Erwerbsminderungsrente mit Schwerbehinerung ,höhe der Steuern und Freibetrag ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Spanien" wurde erstellt von Jonny70, 26. August 2019.

Booking.com
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Biggi
    Biggi Moderator
    Registriert seit:
    13. August 2017
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    114
    Punkte für Erfolge:
    43
    #21 27. August 2019
  2. finorico
    finorico Active Member
    Registriert seit:
    2. November 2010
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    28
    Zitat Jonny 70…..Das was ihr schreibt das man auch in der Zeit zum Gutachter gehen muss wenn die das wollen, dass stimmt. Das ist genauso wie beim GDB, da können die einen auch immer wieder begutachten.

    Aus Erfahrung , sowie Umfeld. Es lässt sich vieles machen. Was bedingt zur Annahme eines Erfolgs spricht --- für sich selbst als erstes.
    Schon allein beim GDB gibt es Unterschiede zu DE und ES.
    GDB aus DE wird in ES nicht anerkannt. Gibt hierzu ein Anhängsel von DE in verschieden Sprachen.
    Evtl. Verständnis von Sachbearbeitern bzw. Hilfe(indirekt) von dessen fehlender Info --- hilft enorm.
    So kleine Nebenerscheinung, wie geforderte Übersetzungen usw. sind natürlich ausgeschlossen…..
    Was natürlich die Frage zu Steuern und Freibeträge nicht gelöst hat. Is dazu auch noch einiges offen.
     
    #22 31. August 2019
  3. Benny1122
    Benny1122 Member
    Registriert seit:
    1. Oktober 2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    8
    moin


    dann wird die Rente normal per DBA nicht/versteuert denke ich mal.

    saludos viel Spass an der Costa
     
    #23 1. September 2019
  4. kante
    kante Member
    Registriert seit:
    18. März 2017
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich bin immer wieder begeistert, welche Wissenskompetenz hier im Forum herrscht!

    Finorico danke danke danke
     
    #24 1. September 2019
  5. finorico
    finorico Active Member
    Registriert seit:
    2. November 2010
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    28
    Kante ……Ich bin immer wieder begeistert, welche Wissenskompetenz hier im Forum herrscht!
    Kante, dann gib noch mehr, das sich andere auch daran orientieren können.
    Das Forum freut sich - nicht in Café Klatsch abzurutschen.
     
    #25 1. September 2019
    Biggi gefällt das.
  6. Jonny70
    Jonny70 New Member
    Registriert seit:
    25. August 2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Guten Morgen

    Die meisten haben mir abgeraten zu schnell Auszuwandern, ich sollte mir mehr Zeit nehmen. Was soll ich sagen, die haben Recht.
    Habe in der Zwischenzeit mich viel informiert. Ich werde im Herbst 4 Monate an der Costa Blanca sein und nächstes Jahr 4 - 6 Monate. In diesen Zeiten kann ich mich vor Ort informieren und wenn ich dann denke das ich alles zusammen habe, kann ich immer noch auswandern. Habe einige Behörden angeschrieben um Informationen zu bekommen, mal sehen was diese Antworten. Werde weiter aktiv hier sein um sich auszutauschen und Informationen zu sammeln.
    Schönen Zeit Euch allen.

    Lg Jonny
     
    #26 2. September 2019
    Acacias37 und Biggi gefällt das.
  7. Kali
    Kali New Member
    Registriert seit:
    14. Juni 2019
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Jonny,
    ich glaub da hast du eine gute Wahl getroffen.
    Mach dich in Ruhe schlau, dann bist du auch bei etwaigen Problemen bestens gerüstet.
     
    #27 2. September 2019
    Jonny70 und Biggi gefällt das.
  8. Antje
    Antje New Member
    Registriert seit:
    7. Oktober 2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Andalusien
    Bei einem Rentenbeginn nach 2015, und keinem Wohnsitz in Deutschland, wird die Rente dort mit 5% besteuert... leider ](*,)
     
    #28 4. September 2019
    Biggi gefällt das.
  9. Benny1122
    Benny1122 Member
    Registriert seit:
    1. Oktober 2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    8
    ok,

    5% sind dock OK oder. Man kann aber in D die "unbeschränkte" Steuerpflicht beantragen, dann sollte weiterhin nur in D zu versteuern sein, auch wenn man abgemedet ist.

    MfG
     
    #29 5. September 2019
  10. Antje
    Antje New Member
    Registriert seit:
    7. Oktober 2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    3
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Andalusien
    5% hören sich auch prima an, für Arbeitnehmer ein Traum :-).

    Für Rentner mit einem Schwerbehindertenausweis und den von Jonny70 angegebenen Kennzeichen allerdings nicht. In Deutschland würde er damit (bei der genannten Rentenhöhe) keine bzw. minimal Steuern zahlen.
    In Spanien werden die Prozente für körperliche Einschränkungen etwas anders gestaffelt, aber natürlich gibt es auch hier entsprechende Freibeträge. Ich schätze mal, das er auch in Spanien keine/minimale Steuern zahlen müßte.

    Aber... die 5% an das deutsche Finanzamt muß er trotzdem bezahlen (1.200,00€), also in seinem Fall eine recht teure Regelung.

    Einen Antrag auf 'unbeschränkte Steuerpflicht' kann er natürlich stellen (Formular EU-EWR), aber bei 'normalen' Rentnern ohne eine besondere Einkommenskonstellation wird das nicht funktionieren. Details dazu gibt es auf der Website des FA Neubrandenburg.

    Einen lieben Gruß
    Antje
     
    #30 5. September 2019
    Jonny70 und Biggi gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.