Cocina tradicional malagueña

Dieses Thema im Forum "Spanische Küche & Restaurants" wurde erstellt von Gast1805, 30. November 2006.

Booking.com
  1. Gast1805
    Gast1805 Guest
    Cocina tradicional malagueña
    Buchtipp:
    Traditionelle Küche aus Málaga

    Wer in der Provinz Málaga wohnt hat ab nächsten Sonntag die Möglichkeit mit der Tageszeitung SUR die Buchserie "Cocina tradicional malagueña" zu erwerben.

    Dabei handelt es sich um zwölf Bände die in Zusammenarbeit mit Starkoch Dani García (Restaurant Calima in Marbella; von der Internationalen Gastronomie Akademie zum besten Jungkoch 2006 gewählt) den Spuren der traditionellen Kochkunst aus der Provinz Málaga folgen:
    1) El pescado
    2) Las cazuelas
    3) Ollas y pucheros
    4) Ensaladas, entrantes y gazpachos
    5) Cocina de Cuaresma
    6) Verduras
    7) Aves y caza
    8) Las carnes
    9) Sopas
    10) Postres, conservas y frutos de sartén
    11) Dulces elaborados
    12) Vinos y aceites

    Neben den ca. vierzig Rezepten pro Band, gibt es in den ersten zehn Ausgaben eine historische Einleitung des Schriftstellers Professor Fernando Rueda gefolgt von verschiedenen Produktinformationen des Journalisten Miguel Nieto und abgerundet wird es durch entsprechende Restaurantempfehlungen durch den Chefkritiker der Region Enrique Bellver.

    Den ersten Band gibt es mit der kommenden Ausgabe der SUR Málaga am nächsten Sonntag für einen Zusatzpreis von 1,- Euro.

    Siehe auch: Dani García: «La cocina moderna debe basarse en la tradicional»
     
    #1 30. November 2006
  2. claudita
    claudita New Member
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Schade, dass es das nur in Malaga gibt..
    Was aber ist denn Cocina de Cuaresma?
     
    #2 1. Dezember 2006
  3. Gast1805
    Gast1805 Guest
    So nennt man die Küche für die Fastenzeit.
     
    #3 2. Dezember 2006
  4. Gast1805
    Gast1805 Guest
    #4 2. Dezember 2006
  5. Gast1805
    Gast1805 Guest
    Buchkritik:

    Nun ist die erste Ausgabe von „Cocina Tradicional Malagueña“ im Taschenbuchformat 20x20cm mit dem Titel „el pescado“ erschienen und das Preis-Leistungsverhältnis versteht durchaus zu überzeugen. Übersichtlich gegliedert bekommt man in vier Teilen einen guten Überblick.

    Teil I: El Pescado
    Fernando Rueda (geb. 1952 in Málaga, Professor für Ethnologie und Anthropologie in Málaga) versteht es auf einfache Art und Weise geschichtliche Zusammenhänge mit der heutigen traditionellen Küche in Einklang zu bringen. Ob nun König Alfonso XIII im Jahre 1884 in Málaga im primitiven Chiringuito (heutiges Casa Pedro) versuchte die espeto de sardinas mit Messer und Gabel zu essen, wo Seine Majestät schließlich vom Eigentümer mit dem legendären Satz angesprochen wurde: „Maestá, con los deos!“, oder die spanischen Schriftsteller Salvador Rueda (1857 - 1933) oder Julio Camba Andréu (1884 – 1962) zitiert werden, kommen auch Personen des nichtspanischen Lebens wie Woody Allen zu Wort.

    Teil II: Pescados y Mariscos
    Die Warenkunde von Miguel Nieto (geb. 1960 in Marbella, Verantwortlicher Redakteur für die SUR in Marbella, Leiter von Radio Mijas und Korrespondent von EL PAIS) ist sehr übersichtlich gehalten und mit nur wenigem Nachschlagen bekommt man viel an Informationen. Von der Allgemeinen Warenkunde bis zu den Einkaufstipps wird hier auf den frischen wie tiefgefrorenen Fisch eingegangen.

    Teil III: Recetas
    Die 40 Rezepte wurden ebenfalls von Fernando Rueda zusammengestellt. Auf jeweils zwei Seiten mit Fotos hat man sich an ein einheitliches Bild gehalten. Übersichtlich erkennt man sofort die Zutaten mit den entsprechenden Mengenangaben. Der Kochanleitung folgt ein Absatz mit zusätzlichen Koch-Tipps wie Verfeinerungen, Konservierungsvorschläge oder möglichen Varianten. Abgerundet wird es mit Anekdoten, entweder eines kurzen Anschnittes zur geschichtlichen Entwicklung, oder aber auch mit lokalen Eigenarten.

    Teil IV: Restaurantes
    Der einfache Weg durch die traditionelle Küche findet hier ein jähes Ende. El rincón de Bellver ist die eigentliche Enttäuschung in diesem Buch, spricht sie in erster Linie wohl den gefüllten Geldbeutel an. Findet man doch nur Empfehlungen wie Santiago (Marbella), Cipriano (Puerto Banus), Los Marinos (Fuengirola), kurz solche Lokale, die jeder Feinschmecker sowieso kennt. Man vermisst einfache aber traditionell bewußt verankerte gastronomische Geheimtipps, eben solche, die von Touristen gar nicht erst gefunden werden, und wo das Preis-Leistungsverhältnis einfach nur stimmt. Kaum nachzuvollziehen, wie ein Enrique Bellver (geb. 1953 in Valencia, Gastronomiekritiker für verschiedene Zeitungen: SUR, EL PAIS, Diario 16, El Correo de Andalucía) ein Restaurant wie Frutos in Torremolinos empfehlen kann.

    Die nächsten Ausgaben werden jeweils Sonntags mit der SUR zu einem Preis von 2,95 € angeboten.
     
    #5 4. Dezember 2006
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Restaurantes con cocina española en Alemania

    Restaurantes con cocina española en Alemania: Geschrieben von Uli am 23.04.2002, 21:24: Hola, da wir uns ja nicht das ganze Jahr hinter den Pyrenäen aufhalten und manchmal auch in Deutschland unterwegs sind, wäre es nicht das schlechteste wenn hier diejenigen, die gute Restaurantes mit...
  2. MIGAS

    MIGAS: [b]MIGAS [/b] Eine Stange Weissbrot vom Vortag 6 Knoblauchzehen 250 gr "chorizo" (typische spanische Wurstsorte) 100 gr. Bauchspeck 1 kleine Tasse Olivenöl Salz Man schneidet das Weissbrot in feine Scheiben oder kleine Stücke, gibt...
  3. Paellarezepte

    Paellarezepte: Hola! Da es ja keine einheitliche Regel für Paellas gibt, interessiert es mich doch immer sehr, wie andere ihre Paellas zubereiten. "Meine" Paella hab ich bei meinem halbjährigem Aufenthalt auf einer Finca gelernt. Ich hab das Rezept...
  4. Spanischer Rotwein

    Spanischer Rotwein: [size=7]Spanischer Rotwein[/size] In diesem Forum haben wir schon über Sherry, Bier und diverse Liköre gesprochen, und irgendwie wurde der spanische Rotwein noch so gar nicht genannt. Dabei ist dieser edle Tropfen schon lange kein Geheimtipp...
  5. 3 Minuten Tapas

    3 Minuten Tapas: Hallo zusammen, welche Tapas macht Ihr, wenn überraschend Freunde kommen, oder die buckelige Verwandtschaft mal wieder länger bleibt? Ich suche Rezepte für schnell zubereitete Tapas (max. Dauer der Zubereitung 3 min?). Mache mal den Anfang...
  6. Pintxo-Kochbuch?

    Pintxo-Kochbuch?: Hola todos, jetzt hab ich alle meine Kochbücher durch und verzweifle schier: auf der Suche nach Tips und Rezepten zu pintxos habe ich so gut wie NICHTS gefunden! Natürlich weiss ich, dass man für ein montadito ne Scheibe Brot nimmt und ein Stück...
  7. Gibraltar ist weg!

    Gibraltar ist weg!: [size=7]Gibraltar ist weg![/size] [b]Kaum zu glauben aber wahr! In spanischen Schulbüchern wird die Existenz von Gibraltar einfach nicht erwähnt[/b] Das Spanien so seine Schwierigkeiten mit der Bewältigung der eigenen Geschichte hat, haben wir...
  8. Ein Drittel bleibt sitzen!

    Ein Drittel bleibt sitzen!: [size=7]Ein Drittel bleibt sitzen![/size] Nun wissen wir ja wie schlau "MARY" ist (Akademikerin ab der 5. Klasse!), doch wie sieht es hier in Andalusien, genauer gesagt in [i]Málaga [/i]aus? Dass das Niveau der öffentlichen Schulen eher...
  9. Wirtschaftskrise in Spanien

    Wirtschaftskrise in Spanien: [size=7]Wirtschaftskrise in Spanien[/size] [b]Jetzt trifft es den Mittelstand[/b] Zunüchst hat sie die [i]ladrillos [/i]getroffen, die Ziegelsteine, wie im Volksmund die Konstruktionsbranche liebevoll genannt wird. Doch nun scheint sie mit...
  10. Gefährliche Traditionen

    Gefährliche Traditionen: [b]Gefährliche Traditionen[/b] [size=7]Tod am Wochenende[/size] Seit Jahren nun schon sind die Veranstaltungen um den Stierkampf eher harmlos verlaufen. Keine Todesfälle oder Schwerverletzte. Doch dieses Jahr scheint irgendwie anders zu...
  11. 2.000 Beiträge

    2.000 Beiträge: [size=7]2.000 Beiträge[/size] [b]So viel, oder doch nur so wenig?[/b] Gewiss, da gibt es hier einige, die viel mehr Beiträge vorweisen können. Aber für jemanden, der dieses Forum als einer der schönsten Nebenbeschäftigungen betreibt, sind diese...