Mahnungen, Mafia, Zwangsvollstreckung, Kontosperrung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Spanien" wurde erstellt von pepe, 10. Dezember 2010.

Booking.com
  1. sevillaner
    sevillaner New Member
    Registriert seit:
    9. Februar 2011
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Sevilla
    Hola Lilac, wie hier schon von Pepe erwähnt bin ich wirklich nicht der einzige und das ist auch so traurig das klingt auch gut zu wissen das andere leider das Problem auch haben sonst müsste ich mir wirklich Gedanken machen, warum nur ich!!

    Aber im ernst! Bei mir ist es aus zwei Gründen eskaliert.

    1.Wie Pepe schon schreibt gibt es hier kein Datenabgleich, hier weiss die eine Behörde nicht was die gleiche Behörde eine Strasse weiter macht, ich behaupte mal mit voller Absicht denn das ist bares Geld.

    2.Die Unwissenheit des Personals, z.b als ich meine eigentlichen 4 Multas zahlen wollte, die die schon fast zwei Jahre alt waren weil sie mich ja immer an die alte Anschrift angeschrieben haben und schon 30% Strafgeld drauf war sagte mir die gute Frau von der Tribu ich könnte jede Multa in Raten zahlen.

    Daraufhin musste ich vor Ort für jede Multa ein Formular ausfüllen und ich dachte damit ist der Drops gelutscht.

    Weit gefehlt, denn wieder Monate später bekam ich wieder die alten Multas mit neuer Strafe da man festgestellt hat das für mich die Regelung der Ratenzahlung nicht in Frage kommt weil die Multas schon so alt waren.

    Das hätte die Frau eigentlich sehen müssen, ist ja ähnlich wie bei einem Verfallsdatum.

    Aber aufgrund dessen sind nochmal 600€ Strafe raufgekommen.
    Beschwerde gemacht und selbstredend nichts gebracht.

    Also viel mehr hätte bei der ganzen Angelegenheit bei mir auch nicht schief laufen können aber ich bin der Meinung das war einfach zu 50% Pech und 50% mit voller Absicht so gewollt.

    saludos
     
    #121 22. Juni 2011
  2. Gast4179
    Gast4179 Guest
    Da hätte ich auf jeden Fall einen Anwalt genommen.
     
    #122 22. Juni 2011
  3. sevillaner
    sevillaner New Member
    Registriert seit:
    9. Februar 2011
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Sevilla
    Hola Gata, mein Motto heisst:" Zahlen und Fröhlich sein".:)
    Nein im Ernst, ich bin einfach nur froh wenn endlich wirklich alles bezahlt ist.
    Noch ein Anwalt mit durchfüttern, NEIN DANKE.

    Aber sollte das jetzt nicht endgültig abgeschlossen sein werde ich auf jedenfall die spanische Verbraucherberatung konsultieren.

    Hätte ich eigentlich schon viel früher machen sollen:rolleyes:
     
    #123 22. Juni 2011
  4. pepe
    pepe New Member
    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Almunecar, Andalucia, Costa Tropical
    In Andalusien gibt es wohl keinen Autofahrer welcher noch keine Multa hatte. Salopp gesagt gibt es mehr Polizisten als Autos. Das ist ein RIESENTHEMA welches die Spanier empört. Jedes Ortsblatt berichtet ständig drüber, es gibt auch Foren zu den Artikeln, siehe http://www.ideal.es . Die hier gemachten Äusserungen mit Formel-1 und zuviel Geld sind einfach nur _._._, lassen wir's.
    Den Knaller erlebte ein Freund aus Frigiliana/Nerja. Fernab der Küste bog er verbotenerweise im Campo links ab. Es war Siestazeit, null Verkehr und die Strasse kann man auf Kilometer überblicken. Multa 200.- Euro, Beweismittel: Hubschrauberfoto!!! Das zeigt wie geldgeil die Gemeinden sind.

    PS
    Wir werden von den Behörden auf 4 Adressen angeschrieben, trotz ordnungsgemässem Ummelden beim Ayuntamiento und bei der Residencia. Die letzte Adresse ist 6 Jahre alt. IdR werden so immer 20% Multa verlangt weil man eine angebliche Rechnung nicht bezahlt hat. Komischerweise kommen dann die Multabescheide immer an die richtige Adresse. Das hat doch System!
     
    #124 22. Juni 2011
  5. Gast4179
    Gast4179 Guest
    Das muss sich dann in den letzen vier Jahren entscheidend geändert haben.
     
    #125 22. Juni 2011
  6. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.469
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    63
    Dann müssen sich Touristen bei euch ja warm anziehen.:eek:
    Also solche storys habe ich hier noch nicht gehört.
    Ich bin zwar immer froh, wenn ich mit der Polizei nichts zu tun habe, aber das geht mir in D auch so.
     
    #126 22. Juni 2011
  7. pepe
    pepe New Member
    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Almunecar, Andalucia, Costa Tropical
    Hat vor etwa 2 Jahren angefangen.
     
    #127 23. Juni 2011
  8. pepe
    pepe New Member
    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Almunecar, Andalucia, Costa Tropical
    Nicht nur die Touris. Freunde haben einen kleinen Mietwagenverleih. Das Thema ist inzwischen zu einem nicht zu unterschätzenden Büroaufwand geworden. An manchen Tagen schneien da 10 Tickets rein welche alle bearbeitet werden müssen.
     
    #128 23. Juni 2011
  9. bernd125
    bernd125 New Member
    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    San Miguel del Salinas
    Mir kommt es manchmal vor das die Spanier glauben die Ausländer auszunehmen zu können, vielleicht mögen die Spanier keine Touristen mehr, dann würden sie noch schneller pleite gehen und brauchen die Multa nicht mehr,vielleicht können wir danach alle wiederkommen und die haben uns wieder lieb.
    Aber mal ehrlich in Deutschland muss man auch ständig bezahlen ,ich kenne eine Ortsdurchfahrt wo nur 30 km/Std. erlaubt ist , da hat die Gemeinde in beiden Richtungen 3 Kameras aufgestellt. Ich glaube das ist ihre beste Einnahmequelle in der Gemeinde.
    :cool:
     
    #129 21. September 2011
  10. Stefanie83
    Stefanie83 New Member
    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das kann ich auch nur bestätigen! In einem kleinen Dörfchen (1000 Einwohner) in der Nähe von Madrid hatten wir mit Telefonica absolut 0 Probleme!! Kein Ausfall, keine Verbindungsschwierigkeiten (außer wenn bei Gewitter echt alles, inklusive Strom, weg war) und keine Beschwerden....
    Des Weiteren hab ich mir mal im Fnac für einen Urlaub eine Prepaid-Simkarte besorgt ... tja, welcher Anbieter war das noch? Weiß ich gar nicht mehr. Aber auch da gab es keine Probleme. Mit Personalausweis hin und 10 Minuten später hatte ich die Karte. Als das Geld dann irgendwann aufgebraucht war, war es eben auf - nie weitere Forderungen oder sonstwas. Schade, dass hier so viele Probleme hatten.
     
    #130 18. Juli 2012
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. ¡buenas tardes!

    ¡buenas tardes!: Nachdem ich hier schon einiges geschrieben habe will ich mich auch kurz vorstellen. Gaaaanz früher war ich öfters an der Costa Brava auf Urlaub. Später habe ich mich längere Zeit an der Costa Blanca in Javea rumgetrieben. Letztendlich hat es mich...
  2. Spanischer bussgeldkatalog

    Spanischer bussgeldkatalog: Neulich sah ich eine Sendung im deutschen TV und war verblüfft. Es ist also tatsächlich so, dass die Verkehrspolizisten Vorgaben haben, wie viel Geld durch Knöllchen hereingebracht werden muss. Donnerwetter! Ich dachte immer, sie brauchen das...
  3. Holzpreise und -sorten für den Kamin

    Holzpreise und -sorten für den Kamin: Tio und Pepe, ich kann euch beiden Frühaufstehern nur beipflichten. Ich gehe nun wieder Kaminholz stapeln. Wünsche allen einen schönen Tag. LG Charo
  4. Kann mir jemand weiterhelfen?

    Kann mir jemand weiterhelfen?: Hallo! Ich bin vor kurzem nach Spanien gezogen und konnte meinen Nachttisch leider nicht mitnehmen, weil der bei dem Umzug kaputt gegangen ist. Der hatte auch eine spezielle Bezeichnung und zwar: Jugendstilbeistelltisch Kann mir jemand sagen...
  5. Nordspanien 2010 "Seepferdchentour"

    Nordspanien 2010 "Seepferdchentour": Hallo. Leider paßt mein Beitrag nirgends so richtig rein. Deshalb poste ich ihn hier. Und los gehts: Ich war dieses Jahr wieder mit dem Motorrad in meinem geliebten Spanien unterwegs. Diesmal war ich mit ein paar Freunden in Nordspanien. Wir...