Mahnungen, Mafia, Zwangsvollstreckung, Kontosperrung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Spanien" wurde erstellt von pepe, 10. Dezember 2010.

Booking.com
  1. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist ja ein starkes Stück!:eek:
    Deine Frage kann ich nicht beantworten. Ich weiß nur, dass Steuerschulden nach 4 Jahren verfallen. Geh doch mal auf die Seite von Trafico, vielleicht findest Du dort etwas. Können die Dir eigentlich was wenn Du doch in D bist?
     
    #51 10. Februar 2011
  2. pepe
    pepe New Member
    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Almunecar, Andalucia, Costa Tropical
    Ich weis nicht, ob die was können. Jedenfalls habe ich immer noch ein Haus und ein Konto dort. Und meine Handynr habe ich denen auch nicht gegeben...
     
    #52 10. Februar 2011
  3. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn Du die Quittung hast, lass Dir eine beglaubigte Kopie machen und schicke die an die Trafico. Wenn Du denen keine Handynummer gegeben hast, kann das am anderen Ende ja jeder gewesen sein, oder?
     
    #53 10. Februar 2011
  4. Alejandro
    Alejandro New Member
    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Strafzettel oder sonstige Forderungen können seit Mitte letzten Jahres innerhalb der EU eingetrieben werden. Ich würde aber, nachdem ich mich durch den ganzen Treat gewälzt habe, und mir da doch verwaltungsrechtlich üble Sachen aufgefallen sind, doch zu einem Anwalt raten. Wenn du eine Quittung hast, stehst du doch gut da. Wenn die Forderung rechtswidrig ist, so wie ich das rauslese, gehen die anfallenden Gebühren der mahnenden Behörde zur Last. Meistens reicht schon ein würziger Brief eines Anwalts, das Ruhe in solch eine Geschichte kommt.
     
    #54 11. Februar 2011
  5. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da hat Alejandro sicher Recht. Alles ist besser, als die Angst, dass die ein Embargo aufs Haus legen und die Konten sperren. Warte lieber nicht zu lange, Pepe.
    Ich glaube, in Deiner Situation würde ich vor Wut die Wände hochgehen:mad:
     
    #55 11. Februar 2011
  6. pepe
    pepe New Member
    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Almunecar, Andalucia, Costa Tropical
    Das sollte man denken. Aber leider ist das nur in Deutschland so. Aufgrund von Erfahrungen von mir und vielen anderen schildere ich mal wie das in ES läuft.
    Der Anwalt macht nichts ohne Geld. Man muss gleich mal 100.- anzahlen. Er schreibt Briefe auf die idR nichts passiert. Das Mahn- bzw Drohverfahren läuft einfach weiter. Du übergibst diese weiteren Schreiben dem RAW und er schreibt weitere Briefe wo wieder nichts passiert, musst ggf weiteres Geld an ihn zahlen. Irgenwann knallt es mit Gericht und/oder Konto. Dann kann er einschreiten. Es wird dann in etwa 2-3 Jahren einen Gerichtstermin geben wo du persönlich erscheinen musst. Die Auslagen wie Flug von D nach ES zahlt dir erst mal keiner. Sagen wir in der Verhandlung bekommt man recht - was dann? Meinst Du die bankrotten Städte/Gemeinden zahlen deine Unkosten? Träum mal weiter...
    Da kannst du noch ne Zivilklage einreichen bei der Du, wieder nach persönlichem Erscheinen, in ein paar Jahren recht bekommst. Kohle hast du immer noch keine zurück... und nun? Was hat's gebracht?

    Anderes aktuelles Beispiel:
    Ein Freund hat jetzt 400.- Multa bekommen weil er angeblich nachts um 3:30h eine Verkehrskontrolle missachtet hätte, 2 Polizisten als Zeugen. Er hat aber geschlafen und hat keine Zeugen. Die Sache ist jetzt beim Anwalt mit 150.- Anzahlung.
    Da sind wir alle mal gespannt wie das ausgeht. Ausländer gegen 2 Polizisten...
     
    #56 12. Februar 2011
  7. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Andalusien scheint noch etwas drastischer zu sein. Ich empfand die Ohnmacht gegenüber der Polizei auch so manches Mal unerträglich.
    Für Dich stellt sich jetzt ganz klar die Frage: Zahlungsbeleg an die Trafico per Einschreiben/Rückschein schicken und hoffen - oder zu Deiner Beruhigung und Sicherheit diesen Leuten das Geld zum zweiten Mal in den Rachen wirfst. Immer noch billiger, als Anwalt, Flugticket, Embargo etc.
    Es tut mir so leid, Pepe. Ich drücke Dir die Daumen für eine richtige Entscheidung.
     
    #57 12. Februar 2011
  8. pepe
    pepe New Member
    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Almunecar, Andalucia, Costa Tropical
    Meine Entscheidung ist gefallen. Ich passe mich da ganz dem spanischen System an wie es jeder macht. Einfach gar nichts machen. Und falls es kracht, dann kracht es eben. In jedem Fall habe ich keinerlei Bock mit viel Aufwand Don Quichote zu spielen und einen Kampf aufzunehmen welcher mich jahrelang belastet. Vielleicht regelt sich ja auch alles von selbst, manana eben.
     
    #58 12. Februar 2011
  9. Lilac
    Lilac Gesperrt
    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Pepe mir hat diese ganze Sache keine Ruhe gelassen.
    Meine Meinung dazu: die Guardia Civil und auch die Municipal oder welche auch immer treiben niemals selbst Strafen ein, genausowenig, wie ein Anwalt eingeschaltet wird. Sie würde schon gar nicht auf die Idee kommen, jemanden über sein Handy anzurufen.
    Der Weg ist doch so: Du bekommst ein Strafmandat und hast die Möglichkeit sofort bar mit Rabatt zu bezahlen oder innerhalb einer gewissen Frist zur Trafico zu gehen, um die Schuld dort zu begleichen. Mahnungen etc. kommen grundsätzlich per Post und niemals per Telefon.
    Ich glaube nicht, dass bei Dir die GC angerufen hat.
    Bitte denke einmal in Ruhe darüber nach. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die Uhren in Andalucia so anders ticken.
    Vielleicht war es ein übler Scherz von jemandem, dem Du die ganze Geschichte erzählt hast. Jedenfalls muss es jemand gewesen sein, der Deine Handynummer hatte. Hast Du schon einmal die Nummer zurückgerufen oder in den Paginas Amarillas unter Abogados nachgeschaut?
    Die Sache stinkt doch!
     
    #59 12. Februar 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Februar 2011
  10. pepe
    pepe New Member
    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Almunecar, Andalucia, Costa Tropical
    Maruja, das läuft hier anders. So haben Gemeinden wie zB Torrox, La Herradura, Almunecar, Salobrena und Motril ALLE Verkehrsdelikte an ein privates, übergeordnetes Unternehmen abgegeben. Man hat das Recht privat der Stadt abgekauft. Almunecar erhält so 2 Mios jährlich, Motril 4 Mios etc. Die Daten erhalten sie direkt vom Partner Trafico. Eingetrieben wird dann, weil Privatgesellschaft, über Anwaltsbüros. Der Herr am Telefon kannte ja Datum, mein Kennzeichen und Höhe der Multa. Als Zeugen haben sie ja die Polizei und Ayuntamiento, eine richtig schöne mischimaschi mafiaähnliche Struktur. Nun mach' mal was dagegen ...........
     
    #60 12. Februar 2011
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. ¡buenas tardes!

    ¡buenas tardes!: Nachdem ich hier schon einiges geschrieben habe will ich mich auch kurz vorstellen. Gaaaanz früher war ich öfters an der Costa Brava auf Urlaub. Später habe ich mich längere Zeit an der Costa Blanca in Javea rumgetrieben. Letztendlich hat es mich...
  2. Spanischer bussgeldkatalog

    Spanischer bussgeldkatalog: Neulich sah ich eine Sendung im deutschen TV und war verblüfft. Es ist also tatsächlich so, dass die Verkehrspolizisten Vorgaben haben, wie viel Geld durch Knöllchen hereingebracht werden muss. Donnerwetter! Ich dachte immer, sie brauchen das...
  3. Holzpreise und -sorten für den Kamin

    Holzpreise und -sorten für den Kamin: Tio und Pepe, ich kann euch beiden Frühaufstehern nur beipflichten. Ich gehe nun wieder Kaminholz stapeln. Wünsche allen einen schönen Tag. LG Charo
  4. Kann mir jemand weiterhelfen?

    Kann mir jemand weiterhelfen?: Hallo! Ich bin vor kurzem nach Spanien gezogen und konnte meinen Nachttisch leider nicht mitnehmen, weil der bei dem Umzug kaputt gegangen ist. Der hatte auch eine spezielle Bezeichnung und zwar: Jugendstilbeistelltisch Kann mir jemand sagen...
  5. Nordspanien 2010 "Seepferdchentour"

    Nordspanien 2010 "Seepferdchentour": Hallo. Leider paßt mein Beitrag nirgends so richtig rein. Deshalb poste ich ihn hier. Und los gehts: Ich war dieses Jahr wieder mit dem Motorrad in meinem geliebten Spanien unterwegs. Diesmal war ich mit ein paar Freunden in Nordspanien. Wir...