Tipps und Hinweise von Residenten erhofft

Dieses Thema im Forum "Residenten in Spanien" wurde erstellt von Milo83, 17. September 2017.

Booking.com
  1. Rolf2
    Rolf2 Nada
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Nach etwas Lektüre bin ich jetzt zwar klüger, habe aber mehr Fragen als vorher - einerseits heißt es selbst kürzeste Kälteeinwirkungen in beheizten Räumen können kritisch sein, andererseits "Wichtig und wirksam ist ein effektiver Schutz vor Kälte, insbesondere im Bereich der Akren ("Handschuhe und Pantoffeln")." Kann dein Sohn sich durch Kleidung und Heizen schützen? Geht es für ihn auch darum, sich jederzeit problemlos im Freien bewegen zu können? Wie alt ist er überhaupt?

    Allgemein betrachtet befindest du dich am günstigsten Ort der iberischen Halbinsel, für die Flucht ins Gebirge bei extremer Hitze ist es auch nicht sonderlich weit, aber tageweise unter 15 Grad C wird sich kaum vermeiden lassen. Entgegen touristischer Vorstellungen über Spanien ist im Winter eben Winter.

    Ich glaube mit Canaren hast du bereits das passende Ziel im Blick. Im letzten schlimmen Winter 2003 war das zumindest der naheste Ort mit erträglichen Temperaturen.
     
    #11 18. September 2017