Führerschein

Dieses Thema im Forum "Residenten in Spanien" wurde erstellt von Anibaldo, 13. April 2011.

Booking.com
Schlagworte:
  1. Anibaldo
    Anibaldo New Member
    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Lilac,

    das bedeutet: '1936 hat man viele aus meiner Straße abgeholt.'

    (So ab dem 21. Juli, nachdem die Barrikaden eingenommen worden waren.)

    Was 'servidor' angeht, so ist das eine außer Gebrauch gekommene Form für die erste Person singular. Man sagt also 'ein Diener hat dies und das gemacht', und meint damit 'ich habe dies und das gemacht'. Vermutlich, oder gar wahrscheinlich ist das 'un servidor' ellpitisch als 'un servidor de Dios' zu verstehen. Darauf deutet ja auch die außer Gebrauch gekommene Vorstellungsfloskel 'me llamo xyz, para servir a Dios y a Usted' (mein Name ist xyz, zu Gottes und Ihren Diensten') hin...

    Sagt man heute aber nicht mehr. Nur die alten Leute kennen das noch.
     
    #51 22. Mai 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Mai 2011
  2. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke, jetzt eröffnet sich mir der komplette Sinn Deines Beitrages.
    Servidor hatte ich über leo.de schon ganz richtig übersetzt bekommen.
    Hättest es auch etwas Einfacher machen können und statt 36 einfach eine 19 davor setzen können, Du Schelm!:D
     
    #52 22. Mai 2011
  3. Anibaldo
    Anibaldo New Member
    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nicht Schelm. Man sagt das so, glaube ich. Man sagt 'en el treinta y seis', nicht 'en mil novecientos y treinta y seis'. Es gibt auch so geistige Strömungen wie die 'generación del 98' oder die 'generación del 27'. Keine Ahnung warum die das abkürzen, aber die machen das ganz sicher. Man sagt ja bei uns auch die 68er-Generation, oder die 20er-Jahre.

    LG,

    A.
     
    #53 22. Mai 2011
  4. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt. Redewendungen oder auch "geflügelte Worte" sind aber auch für Leute die ganz gut Spanisch sprechen, nicht immer verständlich. Oder bin ich die einzige, die das nicht verstanden hat?:p
     
    #54 22. Mai 2011
  5. Morayma
    Morayma New Member
    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Alicante
    Hmmmm ;-)
    El servidor ist keine Form für die 1. Person Singular, weil das Wort kein Verb ist, sondern ein Substantiv im Maskulinum. Die feminine Form ist la servidora.


    Im RAE steht dazu u.a.:

    "servidor, ra.
    (Del lat. servĭtor, -ōris).

    1. m. y f. Persona que sirve como criado."

    D.h. männliche oder weibliche Person, die als Hausangestellte dient.

    Mir ist es noch voriges Jahr in Barcelona passiert, daß eine ältere Verkäuferin zu mir sagte "su servidora" (ihre Dienerin bzw. zu Diensten), als ich den Laden verließ. Das hört man aber nur noch höchst selten.

    Ein servidor bzw. eine servidora ist ein Diener, eine Dienerin.

    Gruß

    Morayma
     
    #55 22. Mai 2011
  6. Anibaldo
    Anibaldo New Member
    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aha. Muß also ein Verb sein, damit es 1. Person singular sein kann. Soso. Wußte ich nicht. Zu meiner Zeit gab es auch noch Personalpronomina. Freilich war das noch vor der Rechtschreibreform...

    Vermutlich habe ich eben nicht ganz genau formuliert. So versuche ich halt noch einmal mein Glück. Das Substantiv 'servidor/servidora' (Diener) hatte bis in die zweite Hälfte des letzten Jahrhunderts unter anderem auch die Funktion, bei der höfliche Anrede höherstehender Personen (Lehrer, Geistliche, Polizisten, Akademiker etc.) als Ersatz für das Personalpronomen der ersten Person singular 'yo' zu dienen. Man sagte 'un servidor', bzw. 'una servidora'. Selbstverständlich muß in einem solchen Falle das Verb mit dem Substantiv kongruieren, also in der dritten Person singular stehen. Schöne Beispiele finden sich z.B. in Camilo José Celas Reisebericht 'Viaje a la Alcarria'. Cela war übrigens von 1957-2002 Mitglied der Real Academia de la Lengua Española.

    Im diccionario der R.A.E. steht unter dem Lemma 'servidor' auch folgendes:

    como nombre que por cortesía y obsequio se da a sí misma una persona respecto de otra.

    LG,

    A.

    P.S.: Link zur online-version von Viaje a la Alcarria:
    http://es.scribd.com/doc/6805691/Cela-Camilo-Jose-Nuevo-Viaje-a-La-Alcarria

    In der Suchfunktion 'un servidor' eingeben. Tolles Buch. Auch der andere Reisebericht von Cela über seine Reise nach Andalusien ist übrigens wunderschön und sehr lehrreich. Ein Spanien, das es nicht mehr gibt.
     
    #56 23. Mai 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Mai 2011
  7. Morayma
    Morayma New Member
    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Alicante
    Im Prinzip so ähnlich wie das auch im Deutschen veraltete zu Diensten oder Ihr Diener...die servile (An)Redeform der Untergebenen sog. Höheren gegenüber...

    Haben die Spanier denn früher Personalpronomina wie yo, tu... [/Iin der Anrede verwendet? Heute tun sie es ja nur in Ausnahmefällen als Betonung bzw. Unterscheidung...

    Statt José Camilo Cela, den ich nicht so sehr schätze, empfehle ich als Lektüre über Spanien und die Spanier eher das Standardwerk von James Michener Iberia , die Bücher von Gerald Brennan und vor allem von Juan Goytisolo sowie Michel de Castillo...

    Gruß

    Morayma
     
    #57 23. Mai 2011
  8. Anibaldo
    Anibaldo New Member
    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ganze funktioniert grammatisch gesehen so ähnlich wie im Deutschen 'der Unterfertigte' in 'der Unterfertigte versichert...'

    Haben die Spanier denn früher Personalpronomina wie yo, tu... [/Iin der Anrede verwendet? Heute tun sie es ja nur in Ausnahmefällen als Betonung bzw. Unterscheidung...

    Ich denke, ob man das Personalpronomen setzt oder nicht, ist situationsbedingt, aber auch von regionalen und vielleicht auch sozialen Faktoren abhängig. Ähnlich verhält es sich mit dem bestimmten Artikel vor Eigennamen, das hier im Süden stark verbreitet ist, aber von den 'feineren' Leuten entschieden abgelehnt wird. 'Ahí viene el Pedro' vs 'ahí viene Pedro'. Ich bevorzuge in der gesprochenen Sprache el Pedro und la María. Unbedingt.

    Statt José Camilo Cela, den ich nicht so sehr schätze, empfehle ich als Lektüre über Spanien und die Spanier eher das Standardwerk von James Michener Iberia , die Bücher von Gerald Brennan und vor allem von Juan Goytisolo sowie Michel de Castillo...

    Naja, also für die Wortkunde und die Feinheiten der spanischen Sprache bringen Brennan und Michener ja wohl nicht viel. Bei Cela ist es eher andersrum. Der hat so viele seltene Wörter in seinen Texten, dass sogar manche spanische Ausgaben mit Erklärungen und Anmerkungen versehen sind.
     
    #58 24. Mai 2011
  9. mape
    mape New Member
    Registriert seit:
    17. April 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was haben die letzten Beiträge eigentlich mit dem Ausgangsthema "Führerschein" zu tun??
    Wäre es nicht sinnvoller ein neues Fenster aufzumachen, aus dem sich dann die Expert/innen der spanischen Sprache lehnen können?!
     
    #59 24. Mai 2011
  10. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi, mape!
    Habe ich mir auch gedacht. Doch das ist Sache der Moderatoren/Administratoren.
    Ich glaube, wir haben in diesem Forum schon eine Rubrik für die Spanische Sprache.
     
    #60 24. Mai 2011
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Wie seid ihr auf spanien als wahlheimat gekommen?

    Wie seid ihr auf spanien als wahlheimat gekommen?: Ein weiterer Thread, um den es zu schade wäre, wenn er in den Tiefen des Archivs untergeht: [url]https://www.spanienforum.de/forum/spanien/allgemeines/wie-seid-ihr-auf-spanien-als-wahlheimat-gekommen.4903/[/url] Allerdings würde ich...
  2. Unser erstes Haus in Spanien

    Unser erstes Haus in Spanien: Die Kinder sind groß und haben eigene Familien und wir sind nicht geneigt, die nun vor uns liegenden, kostbaren Jahre als Babysitter für die lieben Enkelchen, beim Briefmarkensammeln oder im Schrebergarten zu verbringen. Wir möchten die...
  3. Handy oder Endi?

    Handy oder Endi?: Wir sind in dem Dörfchen Moraira an der Costa Blanca gelandet. Klein, aber fein. Als erstes fahren wir nach Moraira rein zum Einkaufen. Kleine Lebensmittelgeschäfte gibt es gar nicht mehr. Dafür kann man unter einigen Supermärkten wählen. Der...
  4. Wieso NIE - Nummer?

    Wieso NIE - Nummer?: Wir haben auf dem Weg zum Hafen ein Handy- Geschäft entdeckt und steuern dieses nun an. Die Auswahl ist riesig. Unsere Favoriten sind zwar nicht dabei, aber wir finden zwei sehr schöne Geräte desselben Herstellers – eines in Blau und eines in...
  5. Die Riesenschlange, und jetzt, der Führerschein?

    Die Riesenschlange, und jetzt, der Führerschein?: Gutan Abend, also letzte Woche habe ich endlich in Sevilla die Residencia beantragt und meine drei Stunden gewartet, bis ich endlich einen 'numero' bekam. Gerade die letzten zehn Meter bis zu diesem Zerberus in seiner ventanilla sind übrigens...
  6. Oficina de Extranjeros (Sevilla)

    Oficina de Extranjeros (Sevilla): Guten Abend allerseits. Wie mir gerade vom Ministerium für öffentliche Verwaltung mitgeteilt wurde, ist die ventanilla für EU-Bürger im Juli aus Sicherheitsgründen abgeschafft worden. Derzeit arbeite man daran, neue Räumlichkeiten für den...
  7. Zinserträge

    Zinserträge: Guten Tag allerseits, vor kurzem habe ich meine spanischen Zinserträge für 2006 überwiesen bekommen, dabei wurde automatisch der IRPF ans spanische Finanzamt überwiesen. Jetzt sehe ich, dass damit aber noch nicht alles abgegolten ist....
  8. Entrada en vigor 2 de abril del 2007 del Real Decreto 240/20

    Entrada en vigor 2 de abril del 2007 del Real Decreto 240/20: Guten Tag allerseits, kann mir jemand sagen, was es nun mit diesem neuen 'Certificado de Registro' auf sich hat? Meine Frau und ich haben die Tarjeta de Residencia im November beantragt, und einen Termin für den 17. Mai zum abholen der Tarjeta...
  9. Suche Gynäkologin in Sevilla

    Suche Gynäkologin in Sevilla: Also, meine Frau und ich haben DKV-Globality Privatversicherung mit freier Arztwahl. Nun bräuchten wir möglichst bald eine Gynäkologin/Geburtshelferin. Habe schon bei einigen bei uns in der Nähe CP 41003 angerufen, auch bei einer, die mir von...
  10. Führerschein

    Führerschein: Habt Ihr eigentlich den "deutschen" Führerschein behalten, als Ihr nach Spanien gezogen seit? Ich habe noch den Rosafarbenenen. Jetzt wurde mir beim Landratsamt geraten, den gegen einen Kartenführerschein zu tasuchen, aber nicht gegen einen...