Existenz gesucht

Dieses Thema im Forum "Auswandern, Leben und Arbeiten in Spanien" wurde erstellt von Gast24755, 23. Februar 2018.

Booking.com
  1. La Pita
    La Pita Member
    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    NRW / Provinz Almeria
    Was der/die hier macht? Werbung, was sonst und die hat mit Spanien nix zu tun und ich bleibe bei Ommas Hormocenta, die hatte auch mit 90 weder Falten noch Cellulite :topsecret:
    Saludos de Granada
    La Pita
     
    #41 2. März 2018
    baufred und alex1968 gefällt das.
  2. Rolf2
    Rolf2 Nada
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Du hast immer noch nicht erwähnt, wie Dr. Juchheim die "Mitarbeiter" für dumm verkauft, der beschriebene Weg galt für Tupper. Was einfach auffällt - jede Menge initialer Begriffe führen bei google auf Seiten, wo eine Einzelperson bestätigt, wie toll Dr. Juchheim ist. Nur eine einzige negative Stimme. Und was völlig fehlt - eine wissenschaftliche Untersuchung, welche die Wirksamkeit der Wundercreme untersucht. Obwohl ein Arzt das als Erstes veröffentlichen würde. Also ist zu vermuten, da wird mit massivem Druck eine Wahrheit verbreitet, die keine ist. Auch das sonstige Vorgehen, vor allem deine Argumentation/Präsentation sind 1:1 eine Kopie anderer Verkaufssysteme, bei denen die meisten "Mitarbeiter" Pleite gehen.
     
    #42 3. März 2018
  3. Meckerer
    Meckerer Well-Known Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    87
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südost-Spanien
    Ganz allgemein: In Spanien gibt es für den Handel mit so fast allem sehr präzise Vorschriften und auch Einschränkungen. In D frei verkäufliche Kosmetika und Nahrungsergänzungsmitteln können hier als Pharmazeutika eingestuft sein und damit apothekenpflichtig. Und auch sonst ist eine Hürde zu überwinden, und die heisst "Registro General de Sanidad", wo alles was mit Gesundheit zu tun hat registeriert werden muss. Sonst kann es grossen Ärger geben.
     
    #43 3. März 2018
  4. Rolf2
    Rolf2 Nada
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Nur um mal ein klassisches Beispiel zu geben - Essig-Essenz. Was in Deutschland im Supermarkt steht, reicht in Spanien, um einen Anfangsverdacht auf terroristische Aktivitäten zu legitimieren. Für den Verkauf benötigt man eine Ausnahmegenehmigung.

    Und ein Wohnmobil mit einer Ersatzgasflasche, einem Liter Essig-Essenz, und etwas H2O2 - das rechtfertigt eine längere Untersuchungshaft.
     
    #44 3. März 2018
  5. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    48
    Man könnte bei eurer Diskussion den Eindruck bekommen, Spanien schütze seine Verbraucher mit besonders hohen Vorsichtsmassnahmen.
    Dazu passt aber nicht, dass man in jedem Supermarkt literweise Salzsäure bedenkenlos verkauft.
     
    #45 4. März 2018
  6. baufred
    baufred Well-Known Member
    Registriert seit:
    8. Juni 2008
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Wolfsburg/ San Fulgencio-Urb.La Marina
    Stichwort: aguafuerte ... im Haushalt mit Kindern - nur unter Verschluss!!!
     
    #46 4. März 2018
  7. Meckerer
    Meckerer Well-Known Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    87
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südost-Spanien
    In Andalusien wird Dr. Juchheims "Serum 4 Eyes" (Serum vier Augen) für 5 Augen verkauft - (para los 5 ojos: los 2 de la cara, el ojo del culo y los dos ojones) Sachen gibts......

    Um das Sortiment hier in Spanien unter die Leute (welche?) zu bringen, muss für jeden Artikel das besagte Register beantragt werden, was ausser Zeitaufwand auch mit einigen Kosten verbunden ist. Zusátzlich müssen Etiketten mit Beschreibung, Anwendung und dgl. in spanischer Sprache angebracht werden.
     
    #47 4. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2018
    baufred gefällt das.
  8. zumba
    zumba New Member
    Registriert seit:
    18. Februar 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Juchheim ist in Spanien verfügbar. Bevor ein Land freigeschaltet wird, wird alles geprüft. Die Inhaltsstoffe sind rein pflanzlich.
    Wie gesagt wer mag kann mich gerne in facebook kontaktieren, dafür habe ich ja auch den link veröffentlicht, das ihr wißt mit wem Ihr es tatsächlich zu tun habt. Man kann Juchheim auch schreiben bezüglich der Zulassung in anderen Ländern. Wenn die Kunden im Shop bestellen liegt die Haftung zwecks Zulassung auch bei Juchheim, denn die Verschicken und stellen die Rechnung, nicht der Berater.
    Die Seite ist übrigens auch in Spanisch, denn es gibt bereits Berater in Spanien
     
    #48 5. März 2018
  9. alex1968
    alex1968 New Member
    Registriert seit:
    10. Februar 2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bodensee Region
    @zumba und wo bleiben deine Zahlen wie anfangs lauthals rausgeschrien und zwar keine die selbst aufgeschrieben sind sondern reele Zahlen. Finanzamtbescheide zum Beispiel.
     
    #49 5. März 2018
  10. La Pita
    La Pita Member
    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    NRW / Provinz Almeria
    :wink: Öffentlich im WWW? :totlach:
     
    #50 5. März 2018