Bombenexplosion in Madrid

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Spanien" wurde erstellt von Cienfuegos, 9. Februar 2005.

Booking.com
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Cienfuegos
    Cienfuegos New Member
    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Bombenexplosion in Madrid
    Vor dem Messegelände von Madrid ist eine Autobombe explodiert. Dabei wurden nach Angaben von Rettungskräften mindestens 42 Menschen verletzt. Die meisten hätten jedoch nur leichte Blessuren wie Schnittwunden und Blutergüsse erlitten. Kurz zuvor hatte sich ein anonymer Anrufer im Namen der baskischen Untergrundorganisation Eta bei einer Zeitung gemeldet und vor dem Anschlag gewarnt.

    Auf dem Gelände will König Juan Carlos zusammen mit dem mexikanischen Präsidenten Vicente Fox am Nachmittag die Internationale Kunstmesse ARCO eröffnen. Der Anschlag fiel zusammen mit einer Razzia gegen die Eta in mehreren Städten Spaniens. Dabei waren mindestens 14 Verdächtige festgenommen worden. (Vollständiger Bericht hier: http://www.swr.de/nachrichten/ts/oid4047844_mod1.html)


    Die grausamen Aktionen der ETA nehmen kein Ende... :? Ich frage mich wo das hinführen soll
     
    #1 9. Februar 2005
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.