SPANISCHE POLIZEI ZIEHT DEUTSCHEN FÜHRERSCHEIN EIN

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Spanien" wurde erstellt von Lilac, 1. August 2010.

Booking.com
  1. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.497
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    63
    Sind die denn schon übersetzt? Manchmal sind die hier sehr eigenwillig und dickköpfig.
    Mit Logik hats dann auch nichts zu tun.
    Ich drück dir alle Daumen, obwohl ich ein wenig pessimistisch bin.

    Hoffentlich kann dir noch jemand einen Tip wegen der Registrierung geben.
     
    #81 19. September 2010
  2. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Tom,
    nein, Dein Führerschein muss nicht registriert werden. Wenn Du Dir allerdings strassenverkehrstechnisch etwas zu Schulden kommen läßt und Punkte abgezogen bekommst, wird er automatisch registriert.
    Bei Deinem Auto verstehe ich nicht, wieso die Homologation nicht anerkannt wird. Da muss ich die gleiche Frage stellen wie Gata: sind alle Unterlagen in die spanische Sprache übersetzt?
    Ich drück Dir ebenfalls die Daumen.
     
    #82 19. September 2010
  3. jeeptom
    jeeptom New Member
    Registriert seit:
    19. Oktober 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hessen
    ......Punkte abgezogen ????
    Von welchem Konto ???

    Ist das hier nicht ähnlich wie in D, das man bei strassenverkehrtechnischem Fehlverhalten Punkte geschenkt bekommt ?

    Sorry, wenn ich grad auf dem berühmten Schlauch stehe und deswegen hier doof frage.


    Nach einer spanischen Übersetzung hat mich hier noch niemand gefragt.
    Der EU Fahrzeugbrief / Schein ist doch durch einen Buchstaben-Zahlencode lesbar.

    Wenn man will. #-o


    Aber das macht sicher jetzt das Ing.- Büro. Die sind spezialisiert auf Fahrzeuge mit Umbauten.
    ( Homologacion Individual )
     
    #83 20. September 2010
  4. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nee, in Spanien bekommst Du keine Punkte "geschenkt"!
    Das Punktesystem ist ja neu hier. Also hat man sich zu einer anderen Variante entschlossen.
    Jeder Nicht-Anfänger bekommt 12 Punkte, jeder Anfänger mit weniger als drei Jahren FS nur 8 Punkte, und die Wiederholungstäter ebenso 8 Punkte.
    Alle, die drei Jahre ohne Beanstandungen fahren, bekommen 2 Punkte gratis und wenn man dann noch einmal drei Jahre ohne Beanstandung fährt, noch einmal 1 Punkt, also maximal 15 Punkte.
    Hier die Punktabzüge:
    http://www.euroresidentes.com/seguridad ... puntos.htm
    Hier die Bonificaciones:
    http://www.racc.es/index.racc/mod.actua ... c5df8.html
    Punktzuteilung:
    http://www.racc.es/index.racc/mod.actua ... 0706c.html

    Also bei jedem Vergehen können ihm nun Punkte abgezogen werden. Ist er auf Null... tja. Schlechte Karten. FS weg und ggf. noch einmal machen.
    Mit der Übersetzung meine ich die Homologation. Nicht den Führerschein und nicht die Fahrzeugpapiere. Sondern alles, was mit den Umbauten und den Genehmigungen zu tun hat.
     
    #84 21. September 2010
  5. fritzel
    fritzel New Member
    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0


    hi tom
    wenn du spanischen itv gekriegt hast ohne beanstandung dann haben die auch die umbauten akzeptiert,
    ansonsten gibts keinen itv stempel,entweder oder,wie ich aus dem namen schliesse handelt es sich wohl um einen jeep der umbauten hat die im deutschen brief eingetragen sind und nicht vom spanischen itv homologiert sind.dies ist meist bei umgebauten fahrzeugen der fall.du must diese umbauten von einem ingeniero industrial homologieren lassenund evtl modificationen an deinem fahrzeug vornehmen weil einige sachen in spanien nicht zulässig sind.wenn es sich um einen jeep handelt kann ich dir da behilflich sein ,fahre selbst einen cj7 und einen granny
    gruss fritzel
     
    #85 29. September 2010
  6. fritzel
    fritzel New Member
    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    zur ansicht,

    urteil vom 7.7.2010
    wegen fahrens in alkoholisiertem zustand und beteiligung an einem unfall,der aber niht verursacht wurde ,wurde mir eine geldstrafe von 720€ in 6 monatsraten und ein fahrverbot von 12 monaten aufgebrummt.der staatsanwalt forderte jetzt achtung 2 jahre fahrverbot,2450€geldstrafe 6 monate haft und 90 tage sozialarbeit.die angelegenheit in spanien ist jetzt wie auch in deutschland ziehmlich happig,achtung beim fahren mit einen vino zu viel,besser taxi,kann super teuer werden und bei unfall evtl zu haft kommen.jetzt zu dem fahrverbot.der richter fragte am ende der verhandlung wann ich denn den führerschein vorbeibringen würde ,vorauf ich antwortete das dies nicht möglich wäre da ich einen deutschen führerschein habe und der von den spanischen behörden nicht eingezogen werden darf.draufhin zogen sie sich 2 min zur beratung zurück und danach erging folgendes mir wurde für 12 monate untersagt jegliches motorgetriebenes fahrzeug auf spanischen strassen zu bewegen.
    ein guter freund von mir arbeitet in der zentrale der trafico granada und als ich ihm diese sache schilderte sagte er mir folgendes.bei einer verkehrskontrolle hat die spanische polizei keinen zugriff aufirgendwelche fahrverbote von ausländern mit ausländischen führerschein da sie nicht mit der verkehrsbehörde anderer staaten direkt verbunden sind,nur bei einen nochmaligen delikt das zu einer verhandlung führt erscheinen diese daten.also könnte ich es wagen zu fahren aber jetzt sind schon 3 monate vorbei und die anderen 9 sind auch schnell vorbei.zu fussgehen ist gesund

    gruss frit :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: zel
     
    #86 29. September 2010
  7. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey Fritzel,
    ich steh auf der Leitung. Welche Strafe hast Du denn nun bekommen? Die milde vom Richter oder die heftige vom Staatsanwalt?
    Und wo ist das passiert? In Deutschland oder in Spanien?
     
    #87 29. September 2010
  8. fritzel
    fritzel New Member
    Registriert seit:
    24. September 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    die sstrafe war die von mir und meinem anwalt ausgehandelte,die milde,es ist in granada vor 2 jahren passiert
     
    #88 29. September 2010
  9. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Alles klar, jetzt habe ich den Faden wiedergefunden. :D
     
    #89 29. September 2010
  10. catalana
    catalana New Member
    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Gata,
    ich habe mich gerade wegen Deines Beitrags hier registrieren lassen, da wir in genau der gleichen Situation sind wie Ihr. Wir möchen hier in Spanien einen älteren Golf zulassen, den wir dann hier in Spanien lassen würden aber wir sind nicht angemeldet, da es einen zweiten Wohnsitz hier nicht gibt und mir hier in Katalonien, der Beamte erklärte, ich müßte mich erst in Deutschland abmelden um mich hier anmelden zu können.

    Wie habt Ihr es geschafft Eueren Wagen hier anzumelden ohne Resident zu sein? Ich habe auch gelesen, daß man um einen deutschen Wagen hier zulassen zu können erst den Führerschein umschreiben lassen muß (also einen span. FS haben muß).

    Für jede Hilfe wäre ich sehr dankbar.
    Grüße aus Katalonien
     
    #90 27. Januar 2011