Eigener Weblog bei spanien-talk.de

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Spanien" wurde erstellt von Cienfuegos, 27. Mai 2007.

Booking.com
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cienfuegos
    Cienfuegos New Member
    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Judith und Segunda,

    die Shoutbox lässt sich unter "Blog bearbeiten" >"Regel für die Shoutbox" nach "Auf- und Absteigend" sortieren. Leider kann man diese praktische Einstellung nicht für den gesamten Blog anwenden, zumindest nicht standardmässig. Ich kann das sicherlich ändern (leider schaffe ich das im Moment zeitlich nicht [​IMG]), dann betrifft es allerdings die Blogs aller User. Ich weiss nicht ob das gewünscht ist, was meinen die Anderen dazu?

    Ich möchte natürlich niemanden vorschreiben wie er seinen Blog zu gestalten hat , man könnte aber alternativ einen Reisebericht auch wie in Hannes Blog gestalten, zusammengefasst in einem Bericht...zwar nicht gerade die feine Lösung...aber immerhin...[​IMG]

    LG

    Cienfuegos
     
    #21 13. Juni 2007
    Biggi gefällt das.
  2. Johanna
    Johanna New Member
    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    3.472
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Cienfu,

    mal keinen Stress wegen des Blogs, Dein Vorschlag ist erstmal nicht schlecht und natürlich hast Du Recht....alle anderen sollten mit Änderungen auch einverstanden sein.

    Mach´Du erstmal in Ruhe Urlaub.....mit viel Entspannung und so... :wink:

    Saludos
    Claudia
     
    #22 13. Juni 2007
  3. Gast36
    Gast36 Guest
    Blog hin - Blog her, lassen wir Cienny erst einmal in Ruhe in Urlaub fahren - bis dahin hat sich vielleicht jeder mal seinen eigenen Blog***in Ruhe angeschaut und überlegt, was er damit anfangen will. Also ---- ich habe da so meine ganz speziellen Ideen, aber dafür muss ich erst einmal freie Zeit finden....
    Und ihr, die ihr so schnell mit dem Vollschreiben eures Bloques :roll: seid, müsst euch halt noch ein wenig gedulden, und mit diesen kleinen Unzulänglichkeiten des Lebens zurecht kommen. ICH sauge eure Reiseerfahrungen auf, egal unter welchem Datum sie sich gerade befinden und wie lange ich danach suchen muss. Ich werde sie finde, das schwör ich euch! 8) . Denn echte Liebhaber guter Reiseberichte haben damit keinerlei Schwierigkeiten!


    ***
    oh, ich liebe dieses Wort! Was bedeutet es eigentlich? Auf Spanisch heißt das DING sicherlich el bloque. Morayma, korrigier mich :twisted: ! El Bloque ist etwas, das quadratisch, praktisch, gut ist. So wie ein Blatt Papier. Am Anfang noch ein unbeschriebenes Blatt - aber dann kommt es dicke!!!

    Saludos
    Cangreja
     
    #23 13. Juni 2007
  4. imported_morayma
    imported_morayma New Member
    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    5.587
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Benissa

    Hola Cangreja,

    Auf Spanisch heisst das englische Wort blog (zusammengesetzt aus web und log = Tagebuch) auch una bitácora.

    Bloques sind eigentlich das da...

    [​IMG].

    Ein Notiz- oder Schreibblock ist auch ein bloc mit dem Plural bloques :wink:

    Was mir aber an den Blogs im Spanien-Talk-Forum aufgefallen ist und meiner germanistischen Seele durch Mark und Bein geht, sind die falsch gebrauchten Apostrophe :shock:

    Der einzige, der's richtig machte, ist der Boss. Er überschreibt seinen Blog korrekt mit Cienfuegos' Blog

    Im Gegensatz zur englischen Rechtschreibung (Peter's Blog) gibt es im deutschen kein Apostroph, wenn man Besitz anzeigt. Es muss richtig Peters Blog heissen.

    Oder im Fall wie Cienfuegos oder Klaus kommt anstelle des Buchstaben S ein ' (Cienfuegos' Blog; Klaus' Blog), aber nicht die Konstruktion Klaus's Blog [-X

    Saludos
    Morayma
     
    #24 20. Juni 2007
  5. Judith
    Judith New Member
    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Hallo Morayma,

    das mit dem Apostroph ist mir auch schon aufgestoßen und ich hatte es dann glatt vergessen, bei mir zu ändern, obwohl ich ja den Titel angepasst hatte. :oops: Die Voreinstellung ist nämlich "xxx's Blog". Wenn du auf "Mein Blog" gehst, wirst du feststellen, dass bei dir dann "Morayma's Blog" steht.

    Ich hab's jetzt schnell geändert ("hab's" nach der neuen Rechtschreibung eigentlich auch ohne Apostroph, ist aber noch erlaubt).

    Grüßle,
    Judith
     
    #25 20. Juni 2007
  6. imported_morayma
    imported_morayma New Member
    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    5.587
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Benissa
    Dann müssen wir Cienfuegos eine aufs Haupt geben, wenn er's falsch einstellt, aber selber richtig macht :shock: Ausserdem habe ich gerade festgestellt, dass man das Apostroph in Morayma's Blog entfernen kann..

    Hola Judith,

    Endlich noch jemand, der mir die Stange hält :D

    Die deutsche Apostrophitis hat nichts mit alter oder neuer Rechtschreibung zu tun. Es ist schlicht und einfach eine Unsitte und obendrein meist falsch.

    Die häufigste Form der Apostrophitis, der falschen Verwendung des Apostroph ist das abgetrennte Genitiv-S, der sogenannte (angel)sächsische Genitiv, wie bei Bio’s Bahnhof, Peter's Blog, Judith's Blog etc.

    Diese Schreibweise wird bei Personennamen in der neuen deutschen Rechtschreibung nur in Ausnahmefällen toleriert, wenn damit die Grundform des Namens hervorgehoben werden soll: Andrea’s Friseursalon (statt Andreas Friseursalon) zur deutlicheren Unterscheidung von Andreas’ Friseursalon.

    Völlig falsch ist die Verwendung des Apostroph bei Wörtern im Plural wie
    Auto's, Baby's, Dia's, E-Mail's, Pony's, Taxi's, Tees, Video's, etc.


    Geradezu grotesk wird die Abtrennung des Genitiv-S bei einer so gar nicht möglichen Form wie „Spezialität des Hause’s“. :shock:

    Saludos
    Morayma
     
    #26 20. Juni 2007
  7. Johanna
    Johanna New Member
    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    3.472
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Oh Morayma,

    Du hast ja so Recht...und auch mir ist es am Anfang aufgefallen, aber dann habe ich es glatt verschlampt....war so froh, dass ich das mit dem blog überhaupt hin bekommen haben :lol:

    Ich liege mit dem Apostroph sowieso dauernd im Clinch, bei den Engländern ist das ja noch viel schlimmer, das werfe ich dann zusätzlich noch mit dem Deutschen durcheinander und Du glaubst nicht, wie viele "Eingeborene" Engländer damit nicht klar kommen.

    Vielen Dank jedenfalls
    Claudia

    P.S. In meinem Pons steht "bitácora=Kompasshaus"????? Interessiert mich...weil....wir wohnen ja in der "Calle Bitácora".....
     
    #27 20. Juni 2007
  8. imported_morayma
    imported_morayma New Member
    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    5.587
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Benissa

    Hola Segunda,

    Wo siehst Du da das Problem? Meines Wissens benutzen die Engländer das Apostroph beim angelsächsichen Genitiv wie Segunda's house oder Morayma's cat. Sonst fällt mir kein Apotroph im Englischen ein.

    In der deutschen Sprache gibt es überhaupt keinen angelsächsischen Genitiv, sondern man schreibt Segundas Haus oder Moraymas Katze.

    Die wenigen anderen Verwendungsarten des Genitiv im Deutschen kann man schnell lernen, zumal die strenge Regelung des Apostroph bei dem Auslassen des Wörtchens es nun ein man kann aber man muss nicht Regelung geworden ist. Man kann's so oder man kanns so schreiben :wink:

    Ganz falsch ist schon immer die Schreibweise auf's gewesen. Für das ausgelassene das wird kein Apostroph gesetzt.

    Wie weit die Denglish-Sucht der Deutschen geht, kannst Du in einem Schreiben sehen, das ich dieser Tage von der Uni München bekam:

    "Die "Costa" zeigt sich heute auf einer Breite von 50 km als durchgängig urbanisierte Landschaft, als "long and streched city" :roll:

    ...einer im saisonalen Wandel begriffenen "leisure city" entstehen, extrem verdichtete Hochhauscluster,.......gated Golfclubsiedlungen, Entertainmentparks,.....Apartementhäuser, second-residences, ...und mit saisonalen Events bespielt wird...

    Im Skyline-Ranking führt Benidorm.......etc., etc....."

    Ich habe den Bericht dreimal lesen müssen, bis ich ihn verstanden habe


    Besonders lange habe ich für diesen Ausdruck..heterogene Gemengelage... gebraucht :shock:

    Da frage ich mich nur: Muss das sein :roll:

    Bitácora heißt sowohl Kompaßhaus als auch Logbuch.

    Saludos
    Morayma
     
    #28 20. Juni 2007
  9. Johanna
    Johanna New Member
    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    3.472
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Morayma,

    ja, das mit dem schwer oder leicht liegt wohl im Auge des Betrachters.
    Wirklich "schwer" fällt es mir - nach kurzem Überlegen - auch nicht....anders beim schnellen tippen....da ist es bestimmt nicht immer nach den Regeln.

    Der angelsächsische Genitiv ist auch ziemlich klar:

    The girl´s room.........Singular
    The girls`room.........Plural

    und auch

    Britain´s got talent....sollte man unterscheiden können von

    the bone is in its mouth.....

    ...aber fürs Publikums ist´s manchmal doch ´was Schweres!!!

    Das Apostroph vor dem ´was gehört sicherlich zu den "Kann-Bestimmungen"...ich mache es (oft), weil ich anzeigen will, dass ich sehr wohl weiß, dass das "korrekte" Wort "etwas" heißt und ich mich im Bereich der Umgangssprache bewege.

    Jedenfalls gibt es in beiden Sprachen offensichtlich genug Schwierigkeiten um in England eine "Apostrophe Protection Society" zu brauchen

    http://www.apostrophe.fsnet.co.uk/ oder im Deutschen den

    "Apo´strophen Alarm"... http://www.apostrophen-alarm.de/

    da findet man dann auch so nette Sachen wie:

    Morgen`s gebracht - Abend´s fertig! und andere, schier unglaubliche, Missbräuche des kleinen Strichleins.

    Saludos :wink:
    Claudia

    P.S. Ich als Sprachenfan (besonders der deutschen Sprache) finde es übrigens seeeehr schade, dass "der Dativ dem Genitiv sein Tod ist" :lol:
     
    #29 20. Juni 2007
  10. Gast36
    Gast36 Guest
    Also, wenn ich da auch mal kurz mitmischen darf; in der Werbung ist es durchaus zulässig und üblich ein Apostroph zu setzen und manchmal sogar notwendig, damit die Betrachter erkennen, was gemeint ist - wie Morama bereits angedeutet hat.

    Und das Buch, dessen Titel unser Sprachenfan und meine Co-Mod Segunda :D oben angegeben hat, sollte sich jeder mal zu Gemüte führen, da gibt es sogar schon eine zweite Folge (die ich leider noch nicht gelesen habe :oops: )
    Neues aus dem Irrgarten der deutschen Sprache

    Saludos
    Cangreja
     
    #30 20. Juni 2007
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.