Heiraten in Spanien

Dieses Thema im Forum "Auswandern, Leben und Arbeiten in Spanien" wurde erstellt von Lilac, 14. September 2009.

Booking.com
Schlagworte:
  1. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Heiraten in Spanien
    Es ist ein Wunder: nach fast einem Jahr Vorbereitungszeit mit deutschen, österreichischen und spanischen Behörden darf ich jetzt heiraten! Nie habe ich geglaubt, dass einem das so schwer gemacht werden kann. Doch nicht (nur) von den spanischen Behörden. Deutschland (meine Heimat) und Österreich (die Heimat meines Mannes) können sich die Hand geben. Zunächst einmal muss man alle Scheidungsurteile im Original an das zuletzt zuständige Standesamt des Heimatlandes schicken. Sind die Urteile zu alt und haben keinen entsprechenden Gültigkeitsstempel, muss man sich ein neues Urteil holen MIT Stempel. Und es reicht auch in Deutschland keine Geburtsurkunde - es muss eine Abstammungsurkunde sein. Meine Güte: wir sind beide um die 60 Jahre alt! Was soll da so ein Aufstand? Nachdem wir also brav alle Urkunden per Einschreiben Rückschein verschickten, brav eine Gebühr nach der anderen zahlten und Monate warteten, bekamen wir das sog. Ehefähigkeitszeugnis. Wie sich das anhört. Schlimm, nicht wahr? Mit all diesen Unterlagen ging es dann zum Juzgado de Paz (Friedensrichter). Dort wurde das Aufgebot ausgehängt und 14 Tage später ging der ganze Akt zum zuständigen Amtsgericht, um dort auch noch einmal unsere Ehefähigkeit zu überprüfen.
    Freitag erhielten wir nun nach fast 2 Monaten Wartezeit den erlösenden Anruf aus dem Büro des Juzgado de Paz: wir dürfen heiraten.
    Und am 17. September um 10 h ist es nun soweit: wir werden unterschreiben und damit unserer 20-jährigen Verlobungszeit :p ein Ende setzen.
    Trinkt mal ein Glas auf unser Wohl.
    Tschüss
     
    #1 14. September 2009
  2. allioli
    allioli New Member
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Pau, Girona, Spanien
    Dann mal einen herzlichen Glueckwunsch an euch und noch viele gemeinsame Jahre.

    Naja, dein Problem mi dem heiraten, das habe ich auch vor gut 2 jahren kennen gelernt, nur bei mir war es noch etwas schlimmer!! Meine Frau kommt aus Nigeria.
    Aber das soll mal nichts heissen, denn sie hatte ihre Papiere schon in 2 Wochen... eine Reise nach Madrid, 2 Wochen bei ihren Verwandten und ihre Papiere waren da!!
    Nun von den spanischen Behoerden waren auch keine Probleme, nur die normalen Gesetze(Einschreibung, Aushang etc.pp.)

    Aber von meinen geliebten deutschen Behoerden, das Konsulat(Barcelona) darf dir laut deutschem Gesetz nicht helfen....!!! Nur eine Liste mit den erforderlichen Daten bekommt man da(in Deutsch), die hatte ich aber schon von den Spaniern (in spanisch)bekommen.
    Der Rest musste beim deutschem Standesamt angefordert werden.... und hier beginnt das Problem!!!
    Meine Frau musste eine eidesstattliche Versicherung ablegen das sie nicht nach irgendwelchen Stammesritualen !!!! verheiratet ist... !!
    Im Buero des Standesamt...ist das nur eine Unterschrift!!! Aber sie durfte nicht nach Deutschland einreisen!!!! Sie musste in ihrem Heimatland, bei der deutschen Botschaft, ein Visum beantragen!!!
    Im Klartext: Ein Flug -- Spanien -- Lagos(Nigeria)
    deutsche Botschaft mit einer Einladung von mir...Visum beantragen!!
    2 Monate warten...
    Flug: Lagos --Madrid
    und Papiere beantragen.... 3 Wochen spaeter - heiraten.

    Kostenfaktor: fast 10.000,- Euro

    Zeitaufwand: ca. 12 Monate!!

    Wir haben es anders gemacht:

    Schnelle Fahrt nach Deutschland (illegal fuer sie)
    Meine Frau unterschreibt beim Standesamt die Versicherung..
    Rueckfahrt nach Hause (Spanien)
    2 Wochen warten...

    HEIRATEN !!!!

    Kostenaufwand: ca 1500,- Euro
    Zeitaufwand: ca. 3 Monate

    und natuerlich die Angst das man uns in Deutschland Kontrolliert!!!

    Aber es hat gut gegangen!!

    Nur die Schuld lag hier nicht bei den Spaniern!!!! Der Deutsche machte die Probleme!!

    Kommentar vom deutschem Amt:
    Wir haben genug Auslaender hier und brauchen nicht noch mehr!!!! Und haben sie sich das gut ueberlegt? Sie ist Afrikanerin!!!

    Neee Leute... Die Schuld lag beim Deutschen!!!

    Biba

    Allioli



     
    #2 16. September 2009
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. gar nicht so neu hier...

    gar nicht so neu hier...: ...aber neu in diesem Forum. Daher eine kurze Vorstellung: im Mai sind es genau 20 Jahre, die in nun in Spanien lebe. Anfangs einfach nur so, dann mit einem Job bei einem spanischen Anwalt, dann viele Jahre bei einem spanischen Steuerberater. Nun...
  2. Hausaufgabe : Spanien Karteninterpretation

    Hausaufgabe : Spanien Karteninterpretation: Hallo Leute :) ! Erstmal wollte ich sagen, dass ihr hier ein sehr schönes, ordentliches Forum habt...;) Nun aber zu meinem "Problem". Ich weiß, dass ihr bestimmt besseres zu tun habt, als mir mit schulischen Sorgen zu helfen, aber ich hoffe...
  3. Suche Leute aus Palma und umgebung...

    Suche Leute aus Palma und umgebung...: Hallo, suche ein paar leute die auch in Palma oder in der Nähe wohnen und mal lust haben, zu schreiben oder einfach mal zusammen weg zugehen..würde mich freuen...lg jana:)
  4. Flugpaten Murcia-Alicante nach D gesucht!

    Flugpaten Murcia-Alicante nach D gesucht!: Hallo, ich arbeite ehrenamtlich für [url]www.angeles-hundehilfe.de[/url] und wir suchen dringend Flugpaten von Alicant oder Mucia nach Deutschland, oder auch der Schweiz. Die Tiere sind vermittelt und werden entweder direkt von uns oder von...
  5. Sicherheitsdienste sinnlos ???

    Sicherheitsdienste sinnlos ???: Warnung an alle ! Die DIEBE kommen immer mehr! Wir haben eine Villa in einer guten Gegend und dachten eigentlich wir hätten mit dem Einbau einer Alarmanlage und den Abschluss eines Vertrages mit „„SEGURIDAS““ gut vorgesorgt. Seit Jahren...
  6. Ahnensuche in Spanien...

    Ahnensuche in Spanien...: Hallo, erst heute habe ich mich in diesem Forum angemeldet. Ich versuche mein Glück hier in dieser Sparte, da vielleicht in Spanien lebende Deutsche eine Antwort auf meine Frage wissen. Dieses Jahr möchte ich zu Ersten Mal nach Spanien...