Problem mit Telefonica Router

Dieses Thema im Forum "Residenten in Spanien" wurde erstellt von Lloreter, 21. Juli 2011.

Booking.com
Schlagworte:
  1. Kiebitz
    Kiebitz New Member
    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    1.904
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Moraira
    Anmerkung zur Sicherheit von WLANs:

    Wer mit WEP verschlüsselt fährt offen wie ein Scheunentor. Jeder kleine Computerfachmann kann mit Programmen wie Aircrack das PW auslesen. Der Einsatz zum Ausspionieren ist verboten.
    http://www.aircrack-ng.org/

    Wer mit WPA verschlüsselt ist auch gefährdet, aber nicht in dem Masse wie bei WEP.

    Sicher ist WPA2.
    Mehr Details unter:
    http://de.wikipedia.org/wiki/WPA2

    Wer mal sehen möchte, was die Nachbarschaft an WLANs betreibt und mit welcher Verschlüsselung kann ein Programm wie inSSIDer installieren. Man sieht auch sein eigenes WLAN.
     
    #31 22. Juli 2011
  2. bundera
    bundera Gesperrt
    Registriert seit:
    19. Juli 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bundera [AUS]
    Hehe, ich steige Dir in jedes Netz ein. Besonderen Spass macht es, wenn Windoze User dranhängen, die ihre Maschinen nicht abgesichert haben. Denen schreibt man einen schönen Brief und speichert ihn auf deren Desktop :D

    Zu Oricos: Deine Datensicherung hat nur den Anschein der Sicherheit. Es nützt Dir nichts, wenn die Leitung sicher ist, denn DURCH die Leitung kommt man schnell. Sinnvoller wäre eine Verschlüsselung der Datensätze mit einem AES, RSA, DSA oder Blowfish mit 2048 bit, der die wegzuschreibenden und auszulesenden Datensätze 'on the fly' im Hintergrund decrypted oder encrypted. Wenn Du Dir einen Trojaner einfängst, kann der Deine kompletten Mandantensätze auf irgendeinen Rechner schieben, sogar mit ganz geringer Bandbreite, dass Du es nicht merkst.

    Wurden die Datensätze verschlüsselt, kann so gut wie niemand etwas damit anfangen.

    Aber diese Thematik betrifft die meisten kleinen und mittelständischen Unternehmen, denen die Integration der Verschlüsselung 'zu aufwendig' ist. Dabei wird das nur einmalig eingerichtet, wenn möglich auf einem zentralen Server (idealerweise Linux), auf den die clients zugreifen können. OK, jetzt gehen wir zu weit vom Thema weg, sollte nur eine Randbemerkung sein.
     
    #32 22. Juli 2011
  3. Oricos
    Oricos New Member
    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2.067
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Torrevieja / Alicante
    Mein guter Bundera, es ist gut, dass wir Experten für viele Themen haben, und ich hoffe, dass ich bei Dir auch noch was saugen kann.

    Ich erzähle normalerweise nicht so arg viel über die Architektur meiner DV, aber soviel sei verraten:

    Ich habe die Datensätze, die Mandantenverwaltung etc auf einem Server, der gegen so ziemlich alles gesichert ist, Feuer, Diebstahl usw.

    Unsere Daten reisen mit Blowfish verschlüsselt im internen Netz, zu dem auch nur ich kompletten Zugriff habe.

    Wir müssen uns jedes Jahr mit jeder einzelnen Eigentümergemeinschaft einem Datenschutztest unterziehen, der zwar zugegebenermassen nicht Angriffe simuliert, die von wirklich bösen Hackern kommen würden, aber dennoch nicht ohne ist. Und die Mandantendaten der Kanzlei werden auch noch geprüft.

    Für Leute, die uns mal aus Jux und Dollerei angreifen wollen, haben wir natürlich Honeypots.
     
    #33 22. Juli 2011
  4. dolphinfriend43
    dolphinfriend43 New Member
    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fritz Box in spanischen ADSL Netz nutzbar?

    Hallo,
    wir ziehen im November nach Fuerteventura und suchen noch Informationen wegen dem ADSL Anschluß. Wir haben hier in Deutschland eine Fritz Box (1&1 Homeserver 50.000), können wir diese auch bei der spanischen Telefonica nutzen? Falls wir einen spanischen Router brauchen, können wir unsere deutschen LAN Kabel dafür nutzen? Sind dankbar für alle Infos.
     
    #34 11. August 2011
  5. Oricos
    Oricos New Member
    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2.067
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Torrevieja / Alicante
    Oft haben Fremd-Router Probleme mit Telefónica-DSL. Lies Dir den Thread mal durch, da sagt jemand etwas über den Fritz-Box Einsatz.

    Die LAN-Kabel sind universell auf der ganzen Welt einsetzbar, RJ-45-Standard.
     
    #35 11. August 2011
  6. Lloreter
    Lloreter New Member
    Registriert seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Lloret de Mar
    Und wie gesagt, wenn dein deutscher Router hier nicht funzt, machst du es so wie ich, dann nimmst du den gratis Telefonica Router. Entweder funzt das eine oder das andere. Im Idealfall sogar alle.
     
    #36 12. August 2011
  7. Brecher
    Brecher Member
    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Moin!

    Wie schon oben erwähnt, nehme den kostenlosen Router und lass ihn gleich in "Bridge"-Modus versetzen. Verbinde die beiden Router LAN1 mit LAN1, dann arbeitet der spanische nur als Modem und bezieht die Zugangsdaten aus der FB. Die Daten müssen sie Dir dann aber natürlich mitliefern.

    Dann einstellen "Internetzugang über LAN1", "Internetverbindung selbst aufbauen" und "Zugangsdaten werden benötigt(PPPoE)".

    Läuft bei mir seit Jahren sehr stabil, ich hab aber nur eine FB7170, der Homeserver sollte der bessere sein, also die FB 7390. Ich hab gerade mal nachgeschaut, die Einstellungen sind fast identisch.

    Gruß
    b.
     
    #37 12. August 2011
  8. dolphinfriend43
    dolphinfriend43 New Member
    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Brecher,
    vielen Dank für die Info. Ich verstehe nur den Sinn nicht ganz. Wieso soll ich beide Router benutzen? Reicht es nicht den kostenlosen spanischen zu benutzen? Oder muss ich dafür gute spanischkenntnisse haben, weil der Router eine spanische Bedienungsanleitung hat? Wir haben jetzt die FB 7390 und haben alle 4 Computer, sowie die X-Box und das Telefon über die FB laufen. Ist es dafür besser, die FB zu verwenden? Bleibt die ADSL Geschwindigkeit erhalten, wenn ich den spanischen Router als Modem nutze?
     
    #38 14. August 2011
  9. Brecher
    Brecher Member
    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Moin!

    Ja, die Geschwindigkeit ist dann die vom Betreiber freigegebene.

    Wenn man mit der Bedienung und den Zusatzfunktionen der Fritzbox arbeitet, kann man mit den Standart-Teilen von Telefonica oder so nicht viel anfangen.
    Außerdem ist z.B. bei unserem ein weiter Bereich der Konfiguration gesperrt.
    Aber zur Not gehts natürlich auch damit. Dann natürlich nicht auf "Bridge" stellen.

    Aber der spanische Router ist Annex A und der deutsche Annex B, das funzt nicht wechselweise.(Bitte nochmal bei dem Link einlesen)

    Die Telefone werden in Spanien i.d.Regel garnicht am Router angeschlossen, sondern mit einem Filter direkt an die Telefonleitung, wenn man DSL hat.
    Das ist etwa vergleichbar mit dem Splitter bei uns.

    Einen deutschen Router anzuschließen ist auf jeden Fall Bastelei, ist aber zu schaffen. Es gibt auch eine (teure) internationale Version der FB, aber ich nehm an Ihr wolltet diesen weiterverwenden.

    Gruß
    B.
     
    #39 14. August 2011
  10. gkrannich
    gkrannich New Member
    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Alter thread, aber das richtige Thema

    Hola,
    ich habe kuerzlich von Movistar einen ASL 26555 hingestellt bekommen und nachdem ich nun nach dem Umzug wieder mehr Zeit habe fuer den Computer, stelle ich fest : die Verbindung ist seehhr langsam (etwa 0,29Mb/s).
    In der Movistar-Filiale wollte man mir weismachen, die Geschwindigkeit werde von der linea bestimmt, der Router macht da nichts, aber das glaube ich nicht, denn gleichzeitig erzaehlt man da, es koennten mal nur 3 Mb/s statt 10Mb/s sein - nur davon bin ich ja meilenweit entfernt.
    Ich stelle mir vor, dass irgendwie das Modem verantwortlich ist, aber kann mir hier jemand fundierte Hilfe bieten?
    Vielen Dank im Voraus!
     
    #40 20. September 2012
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Mal wieder ne schwierige Frage

    Mal wieder ne schwierige Frage: Bin ziemlich stinkig. Habe meine Versicherung wegen der Invalidität in Anspruch genommen. Die haben die Versicherungssumme abzüglich der 18% IRPF ausbezahlt. Kann die Versicherung die einfach einbehalten. Muss ich 35.000€ mehr an Hypothek...
  2. Recht auf Versicherung in der Seguridad Social

    Recht auf Versicherung in der Seguridad Social: Ich denke, das meine lieben Spezialisten hier wieder mal weiterhelfen können. Fakt ist: Meine Frau hat in E nie gearbeitet, war die letzten 6 Jahre bei mir familienversichert. Nun ist sie Rentnerin und auch ich bin Erwerbsunfähigkeitsrentner....
  3. Befreiung von der I.R.P.F

    Befreiung von der I.R.P.F: Und wieder mal, wenn er nicht weiter weiss, fraget er hier. Hallo zusammen. Habe mal wieder ein Problem. Durch meine Invalidität habe ich ja eine Einkommensteuererleichterung/befreiung hier in Spanien. Habe auch schon einiges dazu gefunden,...
  4. Gesetz gegen Wucher in Spanien

    Gesetz gegen Wucher in Spanien: Weiß jemand, ob es in Spanien auch ein Gesetz gegen Wucher gibt? Normalerweise sollte das im Codigo Civil geregelt sein, aaaaber wo da? Fakt ist, meine Frau hat eine Risikolebensversicherung, bei der die Beiträge jedes Jahr unverschämt angehoben...
  5. Weiterführende Schulen

    Weiterführende Schulen: Hallo Leute, habe schon Tante Google befragt, aber nichts gescheites gefunden. Ich suche eine Liste über weiterführende Schulen in Lloret de Mar oder Umgebung.(Costa Brava) Also einmal die 2-jährige Schule zum Bachillerato und alternativ die...
  6. Die Kaufentscheidung

    Die Kaufentscheidung: Einig sind wir uns über eines: in dieser Gegend wollen wir uns niederlassen. So beginnen wir mit der Suche nach einem Häuschen. Es soll so sein wie das, in dem wie jetzt zur Miete wohnen, aber nicht so hügelig. Ebenerdig gebaut (man muss ja auch...
  7. Der „Kaufpreis“

    Der „Kaufpreis“: Nachdem wir die Zahlung und Unterschrift hinter uns gebracht haben, erläutert der Makler uns den weiteren Ablauf: „Der Kaufpreis der Immobilie beträgt 475.000 Euro. Bringen Sie zur notariellen Beurkundung einen bankbeglaubigten Scheck in Höhe...
  8. Was verbindet dich mit diesem Forum?

    Was verbindet dich mit diesem Forum?: Mich interessierts einfach mal, und ich könnte mir vorstellen, andere auch.
  9. Eine "Mordsgeschichte"

    Eine "Mordsgeschichte": Auf der Suche nach einem passenden Haus fuhren wir damals unsere Wunschgegend ab und hielten Ausschau nach „se vende“- Schildern, wie sie zu der Zeit relativ häufig anzutreffen waren. In einer Straße in guter Lage, mit netten Häusern, fiel uns...
  10. Telefonica schickt Router zu ?

    Telefonica schickt Router zu ?: Servus ! Ich hab ein kleines Ferienhäuschen in Pals und mir einen ADSL Anschluß bei der Telefonica bestellt. Leider konnte meine Frage nicht beantwortet werden ob und vorallem WANN Telefonica den Router zum Anschluß einem zuschickt. Da ich...