Tipps und Hinweise von Residenten erhofft

Dieses Thema im Forum "Residenten in Spanien" wurde erstellt von Milo83, 17. September 2017.

Booking.com
  1. Milo83
    Milo83 Guest
    Tipps und Hinweise von Residenten erhofft
    Hallo,



    ich habe ein Problem, bei dessen Lösung ich auf eure Tipp und Hinweise hoffe.



    Mein Sohn hat ein gesundheitliches Problem, da sein Zustand stark vom Klima abhängt ist es unumgänglich, dass er Deutschland verlässt.
    Eine weitere medizinische Behandlung in D ist nicht Sinnführend.
    Momentan denken wir über mögliche Ziele nach, hier ist natürlich auch Spanien im Gespräch.
    Vor Jahren haben wir uns Torrox angeschaut, was ihm jedoch gar nicht gefallen hat.

    Ich erhoffe mir v.a., dass mir einige Residenten Tipps über Ziele geben können, die den gesundheitlich bedingten und persönlichen Anforderungen genügen und evtl weniger auf dem Radar der Deutschen stehen.

    Anbei liefere ich einmal ein paar Eckdaten:

    Wichtigster Faktor ist das Klima. Im Idealfall geht die Temperatur nur selten unter 15Grad.
    Hitzewellen im Sommer mit 40Grad sind zwar weniger problematisch, aber wenn man die umgehen kann wäre es optimal.

    Die medizinische Versorgung ist ein wichtiger Faktor. Ein Krankenhaus, Allgemeinmediziner und Spezialisten sollte im Umkreis erreichbar sein.

    Meinem Sohn hat in Torrox v.a. missfallen, dass er dort eine Kluft zwischen den Ausländern und den Spaniern empfunden hat (dies mag aber auch aufgrund mangelnder Sprachkenntnisse so gewesen sein). Ich denke, dass dies evtl in einer natürlich gewachsenen Ortschaft weniger ausgeprägt sein wird?

    Auch Kriminalität war in Torrox ein Thema. Zweimal versuchter Diebstahl; andere berichteten von einem Überfall vor dem Discounter. Ich stelle mir mal ganz naiv vor, dass dies in weniger touristischen Gebieten unproblematischer ist

    Ich denke außerhalb touristischer Hochburgen sollte das weit weniger ausgeprägt sein.

    Nun seid ihr also informiert. So wie ich das sehe sind die klimatischen Bedingungen wohl nur auf den kanarischen Inseln gegeben, aber evtl. habt ihr ja auch weitere Tipps, oder könnt bestimmte Gemeinden /Städte benennen.





    Ich danke jedem, der sich konstruktiv beteiligt.
     
    #1 17. September 2017
  2. Baldo44
    Baldo44 Active Member
    Registriert seit:
    27. Juli 2017
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Nein, niemand ist informiert, solange du nicht sagst, WELCHES gesundheitliche Problem vorliegt.

    @Milo: kein Mensch kann sich doch derzeit ein Bild von deinem Sohn machen. Um helfen zu koennen, ist das aber das A und O, dass man sich ein Bild von der Situation machen kann.

    Du suchst offene und umfassende Informationen, bist aber selbst verschlossen wie ein Grab.
     
    #2 17. September 2017
  3. Rolf2
    Rolf2 Nada
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Sowohl klimatisch als auch sozial empfinden ich und meine Lunge Torrox als Höchststrafe, Granada als maximale Prämie. Vielleicht sollte dein Sohn sich das mal anschauen.
     
    #3 17. September 2017
  4. Meckerer
    Meckerer Well-Known Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    130
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südost-Spanien
    Vielleicht prazisierst Du mal, welche klimtische Eckdaten optimal sind (ganz wichtig: Luftfeuchtigkeit). Dann gibt es auch einige zu bestimmten Krankenbildern passende Heilbäder.
     
    #4 17. September 2017
  5. Rolf2
    Rolf2 Nada
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Weitere Details würde ich unbedingt nur noch per PN weiterreichen. Und ein Thread in dem allgemein für div. Krankheiten heilsame Orte in Spanien erwähnt werden, wäre doch auch nicht verkehrt.
     
    #5 17. September 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Oktober 2017
  6. Baldo44
    Baldo44 Active Member
    Registriert seit:
    27. Juli 2017
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Rolf, Milo schrieb: "Mein Sohn hat ein gesundheitliches Problem". Rolf, ich wiederhole: EIN Problem.

    Das heisst "div. Krankheiten" (Originalzitat von dir) hat er gerade NICHT.

    Aber wenn du einen neuen Thread "heilsame Orte in Spanien" eroeffnen willst, hat die Forenleitung da ganz sicher nichts dagegen.

    Hier in diesem Thread von Milo sollte man es allerdings schon so halten, wie auch der User Meckerer inzwischen gesagt hat, dass zunaechst einmal das ganz konkrete Krankheitsbild des Sohne "praezisiert" wird. Vorher naemlich ist jeder Hilfeversuch (wie der von dir) nichts weiter als wilde Spekulation. Aber das hatte ich dir ja bereits gesagt.

    P.S. Ach ja, Rolf, und was dein "unbedingt nur noch per PN" anbelangt, ist es natuerlich so, dass man jeden Faden abwuergen kann, indem man zu PN auffordert. Wohl bekomms.
     
    #6 18. September 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Oktober 2017
    Leponto gefällt das.
  7. Milo83
    Milo83 Guest
    Hallo,

    ich hielt es nicht für wichtig das genaue Krankheitsbild zu beschreiben, da ich mir ja keine medizinische Beratung erhofft habe. Vielmehr ging es mir sozusagen um Erfahrungswerte der Forenteinehmer.

    Es handelt sich dabei um einen Gendefekt. Ein Bestandteil davon ist die sog. AIHA; in seinem Fall führt dies zu Thrombosenbildung bei längeren Kältephasen von unter 10 Grad. Ab 15 Grad wird das Leben für ihn erträglich.

    Somit sind im ersten Posting tatsächlich alle relevanten Angaben vorhanden.

    Grüße
     
    #7 18. September 2017
  8. Leponto
    Leponto Member
    Registriert seit:
    29. Juli 2017
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Um einmal auf den Vorschlag von Rolf2 - "Granada als maximale Prämie" - zu kommen. In Granada kann es in den kurzen Winterphasen schon empfindlich kalt und speziell im Juli und August extrem heiß werden. Evtl. wäre Malaga zu prüfen.

    DFTT
     
    #8 18. September 2017
  9. Baldo44
    Baldo44 Active Member
    Registriert seit:
    27. Juli 2017
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    männlich
    Milo bereits in deinem ersten Posting hattest du gesagt:

    "Die medizinische Versorgung ist ein wichtiger Faktor. Ein Krankenhaus, Allgemeinmediziner und Spezialisten sollte im Umkreis erreichbar sein."

    Wenn ein "Spezialist" im Umkreis erreichbar sein sollte, dann muss man, wenn man sinnvoll beraten will, doch wissen, welche Krankheit der "Spezialist" behandeln koennen muss.

    Ok, nun weiss man also: der "Spezialist" muss sich mit dem sog. AIHA auskennen.

    Kleinere Orte koennten also unter Umstaenden wegfallen, da es da vielleicht keine "Spezialisten" gibt. Aber das weisst du sicher besser als wir hier im Forum.

    Waere es nicht am besten, einfach eine Einwohner-Untergrenze zu benennen, ab der gemaess deinen Recherchen/Erfahrungen mit dem Vorhandensein von "Spezialisten" gerechnet werden kann?

    Natuerlich muss bei groesseren Staedten dann andererseits wieder bedacht worden, das dein Sohn die (sichtbare) Kriminalitaet nicht mag. Je groesser eine Stadt ist, umso eher kann es natuerlich moeglich sein, dass dein Sohn einmal mit Kriminalitaet konfrontiert wird. Von daher empfiehlt sich vielleicht auch die Angabe einer Einwohner-Obergrenze.

    Nenn doch einfach mal eine Einwohnerunter- und eine Einwohnerober-Grenze, ab der du einerseits mit dem Vorhandensein von aerztlichen "Spezialisten" rechnest, aber andererseits noch nicht mit groesseren Auswirkungen von Kriminalitaet auf den Alltag deines Sohnes.
     
    #9 18. September 2017
  10. baufred
    baufred Well-Known Member
    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    117
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Wolfsburg/ San Fulgencio-Urb.La Marina
    ... man kann sich auch schrittweise herantasten :chatten: :
    autoimmunhämolytische Anämie (abgekürzt AIHA) > anemia inmunohemolítica

    dann dafür den "Medikus" > médico hematología
    dann die span. Spezialistenliste > Los mejores médicos especialistas en hematología | Top Doctors
    dann sich den "genehmen" Wohnort rauspicken > nach Standortauswahl als Treffer oder in der Nähe sind im "Fenster" die Jahrestemperaturkurven entsprechend dargestellt:
    Base Climática Española. El tiempo y el clima en España.

    ... mehr ist vom Schreibtisch aus kaum machbar - der Rest muss dann vor Ort "ausgelotet" werden ...
    Saludos ...
     
    #10 18. September 2017
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2017