Existenzgründung Andalusien

Dieses Thema im Forum "Auswandern, Leben und Arbeiten in Spanien" wurde erstellt von Laura.T, 26. November 2018.

Booking.com
  1. Laura.T
    Laura.T New Member
    Registriert seit:
    20. November 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Existenzgründung Andalusien
    Hola !
    Ich wohne seit fast 3 Monaten in Andalusien und habe vor, mich hier selbstständig zu machen. Noch habe ich einen gemeldeten Wohnsitz in Deutschland und bin über das Arbeitsamt arbeitssuchend (mit Sperre) für eine Auslandsreise gemeldet.
    Ich habe gehört, dass es für eine Existenzgründung Zuschüsse in Spanien gibt, kennt sich da jemand aus?
    In Deutschland gibt es die Möglichkeit einen Zuschuss zu bekommen, wenn man sich aus der Arbeitslosigkeit selbstständig macht, nur habe ich vor meiner Reise nach Spanien diese Selbstständigkeit schon nebenberuflich ausgeführt.
    Meine Frage an dieser Stelle - macht es Sinn, einen Zweitwohnsitz in Deutschland gemeldet zu lassen, habe ich dadurch Vorteile oder ist es für meine Existenzgründung besser nur einen Wohnsitz in Spanien anzumelden?

    Liebe Grüße, Laura
     
    #1 26. November 2018
  2. bigitte
    bigitte Super-Moderator
    Registriert seit:
    13. August 2017
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    86
    Punkte für Erfolge:
    28
    Herzlich Willkommen Laura.T,,Den Wohnsitz in Deutschland brauchst du nur wenn du zB.dort in der Krankenkasse bleiben willst,sonst sehe ich keine Vorteile.Von Gründungsdarlehen in Spanien habe ich noch nie gehört,aber vielleicht kennen sich andere Forris da besser aus Biggi
     
    #2 26. November 2018
    Laura.T gefällt das.
  3. Laura.T
    Laura.T New Member
    Registriert seit:
    20. November 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Vielen Dank Biggi für deine schnelle Antwort, du hast mir sehr geholfen!
    Kann ich mich hier in Spanien denn schon melden oder muss ich mich dafür erst in Deutschland abmelden?
    LG Laura
     
    #3 26. November 2018
  4. bigitte
    bigitte Super-Moderator
    Registriert seit:
    13. August 2017
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    86
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo,hast du denn schon eine NIE?,die brauchst du für die Residenzia und eine Bescheinigung das du in Spanien Krankenversichert bist und einen Einkommensnachweis über Rente,Unterhalt ectr.Du kannst aber im Rathaus nachfragen was du sonst noch brauchst.Ich wohne in Katalonien,hier ist es so,Leider kenne ich mich in Andalusien nicht aus.Danach würde ich mich erst in Deutschland abmelden,sonst sitzt du zwischen den Stühlen.Biggi
     
    #4 26. November 2018
  5. Laura.T
    Laura.T New Member
    Registriert seit:
    20. November 2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Aha gut zu wissen, das brauch ich alles noch.
    Danke für deine Hilfe!
    LG Laura
     
    #5 26. November 2018
  6. Pitchirilo
    Pitchirilo Active Member
    Registriert seit:
    19. Juli 2014
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    28
    @Laura.T
    Lass dir keinen Bären aufbinden !!
    Du brauchst nichts, außer einem Mietvertrag oder das persöhnliche erscheinen deines Vermieters beim Ayuntamiento, der erklärt, dass er dich als Freundin umsonst wohnen lässt.
    Der wohnsitz in D hat Grundsätzlich nichts mit dem zu tun, was du in Spanien machst ( egal welche Region )
    Und solange du deine Elektronische KV Karte mit Bild hast kannst du jede Ärztliche Hilfe in jedem EU Land in anspruch nehmen !!!
     
    #6 26. November 2018
    finorico gefällt das.
  7. finorico
    finorico Member
    Registriert seit:
    2. November 2010
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wohnsitz DE braucht man für ---In dem Moment hat sie Schwierigkeiten 183 Tg,
    Ummeldung Wohnort für KK möglich . Weiterzahlung KK in DE.
    Formular löst Übernahme zum Einstieg in ES zur KK.
    ES versichert zu sein, erfordert entsprechende Anmeldung und Zahlung. Außerdem will man autonom sein. Soweit bekannt betrifft es ganz ES im Bereich Salud und Meldung.
    Auskunft zu bekommen, gestaltet sich manchmal schwierig. Auch bei einem wohlgewollten Sachbearbeiter besonders im Rathaus, ist einseitig. Da gibt es andere Möglichkeiten. Andalusien bietet Angebote für Empresarios, sowie werdende
    Sowie Sprachkenntnisse oder gute Freunde
     
    #7 26. November 2018
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2018
    Pitchirilo gefällt das.
  8. Pitchirilo
    Pitchirilo Active Member
    Registriert seit:
    19. Juli 2014
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    28
    Nein, sie hat keine Schwierigkeiten und wird auch keine bekommen! Diese komischen 183 Tage haben nichts zu bedeuten, da kräht kein Hahn nach
    Aber irgendeine Angsbe musste der Gesetzgeber ja machen ! ( laut Aussage Guardia Civil bei einem Kaffeeklätschchen ) ist halt von Vorteil wenn Spanisch gesprochen wird!
    Und Thema Autónomo:
    Ich war schon in den achzigern auf Lanzarote und Fuerteventura selbstständig und da war es noch keine
    EU oder €. Brauchte auch keine Resistencia, nur die NIE und die gab es damals auch ohne Umstände.
    Einfach bei der Hacienda ein Kleingewerbe angemeldet ( in meinem Fall Baugewerbe )
    Geschätztes Minimaleinkommen wurde gefragt, davon eine dreimonatige Steuerzahlung gezahlt ( war lächerlich ) – keine Buchführung und keine Rechnungspflicht !!
    Wie gesagt, war in den Achzigern, müsste aber Heutzutage auch noch ähnliches geben !?
     
    #8 26. November 2018
  9. finorico
    finorico Member
    Registriert seit:
    2. November 2010
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    18
    "...Diese komischen 183 Tage haben nichts zu bedeuten, da kräht kein Hahn nach...""
    Aber irgendeine Angabe musste der Gesetzgeber ja machen ! ( laut Aussage Guardia Civil bei einem Kaffeeklätschchen ) ist halt von Vorteil wenn Spanisch gesprochen wird!
    SI Caballero

    Stimmt schon!!! Jedoch komm nicht mit einem Neuling der Obrigkeit zusammen.
    Zum Thema vom Aufenthalt bis Auto usw. (Terror 4 hat einiges verändert)
    "...Wie gesagt, war in den Achzigern, müsste aber Heutzutage auch noch ähnliches geben !?..""
    Frag nochmal beim wirklichen Stammtisch nach.
     
    #9 27. November 2018
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2018
    bigitte und Pitchirilo gefällt das.
  10. Pitchirilo
    Pitchirilo Active Member
    Registriert seit:
    19. Juli 2014
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    28
    Finori, brauch doch keinen Stammbaum dafür einberufen. Wer den Landsleuten nichts wegnimmt, nicht um Hilfe bettelt, sein leben selbst bestreiten kann, der ist überall auf der Welt herzlich willkommen.
    Und wer in D nix wird, wird Wirt.
    Aber davon haben die hier in E selber genug.
    Graus.
     
    #10 27. November 2018