Transportprobleme

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Spanien" wurde erstellt von Gast1716, 24. Juli 2009.

Booking.com
  1. Gast1716
    Gast1716 Guest
    Transportprobleme
    Hallo zusammen,

    gerade aus D zurück, möchte ich euch teilhaben lassen an unseren Transportproblemen, über die ich mich sehr geärgert habe und mich noch immer ärgern muss.

    Es geht um unseren Hund, der zum ersten Mal mit nach Deutschland geflogen ist. Damit wir auch nichts falsch machen, begab ich mich samt Hund zur Flugboxgröße-Bestimmung zu einer schweizer Dame vom hiesigen (spanischen) Tierschutz, um mal zu fragen und auszuprobieren, wie groß eine solche Kiste für unseren Hund sein muss. Der Hund fühlte sich wohl in einer 86 cm langen Kiste und die Leute vom Tierschutz, die immerhin mehrmals wöchentlich Hunde in Kisten per Flugzeug versenden, sagten, das reiche aus für den "Kleinen".
    Also suchte ich eine brauchbare Kiste und konnte mir bei einer Bekannten sogar eine ausleihen. Diese Kiste ist 92 cm lang und wir benutzten sie ein paar Tage lang als Körbchen, damit sich Hundi daran gewöhnt.
    Der Tag des Abflugs kam, ich baute die Box zusammen und unser Hund sprang sorglos hinein. Dann traf ich mich noch mit einem Herrn aus Cadiz, der mir einen kleinen Hund zur Flug-Patenschaft mitgab. Auch er hatte keine Einwände betreffs der Box. Wir checkten bei Condor ein und alles ging glatt. Unser Hund kam gut in seiner Kiste an und auf den kleinen "Handgepäck"-Hund warteten schon seine neuen Besitzer.

    10 Tage später wollten der Hund, die Box und ich dann die Rückreise antreten und wir versammelten uns morgens um 5:30 Uhr vor dem Condor-Schalter in Frankfurt. Alles ging glatt bis eine Dame anmarschiert kam, die wohl die Aufsicht führte und einfach behauptete, die Kiste sei für unseren Hund zu klein. Totales Unverständis auf unserer Seite und auch beim Mitarbeiter vom Sperrgepäck, der die Kiste eigentlich gerade abholen wollte. Unser Hund saß in der Box und musste seinen Kopf ein wenig einziehen. Das sei für den Hund unzumutbar, erörterte die Dame, denn kein Teil des Hundes dürfe, wenn er aufrecht in der Kiste steht, die Decke berühren. Vorschrift. Dass unser Hund im Sitzen größer ist als im Stehen spiele keine Rolle sagte sie, so seien die IATA-Bestimmungen. Es ging hin und her und als ich erwähnte, dass Hundi mit Condor in genau dieser Kiste auch angereist sei, erklärte sie dass die Leute in Spanien eben keine Ahnung hätten. (Soviel zu ihrer Haltung den Kollegen gegenüber.)

    Um 7:10 Uhr sollte der Flug gehen, um 6:15 Uhr sagte die werte Dame, es gäbe einen Flugboxen-Verkauf in Halle B, dort könne ich ja eine ausreichend große Kiste kaufen. Zu leihen gibt es sie nicht. Gerade setzte ich mich in Bewegung, da kam mir in den Sinn... Ich drehte mich um und sagte: " Wenn ich dann mit der Box zurück bin, nehmen sie uns doch gar nicht mehr mit, oder?" "Das wird knapp", sagte die Dame.

    Wir (mein Gatte war zum Glück dabei) beschlossen dann, dass Hundi erst mal in D bleibt und ich allein fliege (Arbeit wartete). Da er aber noch keinen Urlaub hat, musste Hundi zu meiner Schwester. Dort kümmert man sich rührend um ihn, er hat Auslauf und es geht ihm gut. Aber: er musste zu "fremden" Leuten. Toller Tierschutz!!

    Ich habe mir dann mal die Bestimmungen der IATA angesehen und so viel ich rausfinden konnte, heißt es da, dass der Hund eine "ausreichend große Transportbox" benötigt. Die Condor macht daraus eine "Transportbox, in der sich der Hund drehen und wenden kann, aufrecht steht ohne mit den Ohren (unserer hat Schlappohren) an die Decke zu reichen und sich artgerecht ausstrecken kann". Außerdem muss unbedingt Wasser in der Kiste sein. Auch auf einem Kurzflug. Ganz nebenbei habe ich dann auch gelesen, dass der erwähnte Flugboxen-Verkauf von der Condor betrieben wird. Dazu muss dann wohl nichts mehr gesagt werden...

    Inzwischen hat mir die Bekannte, von der wir die Flugbox bekommen haben erzählt, dass ihr genau das gleiche passiert ist, als sie Weihnachten mit ihrem Hund von Frankfurt aus zurück nach E fliegen wollte. Drum musste sie sich am Flughafen die Kiste besorgen. Ihr Hund war innerhalb weniger Tage viel zu schwer fürs Handgepäck geworden.....

    Tja, nun hoffe ich dass wir jemanden finden, der unseren Hund von Frankfurt aus nach Jerez mitbringen kann. Eine größere Flugbox ist wohl nicht das Problem, denn die Boxen vom Tierschutz müssen ja auch zurück nach E, da stehe ich bereits in Verhandlung.

    Fazit: Es hängt mal wieder an einzelnen Personen, die glauben über das Wohl eines Lebenwesens entscheiden zu können ohne genügend Einblick zu haben. Oder ist es vielleicht Menschenschickane statt Tierschutz?

    Gruß
    MARY

    P.S. @Borri: habe mir extra noch eine Tüte Gummibären gekauft, um den ultimativen Test zu machen. :wink:
     
    #1 24. Juli 2009
  2. Sidona
    Sidona New Member
    Registriert seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tja - ich kann nur soviel sagen - ich habe Condor schon immer für eine der lausigsten Airlines gehalten und nie verstanden wieso soviele Leute diese Gesellschaft in den Himmel heben... :shock:
     
    #2 24. Juli 2009
  3. Gast1805
    Gast1805 Guest
    Wir fliegen durchaus gerne mit Condor von Málaga nach Frankfurt. Direkt und günstig.
     
    #3 24. Juli 2009
  4. Loewin61
    Loewin61 New Member
    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    nicht mehr Andalusien, jetzt Lanzarote
    ohhhhhjeeee MARY, entschuldige bitte, ich grinse grad vor mich hin
    mit ist genau das Gleiche passiert, vor zwei Jahren
    bei mir wurde dann ein Herr der Schutzhundestaffel geholt, der mußte sagen, ob meine Box groß genug ist
    alle Hunde sind übringens im Sitzen größer als im Stehen..
    und die Vorgabe heißt: der Hund muß aufrecht stehen und sich drehen können,
    von Sitzen steht nirgens was
    wie lange fliegen Sie ? 4 Stunden ? Das geht gerade noch..., puuhhh
    mit mir flogen noch andere Deutsche, auch mit Hund, die hatten keinen Wassernapf in der Box
    der Mensch von der Hundestaffel hat einen besorgt
    das Problem heißt nicht CONDOR, das Problem heißt FRANKFURT
    die haben da eine Tierärztin, die ist der absolute Knaller !!
    mit der haben wir schon Sachen erlebt, das ist unglaublich!
    und die macht da echt alle bekloppt
    über die Frau könnte ich mittlerweile ein Buch schreiben....
    nur mal ein Beispiel
    wenn wir von hier Hunde nach Frankfurt schicken, dann drucken wir ein Bild von dem Hund aus
    schreiben drauf wie der Hund heißt, wie alt und was und wieviel er zum beruhigen bekommen hat
    das ganze kommt in eine Folie und wird oben auf die Kiste geklebt
    das machen wir aber nur für Frankfurt, überall sonst will das keiner wissen
    seit wir das so machen, kein Ärger mehr und vor allem holt die Frau auch keine Hunde mehr vor dem Zoll aus der Box und kriegt sie hinterher nicht wieder rein, weil die Hunde natürlich nicht wollen und die Dame Schiß hat...
    ich habe zwei Tipps für dich: 1. flieg von wo anders..., alles nur nicht Frankfurt
    2. gib dem Hund rechtzeitig was zur Beruhigung, dann liegt er und die meckern nicht
    deine Kiste ist groß genug ! Schäferhundbox ist die nächste Größe, die hab ich und die wäre zu groß
    und zu groß ist auch nicht gut, da "kegeln" die Hunde nämlich dann u.U. drin rum
    und das mit dem Wasser.....
    hier interessiert das keinen
    der Wassernapf muß da rein, falls unterwegs was passiert, die Tiere Aufenthalt haben und man sie
    sie dann tränken kann
    wobei die aber im Normalfall dann eh ins flughafeneingene Tierheim und somit aus der Box kommen
    macht nur Sinn auf Langstreckenflügen
    mein Hund und deiner vermutlich auch, trinkt im Flieger nämlich nix
    @ all: falls da jemand eine Frage hat oder einen Rat braucht, ich kenn mich mittlerweile bestens aus
    auch mit Katzen
    saludos
    Loewin61
     
    #4 24. Juli 2009
  5. Gast2365
    Gast2365 Guest
    Auch wir kennen das Problem AGP-FRA. Hunde müssen aufrecht stehend über dem Kopf noch
    etwas Platz in der Box haben.
    Auf Condor lassen wir jedoch nichts kommen.
    1. Übergepäck wird anstandslos akzeptiert
    2. Wir haben 2 Freunde mit jeweils einem steifen Bein.
    Alle Airlines, ich wiederhole ALLE, einschliesslich Linienflieger verlangen da die Buchung
    von 2 Sitzplätzen - ausgenommen Condor! Find' ich supertoll!
    3. Hunde bis 6kg dürfen ja normalerweise in die Kabine....
    Verwandtschaft und Freunde haben Hunde mit 7+kg - kein Problem.
    Da wird nicht gewogen, ein Blick, das war's
     
    #5 25. Juli 2009
  6. blubb
    blubb New Member
    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    aljaraque
    Ich weiß schon, warum unser Hund mit dem Auto kam. Im Kofferraum hatte die übrigends weniger Platz als sie in einer Flugkiste gehabt hätte und war "logischerweise" auch viel länger unterwegs. Hat niemandem geschadet. Dem Auto nicht, dem Hund nicht und auch sonst niemandem. Ich wolltet ja nun nicht grad nach Australien fliegen. Bekloppt. Wahrscheinlich hatte die Dame einfach nur einen schlechten Tag und suchte jemanden an dem sie sich abreagieren konnte. Und leider wart ihr gerade da.
     
    #6 25. Juli 2009
  7. Gast1805
    Gast1805 Guest
    Ab vier Wochen Aufenhalt erlauben sie auch 30 kg. Und auch für Kleinkinder unter zwei Jahre akzeptieren sie 20 kg.
     
    #7 25. Juli 2009
  8. Gast1716
    Gast1716 Guest
    Tja, Condor als Fluggesellschaft sehe ich auch nicht unbedingt als das Problem. Ich denke es sind eher einzelne Mitarbeiter/innen. Und natürlich die Lustlosigkeit überall. Die Dame am Schalter hatte nämlich auch versucht, jemanden vom Tierschutz zu holen, als die Diskussion begann. Die gute Frau hat aber wohl gesagt sie hätte Pause und käme nicht. - Eine offenbar sehr engagierte Tierschützerin. Oder vielleicht hatte sie auch keine Lust sich gegen beschriebene Condor-MA zu stellen. So wie die sich verhalten hat, kann ich mir das gut vorstellen.

    Und natürlich hat Condor den Vorteil direkt zu fliegen. Was nützt mir die Air Berlin oder die Iberia, wenn mein Hund bei denen 6 Std lang in der Kiste hockt. TUI fliegt eher selten und kostet deutlich mehr, zumindest meiner Erfahrung nach. Wir werden unseren Hund auch mit Condor zurück holen, denn es ist für uns trotzdem die beste Lösung. In der Hoffnung nicht noch einmal auf diese Frau zu treffen.

    Was die Größe der Box betrifft, so ist die nächste Größe tatsächlich die über einen Meter lange Schäferhunde-Box. Und ja, sie ist auch unserer Meinung nach viel zu groß für unseren Hund der sich einfach hinlegt und wartet bis er wieder raus darf. Aber in unserem Fall musste der Hund wegen besagter Dame nun schon so viel leiden, dass ich denke, da muss er jetzt halt noch durch.

    Meine Schwester berichtete gestern, dass er meist nur rumliegt und sehr lustlos ist. Morgen kommen die Kinder von Oma und Opa zurück, hoffentlich geht es ihm dann wieder besser und er trauert nicht mehr so sehr.

    Gruß
    MARY
     
    #8 25. Juli 2009
  9. Sidona
    Sidona New Member
    Registriert seit:
    23. Mai 2010
    Beiträge:
    5.940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eine Frage beschäftigt mich - es werden doch immer und überall Flugpaten gesucht, was wenn man dann plötzlich so einem Problem gegenüber steht?
     
    #9 25. Juli 2009
  10. Gast1716
    Gast1716 Guest
    @ Sidona: dann kann das Tier nicht mit. Die Überbringer bleiben ja bei dir, bis alles geklärt ist.
     
    #10 25. Juli 2009
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. umfrage: wer spricht spanisch

    umfrage: wer spricht spanisch: hallo, mich würde mal interessieren, wer von euch so alles spanisch sprechen kann..
  2. waage im urlaub?

    waage im urlaub?: :lol: nicht was ihr denkt :wink: bei mir ist es eh egal und die beste ehefrau von allen hält ihre traumfigur, egal was sie isst. nein ryan air möchte es so :evil: entweder man macht beim packen eine exakte liste,was in jeden koffer kommt,...
  3. Oldtimer ummelden

    Oldtimer ummelden: Hallo zusammen, hat jemand schon mal einen Oldtimer von D nach E umgemeldet? - Gibt es da besondere Konditionen, benötigt man besondere Papiere oder wird das Fahrzeug "ganz normal" behandelt. Und wenn es die Kategorie Oldtimer gibt, ab wann...
  4. Treffen im September

    Treffen im September: Hallo zusammen! Ich lese mich hier so durch und habe den Eindruck, dass im September einige Forumsteilnehmer an der Costa de la Luz sein werden. - Was haltet ihr davon, wenn wir uns dann treffen? Im vergangenen Jahr hatte Matz das schon...
  5. Termin für das Treffen im September

    Termin für das Treffen im September: Hallo Liebe Forumsteilnehmer, Da der September 5 Wochenenden hat, habe ich hier die mittleren ausgewählt und schlage vor, dass jeder, der kommen möchte für alle Termine stimmt, an denen er teilnehmen könnte. - Als Treffpunkt gebe ich einfach...
  6. Meer macht süchtig

    Meer macht süchtig: Für alle, die es nicht glauben wollen: "Meer macht glücklich". Meehr darüber unter: [url="http://www.stern.de/lifestyle/reise/sonstige/:Psychologie-Warum-Meer/593312.html"]www.stern.de/lifestyle/reise/sonstige/: ... 93312.html[/url] Die...
  7. Wo ist das??

    Wo ist das??: Hallo ihr Lieben, ich bin am verzweifeln. Ich suche folgenden Standort (bei google earth o.ä.) [b]Arroyo Manzano 3 E-29793 Torrox-Costa[/b] Ich kann ums verrecken nichts finden - gibt es eine andere Schreibweise ? Fehlt ein Zusatz?...
  8. Brauche mal Hilfe am PC

    Brauche mal Hilfe am PC: Hallo zusammen, kann mir jemand mit den spanischen Satzzeichen am PC (deutsch) weiterhelfen? Wie bekomme ich ein Frage- und wie ein Ausrufezeichen? Vielen Dank im voraus! MARY
  9. Pueblos blancos

    Pueblos blancos: Hallo zusammen, wieder einmal eine Frage von mir: Ist "pueblo blanco" ein feststehender Begriff oder kann man auch "aldea blanca" sagen? - Kennst sich da vielleicht jemand aus, es ist für Leute in Vejer gedacht, darum könnte ich mir...
  10. Wird "Espanoles en el mundo" wiederholt?

    Wird "Espanoles en el mundo" wiederholt?: Habe gerade durch Zufall auf "la uno" geschaltet und in diesem Programm über Spanier, die in anderen Ländern wohnen, einen Bekannten gesehen. Bevor ich aber wusste, wie mir geschah, war der Beitrag zu Ende. Meine Frage daher: wird dieses Programm...