Brennrechte in Spanien / Destillation

Dieses Thema im Forum "Spanische Küche & Restaurants" wurde erstellt von Gunther, 3. Januar 2012.

  1. Gunther
    Gunther Member
    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Brennrechte in Spanien / Destillation
    Hallo !

    Kennt sich jemand mit Brennrechten - Destillation von Frucht in Alkohol aus.

    In Deutschland ist das private Brennen / Destillieren von Mengen über 500 Gramm verboten bzw. mit hohen Steuerabgaben verbunden.

    Wie sieht das in Spanien aus ?

    Über fundierte Auskünfte über die Legalität wäre ich dankbar !

    Gruß Gunther
     
    #1 3. Januar 2012
  2. Anzeige
     
  3. baufred
    baufred Active Member
    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wolfsburg/ San Fulgencio-Urb.La Marina
    ... da sich noch keiner geäußert hat ... nachstehende Info über GOOGLE ermittelt ...

    Quelle: http://www.viajesyvinos.com/viajes_vinos_55_files_files.htm

    ... unter >Regímenes de producción< steht > Zitat:

    > Aguardiente casero o cosechero, que concede un permiso para destilar un máximo de 30 litros de alcohol con fines de autoconsumo, no comerciales. En este régimen se paga a Hacienda el impuesto por adelantado.

    > Für hausgemachten 'Aguardiente' ... gewährt man die Erlaubnis für das Destillieren zum Eigengebrauch bis maximal 30 l Alkohol, nicht gewerblich! Unter diesen Bedingungen sind die entsprechenden Steuern im Voraus zu bezahlen ...

    ... die HP betrachtet aber speziell den Bereich Galicien/Galicia ... andere Provinzen haben mit Sicherheit entsprechende Vorgaben ... also Erkundigungen beim zuständigen Finanzamt (Hacienda) einholen ... :idea:

    ... na denn, .... Prost! ::daumen:

    Saludos -- baufred --
     
    #2 3. Januar 2012