Día de San José

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Spanien" wurde erstellt von mecmar, 19. März 2010.

Booking.com
  1. mecmar
    mecmar New Member
    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    1.898
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Navarra
    Día de San José
    Ich weiß, dass in Deutschland heute kein Vatertag ist. Aber in Spanien schon. Darum möchte ich allen Papas in Spanien (und den Frauen, die sie zu Papas gemacht haben) einen schönen Tag wünschen.

    :wink:
     
    #1 19. März 2010
  2. Musaion
    Musaion New Member
    Registriert seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wehretal
    Na, dann betrachte ich mich mal als Papa in Spanien (jedenfalls im Geiste war ich heute ja dort) und bedanke mich recht artig! :lol:

    Saludos
     
    #2 19. März 2010
  3. juergen
    juergen New Member
    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Roquetas der Mar
    Danke, danke mecmar, aber leider sieht es schon wieder sehr nach Regen aus. Da fällt der der evtl. geplante kleine Ausflug sprichwörtlich ins Wasser.

    Ein kleines Extratapa gibt es heute aber bestimmt, schliesslich bekommt man dazu ja immer ein Gläschen Wein geschenkt... :mrgreen:

    Gruss von Juergen
     
    #3 20. März 2010
  4. Amena
    Amena Member
    Registriert seit:
    4. Dezember 2007
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Einige Gedanken zum Día de San José ausgerechnet als Vatertag:

    Im 16. Jh. wurden häufiger Bilder gemalt, die Joseph mit dem kleinen Jesus darstellen (u.a. von Greco) - eine Darstellungsweise, welche z.B. hier in Deutschland nicht oder allenfalls ausgesprochen selten vorkommt. Mein Gäste kannten diese Darstellung nicht. Ich habe einmal gelesen, dass dieses Thema mit dem Hang vieler Männer des 16. Jahrhunderts zusammenhänge, nach Amerika aufzubrechen, um dort Reichtümer zu scheffeln und dabei Frau und Kinder gewissenlos ihrem Schicksal zu überlassen. Die Bilder sollten diesen Männern klar machen, dass auch sie Verantwortung für ihre Kinder hätten. Weiß jemand mehr darüber?


    Saludos
    Amena
     
    #4 21. März 2010
  5. Musaion
    Musaion New Member
    Registriert seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wehretal
    @Amena: Klingt etwas weit hergeholt. (Stief-)Vater mit Kind - das sagt ja noch nichts darüber aus, was der Mann tun wird ... :shock: 8)
    Mindestens ebensogut könnte man spekulieren, dass es einen sozinianischen (bzw. antitrinitarischen) Hintergrund gibt und mit den Bildern suggeriert werden soll, Jesus sei ein gewöhnlicher Mensch mit einem leiblichen Vater gewesen ... :mrgreen:
    (Ich werde dem mal nachgehen - interessant ist es allemal. Ich habe mich zufälllig gerade mit Maria und Marienbildern befasst; über Joseph habe ich in diesem Zusammenhang nichts gelesen. Du meinst ja: ohne Maria, nicht wahr?!)

    Saludos
     
    #5 22. März 2010
  6. Amena
    Amena Member
    Registriert seit:
    4. Dezember 2007
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja, Musaion, ich meine Joseph explizit ohne Maria. Zu Deinem Argument "Joseph = Stiefvater" meine ich: Auch wenn Joseph als Stiefvater aufgefasst werden mag, muss das nichts an der Aussage ändern, es könnte sie sogar verstärken: "Seht her, sogar der Stiefvater kümmert sich, aber ihr lasst eure leiblichen Kinder im Stich!"

    Mit Sozinianern dürfte das nichts zu tun haben. Das wäre mir kaum entgangen, da ich lange Zeit Unitarierin war.

    Bin gespannt, ob Du etwas dazu herausbekommst.


    Saludos
    Amena
     
    #6 23. März 2010
  7. Musaion
    Musaion New Member
    Registriert seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wehretal
    Ha, ahnte ich es doch, dass die Arianismus-Katholizismus-Frage etwas für Dich gewesen wäre! 8) :lol:

    Das mit dem Josef war nicht ganz ernst gemeint. :wink:
    Ich werd' aber trotzdem mal die Augen offenhalten!

    Saludos
     
    #7 23. März 2010
  8. juergen
    juergen New Member
    Registriert seit:
    20. Juni 2009
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Roquetas der Mar
    Hallo ihr Lieben,

    ich estemiere es als suboptimal, wenn man altera linguale Synonyme iterativ apportiert.
    Es existiert ein Intersse an der generellen Rezission der Applikation relativ primitiver Metoden komplimentär zu Favosierung Adäquater komplexer Algorinithen.
    In meiner psylogischen Konstitution manifetsiert sich eine absolute Dominanz positiver Effekte für eine labil exestierende Individualidät zu euch.

    Nichtsdestotrotzdonnerdario :
    Wäre es nicht adäquat den Usus hetoregener Termini zu minimieren ? :lol: :lol: :lol:

    Gruss von Juergen
     
    #8 23. März 2010
  9. Musaion
    Musaion New Member
    Registriert seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wehretal
    Hola Jürgen, wir könnten dann ja sagen "Königlich Madrid", "Jugend Turin" und "Energieumwandler Dresden" (wo ich gerade bin ... - aber wie deutsche ich nur "Energie" ein? - Mit "Kraft"??). 8) :lol:
    Die Dinge heißen einfach so, und zwar z.T. nach Eigennamen: Arius aus Antiochien ist der "Begründer" des Arianismus, der (verbessert :roll: : Italo- :wink: ) Pole Fausto Sozzini der des Sozinianismus (den beiden ist gemeinsam eine gewisse Leugnung der Trinität, der Dreifaltigkeit). Und "Gegen-Dreifaltigkeitler" klingt wirklich saubläd, odrr? Und "Einheitigkeitler" wäre schlicht unverständlich. Außerdem ist manches davon im Juego de ingenio erklärt worden, d.h. man kann hier "Arianismus" in die Suche eingeben und wird aufgeklärt!

    Saludos
     
    #9 23. März 2010
  10. Amena
    Amena Member
    Registriert seit:
    4. Dezember 2007
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ähem (Klugscheißermodus ein):
    Fausto Sozzini war aber Italiener, der allerdings Wirkung vor allem in Polen erzielte.
    (Klugscheißermodus aus.)

    In Polen wurde dann der Unitarismus durch die Jesuiten mit Stumpf und Stiel ausgerottet.


    Saludos
    Amena
     
    #10 23. März 2010
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. El Dia de las Mujeres oder Internationaler Frauentag

    El Dia de las Mujeres oder Internationaler Frauentag: Erstmal [b]Feliz Dia de las mujeres[/b] - natürlich an alle weiblichen Forenmitglieder :D Hoffe natürlich, dass der Tag für alle anderen auch schön war :!: Mich würde aber mal interessieren, ob und wenn ja, wie der Tag in Spanien...
  2. Suche Hundebetreuung

    Suche Hundebetreuung: Hallo, ihr Lieben wer kann mir kurzfristig helfen?????? Ich muß im Oktober für 1 Woche nach D fliegen. Leider habe ich dort keine Gelegenheit, meinen Hund mitzunehmen. Ich bin auch ganz allein hier in Spanien, da mein Mann wieder für 7 Monate...
  3. José Tomás

    José Tomás: Da José Tomás in aller Munde ist und auch hier schon mehrmals erwähnt wurde eröffne ich nun einen eigenen Beitrag. Heute waren im [i]Diario de Cádiz[/i] die Verletzungen von JT aufgelistet. [color=#0000BF]1994 [list]Mai - Aguascalientes/Mexico...
  4. Stauseen in ES

    Stauseen in ES: Hi an alle, nach den vergangenen Wochen starker Regenfälle würde mich mal sehr die aktuelle Lage der Stauseen interessieren. Leider habe ich von vielen Seiten sehr gegensätzliche Informationen. Die einen sagen, daß die Seen schon voll sind,...
  5. Will Spanien nicht mehr Spanien sein?

    Will Spanien nicht mehr Spanien sein?: [size=7]Will Spanien nicht mehr Spanien sein?[/size] [b]Über den Umgang mit Traditionen und deren Integration in ein modernes Leben[/b] Hier ein paar Kommentare die ich dazu gehört habe: [i]Antonio B.[/i] (Restaurantbesitzer in...
  6. Zug oder Bus von Lissabon nach Sevilla

    Zug oder Bus von Lissabon nach Sevilla: Vielleicht kann mir jemand hier weiterhelfen. Ich möchte wissen, ob von Lissabon aus Sevila mit dem Zug erreichbar ist. Vielen Dank im Voraus. es grüsst alle Sergio
  7. Es tut sich was im spanischen Tierschutz

    Es tut sich was im spanischen Tierschutz: So langsam scheint sich die allgemeine Haltung Tieren gegenüber in Spanien zu ändern, wenigstens gibt es jetzt ein wenig Hoffnung für Hunde in Gerona:...
  8. escupir

    escupir: Hallo allerseits und vor allem an die Stierkampfexperten Ich möchte euch um eure Hilfe für eine Übersetzung bitten. Es geht um das Wort [b]escupir[/b] Wörtlich übersetzt wäre das [b]sich ausspucken, ausspeien[/b], aber im Zusammenhang mit dem...
  9. Amena hat Geburtstag

    Amena hat Geburtstag: Es ist mal wieder so weit: [size=7][color=#0040BF]¡Felicidades, muchas felicidades querida Amena![/color][/size] Un abrazo muy fuerte y besitos desde Navarra mecmar
  10. Sheridane hat auch Geburtstag

    Sheridane hat auch Geburtstag: Hallo Sheridane [size=7][b]Alles Gute zum Geburtstag![/b][/size] Gruß mecmar
  11. Día de San José

    Día de San José: Ich weiß, dass in Deutschland heute kein Vatertag ist. Aber in Spanien schon. Darum möchte ich allen Papas in Spanien (und den Frauen, die sie zu Papas gemacht haben) einen schönen Tag wünschen. :wink: