"Dicke zahlen mehr"

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Spanien" wurde erstellt von relax, 20. Januar 2010.

Booking.com
  1. relax
    relax New Member
    Registriert seit:
    1. Dezember 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Odenwald / Lloret blau
    "Dicke zahlen mehr"
    Stark übergewichtige Passagiere müssen fast doppelt so viel für ein Flugticket zahlen. Wie eine Sprecherin der Fluggesellschaft mitteilte, müssen Passagiere 75 Prozent vom Normalpreis ohne Steuern und Gebühren zahlen, wenn sie nicht in einen Einzelsitz passen. Dafür wird ihnen ein zusätzlicher Platz zur Verfügung gestellt.

    Dies könnte fast von Ryanair stammen, aber dem ist nicht so.

    Dies stammt von AIR-FRANCE / KLM

    Begründet wird es nicht wegen des "Übergewichts" sondern wegen der Sicherheit. Naja klapps so nicht dann so.
    Außerdem möchte ich nicht verschweigen, daß es inzwischen von Air France schon wieder wiederrufen wird.
    ---- Ja was Nun ---- ?

    Ich kenn mich nicht so aus mit Artikel verlinken aber schaut mal bei Google.
    Erwähne das nur deshalb, weil diese Diskussion von wegen Diskriminierung, schon seit Jahren regelmäßig aufkommt, auch schon in diesem Forum.

    Wie steht Ihr dazu.?
     
    #1 20. Januar 2010
  2. relax
    relax New Member
    Registriert seit:
    1. Dezember 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Odenwald / Lloret blau
    Ich weiß man macht es nicht auf seinen eigenen Beitrag zu antworten. Aber wenn ich schon frage wie Ihr dazu steht, dann möchte ich nun antworten wie ich dazu stehe.
    Natürlich sind verschiedene Faktoren und Betrachtungsweisen dafür wichtig.
    1. Gewicht allgemein
    2. Sicherheit
    3. Diskriminierung
    4. Wohlbefinden des Buchenden und der rechts-links-sitzenden.

    1. Gewicht.? Natürlich muß erstmals festgelegt sein, was ist normal und was Übergewicht die Person betreffend.?
    Bei Gepäckstücken ist dies eindeutig definiert. Pro Kg Übergewicht EUR xxx.xx
    2. Natürlich sind Übergewichtige Personen im Flugzeug ein Sicherheitsrisiko. (Versperren von Gängen und Notausgängen im Ernstfall)
    3. Dies ist eine allgemeine Frage. Wer fühlt sich diskriminiert ? Der "Dicke" der mehr zahlen muß oder der, der eventuell seinen Sitzplatz mit ihm teilen muß. (möchte ich mir eigentlich nicht vorstellen)
    4. Wenn ich XXL-180kg wäre würde ich von mir aus schon zwei Sitplätze buchen, allein deshalb weil die Übergewichtige Person auf einem normalen Platz nur Probleme hat, und damit eigentlich selbst nicht zufrieden sein kenn.

    Fazit. Ich befürworte dies schon immer, denn ICH Fühle mich diskriminiert, warum muß ich mit 80kg genausoviel bezahlen, wie ein Passagier mit 180kg ?.
    Für mein Übergepäck je kg muß ich aber xxxEuro abdrücken. Diese Logik verschließt sich mir. !!
     
    #2 20. Januar 2010
  3. Tibi
    Tibi New Member
    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in den Bergen, Nähe Alicante
    Hallo,

    ich finde es ok, das Übergewichtige Aufschläge zahlen sollen.

    Übergewichtig ist für mich jemand, der den Sicherheitsgurt des Sitzes nicht schließen kann, sondern dafür ein Verlängerungsstück benötigt.
     
    #3 20. Januar 2010
  4. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.723
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    63
    Du meinst wohl diesen Artikel: http://www.welt.de/reise/article5916182 ... ahlen.html

    Vielleicht sollte man pro Person einschliesslich Gepäck ein Höchstgewicht festlegen.
    Z.B.. Männer max. 110 kg ( 85 kg Körpergewicht plus 20 kg Gepäck), Frauen ähnlich,
    das wäre weniger diskriminierend, und jeder kann sich ausrechnen wie schwer sein Koffer noch sein darf.
    Da die Europäer aber immer schwerer werden,( und nicht nur die), muss man bei den zugestandenen Kilos wohl flexibel bleiben,(evtl. auch die Sitze verbreitern). #-o
     
    #4 20. Januar 2010
  5. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.723
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    63
    Eben hörte ich im Radio, dass die neue Regelung ab April gelten soll.
    Angeblich ist diese Vorgehensweise in den USA schon lange üblich.
    Nur wenn freie Plätze bleiben, will man auf die "Dickenpauschale" verzichten.
    Ob sie bei 2 Plätzen auch zweimal ihre billigen Stullen servieren? :lol:
     
    #5 21. Januar 2010
  6. imported_Chris
    imported_Chris New Member
    Registriert seit:
    1. November 2009
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    [attachment=0:f5e35aoa]morgensmile.gif[/attachment:f5e35aoa]
    Anscheinend hat Air-France-KLM die Sondergebühr für dicke Menschen dementiert. Falsche Berichterstattung der Boulevardpresse: http://www.welt.de/reise/article5922983 ... Dicke.html

    Mich würd mal ganz am Rande interessieren an was die Fluggesellschaften das alles festmachen, plötzlich 'ne Sondergebühr einführen zu wollen. Hat jemand eine Ahnung? Weil, vielleicht wird das ja auch einfach übertrieben mit den Dickeren. Naja, also ich hab bisher jedenfalls noch nicht soviel Dicke im Flieger gesehen die 2 Sitze brauchen.

    Aber vielleicht lieben Fluggesellschaft ja Statistiken, Menschen werden ja auch immer dicker, anscheinend. Deswegen, mal dazu ein bisschen Statistik (Zahlen sind was tolles). Kann man wahrscheinlich so alles eh nicht genau ermitteln. Aber als Denkanstoß reicht es allemal. (Ausserdem kann ich mich mal wieder ein bisschen mit Zahlen austoben :mrgreen: )

    [​IMG] sagt...

    Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation WHO sind aktuell etwa 400 Millionen Menschen weltweit dick (Zahlen aus 2008). Bis zum Jahr 2015 geht man von 700 Mio. dickleibigen Erwachsenen aus. Bis dahin sind lt WHO dann auch etwa 2,3 Milliarden! Menschen übergewichtig (nicht dick, übergewichtig).

    [​IMG]

    Grundlage der Rechnerei ist der BMI (BodyMassIndex) BMI von 25 gilt als normal, 25,..bis 29,..übergewichtig, ab BMI 30 gilt ein Mensch als dick.

    Top10, Anteil von übergewichtige nach Nation in % (ab 15 Jahre)

    1. Nauru - 94,5%
    2. Föderierte Staaten von Mikronesien - 91,1%
    3. Cook-Inseln - 90,9%
    4. Tonga - 90,8%
    5. Niue - 81,7%
    6. Samoa - 80,4%
    7. Palau - 78,4%
    8. Kuwait - 74,2%
    9. Vereinigte Staaten - 74,1%
    10. Kiribati - 73,6%

    In Deutschland sind etwa 66% der Menschen übergewichtig.

    Jetzt behaupt ich einfach mal ganz frech, die meisten der og Top-10 Länder (ausser USA?) wirken sich auf den Flugverkehr nicht großartig aus, oder?

    Jetzt müsste man also mal schauen, welche Länder am reisefreudigsten sind. Wenn die reisefreudigen auch am meisten fliegen..tja dann...in Klammer der Anteil der Übergewichtigen (%-Anteil "Dicke" ab BMI 30 noch niedriger, siehe hier http://apps.who.int/bmi/index.jsp ) im jeweiligen Land.

    Platz 1
    Deutschland (66,5% Übergewichtige)

    Platz 2
    USA (74,1% Übergwichtige)

    Platz 3
    UK (63,8% Übergewichtig)

    Platz 4
    Frankreich (49,3% Übergewichtige)

    Platz 5
    China (18,9% Übergewichtige)

    Platz 6
    Italien (44% Übergewichtige)

    Platz 7
    Japan (23,2% Übergewichtige)

    Platz 8
    Kanada (59,1% Übergewichtige)

    Platz 9
    Russland (??? Übergewichtige)

    Platz 10
    Südkorea (??? Übergewichtige)

    Quellen: WHO, Spiegel, Wiki

    Wer schauen will wieviel % der Menschen in den jeweiligen Ländern weltweit als "Dick" eingestuft werden ---> http://apps.who.int/bmi/index.jsp oben in der tabelle indicator: BMI % =>30 auswählen.

    Hasta pronto!

    Chris
     

    Anhänge:

    #6 22. Januar 2010
  7. Gast5221
    Gast5221 Guest
    Wenn die Sitze immer schmaler und die Reihen immer enger werden, gibt es zwangsläufig solche Probleme.
    Grössere und schwerere Nordeuropäer brauchen zwangsläufig mehr Platz, als kleine und zierliche Südeuropäer oder Asiaten.
    Also wo beginnt "Dicke" und warum werden die Sitze deren Sitzbedürfnisse nicht angepasst? Das Gleiche gilt für Personen ab 1.90 m aufwärts. Diese sind in die Reihen eingezwängt und haben keine Beinfreiheit. So zu reisen eine Qual.
    Diese Menschen mit höheren Reisepreisen zu bestrafen ist eine grosse Ungerechtigkeit !
    Von daher bin ich dagegen.
     
    #7 22. Januar 2010
  8. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.723
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    63
    Fragst du das wirklich?
    Das Dicke macht man am BMI fest; wobei mir unklar ist, wie das beim Onlinebuchen festgestellt wird. :mrgreen:
    Und breite Sitze kosten Platz. Also lieber die Leute quetschen. Spart auch Heizung. :lol:

    Trotzdem meine ich, wer 2 Sitze braucht, soll sie auch bezahlen.
    Und als weitere Anregung: wenn jemand den roten Verlängerungsgurt beansprucht, darf der Nebenmann Schmerzensgeld verlangen. :roll:
     
    #8 22. Januar 2010
  9. Gast5221
    Gast5221 Guest
    Ich bin kein Dicker auch wenn ich kräftig gebaut bin, aber ich habe schon öfters Sitze erlebt, die sehr eng und ungemütlich sind. Auch in Flugzeugen habe ich schon sehr unterschiedliche Sitze erlebt. Um so mehr diese in der Sitzform einem Standartmass angepasst sind, desto qualvoller sind diese für den, welcher etwas über diesem Standart liegt.
    Bei der Lufthansa sitze ich sehr bequen, aber in einer spanischen Maschine sass ich schon mal recht unbequem. Das zeigt mir, dass die Sitze in jedem Flugzeug anders sind.
     
    #9 22. Januar 2010
  10. Kiebitz
    Kiebitz New Member
    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    1.904
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Moraira
    Alle Normal-gewichtigen sollten diese Idee als Chance sehen. Nicht der Übergewichtige leidet - sondern das arme Schwein was daneben sitzen muss. Obwohl er den vollen Preis bezahlt hat - mit Anspruch auf einen Sitzplatz ohne Einengung.

    Musste mal 3 Stunden neben einer 3 Zentner Türkin den Flug von Istanbul nach Düsseldorf verbringen - da kommen schon Hassgefühle auf.
     
    #10 22. Januar 2010