Vermietungen in Coronazeiten

Dieses Thema im Forum "Reisen & Übernachten in Spanien" wurde erstellt von Acacias37, 18. Juni 2020.

Booking.com
  1. Acacias37
    Acacias37 Active Member
    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    28
    Vermietungen in Coronazeiten
    Bekanntlich gibt es in Spanien viele, sehr viele Ferienwohnungen, die über die unterschiedlichsten Vertriebswege gebucht werden können. Da gibt es kommerzielle Portale im Internet, Ferienkataloge und was weiss ich noch alles.

    Jetzt gibt es aber auch Immobilienbesitzer, die unabhängig von allen Vermittlungsplattformen an die Familie und an gute Freunde "vermeiten" bzw denen ihre Immobilie für die Ferien zur Verfügung stellen. Mir ist jetzt zu Ohren gekommen, dass Vermieter von Ferienimmobilien:
    * jegliche Bettwäsche und Handtücher in Plastik verpacken
    * alle Deko wegräumen
    * Desinfektionsmittel bereitstellen
    * vorher und nachher alles desinfizieren
    sollen.

    Kann das sein? Wer will das kontrollieren? Wer verlangt das? Wer hat noch davon gehört?
     
    #1 18. Juni 2020
  2. Biggi
    Biggi Moderator
    Registriert seit:
    13. August 2017
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    129
    Punkte für Erfolge:
    43
    Wenn du nur an gute Freunde,also schwarz vermietest,hast du kein Problem du kannst es machen,oder bleiben lassen.Bei einer amtlichen Vermietung,hast du diese Auflagen,keine Ahnung ob es kontrolliert wird,steht aber irgendwo im Amtsblatt.(auch müssen Bars 6x Täglich ihre Cloos desinfizieren)wird aber auch nicht kontrolliert
     
    #2 19. Juni 2020
  3. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.723
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    63
    Bars sind aber ganz anders, da geht Hinz und Kunz zur Toilette.
    Bei einer Ferienimmobilie geht eine Familie für xTage, vorher und nachher wird geputzt.
    Aber wenn es dieses Jahr spezielle Gebote gibt, würde mich das auch interessieren.
    Nur überprüfen kann das keine Gemeinde. Sie können nur hoffen, dass jeder in eigenem Interesse auf besondere Hygiene achtet.
     
    #3 19. Juni 2020
  4. Biggi
    Biggi Moderator
    Registriert seit:
    13. August 2017
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    129
    Punkte für Erfolge:
    43
    Bei den "LEGALEN" kommt angeblich evtl.jemand vorbei,aber ich kenne bis jetzt keine Fall.Die Leute kommen ja erst im Juli ? oder auch nicht
     
    #4 20. Juni 2020
  5. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.723
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich bin "legal", also mit Lizenz. Aber ich bin ja nicht vor Ort. Mieter kommen genug, ausschliesslich Spanier. Aber wie soll die Gemeinde denn wissen, wer, wann, wo vermietet hat? Und dann in der Ferienzeit kontrollieren, wo kaum ein Amt voll arbeitet?
    Das mag ja wieder chaotisch werden, eben typisch spanisch.:spain:
    Hör dich mal rum, ob du mehr erfahren kannst, ich habe auf evtl. Ärger keine Lust.
     
    #5 20. Juni 2020
  6. Biggi
    Biggi Moderator
    Registriert seit:
    13. August 2017
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    129
    Punkte für Erfolge:
    43
    Lass doch einfach eine Flasche Desinfektionsmittel in das Cloo-Küche-und anderen Räume stellen und eine Haushaltsrolle dazu,dann bist du schon mal auf er richtigen Seite,ich frage mal Dienstag wie die Anderen es Hier machen.Biggi
     
    #6 20. Juni 2020
  7. josedecordoba
    josedecordoba Member
    Registriert seit:
    20. November 2019
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Eigentlich muss der Vermieter die Mieter doch entsprechend melden oder macht ihr das nicht?

    Kontrolliert wird nach dem Zufallsprinzip. Ist doch in Alemania auch so. Von 1.000 Schwarzfahrern wird doch auch nur 1 erwischt. Und der zahlt dann halt kräftig.

    Ansonsten kann man auch an Mieter wie mich geraten, die die Hygienevorschriften einfordern oder einen ordentlichen Preisnachlass für das Risiko.
     
    #7 20. Juni 2020
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2020
  8. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.723
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    63
    Doch, dem Steuerberater innerhalb von 3 Monaten.
    Namen, Anschrift, Dauer, Passnummer, etc. Da sind richtige Listen abzuarbeiten.

    Das kann ich mir bei dir lebhaft vorstellen. Nur bevor du etwas einfordern kannst, musst du die Vorschriften erstmal selber kennen.
    Und das ist ziemlich schwierig, wie du hier lesen kannst.
    Es geht nicht darum zu sparen oder Vorschriften zu umgehen, sondern lediglich darum, sie erstmal in Erfahrung zu bringen.
    Darüberhinaus sollten sich die Behörden lieber um die Schwarzvermieter kümmern, denn was die machen oder nicht, ist völlig ausser Kontrolle.
    Wobei ich auch dort davon ausgehe, dass sich niemand freiwillig gefährdet.
     
    #8 20. Juni 2020
  9. Biggi
    Biggi Moderator
    Registriert seit:
    13. August 2017
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    129
    Punkte für Erfolge:
    43
    @Meckere,hallo Hans hast du einen Tipp für uns wo man die Hygiene Vorschriften nachlesen kann???,ich finde die Seite nicht mehr.War das BOE ? Biggi
     
    #9 20. Juni 2020
  10. Biggi
    Biggi Moderator
    Registriert seit:
    13. August 2017
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    129
    Punkte für Erfolge:
    43
    @Acacias37 ,@Gata ,es gibt keine Vorschriften für Ferienhäuser/ Wohnungen nur empfehlungen.zB.Desinfektiosmittel und Papier,ein grosser Vermieter sagte mir Gestern : sie würden die handtücher nach der Wäscherei im Plastic lassen und die Bettwäsche ebenfalls auf die Betten legen.Vorher und Nachher mit Desinfectionsmittel durch die Räume gehen,damit nicht einer sagen kann,er habe sich bei ihnen angesteckt.Mein Partner (ARZT) sagt,eigentlich reicht 4 Stunden gut durchlüften.Die Vorschriften gelten also nur für Hotels ectr. Biggi
     
    #10 22. Juni 2020