Auswandern nach Andalusien (Malaga, Fuengirola, Marbella...)

Dieses Thema im Forum "Auswandern, Leben und Arbeiten in Spanien" wurde erstellt von angelina-galateo, 25. Oktober 2010.

Booking.com
  1. angelina-galateo
    angelina-galateo New Member
    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mijas Costa
    Auswandern nach Andalusien (Malaga, Fuengirola, Marbella...)
    Hallo,
    ich möchte nächstes Jahr nach Spanien (Andalusien) auswandern.
    Ich habe schon einen Au Pair Platz in La Cala de Mijas (Costa del Sol) für den 01.04.11 erst mal 3 Monate und evtl. auch länger.
    Jetzt such ich überall im Internet schon mal nach Arbeit, da ich dort nur morgens und abends die Pferde fütter und den ganzen Tag über Zeit habe, Geld zu verdienen.
    Ich lerne seit Mai mit einem Spanisch-Buch das ich mir gekauft habe Spanisch. Bis nächstes Jahr April kann ich dann schon einiges (hoffe ich).
    Ich wohne zwar kostenlos als Au Pair, habe mir aber in Malaga ein Pferd gekauft, was mich monatlich ca. 350 Euro kostet.
    Gibt es vielleicht jemand, der mit auswandern möchte?
    Oder habt ihr Tipps für mich, wie ich am besten eine Arbeit finde?
    Ich bin Medizinische Fachangestellte beim Augenarzt, würde aber auch zu anderen Ärzten gehen oder in eine Tanzschule... hauptsache die Arbeit macht einigermaßen Spaß und bringt Geld! :)
    Mein Auto ist schon alt, ich will es verkaufen und mir in Spanien ein gebrauchtes kaufen, wisst ihr ob ich das wagen kann oder ob die Spanier einen da gerne über den Tisch ziehen?
    Ich wäre über jede Antwort dankbar!! ;)
     
    #1 25. Oktober 2010
  2. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erstmal ganz herzlich willkommen im Spanienforum!
    Du hast Mut. Aber warum nicht nach Spanien gehen. Du bist jung und hast die beste Motivation, die es überhaupt geben kann: Du hast hier ein Pferd. Dafür würde ich mich auch krumm machen bei der Arbeit.
    Arbeit zu finden ist sehr, sehr schwer. Vielleicht hast Du - mit den entsprechend guten Spanischkenntnissen - bei einem Arzt da unten in Marbella eine Möglichkeit angenommen zu werden.
    Mit dem Autoverkauf ist es hier nicht anders als in Deutschland. Man muss sehr gut aufpassen und am besten jemanden mitnehmen, der wirklich Ahnung hat (und nicht mit dem Verkäufer verwandt oder verschwägert ist:D).
    Ich bin ganz sicher, dass Du aus dem Forum noch viele gute Tipps bekommen wirst, denn es gibt jede Menge Mitglieder aus Andalucia.
    Alles Gute!
     
    #2 25. Oktober 2010
  3. angelina-galateo
    angelina-galateo New Member
    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mijas Costa
    Hi, danke für die schnelle Antwort :)
    Ja ich weiß, das es schwierig ist eine Arbeit zu finden.
    Deshalb lern ich ja auch fleißig Spanisch :)
    Und ich bin jung, hab keinen Freund, keine Kinder usw...
    Also wenn nicht jetzt, wann dann?
    Aber das Problem mit der Arbeit...
    Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt :)
     
    #3 25. Oktober 2010
  4. Addur
    Addur New Member
    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Wäre ein Fehler, die Gebrauchtwagen sind dort teurer als hier und wenn billiger, dann totaler Schrott. Spanier reparieren nicht sondern nehmen die Defekte hin, solange das Auto noch irgend wie tuckert.
    Nimm Dein Auto mit und melde es um.
    Wenn Du es dort verkaufst bekommst du ca 30% mehr als in Deutschland.
     
    #4 28. Oktober 2010
  5. Gast2176
    Gast2176 Guest
    Da du dein Auto im Zuge deines Umzugs nach Spanien mit ummelden kannst, musst du auch keine Einfuhrsteuern bezahlen.

    LG Charo
     
    #5 28. Oktober 2010
  6. Addur
    Addur New Member
    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Muss man innerhalb der EU eh nicht.
     
    #6 28. Oktober 2010
  7. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was mag es dann wohl sein, Addur, was die Preise für eine Autoimportation nach Spanien so teuer macht?:rolleyes:
     
    #7 28. Oktober 2010
  8. Addur
    Addur New Member
    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann tippe ich mal auf die teure Ummeldung? :rolleyes:

    Das ist zumindest auf Malle schon mal in der Discussion daß es Abgeschafft wird und bis zur Klärung wird erstmal garnix umgemeldet.
    Du kannst 3 Monate so fahren und kannst z.B. mit einem Fährticket was nicht älter als drei Monate ist und auf Dein auto ausgestellt ist vorgaukeln Du hättest Spanien zwischenzeitlich verlassen.
    Auf dem Festland sollte das durch Tankquittungen von anderen Tuoristen die mit PKW kommen noch einfacher sein.
    Oder?
     
    #8 28. Oktober 2010
  9. Gast2176
    Gast2176 Guest
    @angelina-galateo,
    bitte melde dein Auto im Zuge deiner Anmeldung (Umzug) sofort mit an. Denn später gilt es als extra Einfuhr und du zahlst sehr hohe Steuern.

    LG Charo
     
    #9 28. Oktober 2010
  10. Addur
    Addur New Member
    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Charo, das stimmt nicht.
    Ich habe mein Auto von Frankreich nach Deutschland umgemeldet, eine SLK und das hat 70 Euro gekostet. Nix Steuern.
    Seit letztem oder vorletztem Jahr kannst Du kreuz und quer in Eropa ummelden, ohne Probleme, ohne Steuern, keine Einfuhr, es ist nur noch ein normaler Umzug.
    Selbst nach Skandinavien kannst Du innerhalb 2 Jahren ein Auto Zollfrei und Steuerfrei mitnehmen.
    Hab 2 Jahre in Oslo gelebt. Spreche norwegisch besser als Spanisch.
     
    #10 28. Oktober 2010
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Auswandern und wie mach ich das mit dem ganzen Papierkram?

    Auswandern und wie mach ich das mit dem ganzen Papierkram?: Hallo, ich bin neu hier. Und zwar hab ich einen spanischen Freund und will jetzt zu ihm ziehen und in Spanien bei ihm Arbeit suchen. Ich spreche auch Spanisch und Französisch und denke, dass ich was finden würde. Nun will ich also nach dem...
  2. Auswandern nach MARBELLA - aber alleine?

    Auswandern nach MARBELLA - aber alleine?: Ich bin Gaby (46) aus Berlin, habe 2 Schmusetiger und würde gern, wenn alles nach Plan läuft, ende Nov./Dez. nach Marbella ziehen. Ich habe ca. 4 Jahre auf Teneriffa gelebt und somit einige Erfahrungen,was das leben unter der Sonne betrifft :)...
  3. Auswandern-Langzeiturlaub

    Auswandern-Langzeiturlaub: Hallo liebe Spanien-Freunde:-) Zur Zeit "planen" mein Mann und ich unsere weitere Zukunft. Spanien, schon immer mein Lieblingsland, so konnte ich es jedoch in der Vergangenheit leider nicht mehr oft aus privaten und beruflichen Gründen...
  4. im Sicherheitsgewerbe arbeiten

    im Sicherheitsgewerbe arbeiten: Hallo, ich bin neu im Forum und hoffe hier jemanden zu finden, der sich im spanischen Sicherheitsgewerbe auskennt. Erstmal zu meiner Person: Ich bin weiblich, 22 Jahre alt, mein Vater wohnt seit 10 Jahren in Spanien (nähe Almeria) und ich...
  5. Einkommenssteuer

    Einkommenssteuer: Hallo Spanienforum! Wo kann ich im Internet Einkommenssteuersätze für Spanien nachlesen?
  6. Bin jetzt auch Spanier

    Bin jetzt auch Spanier: Hallo , ich bin der Andreas relativ neu hier und habe mir im Sommer ein kleines Häuschen in Oriuhela Costa gekauft ,das liegt etwa 45 km südlich von Allicante. Letzte Woche war ich dort um alles zu Papier zu btingen und um es einzurichten ....