Privatpolizei - Policia municipal - polizia civil

Dieses Thema im Forum "Residenten in Spanien" wurde erstellt von Sternenbande, 7. Oktober 2011.

Schlagworte:
  1. Sternenbande
    Sternenbande New Member
    Registriert seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Baskenland/Nordhessen
    Privatpolizei - Policia municipal - polizia civil
    Hallo!
    Kann mir jemand den Unterschied zwischen policia municipal und policia civil erklären? Desweiteren habe ich von meiner Arbeitsstelle eine Karte bekommen, die "Asegurado en Póliza" mit meiner persönlichen Nummer. Dies soll die policia privada sein mit einer Notfallnummer. Im dazugehörigen Vertrag dazu steht, welche Kosten für mich im Notfall übernommen werden.
    Ich blicke da aber nicht ganz durch was denn diese Póliza überhaupt für eine Privatpolizei sein soll.

    Kann mich jemand aufklären?

    Gruss Sandra
     
    #1 7. Oktober 2011
  2. Anzeige
     
  3. Anka
    Anka Gesperrt
    Registriert seit:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Sandra,

    ich kenne zwar den Zusammenhang nicht, aber mit der Polizei hat das nichts zu tun. Für mich handelt es sich um eine Versicherungspolice und deren Nummer.

    LG
    Anka
     
    #2 8. Oktober 2011
  4. Rita
    Rita New Member
    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Menzingen CH und El Campello Alicante
    Hallo Sandra

    ja genau, es handelt sich um eine Versicherungspolice. Ich denke, dass du die póliza privada meinst und die hat wirklich nichts mit Polizei zu tun.

    Zur Polizei:
    Die policía municipal ist die Gemeindepolizei und guardia civil lässt sich irgendwie nicht übersetzen. Das sind jene mit der grünen Uniform und ich glaube, dass die vom Staat angestellt sind.

    In der Schweiz gab es früher auch zwei Arten von Polizisten. Die Kapo, Kantonspolizei und die Stapo, Stadtpolizei.
     
    #3 8. Oktober 2011
  5. Southcoast
    Southcoast New Member
    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Sant Carles de la Rapita
    Hier mal genau .......
    Guardia Civil ist das spanische Militaer.
    Policia Local ist die oertliche Polizei
    Mossos de Esquadra ist die Katalanische Provinz Polizei
    Policia Nacional ist die Bundespolizei (welcher auch die GEO Elite Einzalgruppe bildet,aehnlich wie das deutsche GSG9 )
    Im Baskenland gibts auch nochmal ne eigene Polizei (Rotkaepchen :) )

    Das wars im Groben ;-)
     
    #4 18. März 2012
  6. Oricos
    Oricos New Member
    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2.075
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Torrevieja / Alicante
    Also, um es mal richtig darzustellen:

    Die Guardia Civil ist eine kasernierte Polizei, die auch die Funktionen der Feldjäger wahrnimmt, aber sonst normale Polizeiaufgaben wahrnimmt.
    In den letzten Jahren ist aber die Policía Militar (PM) in die Feldjägerfunktion eingetreten, da die G.C. weiter entmilitarisiert wird. Dazu gehört auch, dass nicht alle ihre Angehörigen in der Polizeikaserne wohnen müssen, wenn sie das nicht wollen.
    Die Dienstränge sind aber noch militärisch, aber man steigt die Leiter längst nicht so schnell herauf wie beim Militär.

    Das Cuerpo Nacional de Policía ist KEINE Bundespolizei, schon alleine deshalb, weil Spanien ein Zentralstaat und keine Bundesrepublik ist. Die Kompetenzen der beiden national vertretenen Polizeikörper sind teilweise verschieden, die offensichtlichen sind:
    Der Guardia Civil obliegt die Grenzüberwachung (auch deshalb ist das CNP / P.N. keine Bundespolizei) und im grössten Teil Spaniens die Überwachung des Verkehrs, sowie die Zulassung und Überwachung von Fahrzeugen und Waffen im Privatbesitz, sowohl die Überwachung des äusseren Bereiches der Gefängnisse. Ausserdem gibt es "Cuarteles" vor allem in Orten, die kleiner als 100.000 Einwohner sind. Dort obliegt der G.C. auch die Strafverfolgung. In Orten, die grösser als 100.000 Einwohner sind, erledigt die G.C. nur Verwaltungsaufgaben.

    Das CNP ist zuständig für Ausländerangelegenheiten und in (fast) allen Städten von mindestens 100.000 Einwohnern gibt es eine oder mehrere "Comisarías". In diesen Orten ist dann das CNP für Straftaten und deren Verfolgung zuständig.

    Vor ein paar Jahren ist die Leitung der beiden nationalen Polizeikörper in der "Dirección de la Policía Nacional y de la Guardia Civil" zusammengelegt worden. Beide Körper unterstehen nun einer zivilen Person und gesamt dem Innenministerium.

    In einigen Autonomien gibt es Polizeikörper, die teilweise die Verantwortung von der G.C. als auch telweise von CNP übernommen haben.

    Dies sind in Catalunya die Mossos d'Escuadra, wobei es sich um den Polizeikörper mit der längsten Tradition handelt. Diese erledigen ausser der Ausländerarbeit alles, was G.C. und CNP vorher gemacht haben.

    In Euskal Herría (Baskenland) gibt es die Ertzaintza und deren Angehörige heissen Ertzaina(s). Dies ist auch eine Polizei, die schon lange existiert, aber wie die Mossos lange nicht vorhanden war. Darüber zu schreiben, ist mir jetzt zu aufwendig.

    Dann gibt es noch die Policía Foral de Navarra, mit ähnlichen Kompetenzen wie die Ertzaintza, d.h. Überwachung des Verkehrs, von Straftaten, der Gefängnisse etc. Es gibt Cuarteles der Guardia Civil, die aber wegen der besonderen Situation mit der ETA sehr stark befestigt sind. Es gab ja auch schwerste Attentate, ich erinnere mich besonders an das von Intxaurrondo.

    In den einzelnen Comunidades gibt es noch die sogenannte Policía Autonómica, die hauptsächlich mit der Bewachung von regionalen Regierungsgebäuden und der Vollstreckung von Verwaltungsanordnungen betraut ist, ist eher repräsentativen Charakters.

    Und als letzten Polizeikörper gibt es die dem jeweiligen Rathaus und Bürgermeister unterstehende "Policía Local", die Ortspolizei.
    Diese kann auch "Guardia Urbana" (Barcelona) oder "Guardia Local" heissen.

    Ihre Kompetenzen sind die Überwachung des Verkehrs innerhalb ihres Ortsgebietes, Durchsetzung von Verordnungen der lokalen Behörden, Bauüberwachung, etc.

    Als Besonderheit kann man erwähnen, dass manche dieser Polizisten keine Waffentrageerlaubnis haben, so wie die neuerdings in Deutschland auftretende Seuche der "Stadtpolizei".

    Die Farben der Polizeien sind:

    Guardia Civil: Grün, dies ändert sich grade, in der Provinz Alicante sind die neuen Uniformen eingeführt worden, auch unter dem Aspekt der Entmilitarisierung. Man trägt jetzt Polo-Shirt und Basecap. Man trägt grün und blau.

    [​IMG]

    CNP: Hat ebenfalls eine Modernisierung der Uniform hinter sich, sie ist jetzt durchgehend schwarz:
    [​IMG]

    Mossos d'Escuadra: eine sehr traditionelle Uniform, blau und rot:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Hier ein Patrullenbeamter der Mossos (links) und einer der Guardia Urbana von Barcelona:
    [​IMG]

    Die Ertzaintza im Baskenland war bisher blau gekleidet, bekommt jetzt aber auch schwarze Uniformen:
    [​IMG]

    [​IMG]

    So sehen die Autos von denen aus, man beachte das Nummernschild und die offizielle Flagge von Euskal Herría, die Ikurriña (keine spanischen Farben am Auto):
    [​IMG]

    Policía Foral, mit der Txapela als Dienstmütze:
    [​IMG]

    Als Beispiel der Policía Autonómica:
    Auto der Policía de Galicia:
    [​IMG]

    Auto der Policía de la Generalitat de Valencia:
    [​IMG]

    Die Uniform ist die alte der Policía Nacional, das Staatswappen ist durch das Regionalwappen ersetzt.

    Und so habt Ihr eventuell die Policía Local schon gesehen:
    [​IMG]

    In Aragón könnt ihr solche Autos sehen:
    [​IMG]
    Hätte ich eher auf den Kanaren erwartet...:p
     
    #5 18. März 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. März 2012
  7. Gata
    Gata Active Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.242
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke für die Aufklärung, Oricos.
    Hoffentlich kann ich mir die ganzen "Trachten" merken.:D
     
    #6 18. März 2012
  8. Anzeige