20€ Stundenlohn im KFZ Betrieb....57€ für Hundereperatur....

Dieses Thema im Forum "Auswandern, Leben und Arbeiten in Spanien" wurde erstellt von marc, 31. August 2006.

Booking.com
  1. marc
    marc New Member
    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    kurz vor Afrika
    20€ Stundenlohn im KFZ Betrieb....57€ für Hundereperatur....
    Hi, ich habe gerade den Post (das Post?) zum Thema KFZ Preise gelesen... und möchte jetzt gerne noch meine Erfahrung vom Tierarzt weitergeben.
    Vor ein paar Wochen hat sich mein Hund (Husky-Schäfermix, 9 Jahre, macho) ein Stück von einem (Weizen?) Strohhalm in den Bauch gerammt und leider ist Wunde schneller zugewachsen, als der Halm rauskam. Jedenfalls fühlte ich eines Morgens an seinem Bauch einen dicken Knuppel, der etwa handballen groß war. Im Gegensatz zu den häufig vorkommenden Fettknuppeln war dieser Knuppel fest und hart und hat sich nicht bewegen lassen. Da ich im ersten Moment an Krebs dachte; immerhin ist der Hund 9 Jahre alt, wollte ich sofort zum Tierarzt fahren.
    Conil schied für mich aus, da es dort Anfang August fast unmöglich ist mit einem Bus (VW) einen Parkplatz zu finden. Also bin ich kurzerhand zum Tierarzt nach Colorado gefahren.
    Parkplätze direkt vor der Tür. Bien! Nach ca. 20 Minuten Wartezeit kam ich dran. Es war etwa 11 Uhr Vormittags. Eine junge Frau hat dann Toby, so heisst mein Hund, ausgiebig untersucht und die Wunde mehrfach abgetastet. Danach wurde direkt aus der Beule Blut entnommen und ein paar Minuten später sagte Sie mir, es sei eine Infektion und ich solle mit dem Hund gegen 18 Uhr wiederkommen, da eine kleine OP notwendig wäre.
    Um sechs wurde der Hund dann von einem weiteren Tierarzt der Praxis operiert. Ich durfte wärend der OP dabei sein und konnte so quasi alles live miterleben. Der Hund wurde erst mit einer Spritze ruhiggestellt und fiel dann sehr bald in tiefen Schlaf. Danach gab es noch 5 bis 6 Spritzen um die OP Stelle herum und hinein und einige Minuten später ging es auch schon los.
    Der Tierarzt holte ein ca. 5 mm langes Stück von dem Strohhalm aus der Wunde raus, zeigte es mir und nähte dann wieder alles sauber zusammen.
    Bis zum endgültigen Aufwachen des Hundes -so dass er wieder alleine laufen konnte und nicht benommen taumelte- dauerte es fast noch eine Stunde.
    Insgesammt wurde ich noch dreimal zu einem Nachuntersuchungstermin in die Praxis bestellt und war jedesmal von neuem überrascht, wie professionel und sorgsam mit dem Tier umgegangen wurde.
    Schon nach 5 Tagen konnten die Fäden gezogen werden und jetzt, ca. 3 Wochen später ist kaum noch irgendetwas von der OP zu erkennen. Eine kaum sichtbare Narbe und auch das Fell fängt schon an nach zu wachsen.

    Eine Voruntersuchung mit Bluttest, eine OP mit Narkose etc. sowie drei Nachuntersuchungen mit Desinfektion der Wunde.
    Das Ganze hat mich nur 57€ gekostet!!!

    Und die Damen und Herren haben wirklich ordentliche Arbeit geleistet.

    Sehr gut hat mir gefallen, dass schnell gehandelt wurde und nicht wie es so häufig bei anderen Praxen der Fall ist, erst einmal beobachtet und abgewartet wurde.

    Gruss, Marc
     
    #1 31. August 2006
  2. mecmar
    mecmar New Member
    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    1.898
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Navarra
    Hallo Marc

    Es freut mich, dass alles so gut gelaufen ist und es dem Hund gut geht.

    Und der Preis ist wirklich einsame Spitze.

    Hier in Navarra kostet nur die "consulta" schon 25 €, also eigentlich nur die Tatsache, dass ein Tierarzt sich das Tier anschaut.
    Und dazu kommen dann die Kosten für die jeweiligen Spritzen oder was sonst so notwendig ist.

    Ich habe 2 Hunde und bekomme zum Glück nur eine "consulta" berechnet, auch wenn der Tierarzt beide Tiere untersuchen muss.


    Gruß
    mecmar
     
    #2 31. August 2006
  3. Morayma
    Morayma New Member
    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Alicante
    Hallo Marc,

    Da hat der Hund aber Glück gehabt, so nette und kompetente Tierärzte zu finden :D

    Die Honorare sind, wie Mecmar sagt, absolute Spitze.

    Mit meinem Viehzeug (im Moment nur noch Katzen), bekomme ich zwar vom Tierarzt einen Nachlass für familia numerosa
    (tierreiche Familie), aber bei 7 Katzen läppert sich doch einiges zusammen.

    Saludos
    Morayma
     
    #3 31. August 2006
  4. Greta
    Greta New Member
    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    seit 20.5.2008 Eifel/Alemania - 1993-2008 Cantoria
    Bei mir "läppert" es sich beständig, bekomme zwar auch etwas "Mengenrabatt" :lol: habe trotzdem das Gefühl, dass ich mehr Geld zum Tierarzt trage, als für meinen Kühlschrank einkaufe :shock:

    Der Preis für die Consulta mit 25€ liegt im Mittelfeld. In der Provinz Almeria verlangen die TÄ zwischen 15€ und 20€ :wink:

    Die allermeisten jungen spanischen Tierärzte sind wirklich sehr enagiert und kompetent, man kann es nicht genug loben :roll:

    Greta 8)
     
    #4 31. August 2006
  5. Cortijero
    Cortijero New Member
    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Sevilla
    Also, nun muss ich mal meine Erfahrung mit spanischen Tieraerzten kundtun, da die hier gerade so gelobt werden. Sicher kann man meine negativen Erfahrungen nicht verallgemeinern, aber ich bin mehr als bedient. Es geht um meinen 6 -jaehrigen Hengst. Er hatte eine leichte Hufrehe. Dazu Durchfall. Der Tierarzt spritzte Cortison. Damit war ich nicht einverstanden. Da packte der seine Sachen und verschwand. Ich gab das Pferd in eine Pferdeklinik. Dort wurde er als Versuchspferd fuer Studenten missbraucht (ohne meine Einwilligung!). Man uebte Endoskopie und verletzte ihm dabei den Kehlkopf. Dann legte man ihn in Narkose, band dabei aber die Zunge nicht ab, so dass er sich die halbe Zunge abbiss. Das Resultat. Eine Woche nach diesen "Eingriffen" war er tot. Und ich durfte fuer diese Sauerei auch noch 1000€ abdruecken. Rechtliche Schritte bringen angeblich nichts. Kosten nur Geld ohne Aussicht auf Gewinn.
     
    #5 28. September 2006
  6. Birgit
    Birgit New Member
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berchules/Alpujarras
    Hola,

    also ich habe die Erfahrung gemacht, das es total Glücksache ist.

    Wir haben einen Tierarzt in Cadiar - der weiß absolut nicht was er tut.
    Mein Pferd hatte einen Insektenstich am Eingang vom Penisschacht. Es schwoll unbeschreiblich an. Er kam zweimal, aber auch nur widerwillig, gab 4 Spritzen(110€) und sagte das sei normal, mehr könnte er nicht machen. Es würde in zweiTagen besser sein. Nix da, es wurde noch schlimmer. Mein Pferd konnte fast nicht mehr pinkeln und die Schmerzen waren heftig.
    Der Tierarzt in der nächsten Stadt Orchivar war da echt Klasse. Klar könnte man was machen - müßte ich aber selber spritzen, kommen würde er nicht. Ich solle zur Pharmazia gehen und er erklärte via meinem Mobil der netten Apothekerin was ich bräuchte...da mein Pferd inzwischen einen riesige Geschwulst hatte, brauchte es fast zwei Wochen und täglich 2x Spritzen, bis er wieder einigermaßen pinkeln konnte. 3x täglich alles mit Eiswasser kühlen. Inzwischen fing die Haut an einzureißen und durch das Blut wurden noch ehr Insekten angelockt. Ich mußte den Teirarzt tzäglich anrufen und Bericht erstatten. Bevor das Pferd stirbt würde er dann kommen......aber als langjährige Pferdebesitzerin würde ich das schon schaffen :shock: Aber alles kostenlos per Tel.!
    Wenn ich das nächste Mal in Orchivar bin, gibt ein dickes Dankeschön und eine Flasche guten Wein!!!
    In Adra gibt es noch zwei junge sehr angagierte Tierärzte, die kann ich auch empfehlen für Katzen und Hunde - die hatten aber keinen Ahnung von Pferden.

    Mein Hotte lebt noch. Ist wieder munter. Sonntag waren wir wieder oben in der Sierra (6 Std). Bin ich froh!!!

    Hasta luego
    Birgit & Ghadhin
     
    #6 28. September 2006
  7. Kimi
    Kimi New Member
    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Chiclana de la Frontera
    Hola,
    ich lebe jetzt seit knapp 3 Jahren hier in Chiclana, und kann Marcs berichte ueber Juan Antonio und Amalia (die Tieraerzte in Colorado) nur zustimmen, die beiden sind sehr gut und gruendlich!!!!
    Da wir nun schon mehrere Strassenhunde und Katzen aufgenommen haben, weiss ich wovon ich spreche, bei einigen Tieren ging es echt um leben und tot!
    Nur schade das die beiden nicht fuer unsere Pferde zustaendig sind, aber dafuer haben wir unseren Jose, der ist auch absolute spitze!
    Lieben Gruss
    Kimi
     
    #7 8. Oktober 2006
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. 20€ Stundenlohn im KFZ Betrieb....57€ für Hundereperatur....

    20€ Stundenlohn im KFZ Betrieb....57€ für Hundereperatur....: Hi, ich habe gerade den Post (das Post?) zum Thema KFZ Preise gelesen... und möchte jetzt gerne noch meine Erfahrung vom Tierarzt weitergeben. Vor ein paar Wochen hat sich mein Hund (Husky-Schäfermix, 9 Jahre, macho) ein Stück von einem...
  2. Ein Jahr Spanien...wie lebt es sich auf dem Campo

    Ein Jahr Spanien...wie lebt es sich auf dem Campo: Hallo an alle, hatte es ja bereits im Herbst angekuendigt... mal so ein paar Eindruecke nach einen Jahr Spanien auf dem Campo. Das ganze gibt es auch mit Bilder auf meiner Homepage...
  3. Bibi busca dueño

    Bibi busca dueño: Hallo an Alle, meine Mitbewohnerin hat vor ein paar Wochen eine kleine Huendin an der Tankstelle in El Palmar aufgelesen und soweit wieder gesund gefuettert...hat aber eigentlich keine Zeit fuer einen Hund. Ich selbst hab auch schon einen und...
  4. Freitag der 13.

    Freitag der 13.: der war ja nun gestern..... manche Leute sind ja abergläubisch, manche sind so ängstlich. die trauen sich nicht mal vor die Tür ich hatte, wenn überhaupt, immer Glückstage aber von vorne ihr habt euch vielleicht gewundert, weil ich so still...
  5. soooooo, nun darf ich

    soooooo, nun darf ich: Löcher in die Wand bohren interessierte Leser erinnern sich, ich darf erst Löcher in die Wand bohren, wenn meine Probezeit um ist der September ist zwar noch nicht vorbei, aber ich war heute mit jefe ausreiten, wunderbar, und da hab ich mal...
  6. Wir sind doch alle dufte Ökos, oder? Zum Nachbauen...

    Wir sind doch alle dufte Ökos, oder? Zum Nachbauen...: Hi@alle, heute Morgen habe ich meine ersten beiden Tassen "Ich-bin-ein-dufter-Öko-und-mach-Euch-Energiekonzernen-eine-lange-Nase" Kaffe getrunken. Die Idee kam ursprünglich aus eine "outdoor" Katalog, den ich vor ein paar Jahren mal...
  7. Campingplatz mit Livemusik gesucht

    Campingplatz mit Livemusik gesucht: Hi @ todos, weiß jemand von Euch, ob es noch irgendwo an der Costa-de-la-luz Campingplätze gibt, die Livemusik oder Open Air Disco etc. anbieten? Mir selbst scheint es, als ob -außer dem Camping Camaleon in Canos- so etwas hier in der Gegend...
  8. TÜV Rheinland in Spanien und Versicherung

    TÜV Rheinland in Spanien und Versicherung: Nach meinen Kenntnisstand nimmt der TÜV Rheinland keine Autos in Malaga ab. In anderen Provinzen ja. Und von den ca. 700 Mitarbeitern sprechen die wenigsten deutsch. Der Versicherungsschutz hat nichts mit dem TÜV zu tun. Das Auto ist auch ohne...
  9. Den richtigen Ort finden ?

    Den richtigen Ort finden ?: Hallo zusammen, wie finde ich den perfekten Ort zum Leben in Spanien für mich? Für viele Urlaube um mir verschiedene Orte anzusehen, habe ich nicht genug Geld. Was ich suche : o ein mittel-großer Ort, keine Großstadt aber auch nicht...
  10. Eigentumsdokumente????

    Eigentumsdokumente????: -- Sorry --