Erwerbsminderungsrente mit Schwerbehinerung ,höhe der Steuern und Freibetrag ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Spanien" wurde erstellt von Jonny70, 26. August 2019.

Booking.com
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jonny70
    Jonny70 New Member
    Registriert seit:
    25. August 2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3

    Ja das Stimmt.

    Wollte damit nur sagen das auch befristete Erwerbsminderungsrentner auswandern können. Und die Gutachten in Spanien gemacht werden können.

    Gruß
     
    #11 27. August 2019
  2. Biggi
    Biggi Moderator
    Registriert seit:
    13. August 2017
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    43
    @Jonny70 ,ich fürchte das du in Spanien kein Gutachten machen kannst,das in Deutschland anerkannt wird?
     
    #12 27. August 2019
  3. Jonny70
    Jonny70 New Member
    Registriert seit:
    25. August 2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    @Biggi , doch das kann man. Ich hatte bei der DRV nachgefragt. Wenn ein Gutachten für nötig erhalten wird, kann dieses auch in Spanien gemacht werden.

    "Personen die im Ausland wohnen sollen einem Antrag auf Weiterzahlungen die Unterlagen und Befunde ihrer behandelnden (ggf. ausländischen) Ärzte beifügen. Wenn nach deren Auswertung weitere Unterlagen erforderlich sind, wird der Rentenversicherungsträger prüfen, welche Möglichkeiten im Einzelfall bestehen. Auch die Einholung eines Gutachtens über den Rentenversicherungsträger des Wohnlandes ist möglich."
     
    #13 27. August 2019
  4. Jonny70
    Jonny70 New Member
    Registriert seit:
    25. August 2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo
    Hier im Forum müssen es doch welche geben, die in einer ähnlichen Situation sind wie ich ?
    Gruß
     
    #14 27. August 2019
  5. Kali
    Kali Member
    Registriert seit:
    14. Juni 2019
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Jonny,
    ja das kann, muß aber nicht.
    Wenn die wollen, muß du bei der Rentenversicherung "antreten" wo sie ihre eigenen Gutachter haben.Natürlich bekommst du die Reisekosten auf Antrag erstattet.
    Und du weißt doch: "wenn der Amtsschimmel erstmal wiehert"!
     
    #15 27. August 2019
    Jonny70 und Biggi gefällt das.
  6. Biggi
    Biggi Moderator
    Registriert seit:
    13. August 2017
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ja das befürchte ich auch,das sie den armen Kerl dann in die Pfanne hauen,ich bin jetzt 24 Jahre meistens in Spanien und mir ist kein Fall (ausser bei der Pflegeversicherung) bekannt,in dem ein spanisches Gutachten anerkannt worden ist :shrug:
     
    #16 27. August 2019
  7. Jonny70
    Jonny70 New Member
    Registriert seit:
    25. August 2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    Bekomme seit 3 Jahren die befristete volle Erwerbsminderungsrente. Die DRV hat meine befristete volle Erwerbsminderungsrente vor 2 Monaten um 2 Jahre verlängert. Dagegen habe ich Widerspruch eingelegt und ein paar Wochen später kam das Schreiben das die Rente unbefristet ist bis zur Altersrente.
    Das was ihr schreibt das man auch in der Zeit zum Gutachter gehen muss wenn die das wollen, dass stimmt. Das ist genau so wie beim GDB, da können die einen auch immer wieder begutachten.

    Gruss
     
    #17 27. August 2019
    Biggi gefällt das.
  8. Biggi
    Biggi Moderator
    Registriert seit:
    13. August 2017
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    43
    #18 27. August 2019
  9. Jonny70
    Jonny70 New Member
    Registriert seit:
    25. August 2019
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    GDB = Grad der Behinderung
     
    #19 27. August 2019
  10. Kali
    Kali Member
    Registriert seit:
    14. Juni 2019
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    8
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Jonny,
    siehst du!!
    Und deshalb würde ich vielleicht überlegen, wenn es machbar wäre, meinen Erstwohnsitz in Deutschland zu belassen.(Vielleicht bei irgendeinem Verwandten)
     
    #20 27. August 2019
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.