Hilfe, die Russen kommen!!

Dieses Thema im Forum "Residenten in Spanien" wurde erstellt von Sonnenkönig, 22. Januar 2018.

Booking.com
  1. Sonnenkönig
    Sonnenkönig New Member
    Registriert seit:
    16. Januar 2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    die Forderungen des Vermieters bleiben dann doch sicher offen. Das heist sobald wir in eine neue Wohnung umgezogen sind, können wir mit dem Besuch eines Gerichtsvollziehers rechne, oder?
     
    #21 26. Januar 2018
  2. Meckerer
    Meckerer Well-Known Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    130
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südost-Spanien
    Es gibt auch andere Möglichkeiten für den Vermieter, säumige oder anderweitg lästige Mieter aus der Wohnung zu kriegen. Vor Jahren war ich als Vermieter selbst betroffen. Dazu muss man aber die Gesetze und besonders deren Lücken kennen. In wneiger als 1 Stunde war alles erledigt.
     
    #22 26. Januar 2018
  3. Valensina
    Valensina Active Member
    Registriert seit:
    18. April 2014
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geschlecht:
    weiblich
    Sonnenkönig, du hast also 2 Jahre ausgehalten? Nun drückst du in allen Foren wieder auf die Tränendrüse? Kommt mir alles ein wenig "spanisch" vor.
     
    #23 26. Januar 2018
  4. HCA2
    HCA2 Active Member
    Registriert seit:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    cerca de Valladolid
    Wenn Ihr beide regelmässige Rentenempfänger seid, sollte ein Kleinkredit bei Eurer Hausbank eigentlich kein Problem darstellen. Fianza für die neue Wohnung, ein gemieteter Transporter und zwei kräftige Umzugshelfer, das sind Dimensionen die man sogar als Mikrokredit bezeichnen könnte. Schon mal drüber nachgedacht?
     
    #24 26. Januar 2018
  5. Sonnenkönig
    Sonnenkönig New Member
    Registriert seit:
    16. Januar 2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Besten Dank. Wir sind zwei alte, sehr kranke Leutchen, die ohne Hilfe da stehen und sich in vielem oft nicht weiter helfen können. Wir werden mit unserer Hausbank sprechen. Nochmals besten Dank
     
    #25 26. Januar 2018
  6. Sonnenkönig
    Sonnenkönig New Member
    Registriert seit:
    16. Januar 2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Wenn Sie so krank und mit allen Problemen ganz alleine auf sich gestellt sind und unter den Nebenwirkungen der vielen Medikamente stehen, ist es oft sehr schwer klare Gedanken und bestimmte Schritte planen und ausführen zu können. Deshalb kommen machen unsere Schritte Außenstehenden vielleicht "spanisch" vor!!
     
    #26 26. Januar 2018
  7. Gunther
    Gunther Member
    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    was es in Deutschland gibt, und wirklich " böse " ist, die Firma "Moskau Inkasso"
    Diese Firma setzt Forderungen mit Methoden an der Grenze der Legalität durch.
    Aber ich habe bisher nicht gehört, daß deren Betätigungsfeld auch Spanien ist.
    Daher kann Sonnenkönig & Sonnenkönigen durchatmen.:wave:

    Gruß Gunther
     
    #27 26. Januar 2018
  8. Rolf2
    Rolf2 Nada
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Perfekt aufgezogen sind es sogar 23 Monate, aber ebenso stimmt es was @Meckerer schreibt. Ein span. Jura-Studium würde den Unterschied erklären, da ihr euch aber wohl keinen Anwalt leisten könnt, bleibt nur die Kommunikationslösung. Wie viel ihr dabei herausholt, liegt am Verhandlungsgeschick, Argumente a la "ich habe gelesen, da hätte jemand mal gehört, dass..." sind eher ungeschickt.

    Man kann euch einfach nicht raten dies oder das zu machen, weil ihr anscheinend völlig uninformiert über span. Gesetz und dessen Anwendung seid. Auch lässt eure hartnäckige Anfrage darauf schliessen, keinen Spanier als Ansprechpartner zu haben, der euch das Nötigste bezogen auf eure Situation erklärt. Obendrein habt ihr versucht das drohende Problem durch Betrachten zu lösen; dachtet ihr echt seit Monaten "fragen wir halt mehrfach im Internet nach, dann kommt ein Lichtstrahl"?

    Das rächt sich jetzt.

    Euch bleibt nur der Blick nach vorne.

    1. Jeden Monat 50€ bei Seite legen - Das geht immer, außer es geht euch so schlimm, dass ihr sofort zu 5. springen müsst.

    2. Mit dem Vermieter sprechen, Miete kürzen. (Wird schief gehen, aber wer weiß?)

    3. Neue Wohnung suchen im Hinblick darauf nie wieder ausziehen zu müssen.

    4. Kontakte aufbauen, Kontakte aufbauen, Kontakte aufbauen.

    oder

    5. Heim ins Reich.

    Manchmal ist es besser sich klar zu machen in so eine besch*** Situation geraten zu sein, dass die eigene Bedürftigkeit keine Hilfe bringen wird, vor allem in Spanien - wer altersbedingt ohne Familie oder Kapital in Schwierigkeiten kommt, hat das im span. Verständnis selbst verschuldet.

    Also Asch huuch, Zeng usenander (Popo hoch, Zähne zum Sprechen benutzen) oder 5.

    Viel Glück
    Rolf

    PS: Tausende Deutsche, die im letzten Jahrzehnt nach Deutschland zurück gehen mussten, schmunzeln ein wenig, wenn sie lesen, dass ihr denkt euch würde es schon wirklich schlecht gehen. Macht euch das auch mal klar.
     
    #28 26. Januar 2018
    La Pita gefällt das.
  9. Rolf2
    Rolf2 Nada
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    "Im Dorf" kam der Primo des Vermieters... in Uniform - Guardia Civil... überreichte einen "Bono BusPlus"... nach 2 Tagen Kartons packen und reinigen, war der Betroffene weg.

    Durchatmen war übrigens eine Tätigkeit, die dem historischen Sonnenkönig entgegen der blumigen Vorstellung weniger vergönnt war. Die youtube-Automatik hat mich gestern auf eine entsprechende Doku geleitet.... ich würde den Namen schleunigst ändern. ;)
     
    #29 26. Januar 2018
  10. Biggi
    Biggi Moderator
    Registriert seit:
    13. August 2017
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    43
    in Spanien gibt es keinen Gerichtsvollzieher wie in Deutschland,der Vermieter muss Dich erst verklagen und wenn Du zu diesem Zeitpunkt schon aus der Wohnung bist wird er sich das gut überlegen!!!!! die Rechtsprechung ist hier etwas kurios.Mir haben mal Spanier aus unserem Dorf,die unser Haus gemietet hatten das Haus verwüstet.Wir haben dann Strafanzeige gestellt.Zum Prozess sind die Herren nicht gekommen,also hat der Richter das Verfahren eingestellt,weil Sie ja nicht gekommen sind.seitdem wundert mich hier nichts mehr
     
    #30 26. Januar 2018