Zwischenstops bei Reise nach Andalusien?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Spanien" wurde erstellt von olbi, 11. Juli 2010.

Booking.com
  1. Oricos
    Oricos New Member
    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2.067
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Torrevieja / Alicante
    Um ehrlich zu sein, gibt es in Elche nicht so arg viel zu sehen, ein paar historische Gebäude, ein netter Stadtpark und die Palmengärten. Allerdings gibt es in einem Palmengarten ein sehr schönes Hotel, heisst wie der Garten: Huerto del Cura.
    Das ist der Link auf die englische Seite: http://www.hotelhuertodelcura.com/en/index.html
    Seite des Huerto del Cura: http://www.huertodelcura.com/jardines/en/home.php

    Sicherlich sehenswert und das Hotel ist sehr schön.

    Noch ein Hinweis: Am 12. Oktober ist Nationalfeiertag in Spanien und am 9. Oktober in Valencia, das ist ein kurzer "Puente" (Brückentage), da ist halb Spanien unterwegs.

    Es ist absolut empfehlenswert, die Autobahn folgend zu befahren: Kurz hinter Valencia der Beschilderung "Alicante (por el interior)" folgen, es sind ein paar Kilometer weniger, und es erspart 16 Euro. Man kommt dann direkt in Elche wieder auf die A(P)-7, auf der man dann am besten über Torrevieja weiter Richtung Cartagena und dann nach Vera (bis dahin AP-7) fährt, wo man dann wieder auf die A-7 nach Almería trifft.
    Man muss dann zwar das gesparte Geld fast wieder ausgeben. aber die Autobahn ist relativ neu und in einem akzeptablen Zustand und ab Cartagena fast leer.
    Ich bin grade vor 14 Tagen nach Órgiva / Granada (20 km oberhalb Motrils) gefahren und kann die Strecke nur empfehlen.

    Falls nicht bekannt: Vor ein paar Jahren wurde das System der Autobahnbezeichnungen geändert und jetzt kann man fast sicher sein, dass man bei der Bezeichnung AP zahlen muss und bei der Bezeichnung A nicht. (AP= Autopista de Peaje / A= Autopista oder Autovía).

    Solltet Ihr mit einem Wohnmobil fahren, fällt Asturias für Euch eigentlich aus, da die Politiker uns dort nicht mögen. Entweder übernachtet man im Campingghetto und parkt nirgendwo, wo es schön ist, oder es hagelt Strafen und Abschleppen. Schade. Ein wunderschönes Land, aber das ist eine Schweinerei.

    Ihr solltet ansonsten auf keinen Fall auf die Picos de Europa verzichten, ich würde von Motril über Granada nach Córdoba fahren, dann zur Vía de la Plata rüber, da liegen fantastische Orte, Fuente Obejuna hat historischen Bezug, dann Zafra, Mérida (meine absolute Lieblingsstadt), Cáceres (wie Mérida mehr als 2000 jahre alt), Casar de Cáceres (wo es eine Käsespezialität gibt, die Torta del Casar heisst, lohnenswert), Dann ist da in der Nähe das Museum von Wolf Vostell, in Malpartida de Cáceres, weiter über Guijuelo (bester Ibérico-Schinken), Salamanca (muss man ja wohl nichts sagen), Zamora, León (mit den asymmetrischen Türmen der Kathedrale und den schönsten Buntglasfenstern der Welt), und dann geht's schon Richtung Küste, über die N-630 nach Mieres, dann Oviedo und schon seid Ihr in Ribadesella. Vielleicht vorher noch einen Abstecher zum Cabo de Peñas (genial).

    In den Picos gibt's so viel zu sehen, das ist schon ein oder mehrere Urlaub(e). Ich kann Euch gern Empfehlungen geben.

    Weiter Richtung Frankreich an der Küste lang: San Vicente de la Barquera, Comillas und Santillana (eine Reise wert), Santander (Playa del Sardinero, Palacio real de la Magdalena, ein Muss), Castro-Urdiales an der Grenze zum País Vasco, Bilbao mit seinen Ortsteilen Deusto (meine Uni), Portugalete mit der Schwebenden Brücke, Zentrum, Guggenheim Museum, San Sebastián - Donostia mit seiner berühmten Playa de la Concha und dem Kursaal, Sitz der Festspiele, und dann ist man über Hendaya schon in Saint Jean de Luz in Frankreich. Da kenn ich mich nicht mehr so gut aus... :D

    Links:
    Elche: http://www.elche.es/ilive/srv.HOME.ocio
    Córdoba: http://www.turiscordoba.es/index.php?idioma=en
    Fuente Obejuna: http://www.fuenteovejuna.org/
    Fotos Zafra: http://www.pueblos-espana.org/extremadu ... tografica/
    Mérida: http://www.merida.es/galeria
    Cáceres: http://en.turismo.ayto-caceres.es/
    Museum Wolf Vostell: http://www.museovostell.org/
    Torta del Casar: http://www.tortadelcasar.org/
    Schinken aus Guijuelo: http://www.ibergour.com/es/jamon/jamon_guijuelo.html
    Fotos Salamanca: http://fotos.euroresidentes.com/fotos/salamanca/
    Zamora: http://www.zamora.es/lang/
    León: http://www.leon.es/frontleon/en/frontLe ... Show=10000
    Mieres: http://turismo.ayto-mieres.es/Home/_H4Q ... EqXvW9_N2g
    Oviedo: http://turismo.ayto-oviedo.es/turismo/index.php?lg=de
    Cabo de Peñas: http://www.ayto-gozon.org/
    Ribadesella: http://www.ayto-ribadesella.es/turismo.php
    Picos de Europa: http://www.picoseuropa.net/turis1/index.php
    Park Cabárceno: http://www.parquedecabarceno.com/
    San Vicente de la Barquera: http://www.sanvicentedelabarquera.es/tu ... 18&v=0
    Santillana del Mar: http://www.santillana-del-mar.com/english/index-i.htm
    Comillas: http://www.comillas.es/english/
    Santander: http://portal.ayto-santander.es/portal/ ... a_de_fotos
    Palacio real de la Magdalena:http://www.palaciomagdalena.com/home_ing.html
    Castro-Urdiales Fotos: http://www.pueblos-espana.org/cantabria ... tografica/
    Bilbao: http://www.bilbao.net/nuevobilbao/jsp/b ... &padre=|HT
    Portugalete: http://www.puente-colgante.com/en/principal.html
    Guggenheim Museum: http://www.guggenheim-bilbao.es/
    San Sebastián - Donostia: http://www.donostia.org/taxo.nsf/fwHome ... &doc=Canal
    Hendaya: http://www.hendaye-tourisme.fr/en/home/index.html
    St Jean de Luz: http://www.saint-jean-de-luz.com/index.php?id_site=2

    Ich hoffe, dass die Links alle klappen, allerdings sind fast keine deutschen Infos dabei, sondern spanisch oder englisch.

    Viel Spass
     
    #11 23. Juli 2010
  2. olbi
    olbi New Member
    Registriert seit:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wow! Ich war sprachlos. Danke! Du hast Dir ja richtig Mühe gegeben. Tolle Infos, tolle Links!

    Wir sind zwar mit dem PKW unterwegs und gehören nicht zur campenden truppe. Jedoch finde ich das auch zum :cry: , dass die Camper so behandelt werden.

    Da es von Puerto de Santa Maria bis Ribasella lt. Map and Guide ca. 11 Stunden sind, werden wir denke ich schon früher stoppen. Dank Deiner Tipps werden wir bestimmt fündig.

    Danke noch mal

    Olbi
     
    #12 26. Juli 2010
  3. Oricos
    Oricos New Member
    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2.067
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Torrevieja / Alicante
    Hallo Olbi, ich hatte irgendwie Motril im Kopf. Von Puerto de Sta. María ist es ja eigentlich immer nur gradeaus der Nase nach, Sevilla und dann auf die A-66 (Ruta de la Plata) Richtung Mérida.

    Kennt Ihr Puerto de Sta. María schon? Ich find es ein wenig sehr industriell. Aber man hat ja Cádiz am anderen Ende der Bucht...
     
    #13 26. Juli 2010
  4. olbi
    olbi New Member
    Registriert seit:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wir fahren eigentlich nur aus drei Gründen nach Puerto:
    1. Romericho
    2. Sherry
    3. Brandy
    4. Romericho
    usw....

    :mrgreen:

    Wir übernachten dort in der Bodega Real (wurde uns sehr ans Herz gelegt) und wollen dann mal zu Osborne. Da waren wir noch nie, dafür aber schon 3 Mal bei Gonzales y Byass in Jerez. Und dann abends Gambas satt.

    Von dort wollen wir dann am nächsten Tag langsam richtung Heimat und haben uns vorgenommen zwei Übernachtungen einzulegen.

    Grüße
    Olbi
     
    #14 26. Juli 2010
  5. olbi
    olbi New Member
    Registriert seit:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank für Eure Antworten und die Inspiration.

    Unsere Route steht nun fest:
    Hin: Ab NRW - nach - 1. Stop nahe Orange (Provence) - nach - 2. Stop Elche - nach - Ziel Motril
    Rück: Ab Motril - nach - 1. Stop El Puerto de Santa Maria - nach - 2. Stop Valladolid - nach - 3. Stop La Rochelle - nach - Ziel NRW

    Nahe Orange ist eine Empfehlung aus einem Frankreichforum. Dort gibt es das Hotel Les mas des aigras http://www.masdesaigras.com/index.html, das sehr ruhig und in Mitten von Weinbergen liegen soll. Angeblich das perfekte refugium für einen ruhigen Zwischenstop.

    In Elche gibt es das Hotel Jardin Milenio http://www.hotelmilenio.com/, das für mich zu den Besten Hotels mit dem besten Preisleistungsverhältnis gehört. Wir waren hier selbst schon einmal 2001 bei einem Zwischenstop (eher zufällig) gelandet und waren begeistert. Freunde denen wir das Hotel empfohlen haben, und die auch dort waren, haben uns gefragt, was dagegen spricht dort noch einmal Pause zu machen... - NIX! Also tun wir's.

    El Puerto ist ja wegen Romerijo und Sherry und Brandy auf dem Programm.

    Valladolid: Liegt günstig auf der Route und von dort kann man dann am nächsten Tag an den Picos vorbei richtung Meer fahren. Außerdem ist es von der Fahrzeit her sehr überschaubar.

    La Rochelle steht noch nicht 100% fest, aber so am letzten Urlaubstag noch ein bisschen Atlantik, Austern und guten Wein.... Das könnte mir gefallen.

    Danke noch mal und Adé
     
    #15 6. August 2010