Rente und Krankenversicherung

Dieses Thema im Forum "Residenten in Spanien" wurde erstellt von Gast11456, 13. September 2012.

Booking.com
Schlagworte:
  1. Gast11456
    Gast11456 Guest
    Rente und Krankenversicherung
    Schönen guten Tag,

    euer Forum hier ist eine gute Informationsquelle, finde ich super.

    Ich habe hier auch schon einiges durchgelesen zum Thema "Resedencia", blicke aber trotzdem nicht ganz durch. Wahrscheinlich könnt ihr mir weiterhelfen - ich hoffe es zumindest.

    Ein Bekannter von mir lebt seit ca. 25 Jahren in Orihuela-Costa in seinem eigenen Haus.

    Er hat sich nicht als Resident angemeldet, sondern ist immer noch mit Wohnsitz in Deutschland gemeldet, weil er hohe Steuern zahlen müßte, wenn er sich in Spanien als Einwohner anmeldet (so jedenfalls seine Begründung). Außerdem hat er Angst, dass er nicht mehr in Deutschland krankenversichert ist, wenn er sich in Spanien anmeldet.

    Weiß jemand wie die aktuelle Rechtslage ist ?

    Es muss doch irgendwie einen sauberen Weg geben, schließlich verbringen viele Rentner ihren Lebensabend im sonnigen Süden ?

    Hat man auch mit festem Wohnsitz in Spanien das Anrecht auf die ungekürzte Rentenzahlung aus Deutschland ?
    Bleibt man in der deutschen gesetzlichen Krankenversicherung ?

    Mir ist klar, das dies ein komplexes Thema ist - bin auch für einen entsprechenden Link dankbar, wo man die entsprechenden Infos nachlesen kann.

    Vielen Dank schon mal im voraus,

    Liebe Grüße aus dem herbstlichen Deutschland,

    Ciao
    Aire :confused:
     
    #1 13. September 2012
  2. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    63
    #2 13. September 2012
  3. El Capitan
    El Capitan New Member
    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nähe von Sevilla
    Ein Bekannter von mir lebt seit ca. 25 Jahren in Orihuela-Costa in seinem eigenen Haus.

    Er hat sich nicht als Resident angemeldet, sondern ist immer noch mit Wohnsitz in Deutschland gemeldet, weil er hohe Steuern zahlen müßte, wenn er sich in Spanien als Einwohner anmeldet (so jedenfalls seine Begründung). Außerdem hat er Angst, dass er nicht mehr in Deutschland krankenversichert ist, wenn er sich in Spanien anmeldet.


    finde ich toll solche Landsleute. Über die dummen Spanier herziehen, weil sie die Krise nicht in den Griff bekommen. Aber selber bescheißen wo es nur geht. Hoffentlich fliegen diese Ausländer bald raus oder müssen für die ganzen Jahre die Steuern nachzahlen. Was würdet ihr über Ausländer sagen, die in D leben und keine Steuern zahlen wollen? Da gäbe es aber wieder Diskussionen. Und hier meint man, das Gleiche machen zu können ohne schlechtes Gewissen dem Gastland gegenüber
     
    #3 15. September 2012
  4. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich gebe dir Recht, meine aber, die Spanier sollten mit gutem Beispiel voran gehen.
    Ausserdem ist es Sache der Behörden die vielen Steuerschlupflöcher endlich zu schliessen.
     
    #4 15. September 2012
  5. juergen
    juergen New Member
    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Roquetas der Mar
    Das sich hier einer 25 Jahre als Schmarotzer durchs Land schmuggelt, finde ich den Mitmenschen gegenüber mehr als unfair.

    Straßen, Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser, das kostet doch alles.
    Ich weiß nicht, wie man ohne jeglichen Gemeinschaftssinn so durch das Leben gehen kann.

    Zu meinen, andere sollen erst mal mit guten Beispiel voran gehen, ist auch nicht gerade das, was mir beigebracht wurde.

    j.
     
    #5 15. September 2012
  6. Charis
    Charis New Member
    Registriert seit:
    22. August 2012
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sehe ich genau so ::daumen:
     
    #6 15. September 2012
  7. Karina.M
    Karina.M New Member
    Registriert seit:
    26. Dezember 2011
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kenne so viele deutsche Schmarotzer, die schon Jahrzehnte so in Spanien leben, aber sich gleichzeitig über die vielen Ausländer in Deutschland aufregen.
    Wenn du solchen Leuten mal sagst, was ihr Pflicht ist, kommen sie mit frechen Ausflüchten und/oder sogar Beschimpfungen.
    Ich wünsche diesen Leuten, dass sie endlich mal eine Anzeige bekommen.
    Leider müssen sie ja nur die letzten 4 Jahre nachzahlen, weil die Steuerschuld so schnell verjährt.
    Auch wenn die Spanier selber so leben, berechtigt das einen Ausländer noch lange nicht dazu.
     
    #7 15. September 2012
  8. Rollipolli
    Rollipolli Member
    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,

    das ist auch ein Thema, das mich immer wieder auf die Palme bringt.

    Da wird sich immer beschwert, daß in Spanien nichts klappt, aber die Schuld immer bei anderen gesucht.

    Meine Nachbarn haben sich in 30 Jahren hier nicht angemeldet, reklamieren aber ständig über mangelnden Service. Ich sage ihnen immer, daß sie ja hier in Spanien gar nicht existent sind und wenn sie ihre Pflichten nicht erfüllen, auch nicht reklamieren können. Die Antwort: "Wir sind ja alle EU-Bürger". Ich hoffe, daß sie irgendwann mal die Quittung für Steuerhinterziehung, Beschäftigung von Schwarzarbeitern etc. bekommen.

    LG
     
    #8 15. September 2012
  9. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.716
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    63
    Na immer nicht, aber ich halte einigen Ausländern zu Gute, dass sie es nicht besser wissen. Wir wussten es die ersten Jahre auch nicht.
    Die Spanier wissen es dagegenU]alle[/U].
    Ich gehe inzwischen davon aus, dass Hausbesitzer ohne Spanischkenntnisse und Gestoria, keine Steuern zahlen.
     
    #9 15. September 2012
  10. Karina.M
    Karina.M New Member
    Registriert seit:
    26. Dezember 2011
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht"
    Und viele Ausländer wissen es.
     
    #10 15. September 2012
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Auto anmelden ? Ummelden ?

    Auto anmelden ? Ummelden ?: Hallo also dann nehmen wir mal an ich würde morgen nach Spanien fahren mit meinem Auto. Das Auto ist 10 Jahre alt . Was muss ich tun um das anmelden zu können ? was kostet das ? und wie lange habe ich zum anmelden in Spanien Zeit ? LG alexa
  2. Problem mit Telefonica Router

    Problem mit Telefonica Router: Hallo Leute, ich hoffe, ich finde hier noch andere, die den Router inalámbrico von der Telefonica haben. Ich habe folgendes Problem: Habe die dazugehörige Software installiert, der Router funzt auch perfekt, so das ich ins Internet komme....
  3. Deutsche Rente jetzt beschränkt steuerpflichtig

    Deutsche Rente jetzt beschränkt steuerpflichtig: Nachdem deutsche Rentner mit ausschließlichem Wohnsitz in Spanien seit Novellierung des Doppelbesteuerungsabkommens DE-ES im Februar 2011 mit einem jährlich steigenden Prozentsatz ihrer Rente in D beschränkt steuerpflichtig sind, kann es für...
  4. Der Ehrliche ist der Dumme ?!

    Der Ehrliche ist der Dumme ?!: Der spanische Staat ist ja chronisch klamm und kann vermutlich jeden Euro gut gebrauchen. Einige meiner Nachbarn und ich zahlen brav jedes Jahr unsere Steuern mit dem beliebten Formular 210. Andere Nachbarn zahlen nicht und fühlen sich dabei...
  5. 14 mal Rente

    14 mal Rente: So schlecht kann es dem spanischen Staat wohl doch nicht gehen: Meine Mutter war in zweiter Ehe mit einem Mann verheiratet, der in Spanien versicherungspflichtig gearbeitet hat. Seit einigen Jahren ist sie Witwe und kassiert jeweils im Juni und...
  6. Costa Blanca Fan

    Costa Blanca Fan: Hallo zusammen, ich habe schon oft in der Region um Torrevieja Urlaub gemacht, könnte mir später als Rentner ein Auswandern nach Spanien vorstellen. Im Moment lese ich hier interessehalber mit... Schönen Gruß aus dem herbstlichen...