Reise nach Astorga

Dieses Thema im Forum "Auswandern, Leben und Arbeiten in Spanien" wurde erstellt von Kalle, 19. Juli 2010.

Booking.com
Schlagworte:
  1. Kalle
    Kalle New Member
    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Almonte
    Reise nach Astorga
    Hallo,

    ich bin neu hier und schaue mich gerade etwas um.
    Natürlich bin ich nicht ohne Grund hier, denn ich sehne mich nach Spanien. Es muss auch nicht immer Mallorca sein.
    Ich habe eine Frage und suche Hilfe.
    Ich möchte von Januar - März nach Astorga reisen. Ich habe festgestellt, dass ich mit dem Flugzeug von Deutschland/Berlin nur bis nach Madrid komme. Dort müsste oder könnte ich mit einem Reisebus weiter ca. 300 km nach Astorga fahren. Auch gibt es keinen Flug von Deutschland/Berlin nach Leon.
    Wer kann mir hier helfen. Gibt es jemanden im Forum, der/die aus Astorga kommt?

    Liebe Grüße, Kalle

    Hola,

    quién puede ayudarme aquí?
    Hay personas en el foro que vienen de Astorga y hablan alemán?

    Saludos, Kalle
     
    #1 19. Juli 2010
  2. Gast2176
    Gast2176 Guest
    Hallo Kalle,
    erst mal ein herzliches Willkommen hier.
    Ich kann dir wohl nicht weiterhelfen, weil ich Astorga nicht kenne.
    Warum mietest du dir kein Auto, sondern willst mit dem Bus fahren?
    Magst du kurz darüber berichten, warum du nach Astorga willst?

    LG Charo.
     
    #2 19. Juli 2010
  3. mecmar
    mecmar New Member
    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    1.898
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Navarra
    ¡Bienvenido al foro, Kalle!

    Ich selbst war noch nie in Astorga, kenne die Stadt also nicht.

    Hast du denn schon nach anderen Zielflughäfen geguckt? In Valladolid gibt es - wenn ich mich recht erinnere - einen kleineren Flughafen, und der ist ja nicht so weit weg wie Madrid. Und immer mehr kleinere Städte mit Flughafen bieten ziemlich billige Flüge an, man muss nur suchen.


    Jedenfalls viel Glück!


    Gruß
    mecmar
     
    #3 19. Juli 2010
  4. marmota
    marmota New Member
    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Kalle,
    auch von mir ein herzliches bienvenido aqui.

    Ohne umsteigen wirst Du kaum hinkommen. Schau doch mal bei Iberia mit umsteigen Madrid oder Barcelona.

    marmota
     
    #4 19. Juli 2010
  5. Kalle
    Kalle New Member
    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Almonte
    Hallo,

    vielen Dank für die bisherigen Antworten an alle, die sich bemühten mir zu helfen.

    Nun, es ist so, dass ich für 8 - 12 Wochen als freiwilliger Hospitalero in der Pilgerherberge "Siervas de Maria" in Astorga tätig sein möchte.
    Ich muss mich aber eigenständig um meine An- und Rückreise kümmern.

    Warum nehme ich mir keinen Mietwagen, um von Madrid nach Astorga zu kommen? Weil es eine Reisebusroute vom Flughafen Madrid nach Astorga gibt, die auch nur um die 30,- Euro kostet. Nach Auskunft sind es klimatisierte Reisebusse, weil ja eine Strecke von ca. 300 km zu bewältigen wäre.

    Andere Flughäfen? Nein, bisher habe ich keine anderen Anflughäfen finden können mit Abflug in Berlin, und von Berlin möchte ich schon abfliegen, weil ich ganz in der Nähe von Berlin wohne. Ich fand bisher nur Direktflüge von Berlin nach Madrid.
    Ich könnte in Madrid in eine Inlandmaschine nach León umsteigen, aber das ist wesentlich teurer als die Busfahrt.

    Günstig wäre einen Freund in Astorga zu finden, der mich hierbei unterstützen könnte.
    Übrigens, ich bin ein 60-jähriger Schriftsteller, Lyriker und habe viel Zeit.


    Liebe Grüße an alle, Kalle
     
    #5 21. Juli 2010
  6. mecmar
    mecmar New Member
    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    1.898
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Navarra
    Mein Sohn hat auch mal einen ganzen Sommer lang in einer Pilgerherberge gearbeitet. Ein fantastisches Erlebnis, wie er sagte. Ich hoffe, für dich wird es auch so schön.


    Ich selbst bin schon öfter innerhalb Spaniens mit den Linienbussen gefahren, und sogar auch bis Deutschland und zurück. Eigentlich finde ich das Busfahren ganz angenehm. Mit etwas Glück hat man keinen Sitznachbarn und somit den Doppelsitz für sich alleine. Ein Nackenkissen ist absolut empfehlenswert, dann kann man entspannter sitzen oder vielleicht sogar ein wenig schlafen.

    Die Busse sind meistens ziemlich modern, weil nach jahrelangem Nichtstun und ziemlich vielen Busunglücken endlich die Gesetzgebung verschärft wurde und häufiger Kontrollen durchgeführt werden. Ich glaube, für dieses Jahr wird oder wurde sogar eine Gurtpflicht für die Passagiere eingeführt. Bei den so genannten autobuses de largo recorrido werden sogar zwei Fahrer eingesetzt, die sich regelmäßig abwechseln oder die an einer Raststelle zusteigen. Auf der Strecke Madrid - Pamplona (400-450 km) zum Beispiel sind es immer zwei Fahrer.

    Ich persönlich würde die Busfahrt also durchaus empfehlen. Man kann sich die Gegend in Ruhe anschauen, schlafen, lesen oder was auch immer. Und man braucht sich nicht darum Sorgen zu machen, dass man sich verfährt.

    Und noch eins: Sie sind meistens die billigsten Verkehrsmittel für längere Strecken.


    Gruß
    mecmar
     
    #6 21. Juli 2010
  7. Gast2176
    Gast2176 Guest
    Hallo Kalle, nachdem ich deine Begründung gelesen habe, kann ich mich mecmars Worten voll und ganz anschließen.
    Was du da vorhast, finde ich sehr interessant und würde mich freuen, wenn du uns hier mal davon berichten könntest.
    Oder hast du sogar vor, das Erlebte in ein Buch einfließen zu lassen?

    LG Charo
     
    #7 21. Juli 2010
  8. Kalle
    Kalle New Member
    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Almonte
    Hospitalero in Astorga

    Hallo Freunde,

    Nun habe ich eine Antwort des Vereinspräsidenten Juan Carlos erhalten.
    Ich komme aber mit der Übersetzung Spanisch-Deutsch nicht richtig klar.
    Mein Translator gibt mir verschiedene Übersetzungen, und nun bin ich unsicher.

    Wer kann mir den folgenden Text richtig übersetzen:

    Amigo Karl:
    En primer lugar, gracias por ofrecerte a ser hospitalero en nuestro Albergue, que esperamos sea de tú agrado.

    Es posible venir de hospitalero en 2011, estaría bien conocer antes cuando vendrías y así nosotros planificar el año 2011.

    Un saludo.

    Juan Carlos.

    Gruß, Kalle
     
    #8 14. August 2010
  9. mecmar
    mecmar New Member
    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    1.898
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Navarra

    Eines vorweg:
    Translatoren kann man NIE trauen!



    Lieber Freund Karl

    Zunächst einmal vielen Dank für dein Angebot, in unserer Herberge - die dir hoffentlich gefallen wird - der Herbergsvater sein zu wollen.

    Es ist möglich, dass du 2011 als Herbergsvater kommst, es wäre gut, vorher zu wissen, wann du kommen wirst, damit wir das Jahr 2011 planen können.

    MfG
    Juan Carlos.


    Das hört sich meiner Meinung nach ziemlich steif an und ist nicht unbedingt von einem Spanier.

    Ich hoffe, die Übersetzung hilft dir weiter-


    Gruß
    mecmar
     
    #9 14. August 2010
  10. Kalle
    Kalle New Member
    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Almonte
    Hospitalero in Astorga

    Hallo mecmar,

    deine Übersetzung hilft mir wirklich. Jetzt weiß ich bescheid. Nein, Translatoren machen meist nur Blödsinn. Also Juan Carlos ist der Präsidenten des Vereins der Jakobsfreunde. Wenn du sagst, dass die Antwort möglicherweise nicht von einem Spanier ist, so kann ich dir schon, wenn ich nachdenke, zustimmen. Als ich mich beworben hatte wurde mir gesagt, dass ich mich möglichst in englisch an Juan Carlos wenden sollte.
    Vielen Dank für deine Unterstützung.

    Übrigens, kannst du mir einen Tipp geben, wie ich am einfachsten und schnellsten zumindest die allgemeine spanische Umgangssprache lernen bzw. mir aneignen kann?

    Liebe Grüße, Kalle
     
    #10 15. August 2010
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Günstige Frachtkosten

    Günstige Frachtkosten: Hallo zusammen, ich möchte günstig meine Massageliege mit nach Spanien (auf die Kanaren) nehmen. Wer hat einen Tipp? Da es mit dem Flugzeug recht teuer ist, kostet insgesamt ein paar Hundert Euro, hat vielleicht jemand eine Idee...
  2. nebenmeldung

    nebenmeldung: hallo zusammen ich habe ein problem und hoffe das mir jemanden von euch vielleicht dabei helfen kann ich komme aus algerien und bin mit eine deutsche frau seit 6 jahren zusammen wir lieben uns und wir haben vor zuheiraten in spanien meine...
  3. Ausbildung in Spanien

    Ausbildung in Spanien: Hallo zusammen, ich hoffe es kann mir jemand helfen :confused: Meine Tochter lebt in Spanien und bekommt von mir Unterhalt und hat bisher die spanische Schule besucht. Mit 19 Jahren hat sie nun die Schule beendet und fängt, angeblich, eine...
  4. Wer kann helfen? Unternehmensgründung

    Wer kann helfen? Unternehmensgründung: hola, neben Spanisch sprechen und verstehen, gehören auch behördliche Gänge zum Alltag, um in Spanien ein/mehrere Geschäfte zu eröffnen. Diese können (soweit ich dies mittlerweile erfahren habe) unterschiedlicher Natur sein. Je nach Region....
  5. Fotowettbewerb: Reise nach Menorca zu gewinnen

    Fotowettbewerb: Reise nach Menorca zu gewinnen: Hallo allerseits, ich würde euch gerne auf einen Fotowettbewerb aufmerksam machen, den das Spanische Fremdenverkehrsamt veranstaltet: Auf [url]http://www.meine-spanienfotos.de[/url] werden eure schönsten Urlaubserinnerungen aus Spanien...
  6. Den richtigen Ort finden ?

    Den richtigen Ort finden ?: Hallo zusammen, wie finde ich den perfekten Ort zum Leben in Spanien für mich? Für viele Urlaube um mir verschiedene Orte anzusehen, habe ich nicht genug Geld. Was ich suche : o ein mittel-großer Ort, keine Großstadt aber auch nicht...