Deutsche Urlauber in Spanien

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Spanien" wurde erstellt von juergen, 7. Juli 2012.

Booking.com
Schlagworte:
  1. regenbogenhexe
    regenbogenhexe Well-Known Member
    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    andalusien
    wozu braucht es eigentlich atomkraftwerke?gibt doch sonne satt.aber in der tuerkei will man ja auch in einem erdbebengebiet atomkraftwerke bauen:eek:
     
    #61 16. Juli 2012
  2. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.467
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    63
    Das klingt ja wie eine Drohung.
    Die Spanier sind zwar wirtschaftlich in einer schweren Lage, aber sie haben mit Sicherheit begriffen, dass der "dicke deutsche oder andere Rentner" ihnen hier nichts wegnehmen, sondern im Gegenteil, jede Menge Geld hier lässt. Ohne das es in Handel und Wirtschaft noch düsterer aussähe.
    Dies scheinst du nicht zu begreifen. :cool:
     
    #62 16. Juli 2012
  3. Rollipolli
    Rollipolli Member
    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,

    es lohnt nicht, mit dem User zu diskutieren, der ist so voller Hass und Neid auf die "dicken deutschen- oder andere Rentner". Wahrscheinlich hat er in seinem bisherigen Leben nichts gebacken gekriegt.

    LG
     
    #63 16. Juli 2012
  4. Gast15112017
    Gast15112017 Guest
    Volkswirtschaftlich gesehen sind diese Immobilien nicht einen Cent wert. Aber das nur am Rande.

    Ja , wenn der Staat gesund ist, Spanien ist nicht nur nicht gesund, Spanien liegt im Sterben.

    Ohne jeglicher Arroganz, ohne die Produktivitaet Deutschlands wuerden in Spanien die Lichter ausgehen. DAS ist zur Zeit die einzige Bedingung fuer das Ueberleben Spaniens.

    Das System ist nicht mehr zu reinigen, Spanien hat weder die Zeit noch die Unabhaengigkeit dazu. Ergo stellt sich die Frage nicht.

    Doch, da ich den unfassbaren Neid vieler Spanier kenne, aber genauso auch deren Unfaehigkeit richtig zu arbeiten. Liegt am hiesigen Bildungsdesaster.

    Gruss
    Manfred
     
    #64 16. Juli 2012
  5. Desco Negut
    Desco Negut Active Member
    Registriert seit:
    5. April 2011
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hochmut kommt vor dem Fall

    Ohne auf jeden Punkt einzugehen, den JuanMa nennt, fällt wohl jedem auf, was falscher Stolz bewirken kann. Unter anderem führt er zu einer dramatischen Fehleinschätzung der eigenen, desaströsen Lage (im Falle von Spanien).
    Eigentlich wird kaum verhehlt, daß die Touristen im Grunde genommen nur putos guiris sind, die man nicht etwa gut behandeln muß, damit sie zu Hause erzählen, wie schön es in Spanien war, sondern die man nach allen Regeln der Kunst schröpft - a por ellos.

    Ich reise beruflich seit Ende der neunziger Jahre durch ganz Spanien, zwar wesentlich mehr in der Nordhälfte, aber mehrmals jährlich bin ich auch in Andalusien unterwegs. Ich kenne einige Unternehmer dort, die wirklich hart arbeiten und die auch sehr gute Produkte, teilweise eche High-Tech, herstellen. Aber niemand, der Spanien kennt, kann bestreiten, daß in Andalusien im Laufe der Jahrzehnte eine breite Bevölkerungsschicht geradezu dazu erzogen wurde, daß der Staat für ihr Wohlergehen zuständig ist und nicht etwa sie selbst. Wie selbstverständlich erwarten viele, daß man nicht unbedingt arbeiten muß, um einigermaßen über die Runden zu kommen. Das spanische Wort picarresca beschreibt das ganz gut.

    So meinte ich das mit dem "Handaufhalten".

    Bitte keine Vergleiche mit Langzeitarbeitslosen in Deutschland - ich lebe und arbeite in Spanien und habe nichts davon, wenn es in Deutschland besser oder schlechter läuft.
     
    #65 16. Juli 2012
  6. Desco Negut
    Desco Negut Active Member
    Registriert seit:
    5. April 2011
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo Manfred,

    das ist eine der Eigenschaften, die den Deutschen gerne nachgesagt wird. So gibt es z.B. den Spruch, daß in Deutschland der Neid die höchste Form der Anerkennung sei.

    Wer Spanien und die Spanier kennt, weiß, daß das noch viel ausgeprägter sein kann und zu blankem Hass führen kann.
    Und der weibliche Teil der spanischen Bevölkerung schießt in meinen Augen den Vogel ab. Meist sehr hübsch anzusehen, handelt es sich bei einem großen Teil doch um mißgünstige, von Neid zerfressene, ungebildete Zimtzicken.

    Wer für diesen Spruch eine Entschuldigung erwartet, kann lange warten. Es ist meine Überzeugung, obwohl ich selbst noch nie direkt betroffen war.
     
    #66 16. Juli 2012
  7. woelfchen
    woelfchen New Member
    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Competa pendelt nach KSF
    Zwei Beispiele zum Bildungsstand der Spanier:
    Eine Frau Anfang Vierzig, das Gespräch zwischem einem Ihr gut bekannten Deutschen und Ihr kommt auf die Geschichte Juan Carlos und Safari. Der Deutsche fragt was Sie davon hält der König geht auf Safari und schreibt den Tierschutz gross auf seine Fahne. Die Antwort die kam war meinst Du Euren König oder unseren? :D
    Zweites, eine Bekannte fragt meine Gattin kommst Du aus der Slowakei oder Tschechei? Meine Frau ganz geschockt wie Du kennst Slowakei und Tschechei, die Antwort na klar ich bin ja keine Spanierin ich bin aus Uruguay ::daumen:
     
    #67 16. Juli 2012
  8. Gast15112017
    Gast15112017 Guest
    Stimmt, und es waren die Verwandten meiner Frau (Spanierin) die mich auf diese kulturelle Errungenschaft Spaniens hingewiesen haben.

    Die Überzeugung teile ich bei 60-70% der weiblichen Bevölkerung uneingeschränkt. Genau die Zielgruppe von Salvame(deluxe) etc. !


    ABER: Ich weiche zu sehr vom eigentlichen Thema ab ...... und es wird Off Topic.

    Gruß
    Manfred
     
    #68 16. Juli 2012
  9. Strandpirat
    Strandpirat Member
    Registriert seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Urlauber in Spanien

    .............ihr könnt reden, schimpfen, klugschietern, jammern, dafür sein und loben, entschuldigen, begründen. Es gab´mal vor langer Zeit ein Lied von den "Bläck Fös" mit einer Zeile........und eines dat is klor....do fahre mer wedder hen..... ....::daumen:
    Ich bin dabei...und Ihr?

    Viele Grüße Strandi
     
    #69 16. Juli 2012
  10. Valenciafan
    Valenciafan Member
    Registriert seit:
    25. März 2010
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo



    Hallo Strandi

    klaro fahre ich da hin,,schön dich mahl hier wieder zu lesen,hast dich ja recht rar gemacht.

    Hasta luego Kaulis::daumen:
     
    #70 16. Juli 2012
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Incendio forestal - Waldbrände, wie am besten vermeiden?

    Incendio forestal - Waldbrände, wie am besten vermeiden?: Ein großer Teil der Waldbrände in Spanien werden durch Brandstiftung (Bodenspekulation, aus Ärger oder just for fun) oder einfach aus Fahrlässigkeit verursacht. Ein paar Tipps um Waldbrände aus Fahrlässigkeit besser zu vermeiden:...
  2. Urlauber in Spanien-Willkommen oder Geduldet??

    Urlauber in Spanien-Willkommen oder Geduldet??: Spanien findet sich bereits seit langer Zeit mit Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen ab. Sind die Spanier nun wirklich so gastfreundlich, oder sind die Kurzzeit- Langzeiturlauber nur geduldet?? Was erwarten die Spanier von ihren...
  3. Spanien, Kündigungen, Hotlines und KfZ Versicherungen

    Spanien, Kündigungen, Hotlines und KfZ Versicherungen: Hallo, heute ist Santa María in Ibiza und hier läuft nichts. Keine Bank, kein Laden offen, alles ist zu, ausser Restaurants und wenigen Supermärkten... Das Doofe ist, ich wollte meine viel zu teure KfZ Versicherung rückbuchen lassen, heute...
  4. Seguridad social

    Seguridad social: Ich bin Rentner, als Residente von der BEK zur span. seguridad social "gewechselt worden " , ohne mein zutun. Bin aber trotzdem noch Mitgl. in der BEK Meine Frau war " autonomo " und hat bis Jahresanfang Ihre Beiträge bezahlt. Nun hat sie ihre...
  5. Eine gute Tat

    Eine gute Tat: Die Spanier feiern ja sehr gerne Ihre Fiestas. Um so erstaunt war ich, als ich hörte, dass der kleine Ort Felix, unweit von Roquetas de Mar / Almeria gelegen, dieses Jahr das Volksfest zu Ehren des Schutzheiligen San Marco ausfallen lässt. Das...
  6. Aus meinem Tagebuch

    Aus meinem Tagebuch: Heute morgen war ich mit Ali verabredet. Ali ist Emigrant aus Senegal, lebt seit 4 Jahren in Spanien und hat sich zum Straßenverkäufer " hochgearbeitet " Er zieht von Bar zu Bar und verkauft Uhren und so habe ich Ihn auch kennengelernt. Er hat...
  7. Folgen des EuroTitels

    Folgen des EuroTitels: Das war für Spanien ein ganz wichtiger Sieg, wie ich finde. Sportl. steht Spanien in Europa mehr denn je Spitze da. Nun stellt sich mir die Frage, ob Vincente del Bosque, jetzt quasi ein Natiolheld, verehrt und geachtet, die Sympolkraft aus...
  8. Der Jugendrichter von Granada

    Der Jugendrichter von Granada: Unserer Nachbarin wurde von vorbeifahrenden Jugendlichen ( Mofa ) auf der Strasse die Handtasche entrissen....Veralita wurde umgestossen, die Tasche entrissen, zwei Mädchen entschwanden blitzschnell in ein wartendes Auto und entschwanden auf...
  9. Autobahngebühren für Reisemobile über 3,5t mit Anhänger

    Autobahngebühren für Reisemobile über 3,5t mit Anhänger: Hallo Spanien-Freunde ich beabsichtige im Mai nach Südspanien zu fahren. Wir habe ein 3,8 t-Womo (2-Achsig) und Anhänger mit Smart. Kann mir jemand etwas zu den spanischen Autobahngebühren für dieses Gespann sagen. Ich habe schon gesucht...
  10. Alte Kloster- und Kirchgärten in Spanien

    Alte Kloster- und Kirchgärten in Spanien: Hallo und Buenos Dias, ich möchte gern in diesem Jahr eine Foto-Tour durch Spanien machen. Ein Schwerpunkt sollen alte, hübsch gelegene Kloster- und Kirchgärten sein, die besuch- und begehbar sind. (Sehr gern auch solche, die nicht mehr...