Aufenthaltsgenehmigung in Spanien, ohne "offizielles" Einkommen

Dieses Thema im Forum "Auswandern, Leben und Arbeiten in Spanien" wurde erstellt von "hannes", 2. August 2010.

Booking.com
  1. "hannes"
    "hannes" New Member
    Registriert seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aufenthaltsgenehmigung in Spanien, ohne "offizielles" Einkommen
    Hallo liebes Forum.

    Ich bin neu hier und hoffe das ich mein Anliegen auch im richtigen berreich Poste!

    Ich würde gerne für 7-8 Monate in Spanien leben, genauer gesagt auf Gran Canaria.

    Ich habe mich soweit es geht versucht im I-net schlau zu machen was ich erfüllen muss um eine Aufenthaltsgenemigung zu bekommen...

    Dazu mal eben ein paar Zitate:

    "Möchten Sie sich länger als drei Monate in Spanien aufhalten, besteht die Verpflichtung, sich beim Einwohnermeldeamt Ihres Wohnsitzes, dem Ayuntamiento, zu melden. An Unterlagen müssen Sie nur Ihren deutschen Reisepass und einen Nachweis Ihres Wohnsitzes (Mietvertrag, Nachweis von Grundeigentum etc.) erbringen. Da Sie in diesem Fall auch einwohnermelderechtlich erfasst sind, genießen Sie das kommunale Wahlrecht. "

    Quelle: http://www.auswandern.com/Aufenthaltsgenehmigung-in-Spanien.662.0.html


    "Wollen EU- Staatsangehörige ohne Arbeitsaufnahme in Spanien bleiben, müssen sie ein geregeltes Einkommen, welches aus ihrem Heimatland überwiesen wird, nachweisen (Rente, Bankbestätigung u.ä.) Ebenso wird der Nachweis über Abschluss einer Krankenversicherungabgeschlossen verlangt."

    Quelle:http://g08.de/spanien/visum.php



    Leider Wiedersprechen sich beide Quellen im Bezug auf den Nachweis des Einkommens.

    Und deswegen meine Frage...

    Ich bin beruflich Pokerprofi.Bitte nicht drauf einschießen (ich weiß das viele damit nichts anfangen können, oder es leider nicht in ihr Weltbild passt)

    Da sich das ganze in Deutschland in einer Grauzone bewegt, was online poker betrifft, zahle ich (zumindest hier) auch keine Steuern.

    Da meine Gewinne also nicht wirklich offiziell sind,und auch nur bedingt beeinflußbar, bekomme ich wahrscheinlich schwierigkeiten ein regelmäßiges einkommen nach zu weisen...

    Also zum einen würd ich gern wissen ob ein Einkommens-Nachweis vorraussetzung für eine Aufenthaltsgenehmigung ist,

    Und falls ja, wie ich eurer meinung nach am besten vor gehen soll!

    Vielen Dank im Vorraus!

    Hannes

    Edit: Ich hoffe die quellenangaben sind ok, ansonsten bitte editieren
     
    #1 2. August 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. August 2010
  2. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin, Moin, Hannes!
    Das mit dem Einkommens- und Versicherungsnachweis ist ja sowas von Asbach Uralt.
    Also einfach losfahren, schauen wie es geht. Irgendwo wirst Du ja wohnen. Also hast Du dann auch ja einen Mietvertrag. Wenn Du länger bleibst, gehst Du mit Deinem Pass und diesem Mietvertrag auf das zuständige Rathaus und meldest Dich an. Diese Anmeldung nennt sich "Empadronamiento". Das ist nur ein Eintrag in Register es Rathauses, welches pro Kopf eine Pauschale an Steuergeldern aus dem Staatssäckel bekommt.
    Nicht zu vergessen: für jede größere Anschaffung, für Mietzahlungen usw. benötigt man eine spanische Steuernummer (N.I.E.). Also die unbedingt sofort bei der zuständigen Ausländerpolizei beantragen.
    Solltest Du dann wirklich bleiben wollen, ist es angeraten, sich ins Ausländerregister eintragen zu lassen.
    Ansonsten braucht man innerhalb der EU kein polizeiliches Führungszeugnis mehr, keinen Einkommensnachweis und keinen Versicherungsnachweis. Aber Du solltest auf jeden Fall eine Krankenversicherung haben. Wenn nicht in D, dann eine private in E abschiessen. Das geht ja auch bei monatlicher oder halbjährlicher Zahlungsweise.
    Bei weiteren Fragen bitte melden.
     
    #2 3. August 2010
  3. mecmar
    mecmar New Member
    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    1.898
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Navarra
    Auch wenn maruja es schon gesagt hat:

    Das stimmt und nichts anderes. Innerhalb Europas darf jeder wohnen, wo er will.

    Vielleicht gilt das mit dem Nachweis für Nichteuropäer???


    Bevor du extra eine Krankenversicherung abschließt, würde ich aber erst bei dir zuhause bei deiner aktuellen Versicherung nachfragen, ob es dort nicht irgendwas für befristete Auslandsaufenthalte gibt.


    Gruß
    mecmar
     
    #3 3. August 2010
  4. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @mecmar - Als wir vor 21 Jahren von D nach E umzogen, brauchte man noch einen Haufen Papiere, um sich hier anzumelden.
    - Gesundheitszeugnis
    - polizeiliches Führungszeugnis
    - Geldnachweis
    - Krankenkassennachweis
    Den Rest habe ich vergessen. Alles mußte natürlich beglaubigt übersetzt sein. Das hat uns schon vor dem Umzug eine Menge Geld gekostet.
    Heute ist es alles so einfach und umkompliziert.
    Was allerdings Nicht-Europäer heute brauchen, weiss ich nicht. Vielleicht haben wir ja jemanden im Forum.:confused:
     
    #4 3. August 2010
  5. mecmar
    mecmar New Member
    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    1.898
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Navarra
    Stimmt, damals, vor laaaanger Zeit, da brauchte man noch jede Menge Papiere. Ich kam Anfang der 80iger nach Spanien, und meiner Hochzeit ging ein ziemlich chaotischer Papierkram voraus und hinterher noch weiter (vielen Dank an das Vizekonsulat auf Teneriffa!


    Aber wie schon gesagt, heutzutage ist das Auswandern ja leicht. Libertad de movimiento y residencia.

    ;)

    Gruß
    mecmar
     
    #5 3. August 2010
  6. Gast2176
    Gast2176 Guest
    Hallo Hannes,
    es ist heute wirklich total einfach:
    Du kommst nach Spanien, machst einen Mietvertrag,
    gehst zur Ausländerbehörde und beantragst deine NIE-Nummer, die dann gilt so lange du lebst.
    Die wirst du sehr oft brauchen.
    Nimm dafür 2 Passfotos, Paß/Ausweis in Kopie mit.
    Danach kannst du dich bei deiner Gemeinde anmelden.

    LG Charo
     
    #6 3. August 2010
  7. "hannes"
    "hannes" New Member
    Registriert seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich wollte euch auf jeden fall schonmal ein "Danke" da lassen! Schön das Auswandern anscheinend nicht halb so schwer ist wie ich es befürchtet hatte!

    Seit versichert es folgen weitere Fragen meinerseits die Tage!

    :)
     
    #7 7. August 2010
  8. mecmar
    mecmar New Member
    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    1.898
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Navarra
    Wie sieht es denn eigentlich mit deinen Spanischkenntnissen aus?

    Viele Leute glauben ja, dass sie mit Englisch über die Runden kommen könnten - aber dann kommt meistens die Überraschung: Das Englischniveau der meisten Spanier ist extrem schlecht. Vielleicht ist es in den Tourigebieten etwas besser, aber da ist man man aj zu Unterhaltungszwecken und man holt sich dort keine Papiere oder muß sonst was dringendes oder unausweichliches erledigen (z.B. Behörden oder Arztbesuch).


    Gruß
    mecmar
     
    #8 7. August 2010
  9. Gast2176
    Gast2176 Guest
    Auch in den Touristenhochburgen spricht man spanisch.

    Ich kann nur jedem empfehlen die Sprache zu lernen, wenn er auch noch mit Ämtern und Behörden was zu regeln hat.
    Oder man gibt das Geld für einen Dolmetscher aus.

    LG Charo
     
    #9 7. August 2010
  10. "hannes"
    "hannes" New Member
    Registriert seit:
    2. August 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hey, also meine spanische kenntnisse gehen gen null! :o

    Ich werde sicher die hilfe eines dolmetschers benötigen!

    Hab mir da auch schon wen aus geguckt! Und zwar würd ich gern die Hilfe von http://www.gocanaria.de/ in Anspruch nehmen!

    Irgendwelche erfahrungen im Forum mit diesem Anbieter?


    Noch ein paar Fragen:

    1)Wie stabil ist die Adsl Verbindung auf Gran Canaria oder in Spanien allgemein?


    2)Ist es richtig das die meisten Vermieter auf einen Einkommensnachweis verzichten? Zumindest bei den weniger teuren objekten?

    3) Im vergleich zu deutschland lebt man in spanien günstiger/teurer?

    Fragen über Fragen, und mir fallen sicher noch mehr ein!

    Gruß Hannes
     
    #10 7. August 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. August 2010
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Und tschüss! - ab Dezember wohne ich in Jerez

    Und tschüss! - ab Dezember wohne ich in Jerez: Hallo miteinander, manchmal geht's schneller und einfacher als man denkt: Ab Dezember habe ich eine Wohnung gemietet in Jerez, die hier in Deutschland gebe ich auf. Ich werde von dort aus als Freiberufler weiter die gleiche Arbeit machen...
  2. Reise nach Astorga

    Reise nach Astorga: Hallo, ich bin neu hier und schaue mich gerade etwas um. Natürlich bin ich nicht ohne Grund hier, denn ich sehne mich nach Spanien. Es muss auch nicht immer Mallorca sein. Ich habe eine Frage und suche Hilfe. Ich möchte von Januar - März...
  3. TV Programme/Netzbetreiber fuer Handys/Essen

    TV Programme/Netzbetreiber fuer Handys/Essen: Hallo Wir tragen uns mit dem Gedanken, nach Spanien zu ziehen. Wir haben jetzt 6 Jahre in Aegypten gelebt und moechten nun mal etwas Anderes kennenlernen. Da unsere Familie in Elx/Alicante ein Haus hat und wir da fuer die ersten Monate...
  4. Telefonanschluss und Konto Nr. ohne NIE?

    Telefonanschluss und Konto Nr. ohne NIE?: Hola, vielleicht weiss hier einer darüber bescheid. Ich habe die Tage mit der La Caixa telefoniert und die sagten mir ich brauche nur einen Personalausweis für eine Kontoeröffnung, wir brauchen das Konto für einen Anschluss bei der...
  5. Suche Gestoria Denia, Javea, Moraira

    Suche Gestoria Denia, Javea, Moraira: Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben. Ich möchte mein Auto ummelden, bin aber zu faul für die ganze Rennerei und suche deshalb eine zuverlässige Gestoria... Suche auch eine neue Gestoria für die Steuern fürs Haus, da ich mit meiner...