1 Jahr Spanien als Camper ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum Thema Spanien" wurde erstellt von Okidoki11, 11. November 2008.

Booking.com
  1. Okidoki11
    Okidoki11 New Member
    Registriert seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    1 Jahr Spanien als Camper ?
    Hallo.

    Bräuchte bitte einmal ein paar Tips von Euch.
    Mein Mann und ich planen ein Jahr in Spanien mit unserem Wohnwagen zu verbringen. Allerdings sind wir nie weiter als zur Costa Brava gelangt.
    Wir würden gerne von Januar bis Dezember dort bleiben und zwar in einer Region wo das Wetter " erträglich" ist. Außerdem sollte es keine typische Touristenburg sein, also viele Hotels am Strand. Schön wäre es auch, wenn man die Möglichkeit hätte mit dem Hund am Strand spazieren zu gehen.
    Hat jemand eine Idee oder kann uns eine nette Adresse sagen?
    Vielen Dank.


    lg Angelika
     
    #1 11. November 2008
  2. stephan-tina
    stephan-tina New Member
    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    balve,deutschland
    hallo
    miami platja das ist unterhalb von cambrils/tarragona und der campingplatz heißt miramar.
    schöne bilder gibt es bei google earth und wetterbericht aktuell und auch vom ganzen jahr bei meteosee.com

    lg tina
     
    #2 11. November 2008
  3. imported_Schmika
    imported_Schmika New Member
    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    1.501
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Köln / Denia
    Hallo Angelika,

    wollt ihr denn das ganze Jahr auf einem Platz bleiben oder ist eine Spanien-Rundreise geplant?
     
    #3 11. November 2008
  4. Okidoki11
    Okidoki11 New Member
    Registriert seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also eine Rundreise ist eigentlich nicht geplant, wenn uns der CP gefällt.
    Im Moment sind wir nicht sicher ob wir versuchen uns ein Haus zu mieten,oder eben den Wohnwagen nehmen.
    Bin auch hier vom lesen etwas verwirrt. Müssen wir uns eigentlich in Spanien anmelden,ebenso den PKW?
    Wir wollen uns nämlich für ein Jahr aus Deutschland abmelden, aber unsere Wohnung weiter behalten. Spanien hat uns schon immer gut gefallen und dank einer großzügigen Abfindung meines Mannes, wollen wir uns eine Auszeit gönnen.


    lg Angelika
     
    #4 11. November 2008
  5. PlayaSol
    PlayaSol New Member
    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hola Angelika,

    unsere Moderatorin Segunda - welche zur Zeit leider Computer-Abstinez-wegen-böser-Sehnenscheidenentzündung machen muß, hat sehr vieeeeele Erfahrungen gesammelt, als sie in Spanien unterwegs war.

    Du kannst ja evtl. mal bisschen im Forum rumschauen, sie hat einiges dazu geschrieben.

    Hoffentlich geht es ihr bald besser - und sie darf wieder an den PC, dann könnt ihr euch bei ihr erkundigen.

    Dann gibt es auch noch die Möglichkeit bei google nach "Reiseberichte / Reiseerfahrungen Spanien" oder ( z.B. gewünschte Region) zu suchen. Einen sehr schönen Bericht , allerdings von weiter südlich findest du bei google , wenn du "Max Lehmann Cartagena" eingibst oder unter www.maxlehmann.ch

    Viel Spaß

    Sabine
     
    #5 11. November 2008
  6. Judith
    Judith New Member
    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Hallo Angelika,

    warum wollt ihr, wenn ihr schon mit dem Wohnwagen unterwegs seid, das ganze Jahr am gleichen Fleck bleiben?

    Soll es eher am Meer oder im Landesinneren sein? Wie gut könnt ihr spanisch?

    Grüßle,
    Judith
     
    #6 11. November 2008
  7. Tibi
    Tibi New Member
    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    in den Bergen, Nähe Alicante
    Hallo :)

    auch wir sind begeisterte Wohnwagenurlauber gewesen, aber immer auf demselben Platz und dann noch für sehr lange Zeit, nein das war nichts für uns. Dafür hat man doch den Wohnwagen, damit man sich ganz viel ansehen kann und immer seine eigenen Sachen dabei hat :wink:

    Und unterschätzt nicht die winterlichen Temperaturen im Januar & Februar. Auch die Starkregenfälle können für Hausbesitzer schon nervig sein, aber im Wohnwagen möchte ich die nicht unbedingt aushalten.

    Am 2.11. ist in den Badeorten Salou und Cambrils bei Tarragona ein Wirbelsturm mit Windgeschwindigkeiten von 140 km/h rüber geweht :(
    Auf einem Campingplatz wurden mehrere Wohnwagen auf die Seite gelegt :shock:


    Gruß Ruth
     
    #7 12. November 2008
  8. stephan-tina
    stephan-tina New Member
    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    balve,deutschland
    hallo,

    um in spanien nicht auf dauer als urlauber angesehen und behandelt zu werden, sollte man schon an einem fleck bleiben. wenn man aber spanien sehen möchte, empfilt sich eine tour durchs land. in deutschland ist alles klein und übersichtlich und mit einigen stunden fahrt zu erreichen. spanien dagegen ist um einiges größer und mann fährt schon sehr viele km. hört sich jetzt doof an, denn jeder weiß ja das spanien größer ist. aber wenn man erst mal dort ist, sind das doch noch andere dimensionen wie in der vorstellung. allerdings sagt man in spanien mal eher: ach das sind ja nur 200 - 300 km. würd man hier nie sagen. hier heißt es: wie so weit? nee das ist zu weit.

    und wegen dem wirbelsturm: wir haben diesen herbst schon so viel unwetter katastrophen aus allen teilen spaniens gelesen hier. das wetter spielt allgemein verrückt. damit muß man mitlerweile überall rechnen. selbst in deutschland.
    aber der vorteil eines wohnwagens und eines wohnmobils liegen ja darin, das sie mobil sind und man sich dem wetterbericht entsprächend vom acker machen kann. :D

    in dezug auf euren fragen wegen anmeldung und so, kann euch bestimmt morayma weiter helfen. sie weiß einfach alles.

    lg tina
     
    #8 12. November 2008
  9. Blanka
    Blanka New Member
    Registriert seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bremerhaven
    Hallo,

    wieso wollt ihr Euch den in Deutschland abmelden? Oder besser gesagt, kann man sich abmelden und trotzdem die Wohnung behalten? Ist die Wohnung gemietet oder Eigentum? Bei gemietet kann man sich nicht einfach so abmelden und bei Eigentum gehts auch nicht. Wo soll sonst die Gemeinde die Steuerbescheide hinschicken?

    Ich habe 3 Jahre in Spanien gelebt und hatte mich während der Zeit nicht in Deutschland abgemeldet sondern nen 2. Wohnsitz in Spanien angemeldet. Ging ohne Probleme, allerdings müßte ich mich in Spanien auch anmelden, weil ich ein Auto da gekauft hatte, sonst hätte ich das garnicht getan.

    1 Jahr mit Auto und Wohnwagen in Spanien. Hm ich glaube das könnte Probleme geben, weil man mit den deutschen Kennzeichen nur ein paar Monate in Spanien weiterfahren darf wenn man seinen Wohnsitz dort gemeldet hat. Wie es anders ist weiß ich allerdings nicht und verweise da auch gerne auf die Spanienexperten.

    Euch viel Glück und ein gutes Gelingen in Spanien.

    Gruß

    Blanka
     
    #9 13. November 2008
  10. Gast4401
    Gast4401 Guest
    Hallo, in Deutschland abmelden ,Warum?
    In Spanien anmelden? Es besteht keine Anmeldepflicht.
    Mit D.Kennzeichen länger als 3Monate fahren wenn Resident ist ein Steuervergehen.
    Sich ein Jahr in Spanien aufhalten mit Womo oder Wonnwagen an verschiedenen Orten kein Problem.
    Gruß galicia1
     
    #10 13. November 2008