Behandlung einer Verletzung durch Palmwedel...?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Spanien" wurde erstellt von viento, 5. Mai 2009.

Booking.com
  1. viento
    viento New Member
    Registriert seit:
    29. Juli 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    emsland, tarifa
    Behandlung einer Verletzung durch Palmwedel...?
    Hallo,
    vielleicht weiß jemand, wie man eine Stichverletzung an der Hand behandeln kann, die durch einen der langen Stacheln am unteren Rand eines Palmwedels entstanden ist. Der Stich scheint eine Infektion verursacht zu haben, die jetzt -auch nach einer Woche- noch nicht abgeheilt ist. Die Hand ist leicht angeschwollen und schmerzt im Mittlhandbereich heftig. Die Beweglichkeit der Finger ist dadurch stark eingeschränkt. Was mich irritiert ist, daß die Sache nicht abklingt. Deutsche Ärzte haben in dieser speziellen Frage natürlich keine Erfahrung. Ein Antibiotikum wird geschluckt, zeigt -bisher- noch keine Wirkung.
    Vielleicht hat jemand in diesem Bereich eigene Erfahrung?

    Herzlichen Dank für jeglichen Tipp!
     
    #1 5. Mai 2009
  2. blubb
    blubb New Member
    Registriert seit:
    15. September 2008
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    aljaraque
    Ist vllt. ein bißchen spät, aber die Wunde desinfizieren. Mit Jod z.B.. Aber eigentlich kann es nie zu spät sein eine Wunde zu desinfizieren, oder? Jod brennt heut zu Tage auch nicht mehr so wie früher, eigentlich gar nicht. Hab welches für meinen Hund aus der Apo geholt nach einer großen OP, da war ne riesige Offene Wunde, wenn das gebrannt hätte, hätte die mich wahrscheinlich gekillt. 8)
     
    #2 5. Mai 2009
  3. mecmar
    mecmar New Member
    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    1.898
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Navarra
    Ich habe ein wenig im Internet gestöbert und ein paar Kommentare in einigen Pflanzenforen (spanisch) gefunden.

    Bei den meisten, die einen Stich von der Spitze (púa oder punta) einer Palme erlitten haben, treten die gleichen Symtome auf wie bei dir. Die Stelle ist angeschwollen und schmerzt bei Bewegung oder wenn man darauf drückt.

    An erster Stelle muß sichergestellt werden, dass die Spitze nicht abgebrochen und in der Wunde steckengeblieben ist.

    Wie in den Foren erzählt wird, befindet sich offensichtlich in den Blättern und Spitzen ein Gift, allerdings war nur die Rede von "ponzoña", ein sehr allgemeines Wort für Gift. Dieses Gift ist es, das wahrscheinlich einen zystenartigen Knubbel verursacht. Es dauert sehr lange, bis diese Verdickung wieder verschwindet.

    Für jeden Fall wurden Antibiotika empfohlen, Einnahme mindestens 8 bis 10 Tage. Falls danach keine Besserung eintritt, sollte die Wunde vielleicht doch von einem Arzt geöffnet werden, um sie zu säubern und zu desinfizieren. Und so kann man dann sicherstellen, dass die Spitze nicht mehr drinsteckt.


    Ich hoffe, dass es dir bald wieder besser geht, viento.




    blubb, was du da in der Apotheke bekommen hast, war wahrscheinlich kein Jod, sondern ein neueres Desinfektionsmittel, das Betadine heißt. Früher nannte man es auch Mercromina, aber ich weiß gar nicht, ob es das noch gibt.


    Gruß
    mecmar
     
    #3 5. Mai 2009
  4. Loewin61
    Loewin61 New Member
    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    nicht mehr Andalusien, jetzt Lanzarote
    @ blubb : das ist mit Sicherheit Betadine, gelbe Tube ?
    hab ich auch hier, ist jodhaltig, brennt aber nicht
    in D gibts was ähnliches, mit fällt nur grad der Name nicht ein
    gibts immer bei solchen Sachen vom TA und kann man auch so kaufen in der Apotheke
    saludos
    Loewin61
     
    #4 5. Mai 2009
  5. viento
    viento New Member
    Registriert seit:
    29. Juli 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    emsland, tarifa
    Ich danke Euch herzlich für die Infos!
    Wahrscheinlich muß ich mich nur noch ein Weilchen in Geduld "üben".
    Ich habe mangels anderer Ansprechpartner einen netten Menschen angerufen,
    der hier in Deutschland Palmen aller Sorten vertreibt (jawoll, das gibt es auch hier im kühlen Norden..)
    Der berichtete aus eigener Erfahrung, daß seine ersten Verletzungen ähnlich lange gebraucht hätten.
    Jetzt mache es ihm nichts mehr aus, anscheinend sei er im Laufe der Zeit immun geworden.
    Wahrscheinlich sitzen an den Strahlen irgendwelche pflanzlichen Eiweißverbindungen, auf die der Organismus
    allergisch reagiert. Stichwort "Fremdeiweiß".


    Gruß von der ostfriesischen Grenze!

    Diethard
     
    #5 5. Mai 2009
  6. marmota
    marmota New Member
    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    München
    Hab zwar keine Ahnung mit "Palmwedelbissen", aber ich war früher Insektenallergiker. An den Schwellungen und Juck hatte ich tw. wochenlang "Freude". Und da haben kalte Essig- und Alkohlumschläge *) oder das Einreiben mit einer halben Zwiebel immer ganz gute Dienste getan.

    marmota

    *) bitte keinen leckeren Brandy vergeuden, sondern zur Apotheke gehen und sich dort medizin. Alkohol besorgen und je nach Konzentartion mit Wasser verdünnen.
     
    #6 5. Mai 2009
  7. viento
    viento New Member
    Registriert seit:
    29. Juli 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    emsland, tarifa
    Danke für den Tipp mit der halben Zwiebel! Die hatte ich schon vergessen.
    Die wirken recht universell,z.B. bei Ohrenschmerzen usw.
    Ich werde morgen mal damit einreiben, vielleicht hilft es ein bißchen...schaden kanns sicher nicht.
    Höchstens ein wenig "riechen"... :roll:
    Ich berichte, ob´s hilft.
     
    #7 5. Mai 2009
  8. Birgit
    Birgit New Member
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berchules/Alpujarras
    Was gut hilft ist die Hand in lauwarmen Kamillentee baden(10 Min.) und dann mit Ringelblumensalbe großzügig einreiben. Bekommts du überall wo es WELEDA Kosmetik gibt. Bioladen ect. Die ist nicht billig aber richtig gut. 2x pro Tag wiederholen. Direkt auf die offene Wunde hilft auch immer Bach Blüten Recue Creme(aber das Original) und schnell!!!

    Gute Besserung

    Birgit
     
    #8 8. Mai 2009
  9. viento
    viento New Member
    Registriert seit:
    29. Juli 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    emsland, tarifa
    Herzlichen Dank für alle Tipps!
    Ein wenig ist es schon besser geworden-nach über einer Woche- aber so etwas dauert und nervt, da ich mit der rechten Hand fast nichts machen kann.Vielleicht ist eine Aktivierung der linken Hand grundsätzlich mal ganz gut...
    Die freundlichen Hinweise zur Desinfektion sind lieb, aber die Einstiche waren schon schnell geschlossen, es sind ja nur "Piekser", die schnell verkrusteten.
    Das Blöde spielt sich innerhalb der Hand in den Gelenken ab, die anscheinend blockiert werden.
    Ein befreundeter Apotheker will mal in seinen "schlauen" Pflanzenbüchern nachsehen. Falls mit Erfolg, gebe ich es hier gerne weiter.

    Schönes Wochenende!
     
    #9 8. Mai 2009
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Besuch einer Finca

    Besuch einer Finca: "Einmal im Leben Torero spielen", so heißt der Titel eines Berichtes in Spiegel-online über Andalusien: [url="http://www.spiegel.de/reise/fernweh/0,1518,415715,00.html"]www.spiegel.de/reise/fernweh/0,1518,415715,00.html[/url] Santioga
  2. mega 4x4

    mega 4x4: Habe im Juli ein Cabrio typ Mega 4x4 gesehen. Habe keine Ahnung welche Automarke dahintersteckt. Kennt jemand dieses Marke und kann mir Informationen zukommenlassen.
  3. Plasmozytom/Multiples Myelom Brauche dringend Infos

    Plasmozytom/Multiples Myelom Brauche dringend Infos: Hola! Brauche dringend Infos bezüglich möglichst deutschsprachigen Ärzten und/oder Krankenhäusern, die in der Lage sind Hochdosischemotherapie und Stammzelltransplantation durchzuführen. Der Vater einer Bekannten lebt in der Nähe von Benidorm,...
  4. Interrail!

    Interrail!: Hola! Gerade frisch angemeldet und leicht überfordert mit der Aufteilung der Unterforen...... von daher hoffe ich, daß der Post im falschen Unterforum "geduldet" wird. Wir wollen im März nach Spanien und machen uns gerade über Bahn und...
  5. Welche Haus-Versicherung-(oder auch Versicherungsvergleich)?

    Welche Haus-Versicherung-(oder auch Versicherungsvergleich)?: Hallo, vielleicht hat jemand einen Tipp zur Hausversicherung, sowohl bezueglich auf Haus als auch den Inhalt. Bisher bin ich bei der AXA-Winterthur.Ich hab den Eindruck, dass die nicht die billigste ist. Vergleiche bringen hier in Deutschland...
  6. Zusätzliche Bank-Gebühr nur für Ausländer??

    Zusätzliche Bank-Gebühr nur für Ausländer??: Hallo, auf einem der letzten Bank-Auszüge (Barclays) fand ich eine Abbuchung in Höhe von ca.13€ oder 15€ (hab ich nicht hier...), die ich hinterfragte. Die Bankangestellte machte sich schlau und meinte dann, es wäre eine Abgabe "nach Madrid",...
  7. 2 kleine Warnungen zum Auto-Thema

    2 kleine Warnungen zum Auto-Thema: Hallo allerseits, noch schnell ein "Frohes Neues!" ehe es dazu zu spät ist... Dann 2 kleine Erlebnisse, die anscheinend nicht sooo interessant waren und daher hier an der bezeichneten Stelle im Sande verlaufen sind:...
  8. Wie Haus an Kinder geben?

    Wie Haus an Kinder geben?: Hi, vielleicht hat jemand hier einen Tipp, wie ich unsern Kindern unser Haus "vererben" kann. Noch sind wir beide ja lebendig, aber im Vererbungsfall würden hier in Spanien anscheinend -im Vergleich zu Deutschland - hohe Steuern fällig werden....
  9. Behandlung einer Verletzung durch Palmwedel...?

    Behandlung einer Verletzung durch Palmwedel...?: Hallo, vielleicht weiß jemand, wie man eine Stichverletzung an der Hand behandeln kann, die durch einen der langen Stacheln am unteren Rand eines Palmwedels entstanden ist. Der Stich scheint eine Infektion verursacht zu haben, die jetzt -auch...
  10. Palmen verpflanzen, kennt sich da jemand aus?

    Palmen verpflanzen, kennt sich da jemand aus?: Ich hatte letztes Jahr im Herbst günstig 6 Palmen gekauft, ca 60-80cm hoch. 3 sind ins ins Gelände, 3 in den Topf gewandert. Über den Winter sind jetzt eine im Topf und eine andere gestorben :-( Im Nachhinein wurde mir gesagt; - Palmen kann man...
  11. Hausrat Versicherung

    Hausrat Versicherung: Hallo in die Runde, gerne würde ich erfahren, ob mir jemand eine seriöse Versicherung im Raum Torrox empfehlen kann. Deutschsprachig bevorzugt. :)