Rückzugsgefechte

Dieses Thema im Forum "Nachrichten und Aktuelles" wurde erstellt von Rolf2, 31. Mai 2018.

  1. Rolf2
    Rolf2 Nada
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Rückzugsgefechte
    Zuerst waren es unbewiesene, absurde Behauptungen,
    dann wurde den Beteiligten das Vertrauen ausgesprochen,
    schließlich erklärte man sie zu vereinzelten schwarzen Schafen,
    und jetzt sind es alte Geschichte, die man vergessen sollte.

    Rajoy, derrotado, se ausenta del Congreso

    Wenn es nicht um die PP ginge, könnte man es Götterdämmerung nennen.
     
    #1 31. Mai 2018
  2. Anzeige
     
  3. Meckerer
    Meckerer Well-Known Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südost-Spanien
    Schätze mal dass der übewiegende Teil der Foristen sein Wissen aus Focus & Co. bezieht und sich noch gar nicht im Klaren ist, was hier vor sich geht und welche Auswirkungen Land und Leute zu verkraften haben werden, wenn wie bereits geschehen, die Börse in 4 Tagen 26 Mrd. verliert.
     
    #2 31. Mai 2018
  4. Rolf2
    Rolf2 Nada
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Lt. Huffingtonpost sind es mit Italien 30% der Europäer, die keine aktionsfähige Regierung haben, und wo auch niemand einen Plan präsentiert der Aussicht auf Erfolg hat. Entweder es löst das Defizitproblem nicht, oder verstößt gegen EU-Regeln.

    Das kann ja Eiter werden.
     
    #3 31. Mai 2018
  5. Rolf2
    Rolf2 Nada
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    PS: Leider helfen auch Qualitätsmedien nicht weiter, da Europathemen nicht so senstationell sind, wie die aktuelle Sau/Dorf. Um sich umfassend zu informieren braucht es mindestens 3 Sprachen, und 4 Stunden am Tag, wobei 90% hohler Dunst und Fakeableger sind.
     
    #4 31. Mai 2018
  6. La Pita
    La Pita Member
    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    NRW / Provinz Almeria
    . . . mich erschreckt es zu beobachten, wie (oft bewusst) uninformiert „Michel“ durch die Welt stiefelt. Da interessieren die Geschehnisse in anderen europäischen Staaten wohl eher nur am Rande nach dem Motto: Was juckt es mich hier in „Pusemuckel“, ob in Spanien der MP freiwillig oder unfreiwillig seinen Posten räumt? Was jucken mich die Populisten in Italien?
    Warten wir mal ab, wie das heute in Madrid ausgeht - wird‘s besser - wirds schlimmer?
     
    #5 1. Juni 2018
    Ghost und Rolf2 gefällt das.
  7. Gata
    Gata Well-Known Member
    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.376
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    48
    #6 1. Juni 2018
  8. La Pita
    La Pita Member
    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    NRW / Provinz Almeria
    Pedro Sánchez ist neuer Regierungspräsident - gana la motión con 180 votos a favor.

    Gerade hat Rajoy Sanchez unter Beifall :-k gratuliert ((CanalSur directo)
     
    #7 1. Juni 2018
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2018
  9. Meckerer
    Meckerer Well-Known Member
    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südost-Spanien
    Genauso wie die Katalanen Verhandlungen aber nicht verhandeln wollen, will Sanchez (sagt er jedenfalls) Wahlen, aus denen wahrscheinlich ein anderer Sieger hervorgehen wird (warum sonst unterstüzte Cs wohl die rausgeworfene PP?). Würde mich also gar nicht wudern, wenn bei den nächsten Wahlen Cs mit entschädigender Unterstützung der PP und ein paar Randparteien das Rennen machen wird, wäre auch nicht verkehrt. Immerhin begann die Korruption in grossen Stil 1982 mit den Sozialisten.
     
    #8 1. Juni 2018
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2018
  10. Rolf2
    Rolf2 Nada
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Naja - eine Gelegenheit das zu beweisen gab es noch nicht.

    Wenn Wahlen etwas ändern könnten.....

    Zapateros Frust ("...y buena suerte") bestand darin gegen die installierten Seilschaften keinen einen Plan durchsetzen zu können.

    Schau ich auf den "Granada-Gürtel", selbst als "unser" Vertreter im Knast saß, konnte er sein Reich neu sortieren, bei der Besetzung durch bedürftige Anwohner wurden seine Häuser geräumt.

    Es tut gut die Urteile zu sehen, aber schaue ich auf das Leben der Leute wird sich kaum etwas ändern. Hire and Fire ist zum Konzept in Spanien geworden, und wie oft taucht das in der Presse auf? Höchstens im Nebensatz, wenn mal wieder ein Fastrentner nach 20 Jahren Kredit abzahlen sein Haus verliert.

    Das sollte man doch ein wenig mehr differenzieren. Was beim "Gürtel" passierte ist ohne Gleichen.

    Nur bleiben dann vielleicht 2 Alcalden über, die man zu den Guten zählen kann.

    Aber ich habe jetzt so viel "Unrundes" in verschiedenen Dörfern live erlebt, was dann nirgendwo in der Presse auftauchte, wer weiß schon was wirklich los ist.

    Wenn jetzt die schlimmsten Auswüchse des PP-Staates wieder beseitigt werden, wäre das schon schön. Nur würde das zwar unnötige Probleme beseitigen, die Probleme des Landes stehen danach immer noch ohne jeden Lösungsansatz da. Den wird es nur geben, wenn man Kompromisse mit verurteilten Verbrechern findet. Was mas de lo mismo als Ergebnis hätte.
     
    #9 1. Juni 2018
  11. Rolf2
    Rolf2 Nada
    Registriert seit:
    29. Dezember 2014
    Beiträge:
    1.334
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    48
    Geschlecht:
    männlich
    Immer noch kommt der Witz mit der Griechenlandreise ("ihr Geld ist schon da"), obwohl das nichts mit den realen Ereignissen und Summen zu tun hat.

    Mein Nachbar, seines Zeichens Verschwörungstheoretiker, verbringt min. 2 Stunden am Tag, um Ungereimtheiten zu entdecken. Kürzlich brachte er in grösserer Runde eine neue Theorie/Phantasie zum Breitscheidplatz, 50 % lachten laut auf absurd wie das war, aber es gab auch andere, die Details wissen wollten. Um informiert zu sein... seufz.

    Auch Spanien konnte er mir perfekt erklären. Andorra ist der Sitz der Weltregierung - Beweis: die eigene Goldmünze - wurde bisher durch die ETA verteidigt, jetzt sollen die katalanischen Separatisten diese Aufgabe übernehmen, die von den Illuminaten gesteuert werden - Beweis: Ganz Europa schützt Puigdemont.

    Information nutzt da nix mehr.
     
    #10 1. Juni 2018
  12. Anzeige