Ökodorf Spanien

Dieses Thema im Forum "Reisen & Übernachten in Spanien" wurde erstellt von xanderle, 3. Oktober 2011.

Schlagworte:
  1. xanderle
    xanderle New Member
    Registriert seit:
    3. Oktober 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ökodorf Spanien
    Hallo liebe Selbstversorger- und Auswanderergemeinde,

    mein Name ist Markus, ich komme aus Bayern, bin Unternehmer und neu hier. Seit vielen Jahren schon spiele ich mit dem Gedanken auszuwandern, ein Stück Land zu bestellen, mich unabhängig zu machen und den ganzen Trubel hinter mich zu lassen - jedoch nicht ungeplant.
    Ich informiere mich gerade wieder aktuell im Internet über das Auswandern im Allgemeinen und über Ökodörfer im Speziellen. Mein Wunschtraum ist es eine Gemeinde zu finden, mit welcher man in Spanien ein verlassenes Dorf wiederbeleben kann - und zwar geplant.
    Matavenero ist hierfür ein gutes Beispiel - jedoch, so finde ich, mit mehr Struktur. Und mit Struktur meine ich nicht die Rangordnung.

    Was suche ich hier genau?

    -Ich bin auf der Suche nach Menschen, die den gleichen Traum verfolgen wie ich
    -Ich bin auf der Suche nach genügend Gleichgesinnten um eine funktionierende Kleingesellschaft aufzubauen
    -Ich bin auf der Suche nach Menschen, die das Leben wie sie es bis jetzt kennen hinter sich lassen wollen
    -Ich bin auf der Suche nach einer ökologischen Gesellschaft die von dem lebt was sie mit ihren Händen erwirtschaftet
    -Ich möchte gerne dauerhaft in solch einer Gesellschaft leben und eine Familie gründen
    -Ich möchte Ackerbau betreiben und eine eigene kleine Infrastruktur innerhalb dieser Gemeinschaft schaffen


    Puh, da hab ich mir ja viel vorgenommen - stimmt´s?! Ja, das stimmt. Allerdings setze ich mir nur Ziele die auch erreichbar und erschwinglich sind. Selbstverständlich ist ein Ausstieg aus der Gesellschaft nicht ohne weiteres möglich - das ist mir schon klar. Jedoch - und daran glaube ich fest - kann ein Mensch alles erreichen, wenn er nur daran glaubt und dafür arbeitet. Ich sehe das an meinem Unternehmen - und außerdem macht es uns die Geschichte immer wieder vor.

    In erster Linie suche ich zu Beginn meines Vorhabens Gleichgesinnte. Ich möchte Kontakte knüpfen, mich austauschen und zu gegebener Zeit natürlich auch Menschen kennenlernen, mit denen man dieses Abenteuer bestreiten kann.

    So, und jetzt gleich mal an alle Pesimisten und Kritiker:
    Spart euch Kommentare wie: "stell dir das mal nicht so einfach vor" oder "ohne entsprechende Kenntnisse kaum zu schaffen" oder "vergiss es"!

    Ich kann mit gutem Gewissen behaupten, dass ich sowohl über ausreichend körperliche Eignung, finanzielle Mittel, handwerkliches Geschick, technisches und medizinisches Verständnis sowie Outdoorerfahrung habe.

    Hier ein kleines Portfolio von mir:

    Ich bin 26 Jahre alt, komme aus dem schönen Bayern und bin Unternehmer. Gelernt habe ich ursprünglich mal den Beruf des Elektrikers. Ich bin ausgebildeter Feuerwehrmann, übe dieses Amt sowohl ehrenamtlich, als auch nebenberuflich (weils halt mein Hobby ist) aus, ich bin ausgebildetet Sanitäter, habe Erfahrungen im Krisenmanagement und der dazugehörigen Logistik, war beim Bund, habe Kenntnisse über das Navigieren, Kartenlesen, sowie weitreichende Outdoor-Erfahrung (Einzelkämpfer). Ich besitze Kenntnisse über Pflanzen, Kräuter und Tiere, bin erfahren im Jagen sowie der Zubereitung von Speißen aus der Natur.

    Ihr seht also: ich weiss von was ich spreche.

    Für ein paar erste nette Kontakte hier würde ich mich sehr freuen.

    Liebe Grüße



    M.
     
    #1 3. Oktober 2011
  2. Anzeige
     
  3. Oricos
    Oricos New Member
    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2.075
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Torrevieja / Alicante
    Sprichst Du denn auch Spanisch?

    Verstehst scho, da herunten, da verstengan's koa Deitsch...und Boarisch aa ned.:p

    In Asturias, Castilla y León und auch in anderen Bereichen im Inland gibt es genug "Pueblos despoblados", wo die regionalen Verwaltungen sehr interessiert daran sind, dass sich da wieder Leute ansiedeln.

    Ich hab darüber schon einiges gelesen, aber da ich nicht mehr Interesse daran habe, als es zu meiner Allgemeinbildung beiträgt, kann ich Dir nichts Näheres sagen.
     
    #2 3. Oktober 2011
  4. HCA2
    HCA2 Member
    Registriert seit:
    1. Juni 2011
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    cerca de Valladolid
    Hallo auch,

    Kann ich irgendwie gut verstehen. Schöne Vorstellung. Ich bin in dieser Hinsicht etwas weniger konsequent. Ich habe schon länger mal Lust auf ca. zwei Wochen Auszeit in einem Kloster, in dem nach Möglichkeit geschwiegen wird. Mache ich auch irgendwann mal. Reicht mir dann vermutlich auch.


    Diese beiden Sätze verstehe ich allerdings nicht. Was meinst Du damit?




    Ich finde Deine Ziele völlig in Ordnung, wenn sie für Dich in Ordnung sind. Ich hatte vor einiger Zeit mal eine Doku über so ein Dorf in Spanien gesehen, von denen es anscheinend mehrere gibt. Die "Ureinwohner" waren übrigens sehr glücklich mit den "Zugroasten", da die jungen Leute des Dorfes wohl keine Lust mehr auf Landleben hatten. Hat mir gefallen, wie die Leute sich so benommen und geäussert haben, und wie sie ihr Leben gestalten. Auch wenn es auf Dauer nichts für mich wäre.



    Das könnte hier schwierig werden. Ich kannte den Ort "Matavenero" nicht, und habe mal gegoogelt. Die auf archive.org gespeicherte Website findest Du hier: http://web.archive.org/web/20070520105107/http://www.matavenero.com/html/sponsoren_gesucht.html

    und da fand ich folgendes Zitat:

    Ich könnte mir vorstellen, dass sich daran nicht viel geändert hat, und ich stelle mir den typischen "Ökobauernselbstversorgungsanhänger" auch nicht unbedingt internetaffin vor. Kann mich aber täuschen.

    Ich hoffe für Dich, dass sich jemand hier meldet; denke aber, dass Du vielleicht ein wenig Zeit und Sprit investieren musst, und Dich eher auf herkömmlichem Weg durchfragen könntest.
    Will sagen: falls sich niemand meldet, fahr in die Gegend, die Dir geeignet scheint und frag Dich durch.
    Wer suchet, der findet.;)


    Das ist gut.::daumen:



    ...hoffentlich nicht nur Tarot-Karten. :D

    (kleiner Scherz.. :) )

    Im Ernst: Viel Erfolg, und lass mal hören wo Du gelandet bist. :)
     
    #3 5. Oktober 2011
  5. Gerald
    Gerald New Member
    Registriert seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wow, da hast du dir ja was vorgenommen :) Wie ist der Stand der Dinge? Bist schon weiter in deinen Planungen? Für mich wäre das, glaube ich, nichts. Aber ich finde es toll, wenn Menschen so konsequent ihren Weg gehen wollen.
     
    #4 10. Januar 2012
  6. blackdelight
    blackdelight New Member
    Registriert seit:
    10. Januar 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW Deutschland
    Hallo,

    ich finde deinen Gedanken sehr interessant und ich könnte mir sowas sehr gut vorstellen, gerade weil ich aus Deutschland weg möchte, weil sich hier alles nur noch um Vermögen etc. dreht.
    In Deutschland ist es definitiv so, dass du das bist was du hast und dass die Gesellschaft hier nicht gerade offen ist für Außergewöhnliches.
    Ich würde sehr gerne mehr über deine Pläne erfahren, zwar komme ich ganz aus der anderen Ecke Deutschlands, aber dass ich kein Interesse hätte kann ich so jetzt nicht sagen.
    Zwar fehlt es mir an vielen Kentnissen, da ich auch noch sehr jung bin.
    Aber immerhin habe ich ein Jahr lang in der Landwirtschaft gearbeitet, wollte damals immer Bereiterin werden und ich kenne mich allgemein mit Tieren sehr gut aus, auch was das Schlachten etc. betrifft.
    Ich habe seit ich klein bin Kaninchen gezüchtet und meine Eltern leben auf einem Kleinen Resthof mit teilweise Selbstversorgung.

    Mich würde noch sehr interessieren wie du das Wort "Ökodorf" genau definierst.
    So richtig mit Pferd und Wagen, ohne Autos etc. oder doch etwas moderner?

    LG Marie
     
    #5 11. Januar 2012
  7. Tibi
    Tibi New Member
    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in den Bergen, Nähe Alicante
    Seit 30.10.2011 hat Xanderle sich hier nicht mehr angemeldet.

    Du könntest ihm eine PN schicken. ;)
     
    #6 11. Januar 2012
  8. blackdelight
    blackdelight New Member
    Registriert seit:
    10. Januar 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    NRW Deutschland
    dankeschön :)
     
    #7 11. Januar 2012
  9. Anzeige