Modelo 210 für Nichtresidente - nur eigengenutzte Immobilie

Dieses Thema im Forum "Auswandern, Leben und Arbeiten in Spanien" wurde erstellt von Adsubia, 10. September 2013.

Booking.com
  1. Adsubia
    Adsubia New Member
    Registriert seit:
    10. September 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Soweit ich weiß, bekommen es Iberdrola, Suma & Co. gar nicht gebacken von einem deutschen Konto abzubuchen... Ich musste bisher noch nie irgendwelche Gebühren für mein span. Konto zahlen.
     
    #91 22. August 2017
  2. Acacias37
    Acacias37 Member
    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    18
    Vielleicht kannst Du das Problem so umgehen, dass Du es eben nicht abbuchen lässt, sondern bei der Bank "en efectivo" einzahlst, wenn Du das nächste Mal in Spanien bist. Bei bargeld fragt ja keiner, WER es einzahlt (der Steuerpflichtige oder sonstwer). Allerdings widerspricht dieser Weg deinem Streben nach Bequemlichkeit.
     
    #92 31. August 2017
  3. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.405
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hola,
    Suma und Co kriegen es inzwischen gebacken von einem dt. Konto abzubuchen und dass dein span Konto nichts kostet, glaube ich nicht. Oder lässt du monatlich eine bestimmte Summe überweisen? Bei der Sabadell müssen es aktuell 700 € monatlich sein, um Kontogebühren zu sparen. Das ist eine ganze Menge, die sich dann nutzlos ansammelt.:cool1:

    LG
     
    #93 31. August 2017
  4. Adsubia
    Adsubia New Member
    Registriert seit:
    10. September 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,

    ich habe mal eine Frage bezüglich Modelo 210 und den beiden möglichen Sätzen zur Berechnung der Bemessungsbasis (Base Imponible):

    Der Katasterwert im IBI-Bescheid unseres Onkels aus Els Poblets an der Costa Blanca hat sich für 2017 gegenüber 2016 geändert, aber Ano Ultima Revisión bleibt gleich bei 1996. Das passt ja irgendwie nicht zusammen. Wonach also richtet sich nun die Wahl des richtigen Koeffizienten? Muss er mit 1,1% oder mit 2% angesetzt werden?

    Ich habe mir mal ein Beispiel seines Gestors angesehen, das für noch mehr Verwirrung gesorgt hat: Für 2016 hat er genau 1% des Katasterwertes aus dem IBI-Bescheid als Base Imponible gesetzt - das sind ja weder 1,1% noch 2% ??? Die Base Imponible für 2016 war exakt identisch mit dem Zahlbetrag der IBI 2016.

    Kann mir jemand erklären, wie es zu solchen Abweichungen bzw. Diskrepanzen kommen kann und wie man diese beim Ausfüllen des Modelo 210 handhabt?

    @Gata Sorry, ich schulde dir ja noch eine Antwort: Ich bin bei der OpenBank - das ist die Online-Tochter der Santander Bank und ich habe tatsächlich noch nie gastos in irgendeiner Art und Weise belastet bekommen, obwohl ich keinen festen Betrag in regelmäßigen Abständen dorthin überweise.
     
    #94 30. Mai 2018
  5. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.405
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    48
    Du Scherzkeks: Online Banking ist für uns auch gratis, ich dachte an eine Bank mit Filiale.
    Ist online banking nicht immer gratis?
    Der Vorteil von onliebanking ist wohl auch, dass einem nicht alle 2 Jahre diese Nichtresidentengebühren plus Bearbeitung mehr abgebucht werden.
    Schon das allein ist ein Grund, diese ganzen Abzockerinstitute zu meiden.

    LG
     
    #95 1. Juni 2018
  6. Acacias37
    Acacias37 Member
    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    nach meinen Recherchen verhält es sich folgendermassen:
    Ab 2016:
    Valor catastral x 1,1 %, wenn die letzte revision catastral nach 1994 stattgefunden hat. Hat sie vor 1994 stattgefunden, waren es 2%.
    NEU:
    fand die Überprüfung des Katasterwertes innerhalb der letzten 10 Jahre vor dem Steuerjahr statt, sind 1,1%. Alle anderen Fälle (also ab 11 Jahr vor dem Steuerjahr) = 2%

    Hoffentlich hilft dir das ein bßchen weiter!
     
    #96 1. Juni 2018
  7. Adsubia
    Adsubia New Member
    Registriert seit:
    10. September 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Sagte ich nicht, ich brauchte bzw. nutze das Konto lediglich für Lastschrifteinzüge für Strom, Wasser und diverse Steuern? Wozu um alles in der Welt braucht man dafür eine Filialbank (wovon ich auch nie behauptet habe, ich hätte in Konto bei einer solchen)? Also: Selber Scherzkeks ;)

    @Acacias37
    Meinst du vielleicht in der 1. Aufstellung BIS 2016? Oder tatsächlich AB 2016 und dann kurz danach wieder eine Änderung wie in deiner 2. Aufstellung beschrieben? Genau wie in dieser kenne nämlich ich es. Nur hat der Gestor unseres Onkels letztes Jahr (also für das Steuerjahr 2016) weder 1,1 noch 2% angesetzt und die 2 Jahre vorher (2015, 2014) immer 1,1%, obwohl die letzte Bewertung erst 1996 gewesen ist... Daher hätte ich für diese beiden Jahre 2% erwartet. Wenn sich deine 1. Aufstellung auf BIS 2016 bezieht, dann würde das für 2014 und 2015 zumindest passen, denn die letzte Bewertung war ja 1996 und somit nach 1994.
     
    #97 4. Juni 2018
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2018
  8. Acacias37
    Acacias37 Member
    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    18
    Mach dir nicht zuviele Gedanken darum, was und wie der Gestor es berechnet hat. Manchmal hilft in Spanien die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die man eh nicht mehr ändern kann. Sieh zu, dass du für die Gegenwart alles korrekt einreichst und abrechnest und zieh über diesen Gestor deine eigenen Schlüsse!
     
    #98 5. Juni 2018
  9. bigitte
    bigitte Active Member
    Registriert seit:
    13. August 2017
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    28
    @gata,ich bin bei der caixa und zahle nichts und bei der santander auch da zahle ich nichts,das musst Du evtl. mit denen verhandeln,
     
    #99 5. Juni 2018
  10. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.405
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    48
    @ Brigitte
    aber du musst sicher eine monatliche Mindesteinlage haben. Vielleicht gibt ess noch weitere Bedingungen?.
    LG
     
    #100 6. Juni 2018
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Modelo 210

    Modelo 210: Hallo liebe Forumgemeinde ! Kennt sich jemand mit dem Modelo 210 Impuesto sobre la Renta de no Residentes aus ? Meine Mutter ist recht überfordert damit und meine spanisch Kenntnisse sind leider begrenzt. Google sagt mir: Man muss diese Steuer...
  2. Baugenehmigung auf dem Land

    Baugenehmigung auf dem Land: Hola! Mein Problem ist folgendes: Wir besitzen eine Finca mit 19.000qm Grund. Diese ist bebaut mit einem 55qm großen Haus, dieses wurde aus einer Ruine neu aufgebaut und saniert (mit Gehenmigung). Mittlerweile wurde der Tiefbrunnen legalisiert...
  3. Fixkosten

    Fixkosten: Gestern hatte ich ein Telefonat mit meiner in Spanien lebenden Freundin und sie klagte über die gestiegenen Abgaben und das teurer gewordene Leben. Ich leben ja nun seit 7 Jahren wieder in Deutschland und habe Ihr dann mal meine ungefähre...
  4. lagerarbeiter sucht job in spanien

    lagerarbeiter sucht job in spanien: ich suche in spanien ein job als lagerarbeiter und mit meine fam dort zu leben und arbeiten
  5. Suche KFZ Mechaniker zur Reparatur Fiat Bravo auf Mallorca

    Suche KFZ Mechaniker zur Reparatur Fiat Bravo auf Mallorca: [b]Hallo zusammen, ich suche jemand,der mir meinen Fiat Bravo Diesel Mod.98 repariert. Die Wasserpumpe und eventuell ein Schlauch ist defekt. Das Fahrzeug steht in Santanyi beim Fiat Händler und sollte dort baldmöglichst abgeholt werden. Da ich...
  6. ein paar fragen an euch

    ein paar fragen an euch: sagt mal, warum ist das benzin auf den kanaren um einiges billiger als aufm festland ? hat das was mit den steuern zu tun ? hochsee inseln ? so ähnlich wie mit helgoland ? und noch eine frage habe ich hier in deutschland braucht man nur...