Koch-Ideen

Dieses Thema im Forum "Spanische Küche & Restaurants" wurde erstellt von Acacias37, 27. Juni 2012.

Booking.com
Schlagworte:
  1. Acacias37
    Acacias37 Active Member
    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    28
    Koch-Ideen
    Im Urlaub bin ich immer experimentierfreudig, am liebsten mit Produkten aus dem eigenen Garten oder der näheren Umgebung (heißen bei mir immer productos de la tierra). So habe ich zum Beispiel einen Nisperokuchen gebacken, Nisperomarmelade (war nicht so toll, wurde nicht wiederholt), Feigen in Cognacrahm. Knoblauch vom Grill, rosa Pfeffer direkt vom Baum....
    Es gibt so viel Leckeres in Spanien, man muss nur genau hinschauen und sich auch mal bücken und innovativ bei der Zubereitung sein.

    Eine liebe Nachbarin versorgt uns immer mit ganz kleinen Paprikaschoten, die sind vielleicht so groß wie eine Aprikose. Die Kerne sind sehr scharf, werden bei uns mitgekocht oder auch getrocknet und dann als Würze benutzt. Das Fruchtfleisch ist pikant, das hauen wir in den Salat oder aufs Schinkenbocadillo.
    Diesen Sommer habe ich mir vorgenommen, die Dinger mit Frischkäse zu füllen, so wie die gefüllten Kirschpaprika, die man in D beim griech./türk. Feinkosthändler bekommt. Ich werde von meinem Experiment berichten.

    Erste Frage, wie heißen die Dinger und wer kennt die? Es sind keine Chilischoten, sehen eher wie kleine Glocken aus.

    Zweite Frage: Welche Ideen abseits der "normalen deutschen" Küche habt ihr mit den zur Vefügung stehenden Produkten ?
     
    #1 27. Juni 2012
  2. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo,
    meinst du diese Chilis? Ich kenne sie als "Bischofsmütze" :),

    http://www.plantomania.de/Chilis-und-Paprika/Glockenchili.html

    Ansonsten gibt es ja soviele Sorten, dass einem schwindelig beim Suchen wird.
    Mir ist immer wichtig, dass die Teile nicht zu scharf sind, das verträgt nicht jede/r.

    Eigene Rezepte habe ich leider nicht, obwohl ich auch mal Nisperomarmelade gekocht habe, extra mit Gelierzucker aus Deutschland, war aber nicht unser Fall.:cool:
    Ich bin ein Fan von garbanzos, damit probiere ich immer gern etwas aus, bei der Hitze jetzt am liebsten Salate ohne viel Schnickschnack.

    LG Gata
     
    #2 27. Juni 2012
  3. Acacias37
    Acacias37 Active Member
    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    28
    Jaaaa !! Die Dinger meine ich. Es handelt sich also um Glockenchili. Interessant.

    Letzten Sommer haben wir eine Handvoll Samen in die Erde gepackt, Ostern war bereits eine Pflanze erkennbar (könnte auch Unkraut gewesen sein). Mal sehen, was uns in 2 Wochen erwartet. Bis zur Ernte dauert es wohl noch...Da braucht man doch kein Geld im Pflanzenshop ausgeben....

    Garbanzos sind nicht so unser Ding, obwohl mein Schwager als gelernter Koch daraus einen Super Eintopf gezaubert hat. Mit Kreuzkümmel, daran kann ich mich erinnern. Mein Schwager nimmt auch immer Garbanzos mit in sein zu Hause in die Schweiz, weil die Kichererbsen dort wohl überirdisch teuer sein sollen.
     
    #3 27. Juni 2012
  4. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    63
    #4 28. Juni 2012
  5. Eloy
    Eloy Gesperrt
    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe auch einen guten Tipp, den wir selbst schon mehrfach ausprobiert haben:

    Kous Kous schmeckt erheblich besser, wenn man ihn, kurz vor dem servieren, gegen Paella austauscht! :)
     
    #5 28. Juni 2012
  6. Acacias37
    Acacias37 Active Member
    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    28
    @ Gata
    Nee, die Seite kannte ich nicht. Ich bin auch jetzt nicht so unbedingt auf der Suche nach Rezepten, sondern mal anders rum gedacht: Was macht Ihr aus den Produkten, die uns unsere liebe spanische Erde so schenkt ?

    Das interessiert mich mehr, was Ihr so improvisiert, einfach aus dem, was da ist und "was weg muss".
     
    #6 29. Juni 2012
  7. Karina.M
    Karina.M New Member
    Registriert seit:
    26. Dezember 2011
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wir haben immer Auberginen und Zuccinis im Überfluss.
    Die wasche ich, schneide sie in fingerdicke Scheiben, und wende sie in Tempura.
    Bei Masymas bekommt man Tempura Mehl.
    Es wird mit eiskaltem Wasser und ein paar Eiswürfel angerührt, so dass eine dickflüssige Masse entsteht.
    Je kälter der Teig, desto knuspriger das Gemüse
    Gewürzt wird mit Salz, Pfeffer und Chilli, dass es schön pikant wird.

    Die Auberginen-und-Zuccinischeiben in der Masse wenden und in heißem Olivenöl ausbacken.
    Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
    Wer mag, kann sich das knusprige Gemüse noch mit Rosmarienhonig
    betreufeln. Das schmeckt fantastisch und gibt einen schönen Gegensatz zu der Schärfe.
     
    #7 29. Juni 2012
  8. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ja, hatte ich auch so verstanden. Die Rezeptseiten waren auch nur eine Info, falls du mal etwas bestimmtes suchst.

    Ich lebe ja nicht ganzjährig hier, darum habe ich kein Gemüse. Dieses Mal habe ich probeweise eine Zucchinipflanze, Stevia und 2 Tomatenpflanzen, aber die sehen alle schlecht aus. Mein Zucchini treib zwar fleissig Blüten, aber keine Früchte. Das hatte ich noch nie.
    Eigentlich habe ich nur Nisperos, und die essen wir frisch und im Herbst Oliven. Für die Oliven wüsste ich gern ein Rezept, mehr als 1 Kilo ernte ich noch nicht.

    @ Karina,
    sowas habe ich mal mit Bierteig gemacht. Das wird auch dickbreiig und haftet gut an den Gemüsescheiben.
     
    #8 29. Juni 2012
  9. Sophia
    Sophia New Member
    Registriert seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei spanien kulinarisch fehlt mir eindeutig noch das: Pollo a la asturiana ein Klassiker! Knoblauchhühnchen
     
    #9 10. Juli 2012
  10. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    63
    Dann schreib der Verfasserin doch eine mail, die freut sich über Vorschläge und Resonanz.::daumen:
     
    #10 10. Juli 2012
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. So macht man echte Alioli

    So macht man echte Alioli: [color=#0000BF]Für die [b]echte Alioli[/b] nimmt man: ca. 1/4 l gutes spanisches Olivenöl 6 Knoblauchzehen Salz Zitronensaft Knoblauch häuten und fein hacken. In einen Mörser geben. Salz dazu und den Knoblauch stampfen, bis eine Art Püree...
  2. Vichy Catalán

    Vichy Catalán: Wasser ist nicht gleich Wasser. Nicht nur eine Sache des Geschmacks. Es gibt günstiges Wasser, teures Wasser, Wasser aus dem Wasserhahn, Wasser das bei Halb- oder Vollmond abgefüllt wurde, Wasser in tollen Designerflaschen wo die Flasche lockt,...
  3. Tomaten-Melonen-Salat

    Tomaten-Melonen-Salat: Hallo, hier ein eines meiner Lieblingsrezepte für den Sommer: Melone mit dem Kugelaustecher austechen, Kirschtomaten (gehäutet), Limettensaft und Limettenzesten, Zucker nach Geschmack, Olivenöl und Sherryessig gut vermischen und...
  4. Buenos dias a todos

    Buenos dias a todos: Hallo zusammen. Ich bin neu hier im Forum und möchte mich Euch gerne vorstellen: Seit fast 40 Jahren reise ich nach Spanien, vorzugsweise an die Costa Dorada. Ich bin verheiratet, habe eine Tochter und 4 Katzen. In Deutschland leben wir im...
  5. Itv

    Itv: Ich möchte hier mal meine letzten Erfahrungen mit dem spanischen TÜV /ITV publik machen: Unser Auto musste im April zur Untersuchung, also vorher online einen Termin gemacht, an einem Tag um 12.15 Uhr mittags. "Unsere" ITV Station ist übrigens...
  6. Telefonica Festnetz Anschluß

    Telefonica Festnetz Anschluß: Wir haben seit unzähligen Jahren den ganz normalen Festnetzanschluß der Telefonica, ohne Internet, ohne jeglichen Schnickschnack. Blöderweise sind wir nur wenige Wochen im Jahr in Spanien in unserem Haus. Den Rest der Zeit zahle ich die...
  7. Altersgrenze für NIE

    Altersgrenze für NIE: Wie alt muss man sein, um eine NIE beantragen zu können ?
  8. Goldene Hochzeit

    Goldene Hochzeit: Tja, das war wohl nix. Heute haben Sofia und Juan Carlos goldene Hochzeit, aber da der Haussegen im Zarzuelapalast zur Zeit gewaltig schief hängt, sind alle Feierlichkeiten abgesagt worden. Dumm aber auch, wenn "mann" nicht nur Elefanten jagt,...
  9. Komische Ideen.....

    Komische Ideen.....: Also, dies muss ich Euch unbedingt erzaehlen :lol: Wohne ja in einer ganz kleinen Wohnansiedlung mit rund 20 Cortijos. Wir haben (dank eines Nachbarn) ja schon ewig einen asphaltierten Camino vor der Tuer. Leider verfuehrt dieses rund 2 km...
  10. Casajas oder Casallas? Was zum trinken...

    Casajas oder Casallas? Was zum trinken...: Hola, habe mal eine Frage. Neulich waren wir auf ein Besüchen in Andalusien und haben eine Art Anislikör/Schnaps getrunken. Ich glaube er hieß Casajas oder Casallas, kennt den jemand? Grüße Pincho