Falschparken in Spanien

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Spanien" wurde erstellt von Cienfuegos, 26. April 2006.

Booking.com
  1. Cienfuegos
    Cienfuegos New Member
    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Falschparken in Spanien
    Aufgepasst bei Verkehrssünden :)


    In Spanien kostet das bis zu 90 Euro, wie der ADAC in München mitteilte. In Irland werde vorschriftswidriges Parken mit Beträgen ab 80 Euro geahndet. Vor allem aber sollte strikt das Alkoholverbot am Steuer beachtet werden. Promillesünder müssen in Finnland und Schweden damit rechnen, dass sie zur Strafe mit einem halben oder ganzen Monatsverdienst zur Kasse gebeten werden. Auch Raserei kann die Urlaubskasse empfindlich belasten, warnte der Autoclub.

    Quelle: ADAC
     
    #1 26. April 2006
  2. julespania
    julespania New Member
    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bamberg
    also mein auto haben se abgeschleppt und das war überhaupt nicht witzig.
    ich hab in der 2ten reihe geparkt, so wie alle andren autos auch, die handbremse natürlich NICHT angezogen, damit man es wegschieben kann (was ja normalerweise auch kein problem ist)
    ABER das auto war geborgt und ein Automatik. schöne scheisse, denn ich wusste natürlich nicht das man dann das auto auf N stellen muss, damit es noch wegzuschieben geht. sonst is es völlig umsonst das man die handbremse nicht anlegt.
    jaja, lacht nur.ihr jungs hättet das sicherlich gewusst.
    na ich werds jetzt auch nie wieder vergessen, denn das abschleppen hat mich 120 euro gekostet PLUS 90 euro strafe fürs 2te reihe parken.
    und die tante beim abschleppdienst war sooooooooo super unfreundlich!!!!!

    also, niemals handbremse anlegen!!!!!!!!!!!
     
    #2 21. Mai 2006