Gedränge am Mittelmeer

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Spanien" wurde erstellt von Morayma, 30. Mai 2006.

Booking.com
  1. Morayma
    Morayma New Member
    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Alicante
    Gedränge am Mittelmeer
    Nirgendwo auf der Welt leben so viele Touristen auf engem Raum zusammen, wie am Mittelmeer. :shock:

    Das haben jetzt Mitglieder eines Spezialprogrammes für Umweltschutz der United Nations (UN) festgestellt.
    Die Fachleute machten darauf aufmerksam, welche katastrophalen Auswirkungen das auf Umwelt und Natur haben könnte. :roll:


    Saludos
    Morayma
     
    #1 30. Mai 2006
  2. Greta
    Greta New Member
    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    seit 20.5.2008 Eifel/Alemania - 1993-2008 Cantoria
    ja... und wenn der Wind aus der falschen Richtung kommt, schwemmt es die eingeleiteten Fäkalien wieder an den Strand zurück :evil:

    Merke: ein Klärwerk zu bauen und zu betreiben kostet Geld das nix bringt, bei der Müllentsorgung denkt man ebenso, anzünden ist billiger "vertederos controlados" :twisted:

    Die Spanier und die spanische Regierung werden diesen Bauwahnsinn erst einstellen, wenn die Natur völlig zerstört ist und die Lebensqualität gleich Null. Vorbeugung ist völlig unbekannt, es wird erst geschrien und diskutiert, wenn man nichts mehr reparieren kann :x

    Die Centros de Salud sind voll mit Babys die an Allergien leiden... und die abuela erzählt vorwurfsvoll... das gab es früher nicht :!:

    Greta 8)
     
    #2 30. Mai 2006
  3. joaquin
    joaquin New Member
    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Südl.Münsterland/Almonte/Huelva
    Vielleicht sollten wir den Spaniern unseren Ex Umwelt Trittin ausleihen.Der könnte dann zum meist gehassten Mann Spaniens aufsteigen. :evil: :D

    saludos joaquin
     
    #3 31. Mai 2006
  4. joaquin
    joaquin New Member
    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Südl.Münsterland/Almonte/Huelva
    Nun ernsthaft.
    Solange die Turis sich, wie sehr oft, wie Schweine benehmen, nützen auch Klärwerke und Müllcontainer nichts.
    Bei uns auf dem Campo haben auch sehr viele Spanier inzwischen begriffen, dass man Müll nicht einfach irgendwo entsorgt, sondern die wenigen staatlichen Müllhalden benutzt.Auch in Spanien gibt es Müllgesetze, die leider nicht umgesetzt werden.
    Umweltschutz muss im Kopf entstehen und nicht auf dem Papier.

    saludos joaquin
     
    #4 31. Mai 2006
  5. Greta
    Greta New Member
    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    seit 20.5.2008 Eifel/Alemania - 1993-2008 Cantoria
    hola joaquin...

    Deine Idee mit dem Trittin, einfach Spitze... und D wäre Ihn los :lol:

    Greta 8)
     
    #5 31. Mai 2006
  6. Birgit
    Birgit New Member
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berchules/Alpujarras
    Hola,

    vor zwei Jahren hat die Junta de la Andalucia ein Förderprogramm für Schulen angeboten.
    Unsere kleine Dorfschule hat das komplett umgesetzt: Papierkörbe für Schule und Spielplatz wurden gebastelt(sie werden auch gelehrt :D ) in jeder Klasse wurde der Müll sortiert, jede Woche war eine andere Gruppe Kinder für die Entsorgung(in die großen Entsorgungbehälter auf dem Parkplatz) zuständig, eine andere Gruppe war für die Blumen im Klassenraum,Tiere im Klassenraum, Wetterbeobachtung usw...zuständig!
    Es gab auch noch einen Initiative Eco Schulen in Spanien, nach Prüfung vor Ort konnten die Schulen dort Mitglied werden! Übrigens von 160 Eco Schulen in Spanien, sind 98 in Andalusien 8) Es gibt sogar eine Zeitschrift mit Berichten über die Umwelt-Aktionen in den Schulen!
    Wir haben hier einen sehr angagierten Direktor!!!
    Hat sehr viel Spaß gemacht als Elternteil mitzumachen.....zugegeben, erst mit weinig Leuten, aber es besserte sich! :wink:
    Hasta pronto
    Birgit
     
    #6 1. Juni 2006
  7. Greta
    Greta New Member
    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    seit 20.5.2008 Eifel/Alemania - 1993-2008 Cantoria
    hola Birgit...

    super von diesem Direktor, dass er seinen Schülern lernt wie man mit unserer Umwelt umgehen soll. :D

    Kann er nicht ein paar "Klone" von sich über Andalusien verteilen :?:

    Saludos

    Greta 8)
     
    #7 1. Juni 2006
  8. Gast2365
    Gast2365 Guest
    kommen soeben aus jerez zurück.
    nachdem wir unsere bordkarten erhalten haben, ist es tradition, vor der halle auf den steinbänken, den abschiedsschluck cava oder fino zu nehmen, siehe unsere hp. was macht man nach getaner "arbeit" mit dem müll? auf dem ganzen gelände kein abfallbehälter. also die beste ehefrau von allen mit leerer flasche, kapsel, alter zeitung, zum kühlhalten verwendet, ich mit unserem bordgepäck, zurück in die halle. sah schon lustig aus. dort der verzweifelte blick ins leere. kein behäter. nochmal hierhin und dorthin alles mit unserem leergut, nichts. in unserer verzweiflung dann unter den strafenden blicken einiger raucher das zeug in so einen sandkübel zum zigaretten ausdrücken entsorgt. nun verstanden wir auch warum es überall vor leeren dosen wimmelte. was machen wir beim nächsten mal ?
     
    #8 14. Juni 2006
  9. Greta
    Greta New Member
    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    seit 20.5.2008 Eifel/Alemania - 1993-2008 Cantoria
    Das ist das "andalusische" Problem... :evil:
    Die wenigen sichtbaren Abfallbehälter werden nicht genutzt, man wirft alles auf die Erde... der Poniente oder Levante wird es schon entsorgen :roll:

    Greta 8)
     
    #9 14. Juni 2006
  10. Gast1805
    Gast1805 Guest
    Das ist doch recht pauschal formuliert.

    Als ich 1985 nach Málaga kam glich es eher einer bewohnbaren Müllhalde. Laut der spanischen Verbraucherorganisation OCU galt Málaga als die zweitschmutzigste Stadt in Spanien. Nur Vitoria war noch dreckiger

    Wenn ich mir die Entwicklung in den letzten 15 Jahren betrachte, so hat sich doch eine Menge, in positivem Sinne, getan. Allein Fuengirola mit den versenkbaren Müllcontainern, an der Strandprommenade gar alle einhundert Meter, stellt ein gutes Beispiel dar. Die haben eher ein logistisches Problem. Zwar wird der Müll von den Verbrauchern brav getrennt, aber will man dann, zum Beipiel seine Plastikflaschen oder Blechbüchsen fachgerecht entsorgen, ist der gelbe Container voll. Und so wandert das Plastikzeug wieder in den Allgemeinen Müll.

    Auch Málaga kann man nicht mehr mit dem vergleichen was es vor vielen Jahren mal war.
     
    #10 16. Juni 2006
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Nationalfeiertag am 12. Oktober

    Nationalfeiertag am 12. Oktober: Seid gegrüßt ihr Lieben, Mit meiner TG fahren wir vom 6. bis zum 13. Oktober diesen Jahres auf Klassenfaht an die Costa de la Luz. Nun haben wir gehört, dass am 12. Oktober spanischer Nationalfeiertag ist! Nun meine Frage: Wie läuft dieser...
  2. Rocas Pferde verhungern

    Rocas Pferde verhungern: Erschütternde Bilder gingen heute durch Spaniens Presse: Etliche der 103 Rassepferde (pura raza española) von Juan Antonio Roca, des mutmasslichen Kopfes der Korruptionsskandales in Marbella, die die Staatsanwaltschaft beschlagnahmt hatte, sind...
  3. Verbot der Fiestas Moros y Cristianos?

    Verbot der Fiestas Moros y Cristianos?: Geht's noch, sagte mein Sohn, als ich ihm erzählte, dass der [b]Iman der Mezquita de la Unión de Málaga, Felix Herrero[/b], verlangte, dass die tradtionellen Fiestas der [i]Moros y Cristianos[/i], die vor an der Comunidad Valenciana gefeiert...
  4. Steuer 214 für Nichtresidenten (Hausbesitzer) bald fällig

    Steuer 214 für Nichtresidenten (Hausbesitzer) bald fällig: [b]Nichtresidenten[/b] in Spanien müssen bis zum 31. Dezember 2006 die [b]Impuesto sobre el Patrimonio y sobre la Renta[/b] (Nichtresidentensteuer) für das Jahr 2005 bezahlen. [b]Das gilt für alle ausländischen Immobilienbesitzer in Spanien.[/b]...
  5. Spanisches Steuerrecht

    Spanisches Steuerrecht: Hallo an alle Sonneliebenden, nun ist es soweit und ich werde in nicht allzu ferner Zukunft auch meinen Lebensmittelpunkt nach Sevilla verlagern. Zunächst aber nur für zwei Jahre da ich von meiner Firma für diese Dauer dorthin geschickt werde....
  6. Poolreinigungskosten

    Poolreinigungskosten: Hola, :) Habe da mal kurze Frage. Ich lasse nun unseren Pool wieder Sommerfertig machen. Die Leute die es machen wollen 120,- EUR pro Monat. :shock: Damit die 1 mal die Woche kommen und den Sauber machen. Wollen die mich über den Löffel...
  7. Spanische Lebensmittel bei ALDI

    Spanische Lebensmittel bei ALDI: Am nächsten Donnerstag gibt es bei ALDI Süd verschieden spanische Lebensmittel. Für die zuhausegebliebenen...... Ich hoffe so ein Hinweis ist OK?
  8. Las Fallas

    Las Fallas: Ich bekomme gerade extremes Fernweh :cry: Weswegen? [url=http://www.spiegel.de/reise/staedte/0,1518,611386,00.html]Deswegen[/url] Ich bin noch nie dort gewesen und hoffe doch, dass ich es irgendwann mal schaffe. Ist jemand von Euch dort? Moganera
  9. Caviar made in Spain

    Caviar made in Spain: [color=#4000FF]Im Rätselspiel wurde der Caviar von Ríofrío erwähnt. Ich machte dort voriges Jahr ein Interview. Für alle die es interessiert hier ein Auszug. Der Caviar schmeckt übrigens Klasse :!: Un saludo Morayma[/color]...
  10. Sardinen mit Spinat gefüllt

    Sardinen mit Spinat gefüllt: [color=#0000FF]Die Kombination Spinat und Fisch mag etwas ungewohnt sein, schmeckt aber ganz ausgezeichnet. [attachment=0:3jzet639]Sardinen mit Spinat (1).JPG[/attachment:3jzet639] [b]Sardinen mit Spinat gefüllt[/b] Für 4 Personen 3-4 frische...