schlechte adsl leitung - lösung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Spanien" wurde erstellt von elcielo, 16. März 2010.

Booking.com
  1. elcielo
    elcielo New Member
    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Andalucia
    schlechte adsl leitung - lösung
    moin moin zusammen,

    falls hier noch einer probleme mit einer ständig zusammenbrechenden internetverbindung hat.
    meine lösung: schmeißt den router der telefonica weg.
    wir haben hier eine un mega menos leitung, d.h. maximale bandbreite 1 mega, wird aber bei schlechter verbindung bis auf 500 runtergefahren....wobeibei das bei uns fast nur noch so war.
    die firma cisco hat einen modem-router der auch mit extrem schlechten leitungen gut klarkommt ( wag120n , amazon se chipsatz )
    bei uns hat es geholfen - haben nun durchgängig die 1 mega.
    er kostet um die 60 -70 €, ist aber gut investiert.

    gruß roman
     
    #1 16. März 2010
  2. Gast4179
    Gast4179 Guest
    Danke roman, das ist sicher ein guter Tipp.

    Ich hab meine Telefon Leitung im EG, meinen Laptop nutze ich allerdings im 1. OG, deshalb hab ich mir einen 2. router gekauft.

    Vor kurzem hatte ich mal ein I-net Problem, das ich alleine nicht lösen konnte, deshalb hab ich bei der ADsl Nr. der Telefonica angerufen. Als ich dann zum Telefonica router sollte und dort mit den Kuli in ein Loch zu stechen, ist vermutlich der Ein und Ausschalter?, war man sehr ungehalten als die merkten, dass ich nicht den originalen Router nutze.

    Nur zur Info.
     
    #2 16. März 2010
  3. elcielo
    elcielo New Member
    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Andalucia
    hi levantina,

    das ist der resetschalter des router :D

    ist mir eigentlich sowas von egal wenn die telefonica ungehalten ist. eigentlich sollten die froh sein. ich habe alle 2 wochen einen techniker rauskommen lassen um das problem zu lösen. da ist mein neuer router sicher die billigere und umweltfreundlichere lösung.

    saludos roman
     
    #3 16. März 2010
  4. Gast4179
    Gast4179 Guest
    ja, der resetschalter, ich glaube das hat der Neue aber nicht. Deshalb schalte ich den immer aus und ein.
    Oder haben die alle einen Resetschalter?
     
    #4 16. März 2010
  5. Gato
    Gato New Member
    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Moròn de la Frontera, Andalucia
    Hallo!

    Einen resetschalter sollten die schon haben.

    Damit wird die Konfig des Routers gerlöscht, das macht der Geräteschalter nicht.

    andere Frage: Wenn du unten einen Router hast und dein Laptop ist im ersten stock, warum benutzt du dann nicht das Wifi des Routers?
     
    #5 16. März 2010
  6. Gast4179
    Gast4179 Guest
    Was ist wifi?

    Also wireless hab ich, aber ist zu weit von unten nach oben.
     
    #6 16. März 2010
  7. Gato
    Gato New Member
    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Moròn de la Frontera, Andalucia
    Wifi=wireless

    Wundert mich, dass das bei dir nicht nicht bis in den ersten Stock reicht.

    Wir kamen mit unserem Telefonicarouterwifi über 50m weit, durch eine 1m dicke Natursteinmauer... :?:

    Hast du das Wifi an deinem Router entsprechend konfiguriert?
     
    #7 16. März 2010
  8. Gast4179
    Gast4179 Guest
    Hab ich machen lassen. GG hat ja nie Zeit, der arbeitet.

    Soll ich noch mal drangehen, na gut.

    Ich sag dann Bescheid.
     
    #8 16. März 2010
  9. Brecher
    Brecher Member
    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Moin!

    Ein Bekannter in E will nun seiner Frau einen Laptop anschaffen, hat z.Zt noch ein Telefonica-Modem.

    Ich hatte ihm geraten, bei telefonica nach einem Kostenlosen Router zu fragen, dann kann er wohl besser mit dem Laptop gleich einen vernünftigen WLAN-Router kaufen, oder? Wifi kostet ja auch meist noch Aufpreis.

    Aber dann scheint es ja garnicht so sicher, daß man das WLAN-Signal im Stock darüber auch empfangen kann. Er will natürlich seinen PC im Keller auch am WWW behalten.
    Aber ein Vorteil ist ja, wenn ich es richtig verstanden habe, daß man den Router einfach an jede Telefondose in Haus anschließen kann, nur die Telefone mit nem Filtro versehen.
    Dann kann man ja noch immer was mit nem Repeater probieren, wenns nicht langt.

    Gruß
    Brecher
     
    #9 16. März 2010
  10. elcielo
    elcielo New Member
    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Andalucia
    @ brecher

    halt langsam. es kommt immer auf die versorgung an. wenn du in der nähe vom dslam ( adsl verteiler ) wohnst dann ist der router von telefonica nicht schlecht. aber bei einer schlechten leitung ( wie bei mir ) kannst du ihn eben in die tonne kloppen.

    da die meisten hier scheinbar über wireless ins netz gehen die info: der vorgeschlagene router wag120n hat ein sehr gutes modem, aber die funkleistung für wireless ist nicht besonders. ich bin direkt eingestöpselt und nutze nebenher noch meine alte fritzbox als funkstation, damit fahre ich bei mir bestens.

    gruß roman
     
    #10 16. März 2010