Empadroniento

Dieses Thema im Forum "Residenten in Spanien" wurde erstellt von Gata, 7. Februar 2017.

Booking.com
Schlagworte:
  1. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.662
    Zustimmungen:
    225
    Punkte für Erfolge:
    63
    Empadroniento
    Hola,
    gerade habe ich dieses gelesen:( in costa-info.)
    "..... Denn ausländische Residenten müssen seit 2012 ihre Einschreibung ins kommunale Melderegister alle fünf und Nicht-Residenten/Langzeiturlauber sogar alle zwei Jahre erneuern, sonst fallen sie heraus. Auf diese Weise hat die Peñónstadt in den letzten vier Jahren 2,7 Millionen Euro an Schlüsselzuweisungen von der spanischen Bundesregierung in Madrid verloren. In den nächsten zehn Jahren würden noch einmal 14 Millionen Euro verloren gehen, wenn die Meldezahlen sich nicht bald und erheblich erhöhen.
    Dabei fehlt es nicht an faktischer Bevölkerung, für die zudem das städtische Dienstleistungsprogramm aufgebracht werden muss: Zwischen 40.000 und 45.000 Menschen leben mehr als 7 Monate pro Jahr in Calpe, im Sommer sind es sogar mehr als 100.000. Die Wahl-Calpinos seien jetzt gefordert, ihrer Stadt aus der Bedrouille zu helfen, die das Absinken unter die 20.000er-Marke bedeuten würde wenn bis Ende April nicht von den über 20.000 inoffiziellen Calpinos sich 1.500 überwinden und ihre (Wieder-)Anmeldung im Rathaus betreiben.
    Und diese (Wieder-)Anmeldung ist nicht kompliziert: mit Eskritura, dem letzten IBI-Bescheid oder Mietvertrag sowie Pass, Personalausweis oder NIE im "Oficina de Atención al Ciudadano" (OAC) im Untergeschoss des Rathauses vorstellig werden. Bei Erneuerung des "empadronamiento" ist nur Pass, Ausweis oder NIE notwendig. "

    Das könnte uns auch betreffen. Ich bin aber unsicher, ab welcher Aufenthaltsdauer man sich anmelden soll.
    Oben steht "Nichtresidenten" und "Langzeiturlauber". Nichtresident ist ja klar, ab wann ist man denn "Langzeiturlauber und damit meldepflichtig?
    Als Ibizahler hat die Gemeinde doch ohnehin alle Daten, wiesi soll man sich überhaupt zusätzlich anmelden?

    LG
     
    #1 7. Februar 2017
  2. Meckerer
    Meckerer Well-Known Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    130
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südost-Spanien
    Aus Deinem Beitrag ist leider nicht ersichtlich, um welchen Ort es sich handelt (Peñonstadt nie gehört, evtl. Gibraltar?) Auf jeden Fall ist die ganze Sache in meinem Wohnort Murcia wesentlich einfacher: persönliche Vorstellung mit Ausweis genügt volkommen.
     
    #2 7. Februar 2017
  3. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.662
    Zustimmungen:
    225
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hola,
    ab welcher Aufenthaltsdauer muss man denn zur Gemeinde? Wenn man länger als 3 Monate im Land ist oder schon ab 6 Wochen? Langzeiturlauber heisst ja viel und gar nichts.
    Wir müssten nach Pego, aber das wäre kein Problem. Nur wenn man gar nicht muss, spart man sich den Weg auch gern.

    LG
     
    #3 7. Februar 2017
  4. Meckerer
    Meckerer Well-Known Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    130
    Punkte für Erfolge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südost-Spanien
    Darauf, wie auch alles andere in diesem doch so schönen Land, gibt es keine klare Antwort. Jede öffentliche Dienststelle hat ihre eigenen (ungeschriebenen) Regeln und verfáhrt nach Gutdünken (Wissen und Gewissen = Fehlanzeige). Die "Beamten" haben einen unermesslichen Ermessenspielraum, und wenn sie nicht mehr weiter wissen, schicken sie einen unter irgendeinem Vorwand wieder fort in der Hoffnung, dass er beim nächsten Mal an einen Kollegen gerät. Vergiss die deutsche Disziplin - lass die Dinge ihren eigenen Lauf nehmen. Solange niemand einen Wohnsitznachweis verlangt brauchst Du ihn auch nicht.
     
    #4 7. Februar 2017
  5. colja
    colja Member
    Registriert seit:
    28. Dezember 2014
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Dürfte sich um Calpe handeln (wg. Peñon de Ilfach).
    Gesetz ist, dass Nichtresidenten sich ab einem Aufenthalt von 3 Monaten pro Jahr bei der Gemeinde melden müssen.
    Klar kann man das umgehen, denn es wird kaum kontrolliert.
    Aber fair ist es nicht. Durch die Nichtmeldung entgehen den Gemeinden erhebliche Zuwendungen aus Madrid (die werden je Einwohner gezahlt).
     
    #5 7. Februar 2017
  6. alex3r4
    alex3r4 Active Member
    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Gibraltar
    Die Frage ist, wozu ich mich anmelden soll?
    Braucht man als Ausländer kaum, die NIE reicht ja für alles.
     
    #6 14. Februar 2017
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Avocadobaum ziehen

    Avocadobaum ziehen: Hallo, da ich zur Zeit fleissig Avocados esse und dadurch reichlich Kerne habe, möchte ich mal versuchen einen Baum zu züchten. Hat das schon mal jemand gemacht? Dass es geht, weiss ich inzwischen, auch wie, aber für mich lohnt es sich nur, wenn...
  2. Vale descuento

    Vale descuento: Hola, ich habe letztens einen Bon bekommen mit folgendem Aufdruck: Por la compra de productos Nestle por un importe superior a 10 Euros ha conseguido este vale descuento de 2 Euros a descontar en su proxima compra en CONSUM superior a 10 euros....
  3. Lionel Messi

    Lionel Messi: Hola, ich habe beim Stöbern dieses Portrait von Messi gefunden, einen Kicker ohne Stargehabe und etwas ungewöhnlichen Problemen: [url="http://www.zeit.de/2009/27/Messi-27"]http://www.zeit.de/2009/27/Messi-27[/url]
  4. Zahnzusatzversicherung

    Zahnzusatzversicherung: Da ja nur das ziehen der Zähne von der spanischen KV bezahlt wird ( hoffen wir darauf das niemand das braucht ) haben wir uns schon vor einiger Zeit it dem Thema beschäftigt. Leider ist es ja so, das es tausend verschiedene Angebote bei noch...
  5. Solarenergie und Abzocke

    Solarenergie und Abzocke: Das ist ja auch wieder ein span Husarenstück: erst wird Solarenergie gefördert und man sieht endlich mehr Anlagen auf den Hausdächern und jetzt kommt prompt die Abzocke:...
  6. Auswanderer in der Krise

    Auswanderer in der Krise: Der schwere Weg zurück nach Deutschland Der Artikel beschreibt verschiedene Auswandererkarrieren. Ich finde es informativ geschrieben....
  7. Empadronamiento, Ausweis, NIE uvm.

    Empadronamiento, Ausweis, NIE uvm.: Hallo zu so später Stunde, ich komme mit einem etwas umständlichen Anliegen zu euch. Ich bin Deutsche, in Deutschland geboren. Seit diesem Jahr bin ich 18 Jahre alt, allerdings lebe ich bereits seit meinem 6. Lebensjahr in Spanien. Meine...
  8. Was für eine Versicherung braucht man für eine Residenz?

    Was für eine Versicherung braucht man für eine Residenz?: Hallo. Meine Eltern wollten sich für den Ruhestand eine Wohnung in Barcelona kaufen. Sie haben gehört, dass wenn einer der Miteigentümer unter 30Jahre alt und Resident Spaniens ist, man dabei viel weniger Steuern an den Staat beim Kauf abgibt....
  9. Resident oder Nicht-Resident ????

    Resident oder Nicht-Resident ????: das ist für uns im Moment die Frage. Hola an alle die hier mitlesen und uns vielleicht einige gute Ratschläge geben können. Kurz zur Lage :: Seit fast 20 Jahren besitzen wir in Südspanien ein Ferienhaus. Hauptwohnsitz DE und mehrmals im...
  10. Verbraucherschutz

    Verbraucherschutz: Habe gehört, daß die EU-Kommission im ersten Quartal 2016 eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. OS-Plattform) bereitstellt. Diese soll als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend...