    #8 15. Juni 2006
  9. girasole367
    girasole367 New Member
    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Hey wow!

    Hab es ja grad erst entdeckt! Richtig Super!!! (LOB AN IBN!!! :!: :D )
    Ist ja echt lustig, dass man sich alles von oben anschauen kann! Du kennst dich aber auch richtig gut aus, was?!!! :wink:
    Ist ja besser als jeder Reiseführer :wink:
    Super Beitrag! TOP!!! :D
     
    #9 15. Juni 2006
  10. Tina
    Tina New Member
    Registriert seit:
    22. Juni 2002
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin/Costa de Almeria
    #10 15. Juni 2006
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Baelo Claudia

    Baelo Claudia: Die am Nordufer der Meerenge von Gibraltar gelegene Stadt Baelo Claudia ist im westlichen Teil der Bucht von Bolonia angesiedelt. Es ist eine alte römische Stadt. Eine Ausgrabungsstätte die sehr schön gelegen ist. Überall herum hat man...
  2. Ruinas de Acinipo (Ronda)

    Ruinas de Acinipo (Ronda): Hat schon jemand die röminischen Ruinen bei Ronda angesehen? Kurzer Erfahrungsbericht wäre nett.
  3. Sehr Empfehlenswert: Gebrauchsanweisung für Andalusien

    Sehr Empfehlenswert: Gebrauchsanweisung für Andalusien: Der Originalthread vom 9. Mai 2004 nur noch im...
  4. Tarik Ali: Im Schatten des Granatapfelbaums

    Tarik Ali: Im Schatten des Granatapfelbaums: Original-Thread vom 13. Mai 2004, erhalten durch...
  5. Antonio Muñoz Molina: Stadt der Kalifen

    Antonio Muñoz Molina: Stadt der Kalifen: Original vom 21. Februar 2005, erhalten durch...
  6. Die andalusischen Universitäten/Studieren in Andalusien

    Die andalusischen Universitäten/Studieren in Andalusien: Der Originalthread ist vom 7. Dezember 2004, also knapp drei Jahre alt. In dieser Zeit hat sich an den deutschen Universitäten einiges geändert, das kann also genauso gut auch an den spanischen Universitäten der Fall sein. Auch die Links von...
  7. Graffiti: El niño de las pinturas

    Graffiti: El niño de las pinturas: Dieser Thread wurde am 8.März 2005 begonnen....
  8. Per Schiff durch den Parque National Donana

    Per Schiff durch den Parque National Donana: Das Schiff liegt in San Luca de Barrameda bei der alten Eiswuerfelfabrik. Im Untergeschoss ist die Touristeninfo, wo man auch die Tickets fuer den Bootsausflug kaufen kann. Die Tour wird zweimal taeglich angeboten, einmal um 10 und dann wieder...
  9. Stiere und Pferde

    Stiere und Pferde: Don Alvaro Domecq - ideenreich und geschäftstüchtig wie immer - hat sich wieder mal was einfallen lassen. Auf seiner Stierzucht kann man eine Vorführungen von Pferden und Stieren besuchen, [b]Campo Abierto[/b]. Nach einem ca. 700m langen...
  10. Traumhafte Bucht - wie heißt sie???

    Traumhafte Bucht - wie heißt sie???: Hallo zusammen, ich war gerade auf einem Kurztrip auf Mallorca (eine Woche). Dabei habe ich mit dem Mietwagen ein paar Touren gemacht. Unter anderem zu einer traumhaften Bucht an der Südküste, nur ein paar Kilometer von Palma entfernt. Leider...