Internet per WIMAX bzw. 4G

Dieses Thema im Forum "Nachrichten und Aktuelles" wurde erstellt von Rana, 25. Januar 2015.

Booking.com
Schlagworte:
  1. Rana
    Rana Member
    Registriert seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Balearen
    Internet per WIMAX bzw. 4G
    Ein gepflegtes "Hola" an alle Resis,

    Eine zuverlässig funktionierende Internetanbindung ist in unserem Gastland (zumindest auf unserem Inselchen) leider immer noch ein Wunschtraum. Da deshalb bei mir wieder mal ein Providerwechsel ins Haus steht, interessieren mich Eure Erfahrungen/Meinungen zu WIMAX und alternativ 4G oder was immer Ihr OHNE Downloadbeschränkungen einsetzt. Kabel fällt leider weg.

    Bei uns, auf Menorca, stellt sich die Situation folgendermaßen dar:
    Es gibt 3 WIMAX Anbieter, davon ist Einer eine absolute Katastrophe, einen Anderen teste ich momentan. Beide sind mit rund 50,00 EUR +IVA nicht gerade billig (Telefon kostet natürlich extra :eek: ). Nun kündigt eine Firma ib-red an, ab März/April (Das Jahr nannten sie nicht :D ) Internet per 4G ins Haus zu liefern. 4G soll deutlich schneller und preiswerter sein, als das wohl in die Jahre gekommene WIMAX. Tja, was mach ich nu? Ich freue mich auf viele Erfahrungen und Meinungen.

    Jrüßles vom Inselchen

    Horst
     
    #1 25. Januar 2015
  2. alex3r4
    alex3r4 Active Member
    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Gibraltar
    Wenn der 4G-Tarif keine Volumenbeschränkung hat, unbedingt darauf setzen. Wenn der Empfang ok ist, funktioniert das grandios. Ich nutze es selbst. ::daumen:

    Ein weiterer Vorteil ist natürlich, dass du damit in ganz Spanien auch unterwegs online kannst, denn es funktioniert ja per Mobilfunknetz :)
     
    #2 26. Januar 2015
  3. Rana
    Rana Member
    Registriert seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Balearen
    Hola Alex,

    Naja, ich meinte weniger 4G für's Mobilteil, sondern eher die Verbindung meines Heimrechners mit dem Internet. Aber ich danke Dir trotzdem für Deine Info :)
     
    #3 26. Januar 2015
  4. alex3r4
    alex3r4 Active Member
    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Gibraltar
    Das macht doch keinen Unterschied. I.d.R. bekommst du ein kleines Gerät, das ein 4G-Router ist und einen WLAN-Zugangspunkt erstellt. Das kannst du zu Hause und unterwegs nutzen.
     
    #4 26. Januar 2015
  5. elcielo
    elcielo New Member
    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Andalucia
    Da hilft nur direkt vor Ort ausprobieren. Ich hatte immer immense schwierigkeiten mit Mvistar und ihrem adsl. Bin dann mal zu Vodafone gewechselt...aber der Datenempfang ist in meiner ecke bei allen gleich bescheiden....also weiter mit Movistar rumärgern.
     
    #5 13. Februar 2015
  6. TangoTango
    TangoTango New Member
    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mallorca

    Das stimmt leider nicht.... 4G wird durch das Frequenzband definiert! Die Antenne, die von Ibred montiert wird, ist eine kleine Parabolantenne...... 4G auf dem Handy ist etwas komplett anderes!
     
    #6 20. Februar 2015
  7. pepe
    pepe New Member
    Registriert seit:
    21. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Almunecar, Andalucia, Costa Tropical
    Nein, stimmt so nicht. Handy und Parabolantenne können beide UMTS in 4G.
    -----------------------------------------------------
    Da wird einiges an Begriffen durcheinander geworfen. Hier mal eine kurze Erklärung.

    - Generell handelt es sich hier um UMTS => egal ob Edge, 3G, 4G, LTE
    - 3G wird nun langsam von 4G abgelöst. Das "G" steht für Generation, also UMTS der 4. Generation.
    - 4G wird auch als LTE bezeichnet, ist also das Gleiche
    - Für 4G/LTE gibt es leider weltweit verschiedene Frequenzen, an die 20..??.. In USA gekaufte Handies zB funktionieren nicht in der EU.
    - In Europa sind es 3 Frequenzen welche aber von allen Empfangsgeräten unterstützt werden.

    Zurück zum Thema:
    Man kauft einen UMTS-Router und steckt den Internetstick da rein anstatt in den PC. Dadurch hat man WLAN und Kabelanschlüsse. Das nutze ich zZ.
    Für Email ist das OK, für tägliches Surfen ist es zu teuer. Ob das jetzt ein 3G oder 4G/LTE-Stick ist, ist technisch gesehen wurscht.

    3G hat etwa 7Mbit, was mir reicht. LTE/4G hat bis zu 50 Mbit -aber ACHTUNG- nur dort wo es auch ausgestrahlt wird, in Städten zB.
    Ausserhalb von Städten wird eh meist auf 3G runtergeschaltet weil 4G nicht verfügbar ist. Es bringt da also gar nichts ausser höheren Kosten.

    LG
     
    #7 21. Februar 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Februar 2015
  8. alex3r4
    alex3r4 Active Member
    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Gibraltar
    Ob du das Signal mit einer wie auch immer aussehenden Antenne, einem Handy oder mit einem Schraubenzieher empfängst, ist doch bums. Ändert höchstens die Signalstärke.
     
    #8 2. März 2015
  9. alex3r4
    alex3r4 Active Member
    Registriert seit:
    19. August 2011
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Gibraltar
    Nein. 2G ist EDGE/GPRS. 3G ist UMTS/HSDPA/HSDPA+. 4G ist LTE.

    Wenn man einen unbegrenzten Tarif hat, ist das selbst zum Streamen von HDTV ausreichend und alles andere als zu teuer.

    Kommt ganz auf das örtliche Netz an, mit HSDPA+ sind 21 Mbit/s möglich, was nicht selten auch erreicht wird.
     
    #9 2. März 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. März 2015
  10. TangoTango
    TangoTango New Member
    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mallorca

    Nachdem man von Ibred sowieso keine Zugangsdaten erhält...... ist es müßig, zu diskutieren, ob man es mobil nutzen könnten

    Gruß von der Insel
     
    #10 3. März 2015
Die Seite wird geladen...
Das könnte Sie auch interesieren
  1. Telefonapparat DOMO Mensajes manos libres

    Telefonapparat DOMO Mensajes manos libres: Hallo Habe hier in Spanien diesen Telefonapparat DOMO Mensajes manos libres erhalten. Weiss jemand, ob es dafür eine [b]deutsche[/b] Gebrauchsanweisung gibt? ...und wo man die im Netz findet. :?: Vielen Dank Clemens
  2. Sat - Internet

    Sat - Internet: Ich bekomme in den nächsten Tagen/Wochen! endlich eine [B]Satelliten-Anlage[/B] um ins [B]Internet[/B] zu kommen..... Gibt es hier, in meiner Nähe, einen Fachmann??? [B]Raum Chiclana.[/B] Würde mich über Hilfe und Unterstützung freuen........
  3. Linux-Community in Spanien

    Linux-Community in Spanien: Ich setze seit Jahren auf meinen Rechnern hier zu Hause in Deutschland das Betriebssystem Linux, die Distribution Ubuntu, derzeit in der Version 10.04. In Deutschland weiß ich, dass es eine ziemlich große Community dazu gibt. Aber wie...
  4. Modem mitbenutzen

    Modem mitbenutzen: Hallo, meine Nachbarin hat mir den Schlüssel gegeben, damit ich ihr Internet mitbenutzen kann. Der Code wird aber nicht angenommen. Muss sie auf Ihrem PC meinen freischalten oder was muss ich tun? Mein Vormieter konnte ihr Modem...
  5. Erbrecht : Böses Erwachen auf den Balearen

    Erbrecht : Böses Erwachen auf den Balearen: Das solltet Ihr evt wissen... [url]http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/immobilien/erbrecht-boeses-erwachen-auf-den-balearen/7932262.html[/url]
  6. Neues von den Steuern

    Neues von den Steuern: Das Handelsblatt meldete gestern: Regierung will Einkommenssteuern senken Die spanische Regierung plant eine umfassende Steuerreform. Vor allem Geringverdiener könnten von den neuen Steuerregeln profitieren. Eine erneute Anhebung der...
  7. Quasi neuer Durchlauferhitzer funktioniert nicht

    Quasi neuer Durchlauferhitzer funktioniert nicht: Hallo, hab seit ein paar Tagen eine Wohnung bezogen, als Erstbezug. Die letzten 3-5 Jahre gibt es die Wohnung schon, wurde nur noch nicht genutzt. Der Durchlauferhitzer (Simex SI80, elektronisch) scheint nicht wirklich zu funktionieren. Er ist...
  8. Kochen wie in der Steinzeit

    Kochen wie in der Steinzeit: Kochen wie in der Steinzeit. Wie man ein Kochfeuer macht. 1987 sind wir aus Deutschland nach Portugal ausgewandert. Ins Alentejo mitten in eine Aldea hinein. 30 Häuser und dann drumherum vereinzelte Bauernhöfe, einer davon Malhaldins, war...