Mobiles Internet in Spanien

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Spanien" wurde erstellt von Christiana, 19. April 2011.

Booking.com
  1. woelfchen
    woelfchen New Member
    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Competa pendelt nach KSF
    Das mit dem 1 GB kommt auf den Tarif an.... nicht immer und überall greift das. Ist wie in Deutschland im Extremfall hat man 200 MB ;)
    Zum VOIP mit ein paar geringen technischen Kenntnissen lässt sich die Sperre umgehen, Stichwort VPN.
    Übrigens halte ich das für ausgemachten Schwachsinn das jemand 460 Euro nachbezahlen muss wegen VOIP Nutzung, die Beweiskette möchte ich sehen. Das ist doch wieder ein HOAX ;)
     
    #21 26. April 2011
  2. Polykrates
    Polykrates New Member
    Registriert seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich möchte hier noch auf den Anbieter masmovil hinweisen. Der grosse Vorteil: Die Tarife sind täglich zu kündigen. Es fallen danach nur 1 EUR/Monat Mindestnutzung an und kann die Karte im nächsten Jahr wieder nutzen.
    2 Probleme sollten aber auch erwähnt werden: Mein Bruder wohnte im Winter in einer Talsenke und hatte zu Stosszeiten nur tröpfelnden Datenstrom. Bei mir waren es aber immer so zwischen 1,2 und 3,5Mb/sec.
    Der Erwerb der Prepaid SIM Karte ist einfach, die interessanten Tarife erfordern aber Registrierung eines Kontos oder Kreditkarte. Sollte jemand Genaueres wissen wollen, kann ich beschreiben, wie man diesen Vorgang in 3-4 Tagen erledigt bekommt: bitte PM
    mit smartphone ins Internet
    Hier kann man mit dem Tarif Total für 6.90 EUR (Preise jeweils plus 18% MwSt - ausser Kanaren) für 3 Cent nach Spanien und 7 c Festnetz nach Deutschland telefonieren (Verbindungsaufbau Spanien 5c, Deutschland: 36c).
    Für Datenverkehr sind 500MB eingeschlossen, jedes MB darüber wird mit 3c berechnet.
    mit Datenstick und Notebook
    Dafür gibt es einen Tarif Flatrate 1GB für 15 EUR pro Monat für 1GB, jedes MB darüber wird mit 3c berechnet.
    Man kann auch ohne diesen Tarif für 3 c pro MB surfen, Voraussetzung auch hier zumindest die Registrierung einer Kreditkarte, sonst kommt es teuer: 8c pro MB.
    Der Modemstick ist in Spanien teuer, so 50-60 EUR. Es ist preiswerter, in Deutschland die Sonderangebote von Vodafone oder BILD für ca 20EUR zu nutzen. Beide sind leicht zu entsperren und mit anderen Anbietern wie Masmovil zu nutzen, entsprechende Software aufspielen und Masmovil-Daten eingeben: läuft.
    Echte Flatrate
    Wer mehrere Monate in Spanien ist, steht sich besser mit den WiMax Anbietern. Hier wird das DSL Signal auch über Funk übertragen, aber mit fester Antenne und einem Router, der von der Firma bereitgestellt wird. Als Beispiel hier die Firma Ole-Internet, die Ihren Sitz in La Zenia - südlich von Torrevieja - hat. Andere Anbieter findet man in den örtlichen Werbeblättern. Die Konditionen sind hier gewöhnlich: 60 EUR für die Installation der Leihgeräte, 20 EUR für die Flatrate und weitere 10 EUR für eine Telefonflatrate nach Spanien und Deutschland. Für sein Telefon erhält man auch eine Telefonnummer aus dem Festnetz.
    Shared
    Eine günstige Lösung besteht darin, sich mit seinen Nachbarn einen Internetanschluss über Telefonleitung etwa von der Telefonica oder von Spantel zu teilen. Bei Sichtverbindung ist auch eine Distanz von einigen 100 Metern zu überwinden. Man benötigt dazu allerdings Aussenantennen. Bei entsprechenden Routern kann jeder dann auch normale Telefone anschliessen und sich einen VoIP Anschluss mit Telefonnummer aus dem deutschen Festnetz einrichten. Näheres über PM.
     
    #22 5. Mai 2011
  3. toyotadesigner
    toyotadesigner New Member
    Registriert seit:
    24. April 2011
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @polykrates: Du merkst aber schon, wie umständlich der ganze Krempel ist, oder?

    Mein bester Tip für 2 Wochen: in Deutschland Simyo buchen und die günstigen Roaming-Tarife für 1 Monat dazu buchen. Da weiss man vorher, was es kostet. Hat man eh schon Simyo, ist das eine Sache von wenigen Sekunden und nicht vielen Tagen wie im Telefon-Abzockland Spanien.

    http://www.simyo.de

    Nein, ich bin an dem Laden nicht beteiligt und bekomme auch keine Provision, ich nutze nur das Simyo Netz.
     
    #23 5. Mai 2011
  4. Polykrates
    Polykrates New Member
    Registriert seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi toyotadesigner,

    zugegeben, ich habe mehr die Langzeiturlauber und Zugvögel im Blick, wie ich einer bin und muss Dir mit Deinem Plädoyer für Simyo doch widersprechen. Was ich da bei simyo.de gefunden habe, reisst mir die Zähne aus:
    "zahlen Sie ab sofort nur noch 0,49 €/MB statt 1,95 €/MB."
    Da kaufe ich doch einfach die masmovil Prepaidkarte im nächsten spanischen Mobilfunkshop (Verkaufsstellen erfragen) und surfe für - mir zu teure - 0,096 €/MB. Oder habe ich bei Simyo etwas übersehen?
    NB: Ich halte keine Aktien dieses Unternehmens.

    Gruss
    Pit Polykrates
     
    #24 6. Mai 2011
  5. Gast4179
    Gast4179 Guest
    Das hab ich heute gefunden. Es bezog sich allerdings auf Mallorca. Ich weiss nicht ob das auf die Kanaren übertragbar ist.

    ORANGE.USB Stick ,installiert sich nach dem einstecken automatisch,alles auch in englisch ,nachlesbar.Kostet 29,50€,incl 10,00€ Guthaben.Kann dann in jedem Telefonladen aufgeladen werden-auch sonntags.
     
    #25 6. Mai 2011
  6. Nicki
    Nicki Member
    Registriert seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Costa Azahar
    Orange ist mittlerweile auch in Spanien fast überall gut zu bekommen
    Eignet sich aber nicht für Voip oder Skype dafür reicht die Leistung nicht.
    Ich habe mich hier schon in einem Orange Store danach erkundigt.
    Die erklärten es mir.
    Zum Telefonieren super für normales Internet auch aber nicht für den Rest
     
    #26 6. Mai 2011
  7. seguros
    seguros New Member
    Registriert seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Spanien
    Mas Movil günstig

    Der günstigste Anbieter ist auch hier MasMovil...prepaid Stick - auf keinen fall mit der deutschen Karte einloggen - teuer.

    MasMovil wird mittlerweile wohl auch über eine Kontaktstelle in Deutschland vertrieben - Problem tatsächlich ist die Steuernummer NIE ... wegen der vermeintlichen Terrorgefahr..

    VOIP geht auch bei Vodafone meist... und was heißt hier "verbieten" ? Verbieten kann der Gesetzgeber etwas - nicht Vodafone...im Gegenteil gibt es Klagen gegen die möglichen Einschränkungen bei einer Flatrate mit SIM-Stick gegenüber der Flatrate Festnetz...oft bieten da ja Gesellschaften "Kombinationen" ... daher wird das irgendwie dann meist geduldet (Skype etc.) - die Gesellschaft kann nichts "verbieten" sie kann höchsten den Vertrag auflösen - haha - und auf die Einnahmen verzichten (????)
     
    #27 15. Mai 2011
  8. viento
    viento New Member
    Registriert seit:
    29. Juli 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    emsland, tarifa
    In dem Formular von MASmovil für die gesetzlich vorgeschriebene Übermittlung der persönlichen Daten,das ich für meine Handy-tarjeta bekam, kann man dreierlei angeben: "DNI" oder "NIE" oder "Pasaporte"
     
    #28 1. Juni 2011
  9. K-1
    K-1 Member
    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Remscheid, Catral
    Hi,

    ich habe anfang des Jahres eine Prepaid Daten Karte von Carrefour gekauft und bin damit per USB Stick und Notebook ins Internet.
    Hat gut geklappt, auch auf Gran Canaria. Es wird das Orange Netz genutzt.

    Kosten: pro Tag 1 € zuz. MWSt bis 100 MB.

    Und 3 € Mindestkonsum / Monat.

    Ich habe allerdings nichts gefunden, was passiert, wenn die Karte kein Guthaben aufweist. Ist die Karte dann im Oktober wenn ich wieder nach Spanien fahre ungültig?

    Kann mal jemand nachschauen -der besser spanisch lesen kann als ich- ob sich da bei Carrefour irgendwas drüber findet?
     
    #29 17. Juni 2011
  10. Polykrates
    Polykrates New Member
    Registriert seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    die AGB sind ellenlang und ich habe sie nicht im Einzelnen studiert, sondern nur überflogen.
    Interessant ist der Satz: "La Tarjeta SIM de CARREFOUR MOVIL es recargable durante su periodo de validez, antes o después de agotar el saldo disponible."
    D.h., der Anbieter rechnet auch damit, dass die Karte ins Minus geraten kann.
    Die werden jeden Monat 3€ von Deinem Prepaidguthaben abgebucht haben.
    Genaueres könnte man mittels einer Email an clientes_telecom@carrefour.com erfahren. Emailadresse findet sich auf der angegebenen Seite!!
    Ich würde das anders machen: Zum Abschluss des Aufenthaltes kostenfrei über 2860 Atención al Cliente anrufen und die Karte mit 2 Tagen Frist kündigen. Beim nächsten Besuch für 5€ eine neue Karte kaufen.

    Gruss
    Pit
     
    #30 18. Juni 2011
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. schlechte adsl leitung - lösung

    schlechte adsl leitung - lösung: moin moin zusammen, falls hier noch einer probleme mit einer ständig zusammenbrechenden internetverbindung hat. meine lösung: schmeißt den router der telefonica weg. wir haben hier eine un mega menos leitung, d.h. maximale bandbreite 1 mega,...
  2. Mobiles Internet

    Mobiles Internet: auf die Gefahr der fünfte Fragesteller zu sein (ich habe leider keine erschöpfenden Antworten gefunden), gibt es in Spanien mobile Internert-Flats a la ALDI und Co? Danke und Gruß
  3. Überschuldung

    Überschuldung: In der aktuellen CBN fielen mir 2 Artikel extrem auf: [u][b]Zappenduster in Bigastro[/b][/u] Bigastro (Costa Blanca Süd) hat in den letzten Jahren die Stromkosten bei Iberdrola von [u]280.000€[/u] nicht bezahlt. Im November 2010 wurde eine...
  4. hallo erst mal

    hallo erst mal: Hi! Mein Name ist Christiana, ich komme aus dem schönen Österreich und bin schon gespannt welche infos ich hier für meinen heurigen Spanienurlaub erfahren kann. lg
  5. Autobahngebühr

    Autobahngebühr: Wie läuft das denn in Spanien? Wenn ich es richtig mitgekriegt hab, sind wohl so ziemlich alle Autobahnen gebührenpflichtig.. Was würde es mich denn z.B. ungefähr kosten einmal komplett von oben nach unten zu fahren? Sprich mit der Fähre in...
  6. Mobilfunkanbieter

    Mobilfunkanbieter: Welche sind zu empfehlen, welche nicht? Für den Anfang am besten Prepaid. Wie sind die Telefonpreise mit Prepaid so? Wenn zu teuer, dann werd ich mir in SCO noch n neus Phone kaufen und entsperren lassen... Danke
  7. Weihnachten???

    Weihnachten???: [B][COLOR="Purple"]Auch wenn man mich jetzt vielleicht auslacht.... Aber gibt es in Spanien eigentlich Weihnachten???? Und Tannenbäume???? Irgendwie habe ich darüber noch nix gefunden.... :confused::confused::confused::D[/COLOR][/B]