Fragen zum Immobilienkauf Spanien

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Spanien" wurde erstellt von Vorhaben2017, 31. Mai 2017.

  1. Vorhaben2017
    Vorhaben2017 New Member
    Registriert seit:
    25. Mai 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo. Danke für eure Antworten, jetzt können wir mal loslegen.

    @Anja:
    Habe dir eine Bordmail geschrieben, wäre schön wenn Sie sich kurz melden könnten.

    Viele Grüße

    PS: Wir berichten weiter, wenn wir was Konkretes haben.
     
    #21 8. Juni 2017
  2. Anzeige
     
  3. Vorhaben2017
    Vorhaben2017 New Member
    Registriert seit:
    25. Mai 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3


    Das ist schon richtig.
    Nur wie wir schon geschrieben haben sind die Preisspannen in Spanien enorm und für Außenstehende rational nicht nachzuvollziehen. Da wird mal kurzerhand 10% oder mehr vom Kaufpreis reduziert, einfach so. Das lässt einen schon verunsichert da stehen, weil man nicht weiß, fallen die Preise so weiter, wann ist der Boden erreicht ......
    Man will ja nicht zuviel bezahlen und ggf. sein Kapital wiedersehen wenn man später wieder einmal verkauft / verkaufen muss.
     
    #22 8. Juni 2017
  4. Acacias37
    Acacias37 Member
    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wenn eine Immobilie sich als "Ladenhüter" erweist, ist doch klar, dass der Anbieter irgendwann mit dem Preis runtergeht. Das ist normales kaufmännisches Denken. Und irgendwann muss man halt zuschlagen, wenn man seine Traumimmobilie gefunden hat und alle Spekulationen über evtl. noch weiter fallende Preise ausblenden. Sein Kapital ggf. mal wiedersehen im Falle eines erneuten Verkaufs - das kann einem keiner garantieren, das ist Kaffesatzleserei in der Zukunft. Wer von uns weiß schon, in welche Richtung die Immobilienmärkte sich in 5 bis 10 Jahren drehen....

    Nicht zu vergessen: man kauft eine Ferienimmobilie um dort die schönsten Zeiten des Jahres zu verbringen und eher nicht als Kapitalanlage oder Kapitalvermehrungsmaschine.
     
    #23 9. Juni 2017
    Mijas gefällt das.
  5. guss4
    guss4 Member
    Registriert seit:
    29. März 2017
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    nehmen wir an, ein Verkaeufer nennt den Preis 300.000 Euro. dann geht er runter auf 250.000 Euro. Acacias: jetzt wuerdest du also "zuschlagen", es sind ja immerhin 50.000 Euro "gewonnen".

    So, Acacias: der Wert der Immobilie lag aber von vorneherein bei 120.000 Euro. Du hast das nur nicht gewusst. weil du den dortigen Markt null kennst. Was also dann?

    Es bleibt dabei, wenn man "sein" Wunschobjekt gefunden hat, muss ein Tasador ran. denn nur der Kennt die preisbildenden Umstaende.

    das halte ich ja nun fuer ganz verkehrt: wenn ich es liebe, in diesem Haus "die schönsten Zeiten des Jahres zu verbringen" - dann handelt es sich doch um ein Objekt, welches andere genau so toll finden. Und dann ist es "automatisch" eine Kapitalanlage.

    Ein tolles Objekt fuer die "schönsten Zeiten des Jahres" muss so schoen sein, dass es unaufhoerlich im Preis steigt, meine persoenliche Meinung. Denn sonst hat man das falsche Objekt gekauft.
     
    #24 10. Juni 2017
  6. Vorhaben2017
    Vorhaben2017 New Member
    Registriert seit:
    25. Mai 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    @guss4:
    Deine Ausführungen finde ich vollkommen treffend, genau das sind auch meine Gedanken. Da wir auch in D schon im Immobereich unterwegs sind und die Preissteigerungen der letzten Jahre mitmachen durften, würde ich mir das natürlich auch in Spanien wünschen.
    In Spanien ist es nicht unser primäres Ziel, mit der Finca Geld zu verdienen, sondern dort Urlaub zu machen. Auch unsere Kinder sollen das Haus nutzen und dann macht das wirtschaftlich auch Sinn. Aber dennoch würden wir uns eine kleine Preissteigerung im Durchscnitt von 2-3% p.a. wünschen.
    Wir denken, dass wir in den späteren Jahren (Rente) langzeit Urlaub dort machen wollen, evtl. Auswanderung(?). Kommt aber dann auf die Umstände in D bzw. Spanien an. Wer weiß schon was in 10-15 Jahren los ist.

    @Alle:
    Wir haben von einem in Spanien lebenden Deutschen eine Finca für rund 500.000€ angeboten bekommen. Diese wurde vor der Immo-Kriese auf 1,3 Mio. geschätzt, es liegt wohl ein Gutachten vor. Akt. Wert sollen ca. 700.000 - 800.000€ sein. Auf den ersten Blick ein Schnäppchen, das Haus sieht sehr schön aus, Meerblick, alles wie man sich es vorstellt. Ich denke, wenn der Verkäufer 300.000€ im aktuellen Käufermarkt bekommt, muss er damit glücklich sein. Vor diesem Szenario habe ich einen sehr großen Respekt ! So wie ich die Lage einschätze ist das Geld, das man für die Spanien-Immobilie ausgibt, Spielgeld. Du kannst damit Glück haben und es vermehren, oder abschreiben. Auf jedenfall darfst du mit dem Geld nicht mehr rechnen, also wenn es an die Kapitalisierung geht. In D sieht das natürlich anders aus, da ist der Invest im Normalfall (davon müssen wir ausgehen) sicher.

    Jetzt werden sicher einige hier sagen, dass wir nur Spekulativ eine Finca erwerben wollen. Nein, das wollen wir nicht, aber Geld verlieren wollen wir nicht, dafür hat man zu hart dafür gearbeitet :)-(. Wir werden in den nächsten 3-4 Wochen die Küste Südspaniens abklappern und uns das Ganze aus der Nähe ansehen. Wie das auch schon einige hier geschrieben haben. Mal sehen, wie wir die Lage selbst vor Ort einschätzen.
     
    #25 11. Juni 2017
  7. Acacias37
    Acacias37 Member
    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wenn alle DAS EINE Objekt so toll finden würden, gäbe es ja nur einen einzigen gültigen Geschmack. Bei manchen Immobilien in Spanien finden die Eigentümer ihr Anwesen sicherlich gaaanz toll und ich möchte das nicht mal "tot überm Zaun hängen". Daher finde ich diese Annahme völlig verkehrt und auch der daraus gezogene Schluss, dass es dann automatisch eine Kapitalanlage ist (weil es ja "alle" toll finden) ist für mich unrealistisch. Wenn es nur diese eine Traumimmobilie gibt, die alle toll finden, warum muss der Verküdiediäufer die dann verkaufen ? Und wenn er im preis runtergehen muss, finden vielleicht doch nicht alle die Immobilie so toll. Sonst wäre der Verkäufer seine Traumimmobilie schon "unter der Hand" los geworden und sie wäre niemals ein öffenltiches Angebot geworden, sei es per Makler oder Annoncen.
     
    #26 12. Juni 2017
  8. guss4
    guss4 Member
    Registriert seit:
    29. März 2017
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Richtig, Acacias. und deshalb habe ich auch an keiner Stelle von "alle" gesprochen, sondern von "anderen". und "andere" sind nicht "alle".

    Die Einzige, die staendig von "alle" spricht - alleine in deinem letzten Beitrag viermal - das bist du.
     
    #27 12. Juni 2017
  9. colja
    colja Member
    Registriert seit:
    28. Dezember 2014
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Vorhaben2017,
    ich finde Eure Fragen völlig berechtigt, aber für eine Antwort ist es m.M. viel zu früh. Bevor wir uns zum Kauf entschieden haben, haben wir 3 Winter in Andalusien verbracht, zufällig in der Nähe zu dem Haus, das wir dann erworben haben.
    Wenn es um eine Investition geht, die Einfluss darauf hat, wie wir die nächsten Jahre oder Jahrzehnte Teil unseres Lebens verbringen, sind m.M. Fragen, die das allgemeine Leben in der Region angehen, vorrangig vor den Immopreisen.
    Daher rate ich Euch, erst einmal in Ruhe die Region zu erleben, Euch Immos anzusehen und ein Gefühl für die Besonderheiten der Gegend zu bekommen.
    Wirtschaftlich ist ein Hauskauf derzeit vermutlich nicht besonders vernünftig - Bewertungen sind zum Teil immer noch zu hoch in Anbetracht der lausigen Substanz vieler Objekte, man mietet wirklich vernünftige Objekte zu sehr günstigen Preisen. Wer es doch tut, hat anderen Gründe und auch die fließen in den Preis ein.
    Es gibt eine simple Antwort auf Fragen zum Preis: "Eine Sache ist das wert, was jemand dafür zu zahlen bereit ist."
    Wenn Ihr eine Weile in Eurer Wunschregion seid und Euch Objekte angesehen habt, werdet Ihr ein Gespür dafür bekommen, was - in Kombination mit Eurer persönlichen Situation - ein angemessener Preis ist.
    Wünsche Euch eine gute Zeit in Spanien und dass Ihr das für Euch richtige Objekt findet.
     
    #28 18. Juni 2017
  10. Vorhaben2017
    Vorhaben2017 New Member
    Registriert seit:
    25. Mai 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo miteinander.

    Wir kommen gerade aus Spanien zurück und haben es getan ..... :).
    Eine schöne und traumhafte Finca mit einem Steinwurf vom Strand entfernt sowie Sicht auf Palmen haben wir erworben.

    Wir bedanken uns bei Allen, die uns in unserer Absicht mit Beiträgen unterstützt haben. Viele Hinweise konnten wir nutzen und zu einem Ergebnis überführen.

    Sicher ist, dass wir in diesem tollem Forum weiter aktiv bleiben und uns - wenn es uns zeitlich möglich ist - an Fragen/Themen beteiligen wollen.

    Alles Gute und bis dahin
     
    #29 16. Juli 2017
    roham gefällt das.
  11. colja
    colja Member
    Registriert seit:
    28. Dezember 2014
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Glückwunsch und alles Gute!
     
    #30 1. August 2017
  12. Anzeige
     
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Videos Hablamos Español

    Videos Hablamos Español: Hallo Liebe Hablamos Español Freunde, hat jemand schon erfolgreich die Pantomimen Clips aus den .avi Videos herausgeschnitten? Wenn ja, bitte um Hilfestellung.::daumen: Vielen Dank Max
  2. Noch 48 Stunden dann gehts los ----> Fragen über Fragen

    Noch 48 Stunden dann gehts los ----> Fragen über Fragen: Am Sonntag geht es jetzt endlich los, 2 Wochen Andalusien. Wir fliegen nach Malaga und von dort aus gehts dann mit dem Auto weiter nach Lagos (hatte hier schonmal ein Thema zu dem Ort aufgemacht). Was könntet ihr empfehlen was man sich alles...
  3. Fotokalender 2007 - Ende der Stimmabgabe: 31. Oktober 2006

    Fotokalender 2007 - Ende der Stimmabgabe: 31. Oktober 2006: [b]Fotokalender 2007 - Ende der Stimmabgabe: 31. Oktober 2006[/b] Bewertung der in der [url=https://www.spanienforum.de/media/][b]Fotogalerie[/b][/url] unter dem Titel "Kalender 2007" eingestellten Bilder. Abstimmberechtigt sind alle bei...
  4. Problem mit Registrierung im Forum

    Problem mit Registrierung im Forum: Hallo Zusammen, leider gab es die letzten Tage immer wieder kleine Probleme bei der Registrierung im Forum, d.h. jeder der sich als [u]neuer [/u]Benutzer registrieren wollte, bekam eine Fehlermeldung. Wir entschuldigen die technischen...
  5. spanien-talk.de Serverumzug/Performance

    spanien-talk.de Serverumzug/Performance: Hola! In den letzten Wochen gab es aufgrund von Serverauslastungen immer wieder mal Schwierigkeiten mit der Erreichbarkeit bzw. der Performance von spanien-talk.de. Heute Nacht zieht das Forum auf einen [u]neuen[/u],...
  6. Gruppenreise nach Alicante oder Calella?

    Gruppenreise nach Alicante oder Calella?: Hallo, Wir sind 4 junge Leute, die August 07 nach Spanien wollen... Nur wir sind noch nicht sicher, wo genau wir bleiben wollen ;) und es soll so günstig wie möglich sein... aber wir wolllen auf jedenfall dahinfliegen. unsere...