neuer Kraftstoff - E 10,

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Spanien" wurde erstellt von Gata, 27. Dezember 2010.

Booking.com
  1. Tibi
    Tibi New Member
    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in den Bergen, Nähe Alicante
    Quelle: Wikipedia

    Zitat:

    Von 1956 bis 1988 wurde der Wartburg von einem Dreizylinder-Zweitaktmotor angetrieben,
    ab Mitte Oktober 1988 von einem von der Volkswagen AG entwickelten Vierzylinder-Viertaktmotor.
     
    #21 30. Dezember 2010
  2. CocheValencia
    CocheValencia New Member
    Registriert seit:
    15. Oktober 2009
    Beiträge:
    3.830
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Europa


    Hallo

    Doch doch mein Wartburg war ein 2 Tackter.
    Wie ich von ein Kolegen erfahren habe braucht der vergaser eine Größere Düse und der Tank muss öfters geschütelt werden weil sich das nicht richtig mit den 2 tackt öl mischt.
    Durch die Größere Düse braucht der Wartburg noch mehr Sprit.
    Ich bin mit E10 durch Frankreich gefahren und der Sprit hat mir sehr fiel Geld gekostet.
    Auch kamm ich nur 300Km weit als ich tankte dachte ich sehe nicht richtig.
    Ich habe sogar das er weniger verbraqucht und warm Bleibt eine Pape vorm Kühler das er weniger Sprit braucht aber er nahm das dopelte was er vor 3 Jahre gebraucht hatte.
    Vor 3 Jahren hatte der warttburg auf 570km 35l gebraucht jetzt kamm ich auf 300km und 32l gemisch.
    Auch war meine Tankanzeige diesmahl defekt gewesen.
    Bei meiner Ersten tughr hatte ich 2 20l Kaniste Sprit aus Polen mit so das ich nicht den Teuren Französischen Sprit tanken musste.
    In Spanien war die Leistung dann fiel fiel beser und icgh bin mit den Wartburg sogasr dier Berge A7 mit 120kmh hoch gekommen.
    Das lag aber auch an der Luft die sehr Sauerstofhaltig war und das Benzin sehr gut war hat er keine rückstende wie unverbrantes Öl hinterlassen.
    Da ich aber die Kanister vergesen Hatte blieb mir nichts anderes Übrig.
    Da diesmahl die Leistung sehr schlecht war mit E10 war die Leistung fiel Beser bei Superplus.
    Das Problehm beim E10 ist der sprit wird nicht richtig verbrant bei allen autos deswegen der hohe verbrauch und deswegen geht die Motoren kaput weil Benzin ein wenig Schmirstof ist und sich einiges Troken Schmirt mit E10.

    Übring in Belgien könnte ich mein Wartburg umrüsten auf Flüsig gas das geht mit einer getrendschmirung.
    Das geht bei DKW und Wartburg 2 tacktern.
    Nur im Winter ist das mit der Getrendschmirung wein Problehm weil das öl zu dick ist.

    Hasta luego Kaulis 8)
     
    #22 30. Dezember 2010
  3. CocheValencia
    CocheValencia New Member
    Registriert seit:
    15. Oktober 2009
    Beiträge:
    3.830
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Europa

    Genau
    Bis Mai 88-91 von ein VW polo o golf motor
     
    #23 30. Dezember 2010
  4. Tibi
    Tibi New Member
    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in den Bergen, Nähe Alicante
    Abstimmung mit dem Griff zu anderen Zapfhähnen.

    Damit hat weder die Mineralölwirtschaft noch die Bundesregierung gerechnet.

    Die überwiegende Zahl der Autofahrer/innen tankt das Fuselzeug nicht.

    Und nun sind die Tanklager und Tankstellentanks voll und für die anderen Sorten, die gekauft werden, ist kein Platz mehr vorhanden.

    Na toll.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/servic ... 28,00.html

    Nur, wie soll es weiter gehen?

    Mit welchen Kampagnen soll dem deutschen Autofahrer das E10 "schmackhaft" gemacht werden?

    Preissenkung oder Verknappung der anderen Sorten?

    Gut, das Spanien manchmal etwas länger braucht, um EU-Richtlinien umzusetzen.

    Dafür wird ab Montag über die Autovia geschlichen. :twisted: :twisted: :twisted:
     
    #24 4. März 2011
  5. Gast4401
    Gast4401 Guest
    Hallo zusammen,
    die Diskussion erinnert mich daran als Bleifrei eingeführt wurde.
    Lt. Experten? und Interessengruppen hätten alle paar meter Autowracks stehen müssen.
    Wenn man sich die Tabelle anguckt sind nur weniger Autos die das E 10 nicht vertragen.
    Davon kann man noch ca. 30 % abziehen weil es als reine Vorsichtsmassnahme verneint wird.
    An einem Mehrverbrauch glaube ich auch nicht.
    Wer hat das denn praktisch getestet?
    Die Verbrennung ist genauso gewährleistet wie mit Super.
    Gruss
     
    #25 4. März 2011
  6. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Das hat mit Glauben auch nichts zu tun.
    Die physikalischen Eigenschaften kann man messen und danach ist die Energiedichte von Ethanol nun mal geringer als die von herkömmlichen Kraftsstoffen.( rund 2 Prozent).
    Motoren brauchen mehr Treibstoff, je höher der Alkoholanteil im Sprit ist.
    Ob es dann letztlich 3% mehr sind wie vom ADAC berechnet oder ein Schnapsglas auf 100 km, spielt für mich nicht die entscheidende Rolle. Aber mehr ist mehr und langfristig soll der Ethanolanteil ja weiter erhöht werden. Also wehret den Anfängen. #-o
    Ausserdem gibt es reichlich weitere Gesichtspunkte gegen E-10 zu sein.
    Wieso es dieses Gebräu bis in unsere Zapfsäulen geschafft hat, ist sowieso nicht mit gesundem Menschenverstand zu verstehen.
     
    #26 4. März 2011
  7. CocheValencia
    CocheValencia New Member
    Registriert seit:
    15. Oktober 2009
    Beiträge:
    3.830
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Europa
    Hallo

    Man darf nicht vergessen das Narungsmittel wie Getreide und zuckerrüben so wie Palmenm Öl dafür verwendet wird.
    last euch nicht einreden das es Bio sprit ist.

    hasta luego Kaulis 8)
     
    #27 4. März 2011
  8. meisterjuergen
    meisterjuergen New Member
    Registriert seit:
    4. März 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    almerimar/ Almeria
    Soweit ich informiert bin brauch das Fahrzeug dann auch locker einen halben bis einen liter mehr auf 100. Für Fz vor 98 sowieso nicht zu empfehlen. auch wenns an der Säule billiger ist, Ersparniss = 0
     
    #28 4. März 2011
  9. Gast4179
    Gast4179 Guest
    Über den neuen Kraftstoff E10 kann ich nicht viel sagen und ich glaube sonst auch nicht sehr viele, weil ein paar Wochen reicht ja wohl nicht aus, um sich eine fundierte Meinung zu bilden.

    Aber Spanien hat wohl einen BIOkraftstoff in der Erprobung der sehr bald zur Massenerzeugung bereit ist. Er wird aus Algen gewonnen und er wird in Verbindung mit CO² produziert.

    Das finde ich doch sehr vielversprechend. Algen bedürfen keiner Monokulturen, sie werden in überdimensionierten Reagenzgläsern in Freilandfarmen gezüchtet und CO² wird von Fabriken entzogen (oder so ähnlich :) ) Der Abfall kann wahrscheinlich als Dünger verwendet werden.
    Wenn das kein Hit ist!

    http://www.handelsblatt.com/technologie ... 24844.html
     
    #29 4. März 2011
  10. Oricos
    Oricos New Member
    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2.067
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Torrevieja / Alicante
    Es gibt den E10-Sprit schon ewig in z.B. Brasilien, also kann man schon von Erfahrungswerten ausgehen.

    Die für Brasilien oder in Brasilien gebauten Fahrzeuge mussten immer bestimmten Spezifikationen entsprechen, damit sie die Alkoholbrühe aushielten.

    Der Mehrverbrauch im Mittel liegt bei ca. 3%, da der Energiegehalt des E-10-Sprits halt um so viel geringer ist.

    Bei mir wären das bei einer Tankfüllung ca 21 Kilometer weniger, aber ich fahre ja glücklicherweise Diesel.
     
    #30 4. März 2011