mal ne frage zum essig un öl

Dieses Thema im Forum "Spanische Küche & Restaurants" wurde erstellt von Melly, 4. Juli 2007.

Booking.com
  1. Melly
    Melly New Member
    Registriert seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Land Brandenburg
    mal ne frage zum essig un öl
    hallo,

    ich hab da mal eine frage. wir waren mal in andalusien (malaga), dort habe ich mir gerne einen gemischten salat bestellt. auf den tischen stand dann immer essig, öl, salz und pfeffer. ich habe dies mit genuss genutzt. nun frage ich mich aber, was für ein öl und essig die andalusier benutzen in den restaurants. es war so lecker. kann mir da jemand helfen? und wo ich das her bekommen könnte?

    lg melly
     
    #1 4. Juli 2007
  2. Gast1975
    Gast1975 Guest
    Na, also Öl ist immer und mit Garantie Olivenöl. Woher und in welcher Qualität ist dann eine Frage des Restaurants... Ich wüsste keinen Spanier, der akzeptieren würde, dass man ihm ein anderes Öl vorsetzt :lol:

    Essig? Das kann vom Supermarkt-Wein/Obst-Essig bis zum guten Sherry-Essig alles sein. Sherryessig ist meist dunkel, ziemlich intensiv im Geschmack und viele verwechseln ihn mit Balsamico :twisted: (grosser Frevel, wir sind nämlich NICHT in Italien :wink: )

    Abgesehen davon, dass es hier wirklich gute Zutaten für Salatsossen gibt: eines der wenigen Dinge, die ich persönlich hier in Spanien (zumindest in den meisten 0815-Restaurants) vermisse: ein richtig gut angemachter Salat, nicht einfach das Zeugs so drüber kippen... :roll:
     
    #2 4. Juli 2007
  3. Sidona
    Sidona New Member
    Registriert seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Irrtum - es gibt mittlerweile auch spanischen Balsamico und gerade in besseren Restaurantes ist er mir schon begegnet und ist IN - ich oute mich, in meiner spanischen Küche steht sogar eine Flasche davon, wenn ich mich nicht irre sogar aus Jerez.

    Wir hatten das Thema schon hier mal.
     
    #3 4. Juli 2007
  4. tarifa28
    tarifa28 New Member
    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 4. Juli 2007
  5. Gast1805
    Gast1805 Guest
    Und es gibt mittlerweile sogar recht guten spanischen Balsamico, der sich auf gar keinen Fall hinter seinen italienischen Kollegen verstecken muß:

    Vinagre de Jerez La Bodega
    von Bodegas Rey Fernando de Castilla in Jerez de la Frontera, 200 ml – 7 €
    Crismona Vinagre Balsámico Viejo Reserva 12 Jahre (Montilla-Moriles) 0,375 l – 4,25 €
    Vinagre al Pedro Ximénez de Jerez 1/5 Lustau 0,375 l – 6,25
    Vinagre Viejo 1964 Solera Condado de Huelva D.O. 500 ml – 9,95 €

    Bei den Olivenölen gibt es natürlich gravierende Unterschiede. In den Gastätten werden leider nicht immer die besten Tropfen angeboten.
    Für den Hausgebrauch probiert mal Nuñez de Prado, 500 ml für ca. 7 Euros.

    Übrigens beim Thema Oliveneis bin ich über ein Restaurant in Madrid gestolpert: Das EL OLIVO, wo der Gast zwischen 60 Olivenölsorten aussuchen kann.
     
    #5 4. Juli 2007
  6. Sidona
    Sidona New Member
    Registriert seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich war vor kurzem in der Bodega Alvaro Domecq in Jerez, da erzählte mir dass man sich früher als Bodega schämte und scheute Essig als Abfallprodukt der Weinproduktion herzustellen, man machte es höchstens in kleinen Mengen für den Eigengebrauch der Familien. Heute schätzt man den Essig und kultiviert ihn. In Jerez kann man schon Essig erstehen, der im Preis mit einer guten Flasche Wein mithalten kann... :roll:
     
    #6 4. Juli 2007
  7. tarifa28
    tarifa28 New Member
    Registriert seit:
    20. Juni 2004
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dieses Öl nutze ich auch und kann es nur empfehlen. Allerdings liegt der Preis in Deutschland bei ca. 10-12 EUR - es lohnt sich also, das Öl in Spanien zu kaufen. Ebenfalls sehr gut - jedoch nur in der Region Malaga erhältlich - ist das Olivenöl "Torcaoliva" von einer Kooperative aus Antequerra.
     
    #7 4. Juli 2007
  8. Melly
    Melly New Member
    Registriert seit:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Land Brandenburg
    oh, ich werd mir dann gleich mal das themadurchlesen. also ich bin der meinung, das es ein heller essig war, bei dunklen hätte ich nämlich auf balsamico getippt.

    ich empfand keine unterschiede zwischen der kantine im supermarkt,dem restaurant in der stadt oder dem am strand. und der salat wurde immer ohne dressing gereicht, daher mischte ich mir das ja selbst am tisch, mit dem was da stand......
     
    #8 4. Juli 2007
  9. Moganera
    Moganera Member
    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hamburg
    Philip, ich gehe mal davon aus, Du meintest Olivenöl, von Oliveneis habe ich bis dato noch nichts gehört :o

    Ich habe hier zu Hause eine Flasche Carbonell stehen, bei einem spanischen Großhandel in Hamburg gekauft. Nebenbei ein Tip für alle Nordlichter: Dem Großhandel angeschlossen ist ein kleines Bistro, in dem man vorzüglich und relativ preiswert essen kann :wink:

    Saludos desde Hamburgo
    Moganera
     
    #9 4. Juli 2007
  10. Gast1975
    Gast1975 Guest
    Oliveneis gibts aber auch, vorzugsweise in Feinschmeckerrestaurants :wink: Mein Fall ist es nicht, aber wers mag...

    Nunez de Prado, dazu muss ich ja kurz noch meinen Senf dazu geben. Vorweg: die Qualität des Öls ist gut, keine Frage. Allerdings reden Ihr wahrscheinlich von dem "flor de aceite", das in den schönen quadratischen Halbliterflaschen auch in Deutschland sehr erfolgreich vermarktet wird. Ich kenne den Laden ganz gut, da ich oft für Besichtigungen oder auch zum Essen da bin (Bes-> interessant, Essen -> gut und professionell gemacht.
    ABER: die gute Familie Nunez (Beispiel par excellence für alteingessenen grossgrundbesitzenden Landadel Andalusiens), nicht nur einer der grössten Produzenten in Baena, sondern auch ein Vorreiter in ökologischem Anbau, verschweigt bei den Führungen und in Artikelt für renommierte Zeitschriften (GEO Saison etc.) gern, dass sie auch eine grosse Fabrikanlage haben und bis zum aceite de orujo auch alles sonstige produzieren. Im Marketing sicher sehr gut, aber schwer an der Grenze (darüber hinaus?), von der Liebe zum Produkt weg nur noch die Dollar-Zeichen in den Augen zu sehen. Wer mal zur Hochsaison in dem Betrieb war, weiss, was ich meine. Bin mit ner Gruppe schonmal wieder weggefahren, weil bereits fünf Busse vor der Tür standen.

    Wer wirklich gutes Öl sucht, sollte finde ich auch die kleineren Betriebe unterstützen. Sehr gutes ökologisch hergestelltes Öl (und wesentlich milder als das von Nunez) kommt z.B. aus dem Nachbarort Luque oder, fast unbekannt, aus der Sierra de Mágina (Bedmar oder Jodar z.B.). Ganz abgelegene, arme Landregion, in der die Bevölkerung versucht, mit innovativen Konzeptem vom Öl zu leben und die nach wie vor existierende Abwanderung aufzuhalten.
    Schaut mal hier (nur in spanisch): http://www.sierramagina.org/paginas/index.php?id=5

    Sowei mein Plädoyer zur Unterstützung der "Kleinen" :wink:
     
    #10 4. Juli 2007
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Magie und kulinarische Versuchung

    Magie und kulinarische Versuchung: Zu den beiden besten Büchern über andalusisch-maurische Küche, die ich bisher fand gehören [b]Inés Eléxpuru, La Cocina de Al-Andalus, Alianza Editorial S.A. Madrid, ISBN 84-206-9402-9[/b] und [b]Al-Andalus, Magia y Seducción culinarias,...
  2. Andalusisches Weihnachstmenu

    Andalusisches Weihnachstmenu: [b]ANDALUSISCHES WEIHNACHTSMENU[/b] Für alle, die gern andalusisch essen, hier die Rezepte für ein Weihnachstmenu mit fünf Gängen. Als Hauptgericht wahlweise Fisch oder Fleisch. Die Rezepte sind für 4 Personen berechnet. [b]Ensalda de queso...
  3. "Alles" über Essig...

    "Alles" über Essig...: Wer sein Herz für gutes Olivenöl entdeckt hat, der müsste logischerweise auch ein Faible für Essig entwickeln. Essig hat seinen Ursprung im Orient, wo er bereits vor 5.000 Jahren erwähnt wurde. Die Römer brachten den Essig nach Europa und...
  4. Wo kaufe ich den Krug?

    Wo kaufe ich den Krug?: Hallo, ich versuchs mal in dieser Rubrik: Wo bekommt man in D oder ueber einen spanischen Versand einen Getraenkekrug mit diesem gebogenen Anti-Rausrutsch-Rand fuer Fruechte oder Eiswuerfel zu kaufen? Suche seit ueber 2 Jahren und bin...
  5. mal ne frage zum essig un öl

    mal ne frage zum essig un öl: hallo, ich hab da mal eine frage. wir waren mal in andalusien (malaga), dort habe ich mir gerne einen gemischten salat bestellt. auf den tischen stand dann immer essig, öl, salz und pfeffer. ich habe dies mit genuss genutzt. nun frage ich mich...
  6. Zigarettenpreise

    Zigarettenpreise: Hallo Ich soll für meine rauchende Schwester Zigaretten mitbringen. Es ist immer ein wenig schwierig, da sie nur HB oder Marlboro Kingsize ( 100er) raucht. Mir wurde gesagt, dass eine Stange ca. 26€ kosten soll. Jetzt war ich gestern in einem...
  7. Tortilla Pfanne bei ALDI in Spanien

    Tortilla Pfanne bei ALDI in Spanien: Am 09.10.2008 gab es bei Aldi ES eine Tortilla Pfanne für 13,99 €. Hat jemand Ideen, wo in Spanien es die Pfannen außerdem gibt? Bereite meine Tortilla bisher in einer normalen Pfanne zu und wende sie mit dem Teller. Danke für Eure Antworten!...