Autonomo - Versteuerung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Spanien" wurde erstellt von dali, 29. März 2009.

Booking.com
  1. dali
    dali New Member
    Registriert seit:
    7. Dezember 2007
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Autonomo - Versteuerung
    Soweit ich weiß, gibt es hier den einen oder anderen, der in Spanien/andalusien selbstständig ist und vielleicht kann mir jemand ein paar Fragen beantworten.

    1.) Ein Steuerberater sagte mir, daß man keine gebraucht gekauften Gegenstände von der Steuer absetzen kann, und zwar auch dann nicht, wenn eine ordnungsgemäße Rechnung/Quittung vorliegt.
    2.) Weiterhin sagte mir dieser Steuerberater, daß es nicht möglich sei, bei Gründung des "Unternehmens" (autonomo) aus seinem Privatbestand z.B. Computer, Schreibtisch, Stühle ... in das Unternehmen mit einzubringen und entsprechend steuerlich geltend zu machen.

    Ok, in Spanien bzw. Andalusien gehen die Uhren anders, aber ist diesbezüglich das spanische Steuerrecht so weit von dem deutschen Steuerrecht entfernt?
     
    #1 29. März 2009
  2. Gast1975
    Gast1975 Guest
    Hola,
    zu ersten Punkt bin ich mir nicht sicher, aber kann schon sein, dass gebraucht gekaufte Gegenstände nicht versteuert werden können.

    Was die bereits vorhandenen Geräte angeht, so kenne ich das auch so. Versteuert werden kann nur, was Du anschaffst, wenn Du bereits angemeldet bist. Damit soll halt wohl vermieden werden, dass jemand das Eigentum seiner ganzen Familie anschliessend steuerlich nutzt...

    Generell ist es aber ein Unterschied, ob Du "autonomo" bist oder ein "Unternehmen" hast. Autonomo bist Du selbst, der Du auf eigene Rechnung arbeitest, das andere wäre eine "sociedad limitada unipersonal". Diese beiden Dinge werden steuerlich unterschiedlich behandelt, aber ich denke, was Deine Fragen angeht, gilt es für beide Rechtsformen.
     
    #2 29. März 2009
  3. Loewin61
    Loewin61 New Member
    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    nicht mehr Andalusien, jetzt Lanzarote
    und da hab ich doch direkt auch noch ne Frage
    hab mich versucht hier schlau zu machen
    wenn ich mich hier als Autonomo anmelde, ist dann ähnlich wie freiberuflich in Deutschland ?
    sowas schwebt mit vor, ich brauch keine Räume, verkauf nix, nur meine Arbeitskraft setz ich ein
    und ich bekam von jemandem hier die Auskunft, das da 345 € für mich anfallen für Steuer und Versicherungen
    gibts keine günstigere Variante ?
    saludos
    Loewin61
     
    #3 29. März 2009
  4. Gast1975
    Gast1975 Guest
    Hola,
    wenn Du Dich als autonomo anmeldest, kostet das eigentlich erstmal nicht viel. Wo kommt denn der Betrag 345,- Euro her? Manches - gerade steuerlich - ist ja auch den Inseln anders, da solltest Du Dich vor Ort erkundigen.
    Grösster Kostenpunkt als autonomo: die seguridad social, schlägt bei mir mit rund 260 Eurolis pro Monat zu Buche :roll: aber wenn Du legal sein willst, geht da kein Weg drumrum. Dafür hast Du Krankenversicherung, Rentenbeitrag etc.

    Ansonsten musst Du bei den Beträgen, die Du abrechnest, gleich mit einkalkulieren, dass Du alle Trimester IVA zahlen musst, je nachdem, in welchem Bereich und für wen Du arbeitst, bist Du noch verpflichtet, IRPF (retenciones) zu deklarieren. Am Anfang sind das (im Tourismus) 7%, später 15%.
     
    #4 29. März 2009
  5. Gast1716
    Gast1716 Guest
    Borrasca schrieb:
    Da möchte ich doch auch gleich noch eine Frage stellen. Bei meiner Rechnungsstellung muss ich direkt 15% abziehen, die von meinem Auftraggeber direkt abgeführt werden. Damit hat sich doch eine weitere Zahlung erledigt, solange ich nur für diesen einen Auftraggeber arbeite - oder?

    Und weißt du vielleicht, um wie viel sich der Beitrag für die seguridad social pro Kind verringert?

    Gruß
    MARY

    P.S. Da mein Ehemann in Deutschland lebt, bin ich in D voll steuerpflichtig. Nur zur Info, falls sich bestimmte Leute berufen fühlen, das Finanzamt anzurufen! :wink:
     
    #5 30. März 2009
  6. Gast2365
    Gast2365 Guest
    Die Beiträge kann man selbst bestimmen. Bei der gesetzlichen Minimalstversicherung sind es
    wohl um die 260.- Euro.
    Wenn man aber eine einigermassen Absicherung haben will stockt man die Versicherungsbeiträge auf.
    Das kostet dann um die 350.- Euro. Ein Freund der gut versichert sein will zahlt 480.- im Monat.
     
    #6 30. März 2009
  7. ElSuizo
    ElSuizo New Member
    Registriert seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mhh. Wenn du in Spanien wohnst und etwas verkaufst oder Dienstleistungen anbietest, bist du meiner Meinung nach auch in Spanien Steuerpflichtig. Wäre ja umgekehrt auch der Fall. Kann ja keine Spanierin, die in Deutschland wohnt und arbeitet auf ihren in Spanien Steuern zahlender Mann verweisen.
    Vielleicht solltest du das nochmals genau abklären.
     
    #7 30. März 2009
  8. Loewin61
    Loewin61 New Member
    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    nicht mehr Andalusien, jetzt Lanzarote
    @ Borrasca: ja, seguridad social ist das Meiste davon, ich hatte das allerdings so verstanden, das ich noch mal 80 € extra für Krankenversicherung berappen muß
    und dann hab ich die Auskunft bekommen, wenn ich unter 23.000 € Umsatz im Jahr bleibe, bin ich steuerfrei
    das ist sogar besser als in D, da ist die Grenze 18.000 €, wobei, da komm ich eh nicht hin, weder noch
    kannst du mir Unwissender bitte sagen, was ist IVA und IRPF ?
    meinetwegen lacht über mich, aber ich weiß es nicht, muß mich erst schlau machen und warum nicht hier :oops:
    saludos
    Loewin61
     
    #8 30. März 2009
  9. ElSuizo
    ElSuizo New Member
    Registriert seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei der securidad social (ca. 260€) ist eine Krankenversicherung dabei. Allerdings nur die Grunddeckung. Wenn du Extras willst, kannst du bei jeder Krankenversicherung einen Zusatz abschliessen.

    IVA = impuesto sobra valor añadido (so ungefähr) Mehrwertssteuer
    IRPF = ?? Bestandteil einer Art vereinfachten Steuerabrechnung.

    Bei unter 23'000€ Umsatz steuerfrei? Bist du sicher? Jedenfalls ist für alle, auch jene mit sehr guten Spanischkenntnissen ein Finanz / Steuerberater (asesor fiscal) zu empfehlen!
     
    #9 30. März 2009
  10. Gast1975
    Gast1975 Guest
    IRPF ist eine "retención", jetzt frag micht nicht, wer das wann unter welchen Umständen zahlen muss oder nicht, das macht meine gestora. Wenn für mich z.B. jemand als Reiseleiter arbeitet, muss er 16% IVA und 15% retención declarieren. Die Rechnungen, die ich von meiner gestora bekomme, sind auch entsprechende mit IVA und retencion.

    @Mary: die retencion musst Du auf jeder Rechnung angeben, nicht einmalig.

    Die Summen der Steuerfreiheit weiss ich nicht aus dem Kopf, aber auf jeden Fall sind sie hier wesentlich höher als in D. IVA musst Du aber immer erstmal zahlen, die bekommst Du im Falle dann im nächsten Jahr irgendwann wieder (bei mir dauerts meistens bis Juli oder so, obwohl ich alles ganz früh abgebe...)

    Was die seg. social angeht: die Grundversorgung ist schon ganz ok, was nicht drin ist, ist Zahnarzt. Natürlich kann man sich privat zusätzlich versicher, ich such auch grad nach sowas, liege da aber bei den Angeboten zwischen 40 und 70 Euro im Monat, 480,- finde ich schon sehr übertrieben :shock:
     
    #10 30. März 2009
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Sozialamt

    Sozialamt: Geschrieben von Guggi am 24.06.2002, 20:40: Wußtet Ihr schon, daß Klaus die Adresse [url="http://www.sozialamt.de"]http://www.sozialamt.de[/url] hat???
  2. Praktikantin gefunden!!!

    Praktikantin gefunden!!!: Wir suchen ab sofort für ein kleines, familiengeführtes Reisebüro in Andalusien an der Costa del Sol eine Praktikantin. Gedacht ist an ein ca. 3 monatiges Praktikum, welches bei beiderseitigem Gefallen in ein [b]festes Arbeitsverhältnis[/b]...
  3. Wo gehen die "Spanier in Urlaub

    Wo gehen die "Spanier in Urlaub: Habe dieses Jahr noch nie soviel in Portugal (Algarve) angetroffen.
  4. Büchertausch

    Büchertausch: Hallo Ich wollte mal fragen, ob vielleicht jemand Interesse hat, deutsche Bücher zu tauschen. Ich kaufe immer neue dazu und habe inzwischen eine stattliche Anzahl und der Platz wird immer weniger. Da kam mir der Gedanke, mit einer Buchbörse mein...
  5. Auswandern - sehr viele scheitern

    Auswandern - sehr viele scheitern: Auch wenn es die, die auswandern wollen, einfach nicht hören wollen: [color=red][b]Es sind irre viel, die in Andalusien scheitern und in ihre Heimatländer zurückkehren![/b][/color] Solange man in sein Heimatland zurückkehrt und die Zeit in...
  6. Vorverkauf -Alhambra nach 31.7.2007

    Vorverkauf -Alhambra nach 31.7.2007: Hallo zusammen, nach einem Jahr Pause plane ich nun den nächsten Urlaub. :D Ich möchte Eintrittskaretn für die Alhambra reservieren. Jetzt ist auf der Hompepage zu lesen, daß die Reservierung / Vorverkauf nur bis 31.7.2007 möglich ist....
  7. Heirat in Andalusien

    Heirat in Andalusien: Freunde von uns (Deutsche) sind gerade dabei hier in Andalusien zu heiraten. Leider ist unser Spanisch nicht so gut, als daß wir alles so 100 %ig verstanden haben, was man uns gesagt hat. Vielleicht gibt es hier im Forum jemanden, der uns alle...
  8. Wo kann ich eine günstige private Versicherung abschliessen

    Wo kann ich eine günstige private Versicherung abschliessen: Hallo, bin im 2 Monat schwanger und ich glaube ich mache zusätzlich eine private Versicherung zu der gesetzlichen, da habe ich noch nicht viel z´gutes gehört. Was meint Ihr ??? Dany :lol:
  9. Handytarife

    Handytarife: Vielleicht kennt sich jemand zufälligerweise mit aktuellen Handytarifen in Spanien aus? Ich suche einen Anbieter, bei dem die Tarife nach Deutschland möglichst günstig sind und bei dem es idealerweise auch möglich ist, gratis oder günstig...
  10. Monopol der Handymafia

    Monopol der Handymafia: Hola Leute, brauche dringend eure Ratschläge. Ich habe meinen Sohn ein Vertragshandy besorgt. Von Vodafone. Jetzt kam eine Rechnung von 400 Euro!!! Mein Sohn hat eine spanische Handynummer gewählt und ohne dass er ein Wort gesprochen hat, soll er...