Scientology jetzt offizielle Religion in Spanien

Dieses Thema im Forum "Nachrichten und Aktuelles" wurde erstellt von Cutpoint, 4. Januar 2008.

  1. Cutpoint
    Cutpoint New Member
    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Scientology jetzt offizielle Religion in Spanien
    Scientology jetzt offizielle Religion in Spanien

    MADRID: Nach jahrelangen Verhandlungen haben es die Anhänger der Scientology-Kirche in Spanien geschafft, dass ihre Glaubensgemeinschaft nicht mehr als Sekte, sondern als offizielle Religion anerkannt wird.

    Das spanische Justizministerium gab bekannt, dass die offizielle Eintragung in das Register für Religionen erfolgte. Nach eingehender Prüfung stünde die Glaubensgrundlage nicht im Konflikt mit dem spanischen Verfassungsrecht.

    Bis jetzt zählt die Gemeinschaft bereits mehr als 10.000 Anhänger in Spanien. In Deutschland hingegen wird die Scientology-Kirche streng beobachtet. Immer wieder wird darüber debattiert, ob die Organisation verboten werden sollte, weil sie nach Meinung der Kritiker in den Bereich der Menschenwürde und des Persönlichkeitsrechts eingreife.

    Was haltet ihr von dieser Entscheidung ???
     
    #1 4. Januar 2008
  2. Anzeige
     
  3. Strandpirat
    Strandpirat New Member
    Registriert seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Religionen

    Zitat von Cutty:"..............weil sie nach Meinung der Kritiker in den Bereich der Menschenwürde und des Persönlichkeitsrechts eingreife. "

    Mal ehrlich, welche Religion macht das nicht? Wenn auch evtl. nur in der "light" Version.

    Welche Pfründe könnten die Scientologen denn den anderen streitig machen? Und um welche Kritiker handelt es sich denn?

    Strandi
     
    #2 4. Januar 2008
  4. imported_morayma
    imported_morayma New Member
    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    5.587
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Benissa
    Re: Religionen

    Das sehe ich wie Strandi :roll:

    Jede Kirche greift mehr oder weniger massiv in den Bereich der Menschenwürde und der Persönlichkeit ein. Man muss nur einmal lesen, was der erzkonservative Madrider katholische Erzbischof Rouco Varela dieser Tage wieder von sich gab.

    http://www.dosmanzanas.com/index.php/archives/4138

    Dazu eine Leserzuschrift: Esta gente que se cree que estamos en 1937, que impresentables

    Un saludo

    Morayma
     
    #3 4. Januar 2008
  5. Gato
    Gato New Member
    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Moròn de la Frontera, Andalucia
    Eine Sekte mehr...
     
    #4 4. Januar 2008
  6. Kiebitz
    Kiebitz New Member
    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    1.904
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Moraira
    Ich habe in D miterlebt, aus nächster Nähe, wie diese Sekte vorgeht, wenn einer abtrünnig wird.

    Ich traue mich nicht, weiter darauf einzugehen. Aber das Zielobjekt ist noch immer, nach 10 Jahren, ein psychisches Wrack.
     
    #5 4. Januar 2008
  7. Gast36
    Gast36 Guest
    Zum Glueck ist aber jeder Mensch frei in seiner Entscheidung, welchem Glauben er beitreten moechte.
    Drum pruefe, wer sich ewig bindet.........

    Na ja, wenigstens halbwegs...... ein rumaenischer Ex-Kollege meines Maennle wurde schon in seine Religion reingeboren..... und haelt sich absolut strikt an die Vorgaben (u.a. Teile seines Lohns der Kirche abzutreten, nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr zu essen u.ae.)
     
    #6 4. Januar 2008
  8. Gato
    Gato New Member
    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    1.570
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Moròn de la Frontera, Andalucia
    Na das hast du hier aber auch.

    Hier wirst du in die Christenheit hineingeboren, in eine christliche Gesellschaft.

    Wie weit wie allumfassend sich das auf unsere Kultur/Politik/Wirtschaft usw. auswirkt, fällt dir auf wenn du aus einem anderen Kulturkreis kommst, oder aus der Kirche austrittst und dein eigenes Ding machst.

    Scientology ist eine christlich/kapitalistische Sekte, die Zeugen Jehovas sind eine christliche Sekte etc...die katholische Kirche ist nun mal die grösste christliche Sekte, und hat in den letzten 2000 Jahren ihre Pfründe gesichtet, erobert und gesichert.
     
    #7 4. Januar 2008
  9. CocheValencia
    CocheValencia New Member
    Registriert seit:
    15. Oktober 2009
    Beiträge:
    3.830
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Europa
    Hallo

    Hallo

    Das ist aber ein Starkes Stück das die Scientologen in Spanien als Glaubensrichtung anerkannt wirt.
    Wens um den Evangelismuß geht sehen fiele Spania die Evangelen als Sekte und es giebt kaum Spanische Evangelische Kirchen.
    Es giebt nur Deutsche Evangelische Kirchen in Spanien w.z.b in Valencia in der Deutschenschule da haben die Evangelen ein kleinen raum.
    Die Scientologen wohlen nehlich Europa unterwandern mit geld ist es kein Problehm die USA ist von den Scientologen schon mechtig abhengig die ganze Filmindustrie in den USA ist vol davon deswegen werden die Amis so Hol wie Britneai Spais.und in 20 Jahren werden dann die Europeha Hol gwemacht..

    Hasta luego Kaulis 8)
     
    #8 6. Januar 2008
  10. imported_morayma
    imported_morayma New Member
    Registriert seit:
    6. August 2006
    Beiträge:
    5.587
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Benissa
    Re: Hallo


    Hola Kaulis,

    Die Mehrheit der Spanier (79,4%) ist katholisch. Kein Wunder, bei der Vorgeschichte.
    Allerdings liegt die Zahl der praktizierenden Katholiken unter deutlich darunter. 49% der Spanier erklaeren, dass sie nie zur Kirche gehen, 18,1% geht mehrmals im Jahr, ebenfalls 18,1% sonn= und feiertags und nur 3% mehrmals pro Woche.

    Weiterhin existiert eine Minderheit anderer Religionen wie Islam, Protestanten, etc. insgesamt 2,3%.

    Ein nicht unbetraechtlier Teil der Spanier (18,3%) erklaert, keiner Religion anzugehoeren (ateos oder no creyentes).

    Der Artikel 16 der spanischen Verfassung (Artículo 16 de la Constitución española) garantiert Religionsfreiheit.


    Ich denke, auch andere Kirchen/Sekten in der Welt taten und tun nichts anderes als die Scientologen. Der Vatikan bzw. die katholische Kirche ist eine der groessten Firmen der Welt.

    Waere nicht im 19. Jahrhundert die Saekularisierung und die damit einhergehende Landeinteignung der katholischen Kirche in Spanien gewesen, wuerde die katholische Kirche noch heute zu den groessten Landbesitzern in Spanien gehoeren.

    Mendizabal, Minister unter Koenigin Isabella II, loeste waehrend der Desamortización de los bienes eclesiásticos im Jahr 1836, die Kloester auf und enteignete den Kirchenbesitz.

    Da die Bauern zu arm waren, das Land zu kaufen, konnten sich die Reichen, besonders in Andalusien und der Extremadura, die riesigen Latifundien der Kirche regelrecht unter den Nagel reissen. Bis heute. Noch heute gehoeren fast 90% des gesamten spanischen Landes etwa 8 Familien :shock:

    Waehrend der Dikatur Francos arbeite die katholische Kirche bereitwillig mit ihm zusammen und hatte die Spanier fest in der Hand, weil sie sich massiv in das Leben der Spanier einmischte. So wie es Franco haben wollte.

    Du siehst also, das was die Scientologen machen, ist nichts neues.

    Un saludo

    Morayma
     
    #9 6. Januar 2008
  11. imported_Chris
    imported_Chris New Member
    Registriert seit:
    1. November 2009
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ist zwar ein älterer Thread, aber relativ neu ist, dass das spanische Ministerium für Wirtschaft und Steuern im Dezember 2009 anscheinend mitgeteilit haben soll, das Scientology als sozial-gemeinnützige Vereinigung anerkannt wurde.

    Ich bleib trotzdem lieber wie die Mehrheit der Spanier katholisch, vielleicht werde ich auch irgendwann Buddhist. :wink:
     
    #10 23. Oktober 2010
  12. Anzeige